web analytics

JULIAN REICHELT| Kein Mensch im Land würde sein Geld einem Mann anvertrauen, der nicht mit Zahlen umgehen kann und einfachste Rechenarten nicht beherrscht. Wer das nicht beherrscht, hat in Politik und Wirtschaft keine Ahnung, wovon er eigentlich spricht. Man würde ihm keine 100 Euro anvertrauen.

Das Problem ist: In einem schicksalhaften Moment der deutschen Geschichte haben wir genau so einem Mann unsere komplette Volkswirtschaft anvertraut. Wer ist dieser Mann? Und wer sind seine Komplizen? Diese Feinheiten grüner Politik zeigen wir Ihnen in dieser Folge von „Achtung, Reichelt!

 



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




 

Von Redaktion

9 Gedanken zu „ACHTUNG REICHELT!“
  1. Wenn es mein Nachbar oder Nachbarin wäre, ich wäre unglücklich mit solchen Banausen zusammen leben zu müssen, ich würde folglich ungehend ausziehen – solche Nachbarn möchte ich auf keinen Fall haben………………………………………..

    7
  2. OT
    Werden Steaks bald aus “menschlicher Scheiße” hergestellt?
    Einem WEF-Insider zufolge wird die Elite versuchen, die Massen davon zu überzeugen, dass die Lebensmittelkrise tatsächlich durch den Klimawandel verursacht wurde und dass rotes Fleisch besteuert werden muss, das für den Normalbürger unerreichbar ist. Das Essen von menschlichem Kot und das Trinken von Urin werden ein wesentlicher Bestandteil der Bekämpfung des Klimaschwindels sein.
    https://freeworldnews.us/wef-insider-warnt-davor-dass-steaks-bald-aus-menschlicher-scheisse-hergestellt-werden/

    7
      1. @TS.
        Es gibt keinen Unterschied. In die Kategorie fallen auch Chicken Nuggets, Fisch Nuggets und Co.. Für das Zeug wird so ziemlich alles durch den Fleischwolf gedreht, was sich noch finden läßt. Aber mit Hilfe von Glutamaten, Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, künstlichen Aromen, ein paar netten E-Nummern, Konservierungsstoffen und dicker Panade merkt das kein Mensch mehr. Das ist amerikanische Esskultur ! Lecker, lecker ! Die meisten Menschen in der westlichen Welt wissen sowieso nicht mehr, wie ein vernünftiges Essen schmeckt. Deren Geschmacksnerven sind von Kindheit an nur an den amerikanischen Drecksfraß gewöhnt. Würger King und Cola ! Abgesehen davon können die meisten jungen Frauen gar nicht mehr kochen. Das ist nicht mehr zeitgemäß, das ist völlig out ! Jede Art von Fast-Food-Schlangenfraß, Pizza- oder Lieferservice ist angesagt ! Und dann sitzt man vor der Glotze und schaut sich irgendwelche idixxischen Kochshows an. Mann o Mann, wo sind wir nur gelandet ? Kennt jemand den Fim “Brust oder Keule” und die vielsagende Szene in Tricatels “Lebensmittelfabrik” ?? In den 70er-Jahren war das noch lustig, aber in genau der Fabrik sind wir heute gelandet !

        10
        1. Allein diese grassierende L-Wort-Seuche ist schon Zeugnis des (Ess)Kulturverfalls.
          Wo etwas früher wohlschmeckend, köstlich, deliziös, schmackhaft, labend, mundend, aromatisch, appetitlich,… war gibt es heute nur noch das Gelecker.
          Fragt sich nur: Was oder woran leckt und kleckert es denn ständig? Am Hirn das längst maximalverflüssigt ausläuft?

          2
      1. Affen,Hunde und auch andere Tiere/Insekten fressen Scheisse weil sie wissen das diese noch Nährstoffe enthalten.
        Aber Grüne haben diesen Sinn verloren!
        Es gibt wohl einen Unterschied zwischen Scheisse verbocken und Scheisse verwerten. 😉

        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert