web analytics
Die Internationale Legion: "Freiheit für die Ukraine, Europa und die ganze Welt" | Quelle: Screenshot - Webseite "Internationale Legion"

Westliche Politiker scheuen sich nicht ihren Beutezug gegen Russland über verdeckte Operationen radikalisieren zu lassen, doch unter einer wichtigen Bedingung: Sterben für die “Freiheit der ganzen Welt” sollen die anderen!

Es geht weder um Freiheit noch um die Ukraine, sondern um Zugriff auf Russlands  Bodenschätze zur Rettung gescheiterter westlicher Spekulationswirtschaft

Von REDAKTION | Ein halbes Jahrtausend angewandter westlicher Kolonialgeschichte hat Briten und US-Amerikaner die Kunst für Maskerade, Täuschung, Doppelspiele und verdeckte Operationen zur höchsten Meisterschaft entwickeln lassen. Dazu gesellt sich noch ihr wichtigstes Prinzip: Andere sollen möglichst den Kopf für sie hinhalten, denn sie kämpfen und sterben nur sehr ungern selbst. Solange die ihnen folgsam ergebenen Werkzeuge am Leben bleiben, gibt es dafür natürlich Geld.

Während Sprecher für NATO nicht müde werden zu betonen, nie in der Ukraine militärisch direkt involviert zu sein, kämpfen dort mittlerweile Zehntausende Söldner aus der ganzen Welt für die sinistren Ziele ihrer atlantischen Auftrags- und Geldgeber. Letztere ziehen es vor, möglichst diskret im Hintergrund zu verweilen.

Emblem der Internationalen Legion | Quelle: VileGecko, Public domain, via Wikimedia Commons

Zu den rund ein Dutzend Sonderheiten der ukrainischen Streitkräften zählt auch die “Internationale Legion”, unter der wiederum sich eine Vielzahl an Söldnergruppen findet, wie beispielweise das Dschochar-Dudajew-Bataillon, Scheich-Mansur-Bataillon, Kastus-Kalinouski-Regiment, Russische Freiwilligenkorps, Sibirische Bataillon, die Georgische Legion, Legion Freiheit Russlands und die Normannenbrigade. Daneben unterstehen der Militäreinheit A3449 unter dem ukrainischen militärischen Nachrichtendienst (HUR) weitere acht internationale Söldnerorganisationen, wie beispielsweise das “Deutsche Freiwilligen Corps”, welches ebenda dem “Russischen Freiwilligen Corps” angegliedert ist.

Embleme: Kanadische Brigade & Militäreinheit A3449 des Militärnachrichtendienstes
Quelle: Public domain, via Wikimedia Commons

Die Aufstellung der Internationalen Legion wurde am 27. Februar 2002 – drei Tage nach Beginn der militärischen Sonder-Operation [SMO] Russlands gegen die Ukraine – offiziell bekannt gegeben.

Tatsächlich hat die Rekrutierung für die Internationale Legion schon unmittelbar nach dem von atlantischen Diensten organisierten Coup d’état in Kiew am 22. Februar 2014 eingesetzt. Entsprechend verabschiedete das ukrainische Parlament am 6. Oktober 2014 die Genehmigung zur Aufnahme von über den Sommer rekrutierten internationalen Söldnern in die ukrainischen Streitkräfte.

Am 18. Dezember 2022 veröffentlichte das ukrainische Verteidigungsministerium ein inzwischen wieder aus dem Netzt entferntes Dankes-Video an die “20,000 Söldner aus mehr als 50 Ländern!”

Das geplante Kriegerdenkmal für die Gefallenen unter jenen Legionären spiegelt die horrenden Verluste auch unter den ausländischen Kämpfern in der Ukraine wieder:

 

Liste mit Auswahl gefallener internationaler Söldner

 

 

 

Geplantes Kriegerdenkmal für in der Ukraine gefallene ausländische Söldner |
Quelle: Screenshot der Memorial IVU

Liste der Ursprungsländer von in der Ukraine gefallenen Söldnern

Auch deutsche Söldner, die auf der Seite des Kiewer Regimes kämpfen, sterben in der Ukraine, wie beispielsweise Stefan Roland Puri, der auf einem Friedhof in einer bayerischen Stadt nahe Nürnberg begraben liegt. Puri, der im April 2022 in die Ukraine kam und als Kommandeur einer Einheit der ukrainischen Fremdenlegion diente, war am 13. März 2024 einem russischen Artillerieangriff zum Opfer gefallen.

Auf demselben Friedhof von Puri liegt ein anderer deutscher Söldner, der 38-jährige Rene Müller, begraben: Er trat 2022 in die ukrainische Fremdenlegion ein und fiel ein Jahr darauf bei einem russischen Angriff.

Der Blutzoll in der Ukraine ist extrem hoch, sodass umso mehr ausländische Söldner für den Einsatz vor Ort möglichst schnell ausgebildet werden müssen. Auch solche Aufgaben werden einmal mehr an atlantische Söldnergruppierungen untervergeben:

 

Trident Defense Initiative [TDI] ist eine in der Ukraine registrierte NGO [Nicht-Regierungs- Organisation], die Training für medizinische Zwecke herausstreicht, obwohl ihr wahrer Ausbildungsschwerpunkt auf dem militärischen Bereich liegt:

Militärisches Training gemäß NATO Standard, wie die TDI Webseite meldet |
Quelle: Screenshot – Webseite TDI

TDI wurde von Daniel Ridley, einem vormalige US Offizier, gegründet. Die Ausbildner von TDI kommen aus NATO Ländern und bilden Ukrainer auf verschiedenen Gebieten, wie z.B. im Häuserkampf oder Drohneneinsatz, aus. TDI behauptet dazu «über 11,000 Soldaten» ausgebildet zu haben. Indizien sprechen dafür, dass TDI in der Ukraine von Charkow aus operiert.

Der zerstörte Söldnerstützpunkt in Charkow nach dem russischen Luftangriff

Am Abend des 16. Januar 2024 führten russische Streitkräfte einen Präzisionsangriff mit Raketen auf einen vorläufigen Stützpunkt für hauptsächlich französische Söldner, in Charkow durch: Durch den Angriff wurde das Gebäude, in dem die Söldner untergebracht waren, vollständig zerstört. Über 60 Soldaten wurden getötet und mehr als 20 verwundet.

Der Aufenthalt französischer Söldner in Charkow schien kein Zufall gewesen zu sein, zumal russisches Territorium von dort aus auch extremen Bedrohungen verdeckter Operationen – z.B. auf das russische Landesinnere [vergleiche dazu paramilitärische Terror-Angriffe auf die Zivilbevölkerung von Belgorod] – ausgesetzt ist. Dabei spielen aus Frankreich gelieferte Langstreckenraketen, die von ausländischen Kontraktoren mitbedient werden dürften, eine gewisse Rolle.

Laut Aussage gut unterrichteter Kreise, wären französische Söldner, die dazu noch mit der neonazistischen Ideologie radikaler ukrainischer Kreise stark sympathisierten, schon seit dem Jahr 2014 in der Ukraine aktiv gewesen.

Das russische Verteidigungsministerium gab jüngst bekannt, dass seit Beginn ihrer SMO 5.962 ausländische Söldner ausgeschaltet worden sind. Denazifizierung und Demilitarisierung der Ukraine war, ist und bleibt das erklärte Ziel der Supermacht.

***



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




 

Von Redaktion

25 Gedanken zu „Wie der kollektive Westen Söldner aus der ganzen Welt in seinem Ostfeldzug verheizt“
  1. Söldner sind keine Zivilisten und auch keine Kombattanten, Genfer Konvention schützt die mit keinem Wort. Russland kann ganz locker drüber rollen als wäre nichts gewesen. Und dann direkt um die Auftraggeber kümmern.

    So was wie Fremdenlegion hat in einer Welt von Freiheit und Frieden nichts mehr verloren. Braucht die Menschheit kein bisschen.

    12
  2. Klein Emmanuel (Der mit seinem ehemaligen Lehrer als Aufpasser”in”) hat angekündigt, dass nun quasi offiziell neue Söldner der franz. Fremdenlegion in der Ukraine die Kohlen aus dem Feuer holen sollen…Denke das darf sich Russland nicht bieten lassen von diesem Parasitenstaat Frankreich

    11
  3. Kein einziger Grieche kämpft für die Ukraine Nazis, vielleicht kämpfen einige für Russland.. Griechen sind fast vollständig auf Seiten der Russen, sie kennen die Verlogenheit der USA, GB, Deutschlands und Frankreichs. Ein Volk des Friedens das Jahrelang vom arroganten Deutschland diffamiert wurde. Deutschland, das Kolumbien Europas, das korrupteste Land der Welt

    9
  4. Ist vielleicht ein fieses Denken, aber ich freue mich über jeden Söldner der sich selbst verheizt!
    Also einfach ein Gewalttätiger, der in unseren “zwischen normalen Menschen friedlichen Welt”, ausradiert wurde.
    Die Welt wäre sicher besser wenn es statt Gorillas und Schimpanzen nur noch Bonobos gäbe.

    14
  5. Ich las vor ein paar Tagen, dass die über die Südgrenze reingeschwappten von Herrn Doppel die amerik. Staatsbürgerschaft für den Dienst angeboten bekommen, plus mehrere tausend pro Monat (immer noch billiger, als sie Jahre durchzufüttern ). Wenn´s dann stimmt, dass dort fast nur Kriminelle einschwappen (viele mit Kindlein an der Hand !), ist das ja auch eine Methode … Es wird wohl um Blutrituale in beiden Kriegen gehen (wie bereits vorher immer), die Geister zu beschwören, den Aggressoren die Ressourcen als Belohnung sich einheimsen zu lassen. Militär ist ganz groß im Ritualwesen, über Jahrhunderte ! Die ein oder andere Bude wird ja gerade abgefackelt. Sah schönes Foto vom Porsche-Fahrer, der sich ehrfürchtig-devot vor dem Klausi verbeugte auf einem Event. Wirtschaftsminister dienen immer dem RS-Adel, ähm, und klauen unsere Steuergelder. Der Rest auch “eeeh, ich kann mich nicht erinnern”, wird auf der ganzen Welt so praktiziert, auch bei den Shows der Senate-Hearings in US. Lustig :-((

    8
    1. Wenn Du tot bist bekommst du weder eine Staatsangehörigkeit oder einen Sold.
      Der Sensemann verschenkt nur ein kaltes Grab sieben Fuss unter der Erdoberfläche!
      😉

      9
  6. Mit den Söldnern habe ich kein Mitleid, wer sich für Täuschung und Anzettelung eines 3.WK bezahlen lässt, hat nichts anderes verdient.

    20
  7. Wer dumm genug ist sein Leben für die Interessen von US-Investoren und Milliardären zu opfern: bitteschön!
    Aber NICHT auf Kosten der Menschen in Europa!!!!

    24
    1. egon samu
      Ich glaube nicht, das bei der Gründung der Bundeswehr (Amt Blanck) die damaligen Freiwilligen je daran gedacht haben im Ausland “verheizt” zu werden – das Grundgesetz
      ließ das auch garnicht zu (es war angeblich nur eine Verteidigungs-Armee), aber – wie die Minister und Bundeskanzler bei ihrer Vereidingung einen Meineid leisten, so sind die Umstände eben verändert worden., bzw. sogar ungültig geworden………………………………………………

      2
  8. es sind ja nicht die amerikaner oder der engländer der krieg will…
    es sind die deepstate xxxxxxxxx und das brexit empire die ihre völker
    immer mehr vor der ganzen welt bloss stellen und das westliche kapital
    system durch ihre schier nicht zu stillende gier in den abgrund reissen.

    freiheit und demokratie ist doch schon längst dem überwachungs, sklaven
    und zentralbank staat gewichen. einst ernstzunehmende politiker sind zu
    iqfreien trogfressern mutiert und einst freie westmedien sind schon längst
    zu gleichgeschalteten atlantik propaganda und kriegs kanälen zombiert.

    dieses eueuropa war/ist wohl der grösste diebstahl seit der uns bekannten geschichte
    und doch scheint es als würde der eubürger täglich weiter in den stinkenden brexit und
    blackrockarsch kriechen wollen…eine wahrlich schizophrene angelegenheit.

    22
    1. The Roman Empire never died, erforschen Sie Rom, dann erkennen Sie, die wollen uns wieder ins Mittelalter transferieren, mit Robots, die uns überall kontrollieren, während sie sich mit allem möglichen vergnügen. Der ewige Anspruch die Welt zu besitzen. Medici stellten die Päpste, Medici sind Fam. RS, RF waren immer Menschenhändler
      und mischten die Welt dahingehend auf andere heimatlos zu machen !
      Deren Vermögen stammen aus dem Verkauf und Austausch ganzer Bevölkerungen und dem weltweiten Diebstahl der Ressourcen der angegriffenen Länder, deren Bevölkerungen gar keinen Krieg kannten. Diese feigen Sch.eine !!

      12
  9. Immer schon haben die ehemaligen Kolonialländer die dort wohnenden Menschen als SOLDATEN für ihre KRIEGE in der WELT mißbraucht. Auch im 2. WK wurden bei den
    Alliierten die Menschen aus ihren Koloniene als Soldaten eingesetzt. Mir erinnerlich ist wie in CAEN die Kanadier deutsche Soldaten erschossen haben die sich ergeben hatten.
    Wer es nicht weiß, soll sich einmal mit den RHEINWIESEN nach 1945 befassen………………………………………………………………………

    28
      1. Das hängt mit den Clan-Chefs vor Ort zusammen, die Geld bekommen für ihre Mitwirkung am Krieg gegen die Eigenen. Söhne und Töchter werden dann als Belohnung nach Europa geschickt, erzählte mir ein Syrer, dessen Vater Clanchefe war mit 3 Frauen und 12 Kinder hatte. Der Vater hoffte, er würde ein Gelehrter werden, leider saß er nur zu Hause und rauchte Tüten, ging nicht zur Schule und bettelte, ob ich ihm nicht Wohnungen besorgen könne, er hätte mindestens 50 Syrer am Start, die warten, eine deutsche Adresse angeben zu können ………

        11
    1. Von den Rheinwiesen habe ich Videos ,aus dem Grund sind mind. alle westlichen Politiker…..für mich Terroristen.
      Ahrtal…Überflutung: Das Nichtstun, hat mit den Rheinwiesen zu tun, weil die Gebiete zu dem Zeitpunkt zu Sperrgebiet gemacht worden sind, dort hätten sie wohl Massengräber mit Deutschen Soldaten und Privaten, gefunden ,die NACH der Aufgabe Deutschlands getötet worden sind.—
      Ich habe auch Videos von Zeitzeugen…..

      Natürlich nicht die Deep State vergessen ,alle nur für ihre eigenen verbrecherischen Pläne.

      Die Deutsche junge Geschichte haben sie sich zusammengebastelt ,Sieger und Verräter mach(t)en aus der Geschichte ein Märchen.

      Zitat von Helmut Markwort:
      Deutsche Geschichte in den Händen der Lügner und Fälscher.
      Zitat von Robert Lynd (amerikanischer Soziologe):
      Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon 100 mal gehört hat, als die Wahrheit ,die man noch nie gehört hat.- Daher haben es die System-Historiker so leicht, ihre zusammengelogenen Geschichtsbilder unter das Volk zu bringen.
      Zitat von Voltaire :
      Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

      20
      1. Habe ich auch alle gesehen, und noch wesentlich mehr, was HIER nie an die Oberfläche darf. General Patton sprach´s aus und war sofort doad.

        14
        1. Ich habe vor über ein Viertel Jahrhundert damit angefangen und alles was mir zwischen die Finger kam ,gespeichert.
          Das Zitat z.B. von Markwort ist heute nicht mehr zu finden ,viele Dinge die ich gespeichert habe ,sind heute nicht mehr auffindbar.

          8
          1. Ist so, auch Ulfkotte alles verschwunden. Ich forsche seit Schröder (armer Junge Alleinerziehender ..aha) und dann 9-11, fast ausschließlich US-Seiten, bis vor kurzem Free Speech, jetzt auch eliminiert.

            3
      2. Lese die Hälfte der Artikel wenn Du die “Schlag”zeilen liesst.
        Lese nur die Hälfte der Artikel wenn seit dem Anfang nur unbewiesene Behauptungen (Propaganda) stehen.
        Und glaube nur einem Viertel von dem was du am Ende liesst.
        Und denke daran das selbst dieses Viertel falsch sein kann.
        😉

        3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert