web analytics
Screenshot https://www.polizei-gruen.de/

Wir werden laufend Zeugen, wie die aktuell regierenden Linksfaschisten angesichts der drohenden Niederlagen bei Wahlen ihr Heil in Methoden suchen, die gewöhnlich nur in Diktaturen bestehen.

Wie jedes Regime in der Endphase wird man immer repressiver gegenüber Andersdenkenden, den Medien und den politischen Mitbewerbern. Man macht genau das, vor dem man pausenlos in verlogener Manier im „Kampf gegen rechts“ warnt: man demontiert Rechtsstaat und Demokratie und installiert ein polizeistaatliches Einschüchterungsregime. Gerade so, als ob die staatlich geförderte Schlägertruppe, die Antifa, nicht schon ausreichen würde. Was vor Jahren harmlos begann entwickelt sich jetzt zu einer politpolizeilichen Eingreiftruppe.

Sie glauben das nicht? Lassen Sie sich von Julian Reichelt informieren, um dessen online-Medium NIUS sich diese Form der Polizei der gewaltigen grünen Führerin Ricarda Lang, wortwörtlich „kümmern“ will.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 



 

Von Redaktion

39 Gedanken zu „SOS-Demokratie – Grüne wollen Polizeistaat installieren“
  1. CSU will Überwachung von Finanzströmen
    https://journalistenwatch.com/2024/02/10/csu-will-ueberwachung-von-finanzstroeme-von-islamisten/

    “Wenn der Staat erstmal anfängt, private Transaktionen zu verfolgen und zu überwachen, war es das mit der Freiheit. Wenn eine Regierung dann auch noch bestimmen kann, für wen das gelten soll, wird es brandgefährlich. Vor allen Dingen, wenn eine Linksradikale dahintersteckt.
    Allerdings gäbe es auch gute Gründe, gewisse Finanzströme zu überwachen, wie die CSU es jetzt verlangt:
    Die stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Andrea Lindholz (CSU), hat den Vorstoß des Bundesinnenministeriums begrüßt, zur besseren Aufhellung rechtsextremistischer Finanzströme das Bundesverfassungsschutzgesetz zu ändern, besteht aber darauf, dass dies auch für Islamisten gelten müsse. “Die Union hat die Ausweitung der Verfassungsschutzbefugnisse zu Finanzermittlungen schon vor zwei Jahren gefordert”, sagte sie dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland””

    Mein Kommentar: Nicht die Mauerschützpartei die Linke will den Überwachungsstaat a la Stasi (DDR) in Deutschland errichten, sondern die Ampel udn die CDU/CSU, die schon seit vielen Jahren einen totalitären Überwachungs- und Polizeistaat in Deutschland errichten wollen. Vor allem die bayerische CSU war schon unter Innenminister Seehofer dafür bekannt immer wieder den massiven Ausbau der Massenüberwachung in Deutschland zu fordern
    (wie in Diktaturen). Mit der NSA-Massenüberwachung in Deutschland hatte die CSU nie ein Problem gehabt.
    Nein, ich bin kein Wähler der Linken. Aber die CDU/CSU ist noch viel schlimmer , und zwar nicht nur wegen Corona-Diktator Söder. DIe Linke stimmte in den letzten 26 Jahren bei Abstimmungen zu neuen Überwachungsgesetzen in Deutschland in 97% aller Abstimmungen dagegen. Während die CDU/CSU und die SPD fast immer für neue Überwachungsgesetze stimmten, die dann auch verabschiedet wurden.
    http://www.daten-speicherung.de/index.php/ueberwachungsgesetze/

    1. Die L.nken sind getarnte äSEDe-Leute – alles gehörngewaschene und/oder überzeugte Sözialüsten, Kömmünisten – besser Blau oder wer das nicht will ggfs. Wärteuniön (wenn sie dann gegründet ist) w.hlen. Das sind die einzigen wahren Vernünftigen Authentischen Kompetenten D.mokraten.
      Meiner Ansicht nach.

      4
      1
  2. Einen grünen Polizeistaat oder grüne Staatspolizei kann ich hier noch nicht erkennen, wohl aber einen grünen Lobbyverein im polizeilichen Umfeld.
    Was aber auffällt wenn man sich die dortigen Angaben ansieht:
    * “Die Polizei in Deutschland […] erfährt in jüngster Zeit eine erhebliche Professionalisierung und Akademisierung.” ( https://www.polizei-gruen.de/2022/09/positionspapier-thin-blue-line.html )
    Mit anderen Worten: Bislang war sie unprofessionell und ungebildet. Was wohl die nicht kunterbuntergrünten Kollegen zu dieser Unverschämtheit sagen?
    Generell ist der harte Konter gegen die “blaue Linie” ein klares Bekenntnis im Sinne der BLM-Agenda.

    Dazu noch die folgenden Schwerpunkte die durch und durch vor rotzgrünfanatischen Ungeist triefen:
    * konsequentes Gegendere
    * Frauenförderung (=Quote)
    * Interkulturelle Kompetenz (=Multikulti-Befürwortung)
    * Kommunikationskompetenz (=Propaganda-Neusprech)
    * Diversitykompetenz (=Buntismus)
    * Rechtsextremismus in der Polizei (=der alte Vorwurf aus der Mottenkiste, anderer Extremismus schein hingegen kein Problem zu sein)
    * Reform desVersammlungsrechts (=einseitige Einschränkung von Grundrechten)
    * Reformen der Polizeigesetze (=Abschaffung langjähriger rechtsstaatlicher Grundlagen)

    1. Korrupte Bullizisten gibt und gab es schon immer.
      Wer heutzutage zur Polizei geht um diesem verlogenen, kriminellen Regime zu dienen, der kann meiner Verachtung sicher sein.
      Gewalttätige Nichtskönner in Uniform; 7 gegen einen Rentner bei Covid…oder regimekritischen Kundgebungen.
      Feiges charakterfreies Pack.

  3. “Systemkonforme Polizei” unter R-R-G-Doktrin ?
    Also so wie in der DDR die “Volkspolizei” + entsprechende ABV’s (Cobs) mit Stasiauftrag + Hausvertrauensmann (Blockwarte) +
    Anscheißer (IM’s) in allen Lebensbereichen…? Dann wird bald auch die Post wieder mitgelesen…
    Noch davor gab es die Gestapo und war über Denunziationen unter der Bevölkerung sehr effizient und wird gern kopiert.
    Würde dann im heutigem Ansinnen heißen: “Es gibt keine spezifische Ausländerkriminalität” oder nach Steinmeier: “Die Ratten bekämpfen”
    So ein Ansinnen muss gestoppt werden.

    12
    1
    1. Post verschickt doch kaum noch jemand!
      Aber Handydaten, Smartphondaten können doch schon lange mitgelesen werden, jeder gibt doch die persönlichsten Dinge ein und verschickt sie???

  4. Migranten festgenommen

    Gruppenvergewaltigung bei katholischem Jugend-Karneval

    Beim Karneval der Katholischen Jugend in einem Partykeller fallen zwei Syrer und ein Deutsch-Kroate über ein 15jähriges Mädchen her. Die Polizei nimmt die Täter in Speyer fest.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/gruppenvergewaltigung-bei-katholischem-jugend-karneval/

    Lauter geschenkte Menschen, die uns ihre Dankbarkeit zeigen???

    1996 wurde schließlich eine neue jüdische Gemeinde gegründet. Darüber hinaus wurde 1998/1999 die Ruine der mittelalterlichen Synagoge freigelegt und auf dem Areal um Synagoge und Mikwe, welche die älteste noch vollständig erhaltene deutsche Mikwe ist, der sogenannte „Judenhof“ eingerichtet. Im vor dem Judenhof befindlichen Gebäude wurde am 9. November 2010 das Museum SchPIRA eröffnet. Am 9. November 2011 erfolgte schließlich die Eröffnung der Synagoge Beith-Schalom (Haus des Friedens) mit dem zugehörigen Gemeindezentrum der jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz. Sie wurde in der ehemaligen St. Guidokirche errichtet und ist die vierte Synagoge seit dem Bestehen von jüdischen Gemeinden in Speyer. 2021 wurde der Judenhof und die 1104 eingeweihte Synagoge in die Unesco-Welterbeliste aufgenommen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Speyer

    Speyer ist eine deutsche Stadt in der Pfalz und zählt zu den ältesten Städten Deutschlands. Im Mittelalter hatte sie eine große Bedeutung in ihrer Rolle als Freie Reichsstadt.

    Die Schandnacht zum Jahreswechsel 2017/2018 beschreibt die sexuellen Übergriffe, Nötigungen und Gewalt durch fremdländische Ausländer, überwiegend Araber sowie Nord- (→ Nafri) und Schwarzafrikanern (darunter auch Asylanten beziehungsweise „Asylsuchende“ sowie illegale Ausländer), in mehreren deutschen Städten in der Nacht vom 31. Dezember 2017 auf den 1. Januar 2018.

    https://de.metapedia.org/wiki/Schandnacht_zum_Jahreswechsel_2017/2018

    https://de.metapedia.org/wiki/Deutsche_Architektur

  5. Tja – und da redet diese Päus von “auf-r.chten D.mokraten” – das habense sicher auch vermutlich von hier gekläut. In Auf-r.chten steckt “r.chten” – da pappt sich die l.nks-giftgröne Mischelpökel wieder eine Täuschungsplakette an ihre geschwellte Brust. L.nke falsche Dämonkratoren wäre die richtige Bezeichnung.
    Meiner Ansicht nach.

    9
    1
  6. Zum Video kann ich auch nur wieder sagen:
    Verbreiten auf allen Kanälen, Händies und im persönlichen Gespräch wo möglich.
    Diese kurzen prägnanten Videos nebst Quellenangaben kommen bei den noch weitgehend oder gänzlich Desinformierten eher an, sind für diese eher zu erfassen als all diese vielen Infos, über die all die sich schon seit vielen Jahren Informierthabenden und bis heute Informierenden verfügen. Damit sind die überfordert und machen zu. Deshalb finde ich wirklich diese Raichält-Videos für diese noch weitestgehend oder gänzlich Desinformierten eine gute erfassbare Informationsquelle, die sie nicht überfordert. Wenn dann deren Interesse mal geweckt ist, die aufwachen, dann suchen die schon selbst nach weiter- und tiefergehenden Infos.
    Meiner Ansicht nach.

    2
    1
    1. Mit Betonung auf SÖZIALÜMÜS – egal, ob lokal, regional, natiönal oder internatiönal – die Idiötlügie war und ist der l.nke SÖZIALÜSMUS und der war nie r…chts und ist nicht r…chts. Das ist auch wieder l.nke Toeter-Öpfer-Umkehr.
      Meiner Ansicht nach.

      3
      1
  7. An die Redaktion:
    Es gibt keine Linksfaschisten.
    Die Faschisten (Fascies-Gesicht-Hautfarbe) sind arabisch-europäisch und seit dem Anfang die arabischen und anglo -sächsischen Herrschafftshäuser.
    Hatten Deutschland afrikanische Sklaven?
    Na klar, Deutschland hat auch gewissermasssen seine afrikanischen Kolonien ausgenutzt.
    Aber wer erinnert sich an das belgische Massaker im Kongo?
    Wer erinnert sich an die Versklawung der Südafrikaner durch die Boers (Niederländer).
    Wer erinnert sich daran das vor allen Angelsachsen afrikanische, von Muslimen verkaufte, Sklaven nach Nordamerika verschleppt und unterjocht haben?
    Wer erinnert sich daran das die “Conquistadores” die südamerikanische Zivilization zerstört haben?
    Wertewesten?
    Ich scheiss drauf;

    8
    10
    1. Redaktion: Sie meinten Staat/ staatlich = Staatssimulation Bundesrepublik VON Deutschland?!
      1948, Professor Carlo Schmid: ” ……. Wir haben KEINEN Staat zu errichten …….. KEINE Verfassung zu machen…..”!
      .
      Theoderich aus Frankreich, das Deutsche Reich war die einzige Kolonialmacht, die ihre Kolonien NICHT ausgebeutet hat; DIE EINZIGE. In Tansania wurde den Negern die Schrift (sprache) beigebracht. Die Neger haben noch nach Ende des 1. WK mit den Deutschen gekämpft – obwohl sie die Wahl hatten.
      .
      In Namibia waren es Stammesfürsten die sich gegen die Verwaltung aufgelehnt hatten. Dort habe ich Herrero und Ovambo getroffen, die, noch heute, stolz sind bei Deutschen arbeiten zu dürfen. In Rehoboth habe ich Neger getroffen, die sind solz, weiße/ deutsche Väter zu haben. Zu erkennen an der helleren Hautfarbe. Fragen sie mal den Neger/ Koch aus Westafrika, der behauptet ein ‘Schwabe’ zu sein (LOL)!? Warum seine Landsleute ‘Deutschland’ hochloben? Oder die Chinesen, warum die heute noch stolz sind, das sie deutsche Kolonie waren?
      .
      Die damaligen Sieger haben die deutschen Kolonien deshalb kassiert, weil diese NICHT ausgebeutet wurden. Scheinbar waren dort noch ‘Reichtümer’ zu holen.
      .
      Im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel wurde die Leibeigenschaft 1433 aufgehoben!
      Im Herzogtum Oldenburg erfolgte die Aufhebung der Leibeigenschaft1814.
      Die wurde gleichgesetzt mit der Sklaverei. Immer noch vor unseren VSAmerikanischen ‘Befreiern’/ Besatzern; die UNS wieder zu Arbeitssklaven gemacht haben. Gruß Karl

      17
      1. @Karl
        Absolut richtig ! Deutschland hat seine Kolonien weder ausgebeutet noch hat es den Afrikanern die Hände abgehackt, sie verhungern und verdursten lassen oder anderweitig in Konzentrationslagern zu Tode gefoltert. Das haben die Briten überall auf der Welt getan. Dafür waren sie bekannt. Frankreich und Belgien waren auch nicht viel besser.

        14
        1. Und nicht zu vergessen, wer die ÖfrikanerInnen aus Öfrika nach dem von der dortigen m.ssenhaft abgemätzelten indigenen Bev.lkerung geklauten, geraubten eröberten Amärika verschleppt und dort verskl.vt hat und die heute mit ganzen Felsm.ssiven aus ihren riesigen Glashäusern auf Teitscheland werfen.
          Meiner Ansicht nach.

          5
          1
    2. Geschichtswissen 6, setzen!
      Fasces sind Bündel von Zweigen, Stöcken, die ein Kriegsbeil umgeben.
      Das war ein Zeichen römischer Legionen, das dann von Italiens Nazionalisten unter Benito Mussolini übernommen wurde.
      Weil sie die “Fasces” als Zeichen führten, wurden sie Faschisten genannt.
      https://www.alamy.de/fotos-bilder/römische-fasces.html
      “Fascien” als Ausdruck werden heute nur noch im medizinischen Sinne für Muskelfasern benutzt. z:b: Fascienrolle um die Muskelfasern zu lockern…

  8. Hoffmann von Fallersleben: ” Die Gedanken sind frei ” …
    Neutralitätsgebot ??? Das fehlt bereits in der Kita, Schulen ,Universitäten u. a. Bildungseinrichtungen und nicht nur dort. Die selbsternannten,
    gierigen Demokraten vernichten die letzten Reste der noch vorhandenen Demokratie, indem sie vorgeben Demokraten zu sein.

    19
  9. Gaza-Krieg: CDU-Chef zeigt Verständnis für geplante israelische Invasion in Rafah / 13 Feb. 2024 17:32 Uhr
    Nachdem Israel bereits große Teile des Gazastreifens zerstört und unbewohnbar gemacht hat, will man nun auch noch den letzten Zufluchtsort Rafah im Süden angreifen. Dort drängen sich derzeit etwa 1,4 Millionen verzweifelte Menschen. Der CDU-Vorsitzende Merz hat dafür aus wahltaktischen Gründen offenbar Verständnis.
    Bislang wurden bereits mehr als 12.300 palästinensische Kinder und Jugendliche in dem andauernden Konflikt getötet, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza am Montag mit. Unter den Toten waren auch etwa 8.400 Frauen. Damit machen Kinder und Jugendliche etwa 43 Prozent der Toten aus, Frauen und Minderjährige zusammen drei Viertel.
    ————————————————–
    Ja, ja, immer weiter den Blackrocker in die Höhe heben ! Ihr bundesdeutschen Arsxxxer wißt gar nicht was dann nach Scholz käme …
    https://rtde.live/inland/196033-gaza-krieg-cdu-chef-zeigt/

    15
    1. @Grünwald
      Ich habe heute zufälig ein Video des israelischen Bombenangriffs auf Rafah gesehen und ich wünschte, ich hätte es nicht gesehen. Es ist ganz furchtbar. Und so, wie es heute in Gaza aussieht, so sah es auch überall in Deutschland nach den britisch/amerikanischen Bombenangriffen aus. Deutschland wurde seinerzeit zum Schlachthaus der Welt, Palästina ist es heute und die Welt schaut zu. JEDER, der den Mörderstaat Israel mit Geld und Waffen unterstützt, ist SCHULD !! Dazu gehört auch Deutschland, aber das interessiert hier niemanden.

      Wie war das noch ?? Völkermord ist in völlig Ordnung, solange die Herrenrasse ihn begeht.

      18
      1. Ach – die Hämäs durfte aber anfangen und ein Massäker bei diesem Konzert anrichten und in den Wohnungen der in IS-RA-EL Lebenden. Es werden wieder nur die Palästinänzer als arme Öpfer dargestellt, vom Hämäs-Angriff und ihrem Massäker kein Wort mehr. Ich weiß nicht, was da im Hintergrund wer mit wem evtl. ausbaldowert hat – aber wer anfängt, muss mit einer entsprechenden Reaktion rechnen. Die Hämäs haben angefangen und zwar auch grausamst und sie hätten als Menschen auch die Entscheidungsmöglichkeit gehabt, dies zu unterlassen. Dann wäre das alles nicht eskaliert.
        Und warum hat das auch is lähmische Ägüpten seine Grenze geschlossen gehalten für die Ghäzä-Flöchtlinge, statt sie aufzunehmen? Warum haben die anderen aräbischen Länder sie nicht aufgenommen – ihre Glaubensbrüder und -schwestern? Weil sie vermutlich schon kalkulierten, dass Teitscheland sie wieder zu sich holt, sie ali mentiert, wo diese Pälästinänzer dann zum Dank das Kälifät und wenn ich nicht irre, auch die Toetung der Teitschen hierzuland fordern. Ob die jetzt auch schon sich mit dieser neuen is lähmischen P.rtei DAVA gemein machen, die jetzt bereits zur EU-W.hl antritt, halte ich durchaus für möglich.
        Teitscheland hat m. A. n. zwei Toedfainde: die glöbalüstisch-sat-AN-ische äNWeO-Mischelpökel und den archaischen fundamentalistischsten Schäria-Is-Lähm, den die meisten Mösläms und insbesondere die hier in Scharen hereingeholten Afghänen und Pälästinänzer und -innen vertreten.
        Meiner Ansicht nach.

        2
        8
        1. Ich verurteile ganz energisch den Angriff der Hamas am 07.10.23, aber das rechtfertigt in keinster Weise das Verhalten Israels gegenüber der Zivilgesellschaft in Gasa ! Was haben die im Land hin- und hergescheuchten Menschen denn verbrochen ?

          4
          1
          1. Was haben die von der Hämäs zuerst massäkrierten KonzertbesucherInnen und die dann in ihren Häusern massäkrierten is-ra-el-ischen normalen einfachen BörgerInnen verbrochen und auch die nicht-is-ra-el-ischen KonzertbesucherInnen?
            Meiner Ansicht nach.

            1
            4
    2. Die IDF hätte am 8. Oktober mit Panzern und Bulldozern anrücken und in einer Linie westwärts bis zum Mittelmeer vorrücken können.
      Wahllos alles erschießen und platt machen was im Weg war.
      Dann wären sie nach einer Woche fertig gewesen.
      Das haben sie nicht gemacht.
      Sie haben sich gut vorbereitet, um möglichst wenig zivile Opfer zu verursachen. Die feigen Hamas-Terrorsiten haben das gemacht, was sie seit 2006 schon immer machten: sich hinter Frauen, Kinder und Kranken versteckt.
      Raketen aus Wohnhäusern, von Dach des Krankenhauses, aus dem Kindergarten usw. auf israelische Zivilisten und Wohnsiedlungen gefeuert.
      Seit 2006.
      In Gaza waren/sind alle Hamas-Unterstützer. Die keine Terrorunterstützer waren, die wurden von den Terrorsiten längst getötet.
      Nur Ahnungslose und Supernaive glauben den Mist, was das “Gesundheitsministerium Gaza” berichtet.

  10. Grüne Schafe marschieren den feministischen Führerinnen gehorsam gegen rechts, wo auf der Landkarte rohstoffreiche Länder liegen. Dort werden sie verheizt werden und die Erbmasse der künftigen Menschheit verschonen.

    12
    1. Scholz, Baerbock, Habeck, Strack – Zimmermann, Hofreiter, Kiesewetter, die alte Fot … aus Thüringen laß ich mal raus, die scheint als ehemalige Küchenhilfe, da hatte die noch was Vernünftiges getan, raus, die scheint eine der Aggressivsten und am Blödesten zu sein. (Kümmert Euch mal um deren Brut, auch Grüne …)
      Los brüllt nun endlich, wollte ihr Bundis die totale Zerstörung dieses Restdeutschland, dessen Befehl wir von den Amis haben und ausführen werden, wollt ihr, daß aus dem wahnsinnig schönen landschaftlichen Restdeutschland, einem kultivierten Volk für immer und ewig vernichtet wird, wie es die Tommys unter Churchill schon immer wollten und die Amis dem zustimmten, obwohl massenhaft Deutsche nach den VSA ausgewandert waren, ihr eigenes altes Heimatland vernichten ?
      Dann schreit, schreit, schreit, wie damals inmBerlin im Sportpalast Jaaaaaaaaaa ! Heil Scholz, Heil Biden, Heil, Heil, Heil NUR ob die Mitteldeutschen da letztendlich mitmachen würden wage ich ganz stark zu bezweifeln was letztendlich dann doch wohl zu einem innerdeutschen Bürgerkrieg führen würde …
      In diesem Sinne, Guten Aaaaaaabend …

      17
      1. Da das “Deutschsein” in diesem Germanistan schon lange verboten ist, glaube ich nicht daß auch nur einer einem Kriegsaufruf folgen würde. Patrioten, Menschen mit Nationalstolz und deutscher Identität werden hier schon lange als Feinde bezeichnet.
        Wer soll dann als NATO-Büttel für US-Interessen sein Leben riskieren?
        Ricarda Lang, Annalena Kobold, die den Russen letztes Jahr schon den Krieg erklärte?
        Genosse Kiesewetter? Marie-Agnes Doppelname? Saskia-Antifa Esken? Kevin Kühnert?
        Antonia Hofnarr? Adolf Scholz?
        Die Liste dieser potentieller Kriegsgewinner ergänzt noch mit Pfizeruschi, Stolperberg und Co. einfach an Putin schicken.
        Er lacht sich sofort tot und die Ukranazis haben gewonnen…

    2. Es gibt keine grünen feministischen Führerinnen.
      Es gibt nur bezahlte WEF-Nutten!
      Eine echrte Frau gibt wohl auch mal einem Mann eine Backpfeiffe oder “Notfalls” tretet ihm in die Eier!.

      15
      1. Das vielleicht nicht, aber wären das echte Frauen, die für echte Gleichberechtigung von Männer und Frauen als Menschen mit nur unterschiedlichem Geschlöcht, sich einsetzen, kämpfen, würden die hier nicht unser Land, unser Europa mit diesen archaischen vergewöltigenden mördenden weiblichkeitsfaindlichen und öngläubigenfaindlichen Jungmännerhorden fluten, die nicht nur für Frauen und Kindern, sondern auch für Männer jeden Alters eine immer weiter zunehmende Gefahr sind. Zwar werden Männer eher seltener vergewöltigt (soll aber meiner Erinnerung auch schon vorkommen sein), aber vor Schwerstverletzung, Mörd und Toetschlag sind die auch zunnehmend nicht mehr sichern – zumal diese eingeschloiste Bagage ja auch immer feige in ganzen Rudeln auf einen Ongläubigen losgehen, so wie sie auch gerne in Gruppen vergewöltigen.
        Meiner Ansicht nach.

        3
        1
    3. Das sind keine Fäministinnen – das sind installierte Fake-Fäministinnen, die von Erzpatriarchen m. A. n. gekauft und installiert wurden bzw. sich auch haben kaufen lassen und die in Wahrheit diesen Erzpatriarchen und dem Erzpatriarchat dienen. Alles Geschwurbel von Fäminismus (feminin heißt ja nur “weiblich”) von diesen installierten Waibern ist nix als Täuschung.
      Meiner Ansicht nach.

      4
      2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert