web analytics

Der ganze Irrsinn der Willkommens-kultur wird an diesem Video deutlich. Es wurde 2020 in Finnland mit der Intention aufgenommen, männlichen Flüchtlingen mit einer infantilen bildlichen Aussage zu verstehen zu geben, dass weibliche erotische „No-No-Squares“ nicht zur männlichen Fremdbetätigung frei verfügbar sind. Das Video ist bewusst in einem infantilen Kinderlied-Stil verfasst, wohl weil davon ausgegangen werden darf, dass ein Großteil der toxisch männlichen Flüchtlinge nicht des Schreibens und Lesens fähig ist.

Die offizielle Begründung für das Video ist traurig und sagt alles aus:

„Im Dezember 2018 wurde bekannt, dass erwachsene Männer mit Migrationshintergrund in Oulu, Finnland, Mädchen unter 15 Jahren “groomten” (d. h. vergewaltigten und anderweitig sexuell missbrauchten). Ein Opfer beging schließlich Selbstmord.“

Immerhin gab es aber eine – für die Helfer-Industrie erfreuliche Subvention:

Oulu beantragte einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 2,5 Mio. EURO für die Prävention von Sexualdelikten, und das ist das Ergebnis.

– wie stolz berichtet wurde.

In Ungarn werden solche Beträge direkt in die Grenzsicherung gesteckt… Und diejenigen, die durchkommen, suchen so schnell wie möglich das Weite nach Österreich und Deutschland.

 

Ungarn: Dutzende „Flüchtlinge“ springen aus Transportern und laufen Richtung Österreich (Video)

Flüchtlinge bedrängen Feuerwehr-Frauen – +UPDATE 30.12.+ Polizei “schützt” Sex-Täter

Ungarisches Video über illegale Gewalt-Migranten schockiert “EU-Justiz-Rat” (Videos)

________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]>



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

16 Gedanken zu „Irrsinn Willkommenskultur: Infantiles finnisches Aufklärungs-Video gegen Migrations-Vergewaltiger“
  1. An die Redaktion:
    Bitte drucken Sie in ihrem ganzen Text mit schwarzen Lettern, weil Graue schwer lesbar sind. Vielen Dank!

    2
  2. So eine Dekadenz und Dummheit sucht seinesgleichen auf der Welt. Aber dafür sind die Finnen nun in der NATO und werden von den USA “beschützt”, ha, ha

    6
  3. Die bekloppten realitaetsleugnenden Gutmenschweibsen (und -Kerle) machen sich total lächerlich, die Kuffnuckengoldstuecke sind bestimmt beeindruckt. Ohne Worte.

    8
  4. …ich lieg unterm Tisch…Als Kampfsportler kann ich darüber nur schallend lachen. Den Frauen würde ich zum Selbstverteidigungskurs z.B. Krav Maga raten, um wenigstens die gängigsten Angriffe erfolgreich abwehren zu können. Dann nur noch mit Pfefferspray, Teleskopstock oder/und einem Kubotan aus dem Haus zu gehen; auch am hellerlichtem Tag.

    9
  5. Krieg gegen Europa durch die Hintertür: Russland überschwemmt Finnland mit Asylforderern –
    Wie unlängst bekannt wurde, missbraucht nun auch die Russische Föderation Migranten aus dem Nahen Osten und Afrika als geostrategische Waffe gegen Europa. Seit Jahren setzt bereits der weißrussische Satellitenstaat unter dem kremlloyalen Despoten Lukaschenko auf die Schleusung kulturfremder Einwanderer in Richtung Polen.

    Angespannte Lage an finnisch-russischer Grenze –
    Berichte aus Finnland schildern, dass die Lage an der finnisch-russischen Grenze äußerst angespannt ist. Kürzlich kam es immer wieder zu Schleusungen von nichteuropäischen Ausländern über die Grenze. Russische Behörden wurden bei den Vorgängen beobachtet. Die finnische Regierung handelte zeitnah und hat bereits sämtliche Grenzübertritte geschlossen. Im Anschluss auf die Schließungen verlagerte sich der Prozess in Richtung Norden. Moskau nahm die Entscheidung Finnlands, die Grenzübergänge zu schließen, zum Anlass, Finnland auf zynische Weise der „Russophobie“ zu beschuldigen. Auch Teile der finnischen Regierung, wie der stellvertretende Justizminister Mikko Puumalainen, versuchen mit dem Hinweis auf „internationale Abkommen“ die Grenzschließungen zu torpedieren und damit Moskau in die Karten zu spielen. Seit Beginn der Invasion Russlands in die Ukraine ist das Verhältnis zwischen Finnland und Russland ohnehin angespannt. Die Migranten, welche Finnland erreicht hatten, stammen zumeist aus dem Nahen Osten. Das Phänomen ist neu und demnach ist zu deuten, dass nun auch Russland Migration als Waffe gegen Europa einsetzt.

    Das Dilemma der deutschen Rechten –
    Mit dem Entschluss Moskaus, nun auch außereuropäische Migrationsströme zu fördern und das weiße Europa somit noch mehr unter Druck zu setzen, wird das Dilemma der deutschen Rechten in ihrer Kremluntertänigkeit immer größer. Unlängst hat man sich zu Knechten Putins und zu Multiplikatoren der moskowitischen Propaganda gemacht. Im mittlerweile irrational gewordenen Hass auf den Westen ist man bereit, sämtliche weltanschauliche Kernelemente des Nationalismus über Bord zu werfen und macht sich somit selbst zunichte. Wieder einmal mehr ist festzustellen, dass die russische Führung nicht auf der Seite des europäischen Nationalismus steht, sondern diesen mit Füßen tritt.

    3
  6. Hätten die Damen denn noch das Armbändchen “No” von Frau Reker getragen, hätten die Bemühungen sicher Früchte getragen :-)) ..lol

    6
  7. Dieses Video offenbart gleichermaßen Wahnsinn, Realitätsferne und die völlig vertrottelte Gutmenschlichkeit Linker Spinner.
    Glauben die wirklich, dass so ein nicht triebgesicherter Primat in Gestalt eines „Flüchtlings“ nach Betrachten des Videos von allfälligen Vergewaltigung ablassen würde?

    Die Holdeste der Holden, hier im Forum, die wortgewaltige Ishtar, hat recht wenn sie hier schreibt, dass dieses Video eher animierend auf einen Bereicherer einwirken könnte. Würde sie so vor mir stehen, so würde ich mit Sicherheit davon ablassen, mich beispielsweise über Blüten der deutschen Orthografie mit ihr auszutauschen, sondern mich blitzartig herzend und kosend ihr nähern!

    12
  8. Das kapieren diese m. A. n. komplett tr.ebgesteuerten Kreaturen nicht. Die fühlen sich vermutlich durch diese Tanzerei noch angeheizt, insbesondere durch das Hüftwackeln. Und selbst wenn sie es kapieren, dann würde es sie m. A. n. in keiner Weise davon abhalten.
    Meiner Ansicht nach.

    18
  9. „Ein kommunistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“
    Alexander Issajewitsch Solschenizyn
    „Unter den Augen der Menschheit ist man dabei, ein großartiges europäisches Land zu zerstören, und die zivilisierten Regierungen applaudieren… Nachdem sie die Vereinten Nationen auf den Müll geschmissen hat, proklamiert die NATO der Welt für das kommende Jahrhundert ein altes Gesetz – das des Dschungels: Der Stärkere hat immer recht.“
    Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    16
  10. Was man in den vergangenen Monaten aus Finnland zu hören bekam, könnte jeden vernünftig denkenden Menschen zu der Überzeugung bringen, daß die Finnen auch nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Aber das ist ja heutzutage in Europa schon fast der Normalzustand.

    17
      1. Ergänzung: ich möchte es mal mit einem etwas abgeänderten Sprichwort ausdrücken:
        “Wenn der W.hnsinn des Bösen liegt so nah….”
        Meiner Ansicht nach.

        4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert