web analytics
Die Hauptangeklagte Ilaria Salis

Für Außenminister Péter Szijjártó ist es erstaunlich, dass Italien versucht, sich in einen ungarischen Gerichtsprozess einzumischen – wie er in einem Interview in Rom sagte. Und er gab sich gleichzeitig bestürzt über die italienische Reaktion auf die Verhaftung der italienischen Staatsbürgerin Ilaria Salis in Ungarn, die in Italien als Märtyrerin dargestellt werde. Doch: Trotz des Versuchs der italienischen Regierung, in ein unabhängiges Gerichtsverfahren einzugreifen, hoffe der Minister auf eine gerechte Bestrafung: Denn…

…”keine linksextreme Gruppe sollte Ungarn als Boxring betrachten, in den sie kommen und jemanden zu Tode prügeln wollen“.

Szijjártó Péter szerint elképesztő az olasz reakció antifa-ügyben Außenminister Péter Szijjártó

Täter-Opfer-Umkehr für eine brutale Antifa-Schlägerin

Außerdem: Obzwar die in Ungarn inhaftierte Ilaria Salis in Italien von manchen als eine Art Opfer dargestellt werde, sogar als Märtyrerin , entspräche dies jedoch nicht der Realität. Hätten doch sie und ihre Antifa-Mitglieder unschuldige Menschen in Budapest auf der Straße planmäßig zu Tode prügeln versucht – wie “MTI” berichtet.

Sie sei als Mitglied einer radikalen, linksextremen Organisation nach Budapest gekommen, in einer Gruppe, mit einem klaren Plan, einer klaren Absicht: Nämlich unschuldige, wehrlose Menschen auf der Straße zu fangen und zu verprügeln.

Dabei handle…

…”es sich nicht um ein spontanes Verbrechen, sondern um eine gut durchdachte, ausgeklügelte und geplante Tat.

–  so der Minister weiter:

Menschen wurden in Ungarn fast getötet, Menschen wurden auf der Straße fast zu Tode geprügelt. Und dann wird diese Dame als Märtyrerin oder als Opfer eines ungerechten Prozesses dargestellt“.

Szijjártó meinte: Würde jemand in Italien ähnliche Taten begehen, würde er wahrscheinlich auch bestraft werden. Und weiter:

Propaganda der italienischen Medien für eine Antifa-Schlägerin

„Ich bin sehr überrascht, dass die italienischen Medien, die so stolz auf ihre Unabhängigkeit sind, zwar nicht die Bilder der Opfer gezeigt haben, sondern es wurde nur die Frau wurde hier in den italienischen Medien gezeigt.

Linke Double-Measures in Brüssel

In Brüssel wird uns ständig vorgeworfen – sagen wir es mal so: oft mit italienischer Zustimmung, zumindest in der Vergangenheit -, die ungarische Regierung würde die Unabhängigkeit der Justiz verletzen. Und im Vergleich dazu wird die italienischen Regierung jetzt aufgefordert, in ein ungarisches Gerichtsverfahren einzugreifen.

Doch der ungarische Außenminister gab sich entschlossen:

Natürlich werden wir das nicht tun, das Gericht wird seine Arbeit tun und sein Urteil fällen.

Deutsche Antifa-Schläger in Budapest +UPDATE 01.02.+ Staatsanwalt fordert 11 Jahre Haft (Video)

_______________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist im Gerhard-Hess-Verlag erschienen und direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 25,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar. Es wird demnächst auch im Buchhandel und bei Amazon erhältlich sein.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für Leser von UNSER MITTELEUROPA zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>

 

 

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 



 

3 Gedanken zu „Ungarischer Außenminister: „Erstaunlich: Italien mischt sich in Antifa-Gerichtsprozess ein““
  1. Zu Zeiten des Warschauer Paktes hatten die doch immer den schönen Spruch: “KEINE EINMISCHUNG IN DIE INNEREN ANGELEGENHEITEN”.
    Das sollte eigentlich auch heutzutage für alle Länder so gelten ………………………………………

    27
  2. Italy war schon immer M.f.a-Land von den kleinkr.m.nellen M.f.a-B.nden bis zu den P.ten der gesamten M.f.a-Organ..
    Meiner Ansicht nach.

    12
    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert