web analytics
Besatzungszonen im Juli 1945: Violettes Gebiet an UdSSR im Abtausch für W-Berlin | Quelle: US Army, Public domain, via Wikimedia Commons

Was Deutschland als Kriegspartei erwartet

Von REDAKTION | Die atlantischen Kartellmedien sekundiert von CDU/CSU, FDP und Grünen weigern sich hartnäckig das Machtwort des Kanzlers, Olaf Scholz (SPD) bezüglich der Nichtfreigabe von Taurus-Marschflugkörper-Lieferungen an die Ukraine anzuerkennen: Warum kann Deutschland nicht kollektiv mit den Bandera-Brigaden, wie schon vor 80 Jahren, als Kriegspartei hochoffiziell wieder gegen Russland in den Krieg ziehen? So lautet die Logik der deutschen Drang-nach-Osten-Fraktion!

Caren Miosga fragte am Sonntag, den 10. März 2024 in ihrer Sendung auf Das Erste, die deutsche Aussenministerin Annalena Baerbock, ob die Debatte zur Lieferung der Taurus Marschflugkörper jetzt zu Ende sei, weil der Kanzler ein Machtwort gesprochen und verkündet hätte:

“Ich bin der Kanzler. Ich sage, die [Taurus Marschflugkörper] schicken wir nicht mehr [in die Ukraine] – Debatte vorbei.”

Annalena Baerbock bestätigte, dass Scholz deutlich gemacht hätte, dass Deutschland nicht zur Kriegspartei werden dürfe. Baerbock dazu:

Wir haben die Frage Ringtausch auch in der Vergangenheit [gehabt]. Das war sozusagen mit eine deutsche Erfindung. Das hatte ich damals mit meiner britischen Kollegin, da war es noch Liz Truss, am Anfang sozusagen erfunden mit den Panzern, weil wir als Deutsche nicht direkt Panzer geliefert haben. Und das wäre zum Beispiel eine Option. Aber das besprechen wir gemeinsam vertraulich, damit wir gemeinsam entscheiden.”

2024.3.7: David Cameron und Annalena Baerbock gemeinsam gegen Russland |
Quelle: Picture by Ben Dance – FCDO CC BY-NC-ND 2.0

Caren Miosga ergänzte, dass der britische Premierminister David Cameron ein solches Verfahren auch vorgeschlagen habe bzw. sich der Süddeutschen Zeitung gegenüber seinerseits für einen Ringtausch aufgeschlossen gezeigt hätte. Miosga dazu:

“[Das] heißt die Deutschen liefern ihre Marschflugkörper an die Briten, damit die Briten ihre Marschflugkörper an die Ukraine schicken könnten. Dafür zeigen Sie sich auch aufgeschlossen?”

Annalena Baerbock: “Das wäre eine Option. Und die haben wir vor etlicher Zeit auch schon mal mit anderem Material getan…”

Genau an dieser Stelle ist die Debatte heute angelangt: Am Donnerstag lässt die CDU/CSU im Bundestag noch einmal über die Freigabe von Taurus-Marschflugkörper-Lieferungen an die Ukraine abstimmen. In der letzten Abstimmung am 22.2.2024 war die Taurus-Freigabe abgelehnt worden: Doch immerhin 38% der Bundestagsabgeordneten stimmten bei 5 Enthaltungen dafür. Dieser Prozentsatz entspricht in etwa dem Wahlergebnis der Reichstagswahlen vom 6.11.1932 für die NSDAP, die damals einen Stimmenanteil von 33,1 Prozent erzielen konnte. Das aussenpolitische Konzept der NSDAP war, wie schon seit 1925 in “Mein Kampf” ausgegeben, gemeinsam mit England auf eine Niederwerfung der UdSSR – für ungehinderten Zugriff auf die Ressourcen bzw. den Boden Russlands – angelegt. Das soll jetzt buchstabengetreu vollendet werden: Der Apfel fällt nicht weit vom Baum!

Das fanatische und irrationale Verhalten der deutschen Kriegstreiber lässt sich daran erkennen, dass selbst nach dem Auffliegen der Angriffsplanungen der Bundeswehr gegen Russland das westliche Medienkartell und politische Spektrum der Hard-Liner unbeirrt an ihren ursprünglichen Plänen gleich trotzigen Kindern blind festhalten, als ob rein gar nichts geschehen wäre. Umso heftiger wird auf den deutschen Kanzler, der es gewagt hatte, sich den Plänen der atlantischen Falken entgegenzustellen, immer grösserer Druck ausgeübt.

Cui Bono: Wem nützt Deutschland als Kriegsteilnehmer?

Wer war am meisten enttäuscht und überrascht, nachdem Michael Gorbatschow den Abzug der Sowjets aus Mitteleuropa angekündigt hatte? Es waren die “Freunde der hohen Werte”, denen mit einem Schlag der grosse Systemfeind verloren gegangen war.

Die westliche Kolonialgemeinschaft wollte keine wirkliche Wende mit einer neuen und nachhaltigen europäischen Sicherheitsstruktur, wie sie den Russen vorschwebte, sondern ein Europa weiter besetzt durch NATO und zu geeigneten Momenten bereit, sich immer weiter gegen Osten auf Kosten der Sicherheitsinteressen Russlands auszudehnen.

Der Abzug der Russen mit Annexion der DDR unter Fortsetzung der Besetzung Europas durch NATO wurde schlussendlich und offiziell durch den “Vertrag über die abschliessende Regelung in Bezug auf Deutschland” – im Volksmund besser unter dem Namen “Zwei plus Vier [Vertrag]” bekannt – ermöglicht.

Die wichtigsten Artikel aus dem «Zwei plus Vier Vertrag» sind:

[…]

ENTSCHLOSSEN, in Übereinstimmung mit ihren Verpflichtungen aus der Charta der Vereinten Nationen freundschaftliche, auf der Achtung vor dem Grundsatz der Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der Völker beruhende Beziehungen zwischen den Nationen zu entwickeln und andere geeignete Maßnahmen zur Festigung des Weltfriedens zu treffen,

 […}

 IN ANERKENNUNG, dass diese Prinzipien feste Grundlagen für den Aufbau einer gerechten und dauerhaften Friedensordnung in Europa geschaffen haben,

 ENTSCHLOSSEN, die Sicherheitsinteressen eines jeden zu berücksichtigen.

 ÜBERZEUGT von der Notwendigkeit, Gegensätze endgültig zu überwinden und die Zusammenarbeit in Europa fortzuentwickeln,

 ARTIKEL 1

  • Das vereinte Deutschland wird die Gebiete der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik und ganz Berlins umfassen. Seine Außengrenzen werden die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik sein und werden am Tage des Inkrafttretens dieses Vertrags endgültig sein. Die Bestätigung des endgültigen Charakters der Grenzen des vereinten Deutschland ist ein wesentlicher Bestandteil der Friedensordnung in Europa.

[…]

 ARTIKEL 2

 Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihre Erklärungen, dass von deutschem Boden nur Frieden ausgehen wird. Nach der Verfassung des vereinten Deutschland sind Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, verfassungswidrig und strafbar. Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik erklären, dass das vereinte Deutschland keine seiner Waffen jemals einsetzen wird, es sei denn in Übereinstimmung mit seiner Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen.

 Anmerkung der Redaktion: Die Strafnorm des § 80 StGB – «Vorbereitung eines Angriffskrieges» – wurde vom Bundestag zum Jahresende 2016 – von allen Neujahrsurlaubern nahezu unbemerkt in einer Nacht und Nebelaktion – aus dem Strafgesetzbuch gestrichen, als in der Ukraine die Kriegsvorbereitungen der NATO bereits auf Hochtouren liefen. Die gerade noch rechtzeitig und in letzter Sekunde für die Schar aller Täter entsorgte Gesetzgebung lautet:

 

[…]

 

ARTIKEL 3

  • Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen ihren Verzicht auf Herstellung und Besitz von und auf Verfügungsgewalt über atomare, biologische und chemische Waffen. Sie erklären, dass auch das vereinte Deutschland sich an diese Verpflichtungen halten wird. Insbesondere gelten die Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen vom 1. Juli 1968 für das vereinte Deutschland fort.

 […]

ARTIKEL 7

 (1) Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in Bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.

 (2) Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.

 +++

Wir halten fest: Deutschland hat im Zuge der Perestroika sich dazu verführen lassen, dass Besatzungsregime des atlantischen Hegemon in Europa als Dauerzustand durchzuwinken. Nach außen hin, wird dieser Umstand in Abrede gestellt, nachdem das Besatzungsregime als “freiwillig” und “von Gott gegeben” dargestellt wird, doch nach Artikel 7 (2) jederzeit aufgekündigt werden könnte. Eine solche Unsicherheit kann den Kolonialherren natürlich nicht passen.

Dieser Umstand stellt für die anglo-amerikanischen Besatzer eine latente Gefahr dar, die sich jedoch mit einem perfiden Kunstgriff beseitigen ließe: Indem die BRD den «Zwei plus Vier Vertrag» bräche und dieser von einen der vier Siegerstaaten darauf gekündigt würde.

Vor diesem Hintergrund macht es für die Atlantikstaaten Sinn, Handlungen zu setzen, in die Deutschland eingebunden wird, doch zugleich gegen den “Zwei plus Vier Vertrag” verstößt. Sämtliche NATO Osterweiterungen würden den Tatbestand eines solchen Vertragsbruches schon erfüllt haben. Allerdings haben wirtschaftliche Erwägungen wie auch großer Langmut seitens Russland das Land davon abgehalten, diesbezüglich besagte Konsequenzen zu ziehen.

 

Die Lieferung von Angriffswaffen, wie Taurus Marschflugkörper würden jedoch der russischen Staatsführung einen solchen politischen Spielraum nicht mehr einräumen: Der russische Präsident würde mit Rückendeckung der Duma innerhalb von 24 Stunden, die BRD davon informieren, dass der “Zwei plus Vier” Vertrag aufgrund des Vertragsbruches durch die BRD nach Artikel 2 des “Zwei plus Vier Vertrages” gekündigt wäre:

– Russland würde damit in die alten Rechte der UdSSR als Besatzungsmacht über die vormaligen Gebiete der DDR nach Status vom 11. September 1990 wiedereingesetzt.

– Sämtliche Verträge der BRD nach dem 12. September 1990 verlören ihre Gültigkeit.

– Deutschland ginge die im Artikel 7 (2) zugesicherte Souveränität offiziell verloren.

– Die USA, GB und Frankreich würden still jubelnd in der BRD ebenso wieder zu offiziellen Besatzern erhoben und nicht mehr abhängig von Gnaden willfähriger deutscher Politiker-Vasallen, die vermeintlich nur “freiwillig” zum “Wohle des eigenen Volkes” agierten, doch in Wahrheit bisher ihr Volk nur notorisch verrieten.

– Eine physische Besetzung des vormaligen Gebietes der DDR durch Russland müsste dabei gar nicht erfolgen: Die unsichere Rechtslage alleine könnte schon reichen, dass die Wirtschaft Mitteldeutschlands aufgrund ausbleibender Investitionen und Kapitalzuflüsse mittelfristig dem Niedergang preisgegeben wäre.

– Die Plünderung Westdeutschlands durch den Westen würde verstärkt fortgesetzt und könnte zum Abschluss totaler Parasitierung zum Zerfall des Landes noch führen.

Nur das Daten-Leak zum Fall-Taurus hat Deutschland bisher davor bewahrt in die beschriebene «Zwei plus Vier Kündigungsfalle» getappt zu sein. Trotzdem sollte sich niemand in Deutschland zurücklehnen und in Sicherheit wiegen, denn die mediokren Figuren und atlantischen Sprechpuppen der Ampelkoalition sind für ausgefallenste Überraschungen, die alles Bisherige in den Schatten stellen könnten, jederzeit gut!

***

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

Von Redaktion

43 Gedanken zu „Der Plan der Atlantiker: Wie Deutschland über «Ringtausch» Besatzungszone werden würde“
  1. Persönlich sehe ich eigentlich nur einen Ausweg aus der kriegsbelasteten Misere:

    Die Reinkarnation des niemals untergegangenen, und damit NOCH IMMER EXISTIERENDEN (!!!) Deutschen Reiches! Lest mal in den richtigen sog. „Bundesgesetzblättern“. Dort steht so Einiges dazu.

    2
  2. Zu meinem Kommentar von 13. 03. 2024 um 21:06 Uhr
    Nein, ich bin kein Rachegelüstigter “rechter-AFD” Ossi.
    Ich bin gebürtiger Schleswig-Holsteiner und lebe seit ü. 42 Jahren in Frankreich.
    Also alles was in Deutschland geschieht, sehe ich als neutraler deutsch/französischer Rentner/Beobachter an.
    Es tut mir also nur Leid wie Ihr euch verarschen lasst.

    11
    1. Also bitte ! Recht hin, wo Recht hingehört ! Die Franzosen werden genauso verarscht und in Frankreich sieht es kein bißchen besser aus als hier in Deutschland, in Österreich, in Holland etc.. Der ganze Westen Europas hat sich sein Grab selbst geschaufelt und Frankreich ist keine Ausnahme. Und während Scholz wenigstens noch soviel Verstand hat, keine Taurus Raketen nach Kiew zu schicken, schreit der bekloppte Macron danach, Nato Truppen in der Ukraine aufmaschieren zu lassen.

      11
  3. Ich wüsche mir für die Ostdeutschen das Russland den 2-4 Vertrag wegen deutscher Vertragsverletzungen aufkündigt.
    Das “Volksvermögen” der Ostdeutschen wurde von der sogenannten “Treuhand” verscherbelt.
    In Russland wurde jeder Bewohner, nach Auflösung der Sowietunion, Besitzer seinen Wohnung.
    Ostdeutschland wurde “Aufgelöst” und verramscht!

    6
  4. Welche Partei hat Wiedereinführung des §80 StGB im Wahlprogramm? Wäre ein deutliches Pro-Kiterium für die Entscheidungsfindung!

    3
  5. OT – aber doch nicht, weil… – und schon wieder AäFDe-Verbotsverfahren – “SIE” geben einfach nicht auf. Wenn eine d.mokr.tisch gew.hlte P.rtei, die fest auf dem Boden des GGes steht, verankert ist, verboten werden soll, dann sind wir m. A. n. de facto bereits in einer Dämonkratur/D.ktatur à al Nordkorea, à la DeDeäR, à la Örwäll hoch 10 mindestens mit heutigen Mitteln und Methoden.
    https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/afd-verbot-zeitpunkt-parteiverbotsverfahren-rechtextremismus-politik/?utm_source=pocket-newtab-de-de
    Meiner Ansicht nach.

    8
    1. Die DDR war vielleicht Menschenfreundlicher als die “Von der Leyen” EU_Diktatur!
      Kreishauptmann und damit oberster ziviler Herrscher in Lemberg war der Krefelder Joachim Freiherr von der Leyen. Fast alle jüdischen Lemberger wurden in der Folgezeit ermordet, unter anderem im von den Nationalsozialisten eingerichteten Ghetto Lemberg, im städtischen Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska und im Vernichtungslager Belzec. Unter den zerstörten Synagogen befand sich Beit Chasidim, die älteste der Stadt. Insgesamt wurden in Lemberg und der Lemberger Umgebung während der Zeit des Nationalsozialismus ca. 540.000 Menschen in Konzentrations- und Gefangenenlagern umgebracht, davon 400.000 Juden, darunter ca. 130.000 Lemberger. Die restlichen 140.000 Opfer waren russische Gefangene.
      Heiko von der Leyen, Ehemann von Ursula von der Leyen, gehört zum älteren Zweig der Familie, während der Baronialzweig von Bloemersheim der jüngere Zweig ist.(Wiki….)
      Und wie man sagt:”Der faule Apfel fällt niemals weit vom Stamm.”

      6
  6. Der Bericht geht von unzutreffenden Annahmen aus:
    Die amerikanische Nichtregierungsorganisation “Bundesrepublik in Deutschland” (ab 1990) ist nicht die “Bundesrepublik Deutschland”, ist nicht das “Vereinte Deutschland” und auch nicht “Deutschland (als Ganzes)”.
    https://youtu.be/Z9XBUQ16X8g.
    Deutschland hat keine Regierung, die BRiD darf nicht für Deutschland handeln und kann insofern auch nicht gegen für Deutschland geltende Regeln verstoßen.

    Unverändert werden “Gesetze” zu Bonn verabschiedet, denn laut Besatzervorgaben ist die Bundeshauptstadt Bonn und die Reichshauptstadt Berlin. Derzeit übt die Nichtregierungsorganisation “Regierung” angeblich den Notfallumzug nach Bonn.
    Die Souveränität, bzw. das “Vereinte Deutschland” wurden nie hergestellt, insofern hat das “Vereinte Deutschland” den 2+4-Vertrag auch nie ratifizieren können. Vielmehr lösten die Besatzer die BRD und DDR auf, gleichzeitig wurde die NRO “Bundesrepublik Deutschland” gegründet mit 47.000 Unterfirmen. So gibt es kein Staatsvolk, sondern eine Bevölkerung. Wir haben keine Polizei, sondern den beim Deutschen Patent- und Markenamt in München eingetragenen Registrierkassenverkauf POLIZEI. Deren Bedienstete (nicht Beamte) tragen die schwarze Uniform des Seerechtes und der Piraterie.

    Für alle Schäden, die diese 47.000 Firmen anrichten, haften die Besatzer gemeinsam, da das beschlagnahmte Land den Deutschen bislang nicht zurückgegeben wurde. Insofern könnte dort ein gemeinsames Interesse bestehen, diesen Spuk zu beenden.

    Die am Ende des WK2 gegründeten Vereinten Nationen sind die Kriegsgegner der Deutschen. Kriegsgegner ist das Deutsche Reich, Mitglied der UN und somit Kriegsgegner der Deutschen wurde 1973 die BRD.
    BRiD-Politdarsteller sollten und werden daher über den Begriff der “Kollaboration mit dem Feind” nachdenken, denn mit der derzeit stattfindenden Wiederherstellung der alten Grenzen kommt für sie der Moment der Wahrheit.

    16
  7. OT – aber doch nicht, weil… – Der Vormarsch der Heuschreckenmenschen – Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=RJE-UjK6f6Q
    Ich hab’s nicht so mit der Beibel vom Deibel und auch bei Steiner sehe ich einiges anders und auch kritisch. Doch das mit diesen Heuschreckenmenschen entspricht dem, was ich angesichts all dieser M.ssen von Menschen weltweit, die eher ferngesteuerten Zömbies als Menschen gleichen in ihrem Verhalten, entsprechende wahr-nehme, fühle – dass wir es bei diesen M.ssen eben nicht mit freien selbständig denken und handelnden echten Menschen zu tun haben und vermutlich geht es vielen anderen sensitiven wahren Menschen auch so – auch vermutlich den meisten hier auf diesem Blog. – Es fühlt sich alles surreal an wie im falschen Film und es fehlen einem die Worte, um das alles treffend zu beschreiben.
    Meiner Ansicht nach.

    10
    1. Meine liebe Ishtar!
      Würdest Du bitte anständiges Deutsch schreiben!
      Ich verstehe vielleicht das Du dich durch dein Kauderwelsch selbst beschützt.
      Du schreibst von Zombie-Menschen.
      99%+ der Menschheit sind keine Zombies, sondern nur einfach Menschen die in Frieden leben und zusammenleben wollen.
      Mir persönlich ist es scheissegal wenn 50% der menschlichen Bevölkerung verrecken muss damit die anderen 50% überleben.
      Ich spreche von natürlich sterben, nicht durch eine mRNA-Spritze.
      Die Natur begrenzt alles.
      Um 1900 gab es 1,5 Milliarden Menschen, heute ü. 7 Milliarden.
      Aber 90% der Menscheit muss nicht sterben um 1% Arschlöchern ihren Wohlstand zu bewahren.

      6
      1. Sie verhalten sich wie Zombies und ich schließe eine irgendwie geartete Fernsteuerung oder was auch immer nicht aus, wenn ich all die eben wie ferngesteuert agierenden und wie Lemminge agierenden dem 1 % Leithammeln blind folgen – sh. all diese M.ssen der Dämos gegen r….chts etc..
        Und ich kann meine Muttersprache richtig schreiben wenn ich will. Offenbar kannst Du es ja lesen. Wer es nicht lesen will, soll es lassen.
        Und eben – es gab damals viel weniger Menschen als heute, weswegen dieser ganze m. A. n. Quatsch, dass all diese m. A. n. Invasören hier eingeschloist werden müssten wegen hiesigem Geburtenrückgang erforderlich seien, völliger Unsinn ist. Es kann für Voelker auch ein instinktives Gesundschrumpfen sein, weil es für die jeweiligen Voelker gesünder ist, wenn sie auf ihrem begrenzten Gebiet ihres Landes keine zu hohe Bev.lkerungsdichte, weniger zu versorgende und weniger verbrauchende Menschen hat. Diese Invasörenmassen bringen zudem nur Übles mit, sind inkompatibel und verbrauchen nur parasitäre auf Kosten der echten Einheimischen, müssen versorgt und verwaltet werden, wohnen und bringen somit das gesamte völlig überforderte Süstem dieses Landes der echten Einheimischen zum Zusammenbruch, weil das alles nicht mehr leistbar ist und das Gegenteil des natürlichen instinktiven, intuitiven Gesundschrumpfens des echten einheimischen Voelkes bewirkt. Aber das ist ja m. A. n. vermutlich der Plan der Teitschenh.sser – neben ihren anderen gegen die echten Teitschen gerichteten Aktionen.
        Meiner Ansicht nach.

        1
  8. Man sollte nicht unterschätzen, dass der 2+4 Vertrag ein Vertrag mit Frankreich, USA, Großbritannien und Russland war. Wenn man die Sachlage so einschätzt dass Russland wegen der momentanen Gegebenheiten militärisch nicht wieder in das DDR Gebiet einrücken kann, sollte man die anderen Siegermächte nicht vergessen, die vermutlich auch wieder ins Land kommen wollen würden. Deshalb kann es sein, dass man den Polen ein Angebot macht, das sie nicht ablehnen können, damit Russland sein Militär durch Polen transportieren kann. Alles ist denkbar. Wenn Russland den Vertrag kündigt befinden wir uns rein rechtlich in einer Phase wie vor der Vereinigung und Russland hätte das moralische Recht alte Besetzungsgebiete wieder zu übernehmen.

    17
  9. Ich warte auf den sicherlich mehr allzufernen Tag, wie die deutsche Blödmichelschafsvolkmasse wieder gaaaanz lauuuut und laaaang „Jaaaaaaaaahhhhhh!!!“ brüllt/ blökt, wenn das Strapse Zimmervieh vom Rednerpult im verrückt- schwulen Kriegsverbrecher- Berlin herunterschreit: „Wollt her den Totalen Krieg und Bomben gegen Russland??“….pfui, kann ich da nur sagen. Und möge euch Gottes Zorn treffen. Niedliche kleine leuchtende Pilze am Himmel, och wie schön. Wird die vom Bär Gebockte dabei sagen…mein Gott nochmal. Wie bekommen wir das gestoppt????

    16
  10. Hallo Redaktion,

    Vielen lieben Dank für diesen Beitrag, der mir sowohl emotional, als auch faktisch voll aus dem Herzen spricht. Warum lassen wir doofen Deutschen uns wieder in einen Krieg gegen Russland, das uns seit 1945 ein zuverlässiger Partner, ja, ich muss sogar sagen, Freund war (und die Deutschen Kriegsgreuel nicht nur, aber insbesondere in Stalingrad!!) verziehen hat, von solchem politischem Abschaum wie der Ampel, vor allem von der todzufickenden Bärbock, von dem Rattendreckhaufen Strapse- Zimmervieh, von dem geistig umnachteten Blöderich Kiesewetter, ziehen?? Begreift die Tragweite der Faschistenhandlungen im schwulen Berlin überhaupt jemand? Ich habe nicht den Eindruck, sonst würden wir alle zusammen, egal ob links oder rechts, ob arm oder reich, ob Arbeitslos oder Unternehmer, egal ob Bauer oder Industriearbeiter, egal ob gengespritzt oder nicht, gemeinsam und entschlossen sofort nach Berlin marschieren und dieses kriegsverbrecherische Politviehzeug massakrieren. Es geht ums unsere Zukunft, um unsere Deutschen Kinder, Kindeskinder. Wir haben alle nur ein Leben, und das gehört definitiv nicht schon wieder an der Ostfront geopfert. Haben wir eigentlich noch alle Tassen im Schrank?? Tod dem kriegstreibenden Wertewesten und seinen Vasallen!

    24
    1. Ich habe in meinem Gartenhaus noch eine alte Mistgabel von meinem Opa. Die ist noch aus der Zeit der richtig guten deutschen Wertarbeit und kein Gammelzeugs vom Discounter aus China !! Ich stelle das gute Stück gerne zur Verfügung. Ich bin sicher, daß wir auch heute noch ein paar “richtige” Männer in unserem deutschen Volk haben, die damit umzugehen wissen.

      15
      1. Selbst wenn der Holzstiel der Mistgabel vom Holzwurm angenagt ist, so sind die Stahlzinken aus guter deutscher Ex-Wertarbeit doch wunderbar geeignet, die Ekelsau Strapse Zimmervieh gaaanz langsam zu durchstechen und aufzuspießen. Ein solches Hexenviehzeig wie diesen Kothaufen hat man im 16. Jh. bei lebendigem Leibe auf dem Scheiterhaufen zu Asche verwandelt. Das wäre nichts weiter als wahrhaftige Gerechtigkeit für diese Hexe!! Penegrasius Hühnerkopf aus dem Huywald- erwache und richte diese Hexe u.a. hin!!! Auge um Auge, Zahn um Zahn. Es muss einen kurzen, aber schmerzvollen Umsturz geben!!

        7
  11. Es sollte David Cameron doch klar sein, daß derartige Entscheidungen die Kompetenzen und den Verstand einer A. Baerbock bei weitem überschreiten. Scholz hat “NEIN” gesagt und Baerbock agiert größenwahnsinnig an der Entscheidung des regierenden Kanzlers vorbei. Außerdem kann man hier wieder einmal sehen, was für ein mieser, charakterloser Abschaum die Briten sind. Neben den USA waren sie schon immer die schlimmste, hinterhältigste und widerlichste Nation in der Menschheitsgeschichte und werden es immer bleiben.

    28
  12. Sehr guter Kommentar um die Komplexität der Rolle Deutschlands in der Geschichte und Gegenwart mal klar zustellen. Wenn auch die vielen Glühbirnen ohne Faden spätestens hier vorzeitig in Ohnmacht fallen, weil sie es nicht begreifen oder kapieren wollen/dürfen.
    Die Veröffentlichung des BW-Smalltalks hat unser Leben etwas verlängert – denn Russland hat auch ein Recht ernste Bedrohungen durch einen Gegenschlag zu würdigen…. da spielt es dann keine Rolle, ob wir gerade auf Klo sitzen, auf Arbeit sind oder spazieren gehen.
    Fachleute hatten mal überschlagen, nach einem provozierten Atomkrieg würde es bei entsprechenden Gegenschlägen nur 8h dauern bis dieser Planet in Teile zerbricht. (bei nur 100 eingesetzten Atomsprengköpfen von 12.500 Atomsprengköpfen weltweit).
    Die Selbstvernichtung folge einem technokratischen Automatismus, der sich nicht mehr stoppen ließe….
    Kennedy u. d. Kubakrise haben gezeigt welche Irre das sagen hatten. Damals gab es nicht viele Atombomben und nur die UDSSR bzw. USA verfügten darüber. Heute sind es mehrere Länder.
    Also eines steht fest: Sollte Kiew wie wild die Taurus einsetzen, ist es ratsam, sich von seinen Liebsten zu verabschieden….

    17
    1. Mein schon lange verstorbener medial veranlagter Vater sagte 88jährig etwa ein 1 1/4 Jahr vor seinem Tod in einer Art Halbtrancezustand zu mir: “Wenn die Erde auseinanderbricht, bricht das ganze Weltall in sich zusammen” und ich antwortete intuitiv: “Ja Papa, so ist es.” – Ca. 3 Wochen später stieß ich auf das Interview mit Prof. Claudia von Werlhof, die die Gefahr des Auseinanderbrechens der Erde durch lt. ihrer Aussage bereits laufende elektromagnetische Experimente, Skalarwellen im Erdkern und bestätigte damit die Aussage meines Vaters dahingehend, dass dieses Auseinanderbrechen der Erde keine Utopie, sondern eine reale Möglichkeit ist. Und da nunmal alles im gesamten All/Universum miteinander verbunden ist, weil es ein einziger riesiger Organismus ist, ist auch die Erde, die m. A. n. das ver-dichtete H-erz (Heiliges Erz) des Alls ist, m. A. n. sogar als zentrales All-Herz-Organ damit verbunden. Wenn wir die Analogie z. B. zum Menschen sehen: Was geschieht mit einem Menschen bei einem z. B. Hinterwandinfarkt? Da Herz zerbirst und der gesamte Organismus bricht zusammen, stirbt. Meine schon lange verstorbene Mutter starb an einem Hinterwandinfarkt nach Bypass-OP und der Arzt sagte, die Hinterwand hätte nur noch wie Spinnenweben ausgesehen.
      Im Großen wie im Kleinen, wie unten so oben, wie innen so außen – Hermes Trismegistos.
      https://www.youtube.com/watch?v=NU6IFzgBAGA&t=11s
      https://www.youtube.com/watch?v=meVfcFT2UJc
      Meiner Ansicht nach.

      2
    2. Verdammich nochmal, ich denke überhaupt nicht daran, mich von meinen Liebsten zu verabschieden und zu resignieren! Vielmehr alles daran setzen, diese dreckigen Kriegstreiber zu erledigen, wie alle zusammen, inklusive Antifa- Bullen und Ampel kalt machen, niederwalzen. Die Rumänen haben es uns mit Ceauscescu doch vorgemacht, wie das geht!!,…

      10
      1. Lieber Peter Oheim,
        alles was Sie geschrieben haben kann ich bedingungslos “unterschreiben” ! Heute wurde im Bundestag gegen die Lieferrung von Taurus Raketen an die Ukraine zu meiner großen Erleichterung abgestimmt aber die Atlantiker einer sogenannten “Christlichen Partei” schäumten vor Wut ! Das dämliche Gesabbel eines Merz, den ja anscheinende sehr viel Bürger hier zum nächsten (Weltkriegs)Kanzler haben wollen und der extreme Dummkopf Röttgen, einst Merkels Liebling, dann von ihr geschaßt und später wieder durch die Hintertür zurück gekommen, die würden sich vor Wut sicher am liebsten selber in ihre verschissenen Ärsche beißen ! Es reicht schon das zu lesen, was im Videotext der GEZ Sender geschrieben steht was die an Irrsinn von sich gegeben haben. Wer kümmert sich denn nun endlich einmal wirkungsvoll um solche Kriegstreiber die unser Volk unbedingt in den Abgrund reißen wollen ? Selber werden die, wenn wir jämmerlich krepieren müssen, sicher bei ihren Freunden jenseits des Atlantiks sitzen, über die “Atlantikbrücke” gehen und sich vor Lachen auf die Schenkel klatschen. Und solche elenden Verbrecher sitzen im Bundestag …

        4
  13. Orbán nach seinem Besuch bei Trump in Florida:
    “Trump will keinen Penny für Ukraine-Krieg ausgeben”
    Trump am 10.03.2014: “Wir haben einen Idioten als Präsidenten. Die größte Bedrohung, die wir haben, ist die Bedrohung von innen. Es sind die linksradikalen Geisteskranken, die wir in unserem Land haben. Das ist eine viel größere Bedrohung als von außen.”

    https://concept-veritas.com/nj/sz/hauptseite.htm

    24
    1. Lorena,

      Will oder wird Trump keinen Penny für die Ukraine (ich kann das Wort nicht mehr hören) ausgeben? Das sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe…

      5
  14. Sobald eine Taurus-Waffe als Lieferung über die BRD-Grenze ins Ausland gelangt, dient sie nicht mehr der Landesverteidigung, sondern kann als Angriffshandlung interpretiert werden, auch als von BRD-Machthabern zu verantwortender Angriff durch fremde Beauftragte, seien es GB-Machthaber oder die Selenski-Regierung. Solche Lieferungen zu verhindern kann die Russische Föderation als Recht beanspruchen, wenn Bitten und Aufforderungen an BRD-Machthaber nicht genügen, auch militärisch. Wer möchte jetzt noch in Schrobenhausen wohnen oder sich in der Nähe aufhalten, wo der Taurus produziert wird?

    Für die Ereignisse von 1914 und 1941 gibt es keine simplen Erklärungen, doch aus östlicher Sicht sehen sie wie Angriffe auf Russland aus, die sich nun seitens der BRD wiederholen.

    26
  15. Ja, nette Theorie, nur steht dem etwas entgegen, die Macht des Faktischen. Rußland kann Verträge kündigen wie es will und wenn es Besatzungstruppen schickt, dann steht da die NATO und versenkt deren Schiffe / schießt ihre Flugzeuge ab (Landtransport ausgeschlossen, da der durch Polen laufen müßte). Die Bedeutung der Kündigung von 2+4 ist etwa so hoch, wie die eine Kündigung bei der GmbH, man selbst / die Russen fühlen sich wichtig, der Rest des Landes / Besatzer der BRD lacht darüber.

    Außerdem, gibt es nicht eine internationale Regel (UNO?), daß eine Besatzung nicht länger als 70 Jahre andauern darf. Hatte ich da nicht vor 2010 mal solcherlei Dinge vernommen?

    Ach ja, die deutschen Ostgebiete sind unter russisch / polnische Verwaltung gestellt, bekommen wir die bei “Kündigung” durch die Russen dann zurück?

    6
    1. Was nützen Regeln (noch dazu UNO-Regeln in US-NY), wenn sich die Regler selber nicht an ihre Regeln halten?
      So lange die Russen nicht direkt auf die rund 20 US-Militärstützpunkte in der US-besetzten BRD schießen, gibt keinen Nato-Verteidigungsfall. Welcher Staat, welches Volk, wird sich wegen einer BRD mit der Russischen Föderation anlegen?

      10
    2. Was ist der Drehpunkt dieser Welt, wo liegt der Ursprung alles Übels? Es geht um Geld. Schon immer so, und wird auch immer so bleiben, dreht sich alles um Geld. Im Gepäck des Geldes befindet sich auch Macht (Anspruch), denn ohne Macht kein Geld. Nun hat Geld eine Eigenschaft, die elementar ist und das wird mit dem Spruch des guten alten Franz Josef Strauß am besten ausgesagt. „Geld ist geil wie ein Bock und scheu wie ein Reh.“

      8
      1. Das rechtfertigt aber noch lange nicht, wieder einmal deutsche Menschen, Väter, Männer etc. an der ungewollten Ostfront zu verheizen?! Doch nicht für die Ampel, Leute!!

        7
        1. Herr Oheim, mein Post auf den Herrn Junge bezog sich auf die 2 + 4 Verträge. Wo er dargelegt hat das Russland wohl ein zahnloser Tiger ist, mit der Kündigung dessen. Sicherlich wird Russland keine Truppen schicken, um diese »Kündigung« durchzusetzen. Dafür gibt es andere Mittel und Wege. Also, nur keine Sorge, es wird keine Ost-West-Front geben, wo jemand verheizt wird im Sinne Mann gegen Mann im Schützengraben. Der direkte Zusammenstoß zwischen Ost und West wird (würde) etwas auslösen, was diese Welt bisher nicht gesehen hat (und wohl auch nie wieder erleben wird).

          4
          1. Na, lieber Paule, seien Sie sich da mal nicht so sicher, dass es keine neue Ost- Westfront geben wird. Gibt es die nicht schon? Hat der beschissene Wertewesten sich nicht schon hinterlistig und verlogen an Russlands Grenzen herangemogelt? Ich denke schon, anders herum Fehlanzeige!
            Dass das Ganze Atompilztheater nahezu jedes Lebenslichtlein weltweit auslöschen wird, war seinerzeit schon Kennedy + Chrustschow klar. Die waren noch in der Lage, das berühmte rote Telefon zu bedienen und zu nutzen. Niemand hier in der Runde wird doch wohl allen Ernstes behaupten wollen, dass die vom Bär Gebockte und/ oder das Strapse Zimmervieh + andere Politverbrecher mangels gesundem Menschenverstand fähig sind, ein rotes Telefon zu bedienen??!!

            1
        2. @Oheim
          Leider kann ich auf ihren Post unten nicht antworten, wissen die Götter warum nicht. Also dann hier halt. Rein rechnerisch ist die russische Armee dem Westen (konventionell) unterlegen. Dass der Westen trotzdem nicht All in geht, liegt wohl eher daran, dass sich Leichensäcke in Paris London, Washington und Berlin etc. wohl eher negativ auswirken würde auf die einzelnen Nationen mit ihrer Work/Live-Balance Bevölkerung. Auch sind diese Streitkräfte wohl eher nur auf dem Papier stark. Beim Ostfeldzug waren von fast 200 aktiven Divisionen 2/3 allein im Einsatz an der Ostfront. Deutschland bringt nicht mal eine einzige Division auf die Beine und beim Rest der europäischen Armeen sieht es nicht besser aus. Die ukrainischen Verluste in diesen 2 Jahren belaufen sich (je nachdem welche Seite man fragt) zwischen 300.000 bis 1 Mio. Mann. Kampfeinheiten wohlgemerkt. Das bedeutet, dass Russland in diesen 2 Jahren das gesamte Potenzial der europäischen Militärs vernichtet hätte, denn die europäischen Armeen bringen diese Mannstärke (Kampfeinheiten) nicht mal auf die Beine. Im Verbund mit den USA könnte man vllt. antreten an einer Front, aber da kommt eben das große Dilemma einer Eskalationsspirale zu tragen. Russland wird nicht an einer Front verlieren und seinen Staat unterwerfen. Bevor das kommt, wird eben die ultimative Waffe gezündet.

          Was bleibt? Schwache Truppen an einer Front verlieren an einem Krieg, der nicht zu gewinnen ist? Nicht mit der westlichen Mentalität und fehlender Leidensfähigkeit, oder aber technisch nach oben skalieren und den Russen so fertigmachen zu wollen. Dann macht es BumBum. Wer halt dann als Erstes den Erstschlag, dann als ultimative Lösung ansieht. Zwischen diesen beiden Szenarien gibts nichts mehr und Gewinner sowieso nicht.

    3. Diese bRD steht außerhalb jedes Völkerrechts, sie ist noch schlimmer dran als weiland die Weimarer Republik. Weiß eigentlich jemand, daß die ehemaligen deutschen Kolonien bis heute unter Fremdverwaltung stehen?
      Wann hört Fremdverwaltung auf? Nie?

      11
    4. “Außerdem, gibt es nicht eine internationale Regel (UNO?), daß eine Besatzung nicht länger als 70 Jahre andauern darf. ”
      Also was machen 34000 Yankees in Deutschland?

      19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert