web analytics

Die Antifa hatte sich in „altbewährter Manier“ mit zwei Reisebussen auf eine Tour durch Mecklenburg-Vorpommern begeben.

Im Zuge zahlreicher illegal abgehaltener Veranstaltungen kam es zu einer Polizeikontrolle, wo man „überraschender Weise“ sowohl Waffen als auch Maskierungen in den Antifa-Fahrzeugen sichergestellte, wie auch die Junge Freiheit zu berichten wusste.

 Grün-Abgeordnete sofort vor Ort

Im beschaulichen 500 Seelenörtchen Jesendorf im Osten des Landkreises Nordwestmecklenburg hatte die Polizei am 17. Februar Waffen und Maskierungen in zwei Reisebussen mit Insassen aus dem linksradikalen Antifa-Milieu sichergestellt.

Angaben der Sicherheitskräfte zu Folge wurden die rund 60 Personen „aufgrund mehrfacher Verstöße gegen das Versammlungsgesetz bei Satow, in Güstrow und Schwerin“ kontrolliert. Zu den dabei beschlagnahmten Gegenständen gehörten unter anderem Zahnschutz, Messer, Schlagstöcke, Schlaghandschuhe und Pfefferspray sowie „Vermummungsgegenstände“. Darunter können Sonnenbrillen, Schals, aber auch Sturmhauben fallen, nähere Angaben zu diesen Gegenständen machte die Behörde nicht.

Die Polizei ihrerseits war mit etwa 60 Beamten und einem Wasserwerfer vor Ort gewesen.  Während die Durchsuchung vor Ort noch im Gange war, eilte die Anwältin der Linksextremisten heran. Gegenüber der OstseeZeitung kritisierte sie, offenbar in „Argumentationsnot“ dann die Größenordnung des Polizei-Einsatzes.

Auch die Grünen-Landtagsabgeordnete Constanze Oehlrich, die freilich von dem Einsatz durch die „Kontrollierten“ erfuhr, reiste eiligst zur Polizeikontrolle an. „Mittels üblicher, gut eintrainierter Linksrhetorik“ beanstandete sie den Vorfall als unverhältnismäßig. Sie kündigte daraufhin vollmundig an, diesen im Innenausschuss thematisieren  zu wollen, berichtete dazu die OstseeZeitung.

Ziel der Linksradikalen war angeblich eine angemeldete Demonstration in Rostock vom Bündnis „Bunt statt Braun“ unter dem Motto „Mehmet-Turgut-Weg jetzt!“ gewesen. Zuvor hatten die „Durchsuchten“ auch an einer Gedenktour für den vom “NSU” ermordeten Mehmet Turgut teilgenommen.

Die „Innigkeit“ zwischen Grünen und Antifa

Der Fraktionsvorsitzende der AfD im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Nikolaus Kramer, kritisierte in diesem Zusammenhang erneut die Doppelstandards der Grünen-Abgeordneten. „Es ist der Gipfel der Heuchelei, wenn Frau Oehlrich sich im Landtag als Retterin der Demokratie aufspielt, sich aber selbst vor bewaffnete Linksextremisten stellt.“ Dafür müsse sie sich in der nächsten Sitzung des Innenausschusses verantworten. Sie habe bewiesen, dass „der aktivistische Arm der linksextremistischen Szene übergangslos in die Parlamente reicht“, so Kramer.

In der Zwischenzeit jedoch gehe man gegen Rechte deutlich härter vor. AfD-Mitgliedern, die Jäger sind, werden allein aufgrund ihrer Mitgliedschaft die Waffen abgenommen“, erläuterte Kramer. Dadurch gefährde man „den gesellschaftlichen Zusammenhalt weit mehr, als es der herbeifabulierte Rechtsextremismus je könnte. Politische Gewalt jeglichen Couleurs ist abzulehnen, egal ob links, rechts oder auch religiös motiviert.“

Dass hier der Verfassungsschutz wegsieht und derartige Elemente nicht “beobachtete” passt irgendwie ins Sittenbild des aktuellen linksextremen Klimas im Land.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

Von ELA

28 Gedanken zu „Waffen in Antifa-„Tour-Bus“ sichergestellt – Grüne toben“
  1. Adolf wird immer bunter. Gestapo heißt jetzt Antifa. Transatlantifaschisten. Faschismus ist extremistisch enge Zusammenarbeit von Staat, Industrie und Großbanken, bei Adolf wie bei Olaf.

    7
    5
  2. ” Noch waehrend die Durchsuchung in Gange war, eilte die Anwaeltin der Linksextremen herbei.”
    Hiess die schnell herbeieilende Anwaeltin der Antifa zufaellig Naenzi?
    Auch als Artikelschreiberin fuer ein Antifa Blatt bekannt?
    Weitere Fragen:
    Wieviel haben die Linksterroristen pro Mann als Einsatzgeld erhalten und wer finanzierte die Busse?
    Warum kam die Polizulei mit Wasserwerfer und nicht mit warmen Tee und Decken?
    Lag wohl am Bundesland, da ist man Antifa Gestalten gegenueber nicht so freundlic eingestellt.

  3. OT – aber doch nicht, weil… die Blauen zeigen die Pölizie an. Pölizisten als Teilnehmer an Dämon gegen r…..chts:
    https://www.youtube.com/watch?v=Xz1MmnZWxM8
    Es geht immer mehr in dunkelste Zeiten. Wie ich schon an anderer Stelle sagte, konnten und können sowohl der Ödölfö wie alle anderen Dämonkratoren aller toetalitären Rägime diese nur aufbauen und erhalten mit der ausführenden Gewölt von Pölizie- und M.l.taerapparat und das zeichnet sich offenbar nun wieder ab bzw. scheint wieder zu beginnen.
    Meiner Ansicht nach.

    2
    3
  4. „Wer heute kein ‚Verschwörungstheoretiker‘ ist, hat in der Regel das eigene Denken eingestellt.“
    “Die Asylindustrie verdient sich in Deutschland eine goldene Nase.”

    Jakob Tscharntke, Pfarrer

    23
    1. Was nützt das Trauern hinterher – ‘raus mit dem ganzen m. A. n. moerderischen Abschäum und zurück in deren Kötlöchländer. Immerhin habense erwähnt, dass es ein afghänischer Asülbewerber war/ist.
      Meiner Ansichtn nach..

      10
      2
  5. Grün ist die Pest…
    Apropo: wann werden die zwei Antifa-Terroristen an Ungarn ausgeliefert, die im Februar 2023 in Budapest ahnungslose Bürger in Horde von 12-14 Vermummten mit Schlagwaffen von hinten angegriffen und halbtot geschlagen haben?
    Die grünen Terrorunterstützerinnen sollten gleich mit überstellt werden….

    34
  6. moin
    wenn man aufmerksam das www durch forstet zum beispiel mit rein zufällig und spontan “erfundenen” worten, wie zum beispiel: rote antifa, schwarze antifa, grüne antifa und von der regenbogen antifa. man benutze die einfache und “primitive” bildersuche! und die angezeigten ergebnisse sprechen eine deutliche sprache, die antifa in ihren farben sind die SA (sturmabteilungen) der etablierten parteien. ja das war schon einmal da, 1918- 1933 das war genau die zeit wo der kleine zugereiste von einen südlich beheimatete berg-volk auf der politischen bildfläche erschinen ist… dies ist schon so OFFENSICHTLICH das es das gehirn gar nicht mehr war nimmt. aber es ist da!
    mit nachdeklichen grüßen

    23
    2
    1. Das Leben in diesem Land wird immer unerträglicher ! Die Grünen haben sich, meiner Ansicht nach, von einer einst ökologischen Partei zu einer USamerikanisch geführten deutschenfeindlichen Organisation gewandelt deren Ziel es ist die angestammte deutsche Bevölkerung so weit wie möglich zu schädigen, denen das Leben immer schwerer zu machen. Von einer einst, wie die sich selbst einmal bezeichneten, Friedenspartei zu den kriegsgeilsten, neben noch einigen Gestalten aus anderen Parteien, umgestellt.
      Man ist bestrebt, nach Morgenthau, das Land zu deindustriealisieren, im Grunde in ein “dritte Welt Land” umzugestalten. Das scheint deren Ziel der Veränderung zu sein auf die sich diese Göring – Eckardt so gefreut hat. All jene, die dieses elende Pack noch wählt, sind für mich genau solche schlimme Lumpen. Man möchte doch uns bürgerlich denkende deutsche Patrioten am liebsten einsperren oder wie “tollwütige Hunde”, laut J. Fischer, erschlagen und wir sollten daher den Spieß einfach umdrehen. Mit friedlichen Mitteln wird man die niemals von ihren “Freßtrögen” vertreiben können, die haben alle Pattex am Arsch …
      Kurzum, diese verbrecherische “Organisation” gehörte eigentlich vom “Verfassungsschutz” beobachtet da die die wahren Feinde der sogenannten Demokratie, die wir ja schon lange nicht mehr haben, sind. Das Beste wäre aber diese Bande gleich ganz verbieten und mit Stumpf und Stiel auszurotten !
      Wünsche ein schönes Wochenencde !

      23
    2. Erstens hat die SA nie gebrandschatzt, zweitens hat SA alleinig den Kampf gegen die kommunistische Rotfront/Antifa aufgenommen.
      Hören sie also auf die Geschichte ständig zu verdrehen!

      11
      4
      1. Nun ja, wenn sich Steinmeier und Konsorten so eine Schlägertruppe namens “Antifa” hält, die wie erst gestern festgestellt in ihren Bussen sogar Waffen und sonstiges Zeug mitführten, dann wird es allerhöchste Zeit, daß sich das bürgerliche Lager auch so eine “Kampftruppe” hält, am Geld dürfte es doch nicht liegen. Dann können die sich gegenseitig, so wie damals der Rotfrontkämpferbund mit der SA auf die Fresse hauen …

        12
    3. Dafür ist man vollauf beschäftigt ehrbaren und fleißigen Bürgern ihre Rechte zu entziehen.
      So wird einem Coronoia-kritischen Mediziner kurzerhand seine Fluglizenz geraubt: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/arzt-dr-thoma-zum-entzug-seiner-pilotenlizenz-der-behoerde-hilflos-ausgeliefert
      Und wer jetzt meint daß so ein (vermeintlich) teures Privat(?)vergnügen wie eine Fluglizenz ein verzichtbares Luxusproblem sei ist gewaltig auf dem Holzweg: Vergleichbar hanebüchene Unzuverlässigkeitsvorwürfe können ebensogut gegen Führerscheininhaber gerichtet werden (ähnliche Bestrebungen wie z.B. den Führerscheinentzug als Strafe bei verkehrsirrelevanten Vorfällen wurden bereits diskutiert!), Flugtickets werden zunehmend nur noch für gläserne Passagiere eingelöst, die Bahn ersetzt massiv bisher regulär anonym kaufbare Fahrkarten durch ausschließlich digitale personalisierte Fahrscheine ( https://norberthaering.de/digitalisierung/bahn-card-db-navigator/ ), und durch Bargeldverdrängung ist einem in Zeiten von Kontenüberwachung und kommentarlosen Kontenkündigungen nicht einmal mehr der Zugriff auf das Bankguthaben sicher ( https://unser-mitteleuropa.com/131112 ).

      Wir sind auf einem rasant abschüssigen Weg in ein totalitäres internationales Überwachungsgesinnungsregime, und dieses stört es nicht im Geringsten wenn die Antifanten auf ihrer Krawall-“Kaffee”(*)fahrt kompromittierendes Material mit sich führen daß bei jedem Aufrechten schon allein durch Ansehen zum extremistischen Verdachtsfall führen würde solange sie noch als nützliches Werkzeug der Agenda dienlich sind.
      (*) “Kaffee” im Sinne holländischer Coffeeshops, die mit den grünen Rau(s)chkräutern.

    4. R A F – wenn man hört, was die so skandieren – z. B. als Gegendämo vorm WDR, als die Omma und Oppas dort m. A. n. zu r.cht eine Spontand.mo abhielten “Oma ist keine Umweltsäu”:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Soros
      Ab ca. Min. 6.06 gut zuhören, was die da skandieren: “Hoch die Internationäle Sölidarität” mehrmals und dann kommt irgendwann auch “Röte Armee”. Geht’s noch deutlicher? Warum knästet die niemand ein? Enslin, Baader, etc. wurden damals eingeknastet – das hier sind m. A. n. nach dem was die da skandieren die NachfolgerInnen.
      Pölizie wie M.l.taer hierzuland sollte/n sich alle klarmachen, dass auch sie und ihre eigenen Familien am Ende auf der Abschüssliste sowohl der m. A. n. sat-AN-ischen äNWeO-Glöbalüsten wie der Dsch.h.disten stehen. Auch sie sollten sich gut überlegen, auf welche Seite der BörgerInnen sie sich stellen und was sie für eine Zukunft für sich und ihre Kinder, Kindeskinder und sonstige Familie wollen? Wollen sie für diese m. A. n. anti-teitsche RäGIERung und die Schattenmächte hinter ihnen über die Wupper oder den Jordan gehen nebst ihren Familien? Das sollten die sich mal gut im stillen Kämmerlein überlegen – denn auch ihre Beamtensalärs und Beamtenpänsionen würden ihnen dann auch nicht mehr nützen, wenn sie dann kräpiert wären. Alle toetalitären Süstem können sich nur aufbauen und erhalten mittels auf Linie gebrachten Pölizie-und M.l.tärapparat – war schon so beim Ödölfö. Wieviele der damaligen MitläuferInnen und ihrer Familien am Ende trotzdem mit der sonstigen Bev.lkerung dabei draufgingen, darüber gibt es wohl keine Statistik. Es wurden vermutlich auch damals nur die Obersten von ihnen in Bünker gebracht, während die darunter auch nur Kanönenfutter für’s Rägime waren. Ist m. A. n. heute nicht anders.
      Meiner Ansicht nach.

      3
      2
    5. Und hinterher wird man wieder sagen: die Deutschen waren es!!
      Welch gottverdammt faschistische Justiz! Welch faschistische Legislative, Judikative und Executive! Begreift ihr es: der FASCHISMUS,ist wieder da!!

      Trotz: NIE WIEDER Faschismus! Und: es ist nicht der Normale Deutsche! Es sind wieder mal genau diejenigen, deren Namen hier nicht angesprochen/ geschrieben werden dürfen, die schon 1914, 1918 und 1933 für Kriege gesorgt haben.
      Und:
      Der hochachtungs- und schützenswerte Torsten Schulte legt sich in seinem neuen Buch „Die große Täuschung“ mit genau diesen Kreaturen an. In völliger Übereinstimmung mit den Wahrheiten. Mal sehen, wann er einen Autounfall o.ä. hat. Schaut euch bei Auf1 TV sein großes Interview mit St. Magnet an. E läuft einem eiskalt den Rücken runter, und:
      Er hat zu 100% recht! Raffen wir das und reagieren darauf sehr zeitnah! Sonst werden wir tatsächlich Schreckliches erleben, das faschistische Horrorrregime im schwulen Berlin und korrupten Brüssel höchstpersönlich liefern die Beweise/ Anzeichen dafür, nicht erst seit 2015…

  7. Waffen bei der Antifa? Na und! Da muß man in dieser BRD schon etwas tolerant sein, schließlich schlagen die die Bösen tot! (-;

    27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert