web analytics

WEIZ (Steiermark) – Große Trauer in der heimischen Fußballwelt: Alexander Steinlechner vom SC Weiz (Regionalliga Mitte) ist am Mittwochvormittag im Alter von nur 24 Jahren nach einem Herzstillstand verstorben. Sein Trainer Alois Hödl ist fassungslos: „Er war immer sympathisch, fröhlich, hilfsbereit. Das ist ein schwerer Schlag für die Mannschaft.“

Hier noch weitere Todesfälle:

Ex-NFL-Star Vontae Davis (†35) „plötzlich“ gestorben – zuhause tot aufgefunden

Große Trauer um Vontae Davis! Die NFL-Welt steht unter Schock! Im Alter von gerade einmal 35 Jahren stirbt der langjährige Cornerback plötzlich. Seine Oma soll die Leiche gefunden haben.

Ex-Trainer bestätigt Tod von Vontae Davis

Die tragischen Neuigkeiten teilt Chester Frazier. Der US-Amerikaner trainierte Davis am College in Illinois, erinnert sich an einen lieben jungen Mann: „Wir haben heute einen Großen verloren“, schreibt er auf X. „Ruhe in Frieden Vontae Davis. Mann, nichts als gute Erinnerungen an diesen Typen in der Schule. Ich bete für die Davis-Familie.“
Quelle: rtl.de


UPDATE v. 03.04.2024

3 Spitzensportler (†43, †39,† 29) tot: „tückische Krankheit“, „med. Komplikationen“, „Ursache unklar“.

Shawn Barber (links), Alesia Graf (mitte) und Fabian Schulze (rechts)

Deutsche Boxweltmeisterin, (†43) verstorben – Todesursache  „noch ungeklärt“.

Die Boxwelt trauert um Alesia Graf. Sie war eine der besten Boxerinnen der Welt und beim Hamburger Universum-Boxstall um Promoter Klaus-Peter Kohl und Manager Peter Hanraths unter Vertrag. Jetzt ist Alesia Graf im Alter von nur 43 Jahren gestorben. Die Hintergründe des tragischen Todes sind noch unklar.

Regina Halmich, Ex-Weltmeisterin und ehemalige Team-Kollegin, sagte der „Bild“: „Ich kann es immer noch nicht fassen. Wir hatten eine tolle gemeinsame Zeit. Zwei Frauen in einer Box-Domäne unter Männern. Wir haben zusammen trainiert, zusammen gelacht und viel auch außerhalb des Trainings unternommen. Fast ein Jahrzehnt haben wir ja zusammen trainiert. Alesia hat auch den WM-Gürtel bei meinen Kämpfen in den Ring getragen und wir haben zusammengehalten und uns gegenseitig unterstützt. Wir waren Freundinnen.“

+++

Deutscher Stab hochspringer (39) an „tückischer Kranheit“ verstorben


Quellen: sport1.de und X

+++

Kanadische Stabhochsprung-Weltmeister 29 an „medizinischen Komplikationen“ verstorben

Shawn Barber, der kanadische Stabhochsprung-Rekordhalter und Weltmeister von 2015, ist an den Folgen medizinischer Komplikationen gestorben. Er war 29 Jahre alt.

Barber starb am Mittwoch zu Hause in Kingwood, Texas, wie sein Agent Paul Doyle gegenüber The Associated Press bestätigte. Die Todesursache war noch nicht bekannt. Barber hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. “Shawn war nicht nur ein unglaublicher Sportler, sondern auch ein herzensguter Mensch, der andere immer vor sich selbst stellte”, sagte Doyle am Donnerstag. “Es ist tragisch, einen so guten Menschen in einem so jungen Alter zu verlieren”. Quelle: apnews.com


UPDATE v. 06.03.2024

Drama in England: Berwick City SC -Kapitän (†20) bricht während Spiel mit Herzinfarkt tot zusammen

Bei der Beerdigung des jungen Fußballspielers Jeremias Sprague kam es am Freitag zu sehr emotionalen Szenen.

Hunderte kamen in die Church of Christ im viktorianischen Vorort Berwick, um von dem geliebten
20-Jährigen Abschied zu nehmen, der tragischerweise während eines Spiels an einem Herzinfarkt starb.  „Jem”, wie er genannt wurde, war 2023 Kapitän des Berwick City SC.

Sprague wurde als Inspiration für seine Mannschaftskameraden und als leidenschaftlicher junger Mann in Erinnerung behalten. “Ich glaube nicht, dass es ein Kind in meinem Team gab, das so leidenschaftlich und entschlossen war wie Jem”, sagte Ward. Quelle: 7news.com

***

Hier geht es zu unserer Serie mit einer Fülle weiterer Todesfälle von Sportlern “Die neue Impfnormalität” auf unserer Archiv-Seite.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


 

Von Redaktion

78 Gedanken zu „Herzstillstand: Regionalliga-Kicker (†24) stirbt „plötzlich““
    1. “Du hast unsere Farben getragen, doch ein grausames Schicksal hat dich uns entrissen. Es ist uns eine Ehre dich gekannt und geschätzt zu haben, zuerst als Mensch und dann als Sportler, wir fühlen eine riesige Leere. Gute Reise Mattia! Eine feste Umarmung an die Familie”.
      (Sein Verein in einem Nachruf)

  1. Die Geimpften leben mit der täglichen Angst, das es ihr letzter sein wird. Sie wollten getäuscht werden, mit der Masse und der Regierung mitlaufen. Ja, das ist der Preis für den Coronaschwindel. 3 Jahre lang haben sie frenetisch mitgemacht, die Ungeimpften (Intelligenten) terrorisiert, beleidigt, Hass
    gepredigt. Ihr seit armselig ihr willigen Helfer des Systems. Auch Heute laufen viele mit Masken rum.

    1
  2. Schlimm, nun winkt auch im Sport der tägliche Einzelfall!
    Natürlich nur in rein zufälligem und keinesfalls kausalen Zusammenhang, vertrauen sie den Quantitätsjournaillen und anerkannten ExPerten….

    3
  3. Nur die Genozidkiller im Auftrag der Pharmaindustrie , die im Akkord unerprobte Genspritzen verteilten laufen noch frei herum…
    Mein Beileid den Angehörigen aller Opfer!

    3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert