web analytics
Ösi-Bundekanzler Nehammer hofiert polnischen Soros-Ministerpräsidenten Donald Tusk

Acht Jahre Flüchtlings-Wahnsinn verschlafen

Just in dem Zeitpunkt, als in Österreich, acht Jahre nach der Flüchtlings-Willkommens-Orgie, die Gesellschaft nach unzähligen Multi-Kulti-Messerattacken und -Vergewaltigungen, sowie das Schulsystem durch den sogenannten Familien-Nachzug am Abgrund stehen, meldet sich Österreichs ÖVP-Bundeskanzler wieder einmal wortgewaltig zum Thema.

Als habe er diese letzten 8 Jahre, in denen er selbst einmal, wie viele seiner Parteikollegen Innenminister war, verschlafen…

Migrationsdruck an Österreichs Grenzen eskaliert +UPDATE 17.11.2022+ Schlepper beschießen ungarische Polizisten auf Autobahn

Immer mehr junge Flüchtlinge lügen, was ihr Alter betrifft.“ (Krone)

So als hätte der Ösi-Bundeskanzler erst jetzt realisiert, dass unzählige dieser, von der Politik Opfer-gehätschelten Refugees das ganze Land betrügen, indem sie sich etwa multiple Identitäten, erfundene Biographien und Geburtsdaten, geben, um in den Genuss des Minder-Jährigen-Bonus zu kommen (etwa kindgerechte Unterbringung und Behandlung sowie eine ideale Aus- oder Weiterbildung – wie das „Flüchtlingshilfswerk UNHCR Österreich“ stolz konstatiert. – Kleine Zeitung)

Außerdem: Weil dann auch deren Eltern nachkommen können, wurden sie sozusagen als Vorhut in den Sozialstaats-Westen vorausgeschickt.

Natürlich weiß das auch  Nehammer:

“Es ist teilweise absurd. Uns sitzen gestandene Männer mit Vollbart und grau melierten Haaren gegenüber, die behaupten, 17 Jahre alt zu sein.”

– so ein Polizeibeamter aus dem größten Flüchtlingsheim Traiskirchen. (Kleine Zeitung)

Und weil Österreich ja bekanntlich „eine kleine Welt ist, in dem die große ihre Probe hält“ (Friedrich Hebbel), sind die irrwitzigen Lügengeschichten international überall dieselben:

Mit einem noch extremeren Fall wartet freilich das links-grün-kaputte Berlin auf: Hatte sich dort ein 19-jähriger Afghane mit Bartwuchs als Zwölfjähriger ausgegeben und dementsprechend eine Schule besucht – wo er einem einträglichen Neben-Job Drogendealer nachging. (Kleine Zeitung)

Der starke Alpen-Volkskanzler

Nun also spielt Nehammer die typisch österreichische Version des harten Bierzelt-Mannes, die man schon seinem politischen Vorfahren, nicht so recht abnehmen wollte. Denn in seiner Funktion als Volks-Kanzler gibt er vor, die Nation vor noch größerem Unheil bewahren zu wollen: Und so die Zahl von Asylberechtigten, resultierend aus der Familienzusammenführung, durch „strikte (DNA-) Überprüfungen (zu) beschränken“ (Nehammer via APA, oe24).

Der ÖSI-Kanzler glaubt nämlich wirklich allen Ernstes, dass es ausreicht, an zwei Hebeln zu drehen: Indem er ÖVP-Innenminister Gerhard Karner und ÖVP-Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) anweist, diese Maßnahmen “in den nächsten Tagen wirksam umzusetzen“.

Ungarn: Dutzende „Flüchtlinge“ springen aus Transportern und laufen Richtung Österreich (Video)

Juristisch wirkungslose Alters-Feststellungen

Dabei ließe sich mittlerweile das tatsächliche Alter mittels einer multifaktoriellen medizinischen Untersuchung feststellen (Handwurzelknochen-Röntgen, Untersuchung des Zahnstatus,  Entwicklung des Körperbaus sowie der sekundären Geschlechtsmerkmale). Und genau solche Altersfeststellungen, etwa aus dem Jahre 2017, ergaben einen Riesen-Betrug:

Jeder vierte unbegleitete „minderjährige“ Flüchtling war nämlich tatsächlich ein Erwachsener. (Krone)

Die Dunkelziffer liegt aber wohl wesentlich höher: Denn von jenen insgesamt 3900 Jugendlichen, die 2016 Asyl in Österreich beantragten, zweifelten die Behörden in nicht weniger als 2252 Fällen deren Altersangaben an. (krone)

Allerdings: Rechtliche Konsequenzen müssen die gehätschelten erwachsenen Fake-Minderjährigen nicht befürchten:

Es gibt keine automatischen Rechtsfolgen.”

– wie Innenministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck 2017 erklärte. (Krone)

Gesellschaftliche Katastrophe und finanzieller Schaden

Dieser dreiste  Flüchtlingsbetrug ist aber auch gesellschaftlich eine Katastrophe: So stellte sich im Zuge nach dem Multikulti-Vergewaltigungs-Mord an der minderjährigen österreichischen Leonie heraus, dass der inhaftierte “16-Jährige Syrer” wahrscheinlich schon 20 war. (OÖN)

Wien: Willkommens-Stadt für Vergewaltiger und Messerer +UPDATE 01.04.+ Staatsanwalt lässt Rasierklingen-Messerer frei

3-fach Prostituierten-Mord in Wien (Video) +UPDATE 16.03.+ Afghane wollte “Hexen” töten

Weil diese forensischen Untersuchungen knapp 900 Euro pro Person kosten, ergaben sich 2016 rund drei Millionen Euro Ausgaben. Nicht mitgerechnet freilich die viel höheren Ausgaben für altersgerechte Unterbringung und Betreuung der Fake-Jugendlichen: Laut „Bundeskanzleramt / Abteilung Kinderrechte“, kostet jeder unbegleitete minderjährige Flüchtling monatlich 2898 Euro, für Kinder unter 14 sind es sogar 5068 Euro. (Kleine Zeitung)

Bewusste Betrugs-Verschleierung von Herkunft und Alter

Der ganze Wahnsinn fußt darin: Flüchtlinge führen in den allermeisten Fällen gar keine Identitätspapiere mit sich, weil sie diese vor Betreten der EU vernichten, um so die Chancen auf Asyl immens zu steigern.

Volks-Verdummungs-Kanzler

All das weiß freilich auch Nehammer. Und trotzdem gaukelt er den Österreichern wieder eine harte Flüchtlingspolitik vor, die beim leisesten Gegenwind von Caritas, Flüchtlings-NGOs, der EU, der UNHCR oder dem grünen Koalitionspartner in sich zusammenbricht:

Schon beim geringsten Zweifel müssen auch DNA-Tests durchgeführt werden, damit wir absolut sicher sein können, dass hier kein Missbrauch betrieben wird.” (oe24)

– so Nehammer.

Werden nun also Überfallkommandos bei verdächtigen syrischen Großfamilien vorbeischauen und dann von allen einen DNA-Nasentest machen? Die NGO-Aktivisten freuen sich sicher schon auf ein neues Einsatzfeld: Schutz-Zonen-Menschen-Ketten vor Multikulti-Wohnungen

Und auch Nehammers Vorhaben, nämlich zusätzlich speziell geschulte Dokumentenprüfer einzusetzen oder verstärkte Sicherheitsüberprüfungen von Familienangehörigen durch die Sicherheitsbehörden, sind nicht einmal die verströmte Luft wert. Denn…

…“selbst wenn der Schwindel ganz offensichtlich ist, darf die Polizei in der Erstaufnahmestelle nicht darauf reagieren und die Person als volljährigen Flüchtling einstufen.“ (Kleine Zeitung)

All das starke Wirtshaus-Gebaren des Ösi-Bundeskanzlers hat natürlich nur einen einzigen durchsichtigen Grund:

Das nämlich dessen ÖVP in den EU-Wahlumfragen an dritter Stelle verharrt (ÖVP 21% / SPÖ 23% / FPÖ26% / Grüne 12% / Neos13% ) (wahlumfrage) Ebenso schlecht schaut es derzeit für die Österreich-Nationalrats-Wahl im September 24 aus (ÖVP 20 Prozent / SPÖ 23 Prozent / FPÖ 28 Prozent / Grüne 10 Prozent / Neos 10 Prozent / Bierpartei 5 Prozent) (oe24)

Alles in allem darf aber damit gerechnet werden, dass in Österreich auch nach den Wahlen im September 2024 wieder eine linke Politmehrheit die Soros-EU-Flüchtlings-Agenda zu Ende bringen wird.

Denn: Die Volks-Verdummung geht seit 8 Jahren in Folge munter weiter:

Bundesheer-Schikane an ungarisch-burgenländischer Grenze gegen österr. Staatsbürger – während Flüchtlingstreck auf Willkommens-Komitee wartet

Freilich muss man Österreich dadurch entlasten, dass diese Dummheit sich mittlerweile – bis auf Ausnahme von Ungarn – flächendeckend auf den kollektiven Westen erstreckt hat:

Ist doch..

…„Österreich eine kleine Welt ist, in dem die große ihre Probe hält“ (Friedrich Hebbel)

Und so wieder holt sich immer das gleiche Spielchen vor Wahlen: Man legt den Schalter von „Willkommenskultur“ auf „hart und verantwortungsvoll“ um – wohl in der Hoffnung, dass der Wähler auf den Trick hineinfallen möge. Nachdem allerdings sich weite Teile der Bevölkerung nicht für blöd verkaufen lassen, gehen Wähler, die noch geradeaus denken können, lieber zum Schmied als zum Schmiedel. Kein Wunder also, dass die FPÖ in Österreich bei den kommenden Wahlen an erster Stelle liegen wird.

Polit-Opportunismus: Österreichischer Bundeskanzler kriecht Globalisten-Tusk in Axxxh (Fremdschäm-Videos)

EU-Abgeordneter: Orban hatte in der Migrationsdebatte recht

 

Polit-Opportunismus: Österreichischer Bundeskanzler kriecht Globalisten-Tusk in Axxxh (Fremdschäm-Videos)

Flüchtlings-Nachzug: Panik in Wien – Benennt die Verantwortlichen!

_________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]




 

 

11 Gedanken zu „Volksverdummung: Ösi-Kanzler verspricht zum x-ten Mal harte Flüchtlingspolitik“
  1. Was schert es die Logenbrüder ? alle eingeschworen. Der Stuhlmeister sieht : Mission accomplished” und in Rom labt man sich am Blute der Kindlein, wie es sich für Emperor
    geziemt. Woanders schmieren sie sich das Blut an Kleidung, Gesicht und den Körper und stoßen dabei unterirdisch/irre Laute aus. Und alle haben sich weiter lieb im Siegestaumel !
    Wir sind die Größten und haben den Größten (Hirndefekt).

    6
  2. Seit langer langer Zeit sehe ich zwischen diesem ehemaligen deutschsprachigen Land und der bereits degenerierten BRD keinen Unterschied mehr was die Vernichtung der
    WEISSEN betrifft, obwohl lt. dem Politikergeschwätz es doch gar keinen Austausch der Bevölkerung gibt ?

    19
  3. Ein kleines bisschen Geschichte von hierzuland:
    Der Freiherrr von und zum Stein hat sich zu seiner Zeit für EIN GEEINTES VATERLAND eingesetzt und sagte, er habe nur EIN VATERLAND. Heute würde er als rööööööööchtsr.dik.l gelten und wir dürfen nichtmal mehr H.imat sagen zu unserer H.imat. Der Freiherr routiert vermutlich in seinem Grab wenn er denn nicht schon wieder re-inkarniert sein sollte wo auch immer. Ich könnte mir dann eher vorstellen, dass er in einer heutigen Re-inkarnation bei der AäFDe pölitisch verankert wäre.
    Meiner Ansicht nach.

    10
  4. Die Zukunft im Islam
    Die Krawatten werden von der Bildfläche verschwinden, da sie in Kreuzform gebunden sind!
    Vegetarier und Veganer werden in der islamischen Kultur nur ungern gesehen da der Prophet sagt: “Wer 40 Tage lang kein Fleisch ist, desse Charakter wird schlecht”
    Die christlichen Feiertage werden abgeschafft und dafür die eingeführt. Den Christen wird der “Ramadan” aufgezwungen

    „Nur für religiöse Minderheit“ Dreikönigstag bald kein Feiertag mehr? Was Grüne in Sachsen-Anhalt stattdessen fordern

    Arbeitsfrei ist der 6. Januar nur in drei Bundesländern, ein Grünen-Parteitag debattierte nun über die Abschaffung.
    https://www.mz.de/mitteldeutschland/sachsen-anhalt/heilige-drei-koenige-gruene-sachsen-anhalt-feiertag-abschaffung-dreikoenigstag-3837890

    Auf den Pfaden des Untergangs von Harald Dasinger

    16
  5. FEDjünger wie nehammer, tusk, macron
    oder blackrockonkel merz werden
    von den eigenen systemabfall kalt
    gefressen werden…

    NOCHMALS für die komplett blöden
    und überaus unterbelichteten…

    ohne ramsteinbesatzer keine
    flüchtlinge, messerstecher oder
    touristenbusse mit medizin und
    sozialgeld schmarotzenden syrern,
    rumänen, sintis, bulgaren, ukrainern,
    affghanen, irakern, iranern, kosovaren,
    tschetschenien, lybiern, tunesiern,
    marokkaner und und und…

    usrael/brexitler aus europa
    jagen und westeuropa wird
    neu erblühen…so easy guys

    16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert