web analytics

Correctiv: Ziehen Sie Ihre Falschbehauptungen öffentlichkeitswirksam zurück und entschuldigen Sie sich bei den Politikern und Veranstaltungsteilnehmern, deren Würde und Ruf Sie in ehrverletzender Weise in den Schmutz gezogen haben.

Von DAVID BERGER | „Wannseekonferenz 2.0“, „Deportationsfantasien“, „Geheimplan gegen Deutschland“: Eine wie gleichgeschaltete Medienlandschaft ventiliert seit Beginn des Jahres diese und andere Begriffe mit dem Ziel, die größte und erfolgreichste Oppositionspartei und ihre Mitglieder zu diskreditieren und für eine breite Schicht eingeschüchterter Bürgern unwählbar zu machen.

Desinformationsplattform Correctiv

Die links-extreme Desinformationsplattform Correctiv hat mit einer fabrizierten Lügengeschichte über einen erfundenen „Geheimplan“ der AfD den Startschuss für die Mobilisierung der Linksfront gegeben. Aufgestachelt von Schlüsselbegriffen und einer Geschichte, die das Wahngebilde eines zweiten Deutschland im Jahr 2024 kurz vor der Nazi-Machtergreifung errichtet, marschieren hunderttausende aufgehetzte Bürger durch die Innenstädte und fordern das Verbot der AfD.

Damit wurde eine ganz offensichtlich von langer Hand geplante und vorbereitete Diffamierungs und Einschüchterungskampagne gestartet, um die Kritiker der links-grünen Ampel-Regierung mundtot zu machen und den Weg für ein Verbot der demokratischen Opposition zu ebnen.

Großangelegtes Ablenkungsmanöver

Nach dem Erstarken der AfD, den großen Mehrheiten der Bürger gegen die links-ideologische Politik bei Klima, Migration und Gender und den massiven Bauernprotesten, sah die Linke und ihre Hintermänner, Finanziers und Strippenzieher ihre Felle davon schwimmen.

Darum haben sie ein großangelegtes Ablenkungsmanöver gestartet, dass letztendlich das Ziel hat jede demokratische Alternative zu ihrer Zerstörungspolitik unmöglich zu machen und den Weg in einen links-autoritären Staat wie die DDR frei zu machen.

Ich fordere Sie auf , …

… Ihre ehrverletzenden, rufzerstörenden Behauptungen gegen die AfD und deren Parteimitglieder und Politiker öffentlich zu widerrufen.

In einem Bericht vom 10. Januar haben Sie eine private Vortragsveranstaltung von Politikern und Wirtschaftsvertretern als „geheimes Strategietreffen“ denunziert, auf dem angeblich ein Plan zur millionenfachen Vertreibung und sogar Deportation von Migranten aus Deutschland besprochen worden sein soll.

Diese verzerrende, auf Falschbehauptungen beruhende „Recherche“ Ihrer Organisation hat zu einer beispiellosen Hetz- und Diffamierungskampagne gegen die AfD geführt.

Ziehen Sie Ihre Falschbehauptungen öffentlichkeitswirksam zurück und entschuldigen Sie sich bei den Politikern und Veranstaltungsteilnehmern, deren Würde und Ruf Sie in ehrverletzender Weise in den Schmutz gezogen haben.

Dr. David Berger

Hier können Sie die Petition ebenfalls unterzeichnen!

Mit mehr als 100 Artikeln kritisiere David Berger die Arbeit von „Correctiv“ seit mehr als fünf Jahren. Hier finden Sie einen dieser Artikel: Warum ich mit „Correctiv“ kein Interview führen werde.

Dieser Aufruf erschien zuerst auf PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 



 

 

Von Redaktion

19 Gedanken zu „Fake News von Links: Agitation von CORRECTIV stoppen!“
  1. “DerDieDas lügt wie ein Faktenchecker” ist denke ich schnell zum Allgemeinplatz geworden.

    Großer Dank hierfür an die Lügenfabriken

    Ist es nicht putzig, wie die Lügenfabriken in voller Verzweiflung versuchen, die Zahnpaste wieder in die Tube zurückzudrücken…ich könnte mich kaputtlachen darüber 🙂 wirklich herrlich haha

    5
  2. Meldungen in alternativen Medien deuten darauf hin, dass auf Betreiben von sog. grünen Funktionären sog. Denunziationsstellen (Internet?) eingerichtet worden sind, z.B. in Baden-Württemberg und Berlin. Wenn es so ist, dann kann man diese Petzeinrichtungen doch nützen, um üble Machenschaften von Grünlingen zu melden, wie z.B. baerböckische Kriegserklärungen, Rassendiskriminierungen gegen Russen und Juden, amtliche Verleumdungen von Personen nach privaten Treffen in Villen, Verschwendung von Steuergeld, den Gemeinschaftsfrieden zerstörende amtliche Hetzveranstaltungen gegen Mitbürger u.s.w.

    9
    1. Auch den MORDAUFRUF der Linksfaschisten an ca 30% der deutschen Bevölkerung (AFDler töten) muss man bei diesen Petzstellen melden. Ordnung muss schon sein. Mal sehen, wie die Antifa daraufhin von der Antifa – Vähser- Oberdemokratin bestraft wird….

      3
    2. Die tagtäglichen Beleididungen, Diffamierungen und Hetzereien in Schundfunk und Lückenpresse nicht zu vergessen.
      Sehr gute Idee das Übel mit seiner eigenen Medizin zu kurieren.

      3
    3. Die Kinderficker haben halt Angst vor Aufdeckung, da werden bald alle Dämme brechen bei dem Dreck. Von daher gut, dass sie sich weiter so offen präsentieren. Kann man dann schneller einsammeln. 😉

      3
  3. “… eine wie gleichgeschaltete Medienlandschaft …”, das “wie” kann man getrost weglassen, es ist eine gleichgeschaltete Medienlandschaft. Funk, TV und Presse sind in Buntland ausschließlich Handlanger und Propagandisten des linksgruenen Establishment und des Blockparteienstaats. Die meisten Horndeppen lassen sich immer noch von den Schmierfinken, Hetzschreibern und Staats-TV-Clowns beeindrucken, zum Glück wachen aber immer mehr auf und durchschauen oder “wittern” zumindest die Luegen. Daher wird das Regime in seiner Hetze jetzt auch immer hemmungsloser und schriller und schamloser.

    7
  4. Bei diesen Leuten muss man sich ja immer wieder fragen, wo haben die wohl eigentlich ihren ganzen Schmutz her, womit sie fortwährend nach ehrbaren Bürgern werfen?

    6
    1. Dieser Schmutz kommt aus den Händen von Soros, Schwab, Gates, Merkel, Rothschild, Hooton, Kaufman, Scholz, Vähser etc. Alles Neduj ihres Zeichens…

      1
    2. Vom Blick in den Spiegel, der trügt nie und die Medienhuren sehen im Spiegel eben nur den übelsten Dreck. Von daher perfektes Matching wie man es heute zu nennen pflegt

      1
    1. Steuerstreik? Generalstreik? Ziviler Ungehorsam? Widerstandsfall nach GG? Ich bin dabei und praktiziere das tw. schon seit einigen Monaten.

      2
  5. Es gab in diesem Land einmal einen mutigen Journalisten, der leider nicht mehr lebt und dessen Name man nicht einmal mehr nennen darf. Er verfügte über ein großes polititsches und geschichtliches Wissen. Ca. 1 Jahr vor seinem Tod schrieb er auf seinem Blog in einem seiner Artikel (Zitat) :” Der einzelne Deutsche hat in den wenigsten Fällen weder das nötige Wissen noch die nötige Intelligenz, um politische Zusammenhänge zu begreifen.” Damals fand ich seine Worte unzutreffend und zu hart, ja fast schon beleidigend. Das hatte ich ihm seinerzeit in der Kommentarleiste auch geschrieben.

    Heute bin ich geneigt, ihm teilweise recht zu geben. Viele Menschen, nicht nur in Deutschland, haben inzwischen jedes selbstständige Denken verlernt. Anders kann man nicht erklären, warum Bürger sich von der ekelhaften, verlogenen Hetzjagd gegen die AfD einschüchtern und beeinflussen lassen. Correctiv wird von Soros finanziert. Ja du lieber Himmel, mehr muß man doch gar nicht wissen um erkennen zu können, was der Sinn dieser Verleumdungskampagne ist !! Das ist Ami-Strategie ! Und Ami-Strategie ist IMMER teuflisch, zerstörerisch, menschenverachtend und machtorientiert ! Einen gewissen Anteil an verblödetem Pöbel gibt es in jedem Land und in jeder Nation. Das ist nicht so schlimm, so lange die große Mehrheit über einen guten Charakter und Verstand verfügt. Ich hoffe, daß diese Mehrheit in Deutschland noch vorhanden ist (auch wenn es nicht immer so aussieht).

    14
    1. Damit die Kapitalsozialisten (durchaus US-amerikanisch dominiert, aber nicht nur!) ihre Ziele möglichst widerstandslos durchsetzen können, ist es unabdingbar, alle paar Wochen eine neue “Panik-Sau” durchs globale Dorf zu treiben. In Deutschland kann man sogar mit einer Uralt-Wildsau noch Erfolge feiern (“Auf die Bäumäää, die Rääächten kommen!”).
      Näheres über die bewährte Methode “Haltet den Dieb” u.a. finden Interessierte in “Die Psychologie des Totalitarismus” von Prof. Mattias Desmet, einem auch für Laien gut verständlich geschriebenen Fachbuch.

      10
    2. Meinen Sie den Udo Ulfkotte? Seit wann in allerweltsnamen darf man seinen Namen nicht mehr nennen? Sicherlich war er nicht der einzigste, den es zu entsorgen galt. Auch er war und ist ein Beispiel dafür, wie unsere damalige Liebe Mutti Stasi- IM Äriga und deren Blinddarmwurmfortsatz Antifa-Vähser gemeinsam mit dem Mossad gegen unliebsame, gefährliche, wahrheitsgetreue Journalisten zu verfahren gedenkt. Ebenso ging seinerzeit die SS/ SA vor. Aber das ist ja was anderes, das waren ja böse NazionalSOZIALISTEN!!!

      3
    3. Dorothea, vor etlichen Jahren, waren es noch ca. 2 Mio DEUTSCHE, die ihre Staatsangehörigkeit (in den deutschen Staaten) bei der ESTA, das ist die Registrierungsstelle der VSAmis, NACHGEWIESEN haben. 2017 waren es schon ca. 5 Mio DEUTSCHE. Mittlerweile werden es noch mehr sein (genaues weiß niemand). Womit ich sagen will, das WIR zwar mehr werden, aber ihr Journalist recht hat. Die Masse, von 60 Mio, ist noch nicht erreicht. Weshalb ich versuche dem Michel mein Wissen (die Wahrheit) weiter zu geben.
      .
      DAS, mit dem Wissen hat der Journalist ein wenig verkannt. Aber DAS mit der Intelligenz ist unzweifelhaft. Wie hat der kleine struwwelige Jude noch gesagt, daß das Welltall unendlich ist- aber bei den Menschen die Intelligenz……………… !? Gruß Karl

      3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert