web analytics
Bild: Youtube wirtschaft tv

Während Europa dank der Auswirkungen von „selbst“ verhängten Russland-Sanktionen dem „Untergang“ entgegen steuert, kauften die USA im Jahr 2023 Uran im Rekordwert von 1,2 Milliarden US-Dollar aus Russland.

Diesen Rekordwert hatte eine Analyse von US-Statistiken durch RIA Novosti ergeben.

Historische Höchstmarke

Die USA haben im vergangenen die größte Menge an Uran aus Russland gekauft, die historisch gesehen jemals verzeichnet wurde. Dies berichtete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf die Auswertung von Daten der US-Statistikbehörde.

Dazu erläuterte die Nachrichtenagentur, „das US-Repräsentantenhaus hatte im Dezember des Jahres 2023 einen Gesetzentwurf angenommen, der ein Einfuhrverbot für schwach angereichertes Uran russischer Herkunft vorsieht, das bis zum Jahr 2040 in Kraft sein wird. Das Gesetz würde die Einfuhr von schwach angereichertem Uran beschränken, das in Russland oder in einer, von Russland registrierten Anlage, hergestellt wurde.

Laut dem Gesetzentwurf ist der US-Energieminister jedoch befugt, das Verbot in Absprache mit dem Außenminister und dem Leiter des Handelsministeriums aufzuheben, wenn andere Uranlieferquellen nicht zur Verfügung stehen oder die Einfuhr von russischem Brennstoff im nationalen Interesse der USA liegt. In diesem Zusammenhang erhöhten die Vereinigten Staaten im letzten Monat des vergangenen Jahres ihre Uraneinkäufe drastisch, sie verdoppelten sich rasant auf den Höchststand von 193,2 Millionen US-Dollar seit März letzten Jahres“.

„Übliche US-Gesetzeshintertüren“

Angaben der Agentur zu Folge stiegen die Kosten für Uranlieferungen im Laufe des Jahres um satte 43 Prozent. Dadurch konnte Russland den ersten Platz bei den Uranlieferungen in die USA halten und seinen Anteil an den Einfuhren sogar noch erhöhen.

Obwohl die USA den „unerschütterlichen“ Willen bekunden, auf die russischen Uranlieferungen zu verzichten und auf andere Lieferanten umzusteigen, scheinen diese bisher unaufhörlich zuzunehmen.

Nach einer Analyse des Wirtschaftsportals RBK hatten die Vereinigten Staaten im vergangenen Jahr ebenfalls, beinahe „exzessiv“ Palladium und Mineraldünger aus Russland eingekauft. „Ebenfalls im Jahr 2023 importierten die USA Turbotriebwerke im Wert von 91 Millionen US-Dollar aus Russland, während die Lieferungen von Eisenmetallen im Laufe des Jahres um das Sechsfache auf 201,5 Millionen US-Dollar zurückgingen”, hieß es in einem Bericht zu diesem Thema auf RIA Nowosti.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 



 

Von ELA

31 Gedanken zu „Europa leidet unter „Sanktionsbumerang“ – USA mit Rekordimporten russischen Urans“
  1. Nebensja: Kiew wird sich wegen Völkermordes im Donbass vor Gericht verantworten müssen

    https://just-now.news/de/deutschland/nebensja-kiew-wird-sich-wegen-voelkermordes-im-donbass-vor-gericht-verantworten-muessen/

    Die beiden Entscheidungen, die der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen in den zwei Klageverfahren der Ukraine gegen Russland gefällt habe, hätten das langjährige ukrainische Narrativ widerlegt.

    Dies sagte Russlands UN-Botschafter Nebensja. Nun befinde sich Kiew in Den Haag auf der Anklagebank, schlussfolgerte er.

    Nach der Zwischenentscheidung des Internationalen Gerichtshofs der Vereinten Nationen zu einer Klage gegen Moskau sitze nun Kiew auf der Anklagebank und werde beweisen müssen, dass es nicht Organisator des Völkermords im Donbass war.

    Dies sagte der Ständige Vertreter Russlands bei der UNO, Wassili Nebensja, auf einer Sitzung des Sicherheitsrates der Weltorganisation am Montag.

    “Kiew hat sich damit selbst auf die Anklagebank gesetzt und wird jetzt beweisen müssen, dass es keinen Völkermord durch das Kiewer Regime im Donbass gab”, betonte der Diplomat.

    Er erinnerte zudem daran, dass der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen sich in einem Parallelverfahren, das zuvor durch Urteil abgeschlossen werden konnte, geweigert habe, Russland pauschal als “Aggressorstaat” und als ein Land anzuerkennen, das den Terrorismus fördere und die Krimtataren sowie die Ukrainer auf der Krim diskriminiere.

    Auch habe er weder die Volksrepublik Donezk noch Russland für den Abschuss des Fluges MH-17 verantwortlich gemacht:

    “Dieser ungeschickte Versuch (der Ukraine) endete mit einem endgültigen Gerichtsurteil, das besagt, dass weder die Donezker noch die Lugansker Volksrepubliken terroristische Organisationen sind.

    Mit anderen Worten: Es gab keine Terroristen im Donbass.

    Es gab nur diejenigen, die von den neuen Behörden die Achtung ihrer gesetzlichen Rechte forderten und die Kiew stattdessen zu töten begann.” …ALLES LESEN !!!

    1
    1. Völkermord im Donbass ist wohl nicht beweissbar mit ungefähr 14000 Toten zwischen 2014 und 2022.
      Es wäre dann wohl eher angekündigter und versuchter Völkermord.
      Die Abspaltung der Krim und des Donbass und danach die Eingliederung in die russische Federation kann auch nicht als Völkerrechtswidrig angesehen werden.
      Die Abspaltung der Regionen ist durch das “Selbsbestimmungsrecht der Völker” berechtigt gewesen und verstoss nur gegen ukrainische Gesetze, nicht gegen das Völkerrecht.

      Kosovo: Selbstbestimmungsrecht vs. territoriale Integrität
      Zwei Prinzipien des Völkerrechts stehen sich im Fall der Unabhängigkeit des Kosovo entgegen: Das Selbstbestimmungsrecht der Völker und die territoriale Integrität von Staaten.
      https://www.diepresse.com/582924/kosovo-selbstbestimmungsrecht-vs-territoriale-integritaet

      Im Gegenteil zur Abspaltung der Regionen der Ukraine wurde die Unbhängigkeit des Kosovo durch westliche Bombardierungen erreicht!

  2. Übersee hat den ukr. Krieg uns angezettelt, mit Sanktionen uns wirtschaftlich und moralisch total ruiniert.
    Jetzt sitzen wir richtig Mitten im III. WK., sogar der Papst redet davon d.h. es ist nicht unser Krieg, wie unsere Idioten damals gesagt haben, sondern
    sie haben uns auch belogen.
    Jetzt ist die nato voll dabei und viele aus dem Westen, also doch Weltkrieg.
    Jetzt wollen einige auch noch direkt Rußland angreifen, wie pervers.
    Der ganze Westen isst nur ein Irrenhaus geworden und sie begreifen nicht, daß Rußland nicht zu beherrschen ist.
    sondern nur durch Frieden.
    Warum hat uns Am. keinen Friedensvertrag mit Rußland bis heute ermöglicht????
    Tiere sind keine Menschen, Millionen haben schon satt, bis heute haben schon 200 Mio. Tuckers Gespräch mit Putin angeschaut.

    3
  3. Die Bombennacht von Dresden

    https://opposition24.com/politik/die-bombennacht-von-dresden/#comment-16381

    Die Bombardierung Dresdens im Februar 1945 stellt eines der schrecklichsten Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung im Zweiten Weltkrieg dar und hat bis heute einen festen Platz in der Erinnerungskultur sowohl in Deutschland als auch international.

    Diese Ereignisse fanden in den letzten Monaten des Krieges statt und sind durch die große Anzahl von Opfern und die Zerstörung der historisch bedeutsamen Stadtmitte und der Frauenkirche besonders hervorgehoben.

    Die Angriffe

    Die ersten Bombenangriffe begannen in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945, als die Royal Air Force (RAF) ihre erste Welle von Bombern über Dresden entsandte.

    Die darauffolgenden Angriffe wurden sowohl von der RAF als auch von der United States Army Air Forces (USAAF) durchgeführt.

    Die Angriffe sollten die Kommunikationslinien und das Transportwesen treffen, was Dresden – als einen bedeutenden Verkehrsknotenpunkt – militärisch strategisch wichtig machte.

    Zudem sollte der moralische Wille der deutschen Bevölkerung zum weiteren Krieg gebrochen werden.

    Als Oberbefehlshaber verantwortlich war Sir Arthur Travers Harris, genannt „Bomber-Harris“.

    Zerstörung und Opferzahlen

    Die Bombardierung führte zu einem verheerenden Feuersturm, der weite Teile der Stadt, einschließlich ihres kulturellen Erbes, vernichtete.

    Die exakten Opferzahlen sind bis heute umstritten und schwer zu ermitteln.

    Frühe Berichte, unmittelbar nach Kriegsende, sprachen teilweise von Hunderttausenden Toten, was jedoch von heute (politisch) anerkannten Historikern bestritten wird.

    Eine von der Stadt Dresden im Jahre 2010 veröffentlichte Historikerkommission kam zu dem Schluss, dass bis zu 25.000 Menschen während der Angriffe getötet wurden. Wer daran zweifelt, gilt automatisch als rechtsextrem.

    Politischer Missbrauch

    Immer wieder haben Linksextreme und sogenannte „Anti-Deutsche“ die Gedenkfeiern gestört und dabei den Slogan „Bomber Harris, do it again“ benutzt.

    Während solche Auftritte meist keine Folgen nach sich ziehen, sollen politisch nicht genehme Gruppen und Parteien vom Gedenken ausgeschlossen werden.

    Der AfD, wie auch anderen, unterstellt man aber „Hass und Hetze“, sie würden die Bombennacht für ihre Zwecke instrumentalisieren.

    Die Presse stellt sich wie gewohnt, auf die Seite der Deutschlandhasser. …ALLES LESEN !!

    Denker kommentiert

    HIER SEI AUCH ERINNERT AN DIE ZAHLLOSEN VERBRECHEN DER USA + GB AUF DER GANZEN WELT, AUCH NACH 1945 BIS AUF DEN HEUTIGEN TAG !!

    SOLCHE BANDITEN KÖNNEN NIEMALS DIE FREUNDE DEUTSCHLANDS SEIN !!

    Liste von Militäroperationen der Vereinigten Staaten

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    UNBEDINGT LESEN DAMIT KLAR WIRD WELCHE FREUNDE UNSERE POLITIKER IN DER AMPEL UND IN DER CDU HABEN !!!

    5
  4. Europa leidet unter der Repression. Und das nicht erst seit der Coronoia oder dem Krieg gegen Russland. Aber es wird hier fortwährend immer noch übler.

    7
    1. was heisst hier hund??
      hirnprothese oder fuss@
      bettvorleger wäre ehrlicher.

      ein hund ist doch eher was
      gottähnliches im vergleich
      zu diesem kotzhässlichen
      deutschen mikroschlumpf

      7
    1. Beim Lügen und Hetzen erwischt werden und sich dann kackdreist als heulendes Opfer darstellen: So sehen unsere Quantitätsjournaillen von heute aus denen wir einzig glauben sollen!

      3
  5. Geld stinkt bekanntlich nicht. Womit werden eigentlich die Kernkraftwerke in der Ukraine betrieben?
    Und wie weit ist das Uran in den Ariva– und Westinghouse-Brennelementen das Gegenstück zum indischen Flüssiggas?

    6
  6. Das ist das Vorgehen der Dunkelsten Kräfte (für die auch alle Buntregierungen, NGOs, EU, NATO etc. arbeiten):
    https://t.me/anonymousnews_org/3258
    Alle Lügenmedien und Lügenfabriken billigen diesen brutalen Kinder- und Völkermord indem sie ignorieren oder Leute die darauf aufmerksam machen immer noch als Antidingens beschimpfen

    3
    1. Inszeniert und erlaubt aus Rom. Kreuzritterzüge ? schlimmste Torturen von Frauen und Kindern und Unbeugsamen .. Templerkriege und Welteroberung ? Warum flohen Christen in ein unbewirtschaftetes trockenes Land (Amerika) vor den bestialischen Mördern seinerzeit ?
      Fußte die amerikanische und klug durchdachte Unabhängigkeitserklärung auf diesen Erlebnissen ?
      aber doch bis heute gültig gegen alle Versuche der Manipulatoren aus GB und Rom.
      Die aus Rom belügen und täuschen die Welt seit Jahrtausenden, einst Eingewanderte aus
      Middle East (osmanisches Reich … ??) Wieso behauptet ein Royal Nachfahre von Vlad dem Impaler zu sein (auch eingewandert) und seine Mutter “gestand” in einem Al Jazeera Interview eine direkte Nachfahrin von Mohammed zu sein, der ein Waisenjunge war, von einer kath. Nonne erzogen und eingetrichtert, er werde der Führer einer neuen Religion werden, dem Islam. Der Arme konnte noch nicht mal lesen oder schreiben, das erledigte die Nonne, die er sogar später als viel ältere Frau heiraten (mußte ?), aber homosexuell erzogen worden war (Kirche …?) und das wird heute als Koran angedient. Infos dazu vor vielen Jahren von Prof. Walther Veith, der weltweit Vorträge hielt, heute alles auf YT gelöscht.

  7. Stimmen aus den VSA, an denen ich so meine erheblichen Zweifel habe. Sollen hier die BR.CS nun diffamiert werden als quasi in Wahrheit identisch mit der äNWeO?
    Allerdings frage ich mich wirklich, warum Ru überhaupt Uran an die VSA verkauft und auch Ru scheint sich nicht von Digitalisierung und KaI zu distanzieren.
    Ansonsten scheint mir Ru dennoch bei Vernunft zu sein entgegen dieser m. A. n. sat-AN-ischen VSA und der gleichgesinnten Vasällen und -innen.
    https://legitim.ch/die-brics-agenda-und-die-agenda-des-westlichen-imperiums-sind-die-gleiche-agenda/
    Meiner Ansicht nach.

    1
  8. Ich kann aber auch nicht verstehen, dass Ru denen überhaupt Uran verkauft – da fehlt mir abgesehen von Profitmachen jegliche Plausibiliaet.
    Meiner Ansicht nach.

    3
  9. Fehlt Bildung und Intellekt in Regierung und Staat, leidet man dann plötzlich unter “Sanktionsbumerang” oder ähnlichem selbst erzeugten Dummfug.
    Folgendes Zitat passt bestens zu den infantilen Totalversagern der bunten Bande:

    „Preußen-Deutschland wurde das führende Land der Chemie, weil es über ein höheres Bildungsniveau als alle anderen Länder verfügte.“

    – Bertrand Russell
    Danach nahm es rasant ab, gezielt gesteuert von UK+USA, siehe Bierbock, Habock, Merkel, Schulz , Kohl, Schröder etc.pp und wie die Versager alle heißen

    4
  10. “Obwohl die USA den „unerschütterlichen“ Willen bekunden, auf die russischen Uranlieferungen zu verzichten und auf andere Lieferanten umzusteigen, scheinen diese bisher unaufhörlich zuzunehmen.”

    1. Die Sache mit den “Sanktionen”, deren Wirkung auf die EUdSSR und das die USA sich selber nicht daran halten, ist so alt wie der Wirtschaftskrieg gegen Rußland.
    2. Würde der zitierte Satz stimmen, dann hätten die USA die eigenen Uranminen wieder geöffnet / würden daran arbeiten, denn die haben sich ja ursprünglich selber versorgt. Durch Umweltschutzauflagen wurde dies nur teuer und man hat ja billigere Quellen im Ausland.
    3. Das geheuchelte Jammern von zwanghaften Lügnern halt.
    4. Bei den Russen (Sowjets) war es genau die andere Richtung, die brauchten am Anfang das dt. Uran aus dem Erzgebirge und machten sich dann unabhängig / zum Exporteur.

    2
  11. Lediglich in Deutschland setzt man seit Jahrzehnten auf das falsche Pferd. Wir sind lediglich die nützlichen Idioten für die gesamte Welt.
    Und Putin ist allemal verläßlicher als die Drahtzieher jenseits des Atlantiks, die uns die Energieversorgung wegsprengen, um uns dann selbst damit zu beliefern für teuer Geld !!
    Dabei wird uns so ganz nebenbei die Existenzgrundlage entzogen und wer solche „Freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr !!
    Zu meinem speziellen Freund, Co-Märchenerzähler Habeck, lief mir letzte Woche ein Bürger über den Weg, der ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Robert, “Du warst als Kind schon Scheiße“ trug.

    6
  12. Die EUROPA-DEPPEN scheinen nichts zu merken, sie lassen sich an der Nase herum führen. SANKTIONEN schaden meistens dem eigenen Land und seiner Wirtschaft, Deppen eben ……………………………………….

    4
    1. mit jeder sanktion werden irgendwelche xxxxxxx zwischenhändeler um xxx
      milliarden reicher…
      brüssels deppengehabe
      geht auf keine kuhhaut mehr

      3
  13. Kann ich nicht nachvollziehen wie man seinen größten Feind auch noch Uran für Atombomben, die man dann vielleicht mal wieder in dieser Form von
    Uran zurück erhält, liefern kann ? Oder gibt es da geheimste Absprachen sich gegenseitig niemals atomar anzugreifen ??? Das besorgen dann aber mit Sicherheit den Amis beste Freunde, die Briten.

    6
    1. Es gibt Stimmen, die behaupten Atombömbchen gibt´s gar nicht. Gute Tarnung für viel Geldgeschachere, in englisch Moneylaundering, und Angstmacherei bei den Völkern weltweit. So läßt sich das Militärgehabe gut aufrecht halten und Völker kann man gezielt fett ausnehmen durch “Militärbudgets” überall in mehrfacher Milliardenhöhe, und dann dazu noch die Beihilfen angeblich in unterentwickelte Länder. In der Spitze sitzen überall bezahlte und Korrupte, die ihre Völker belügen. Satansbrut halt ! Christen können gar nicht andere Menschen einfach so killen, ihre innere Verbindung zu Gott läßt das nicht zu, und ich spreche nicht von Katholischen oder Evangelischen !

    2. Mit Uran für elektrische Zentralen macht man keine Atombomben.
      Weder die USA noch Russland brauchen neue Atomsprengköpfe.
      Die, die es gibt reichen schon aus um alles Leben auf der Erdoberfläche zu vernichten.

  14. So richtig verstehe ich die Russen auch nicht.
    Die ganze Welt wird von den Amis angestachelt um Russland bis aufs Letzte zu sanktionieren, boykottieren, militärisch zu bedrohen und zu vernichten. Diese Amis würden von mir kein Gramm Uran oder sonst was bekommen! Warum aber gebens die Russen? (-;

    8
    1. Tja – das ist auch bei mir das große Fragezeichen, dass sich da auftut. Dem fehlt jegliche Logik, es sei denn, es läuft da noch was gaaaaaaaaanz tiiiiiiieeeeef im Kaninchenbau, wohin selbst die Aufgeklärtesten unter uns nicht hineinleuchten können.
      Meiner Ansicht nach.

      2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert