web analytics

Wenn westliche Länder die Ukraine-Krise auf dem Schlachtfeld lösen wollen, ist Moskau dazu bereit.

Dies kündigte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag während einer Konsultation zu seiner Wiedernominierung im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des Oberhauses des russischen Parlaments an.

Sie haben ein Recht dazu. Wenn sie es auf dem Schlachtfeld wollen, wird es auf dem Schlachtfeld entschieden.

– wie der russische Chefdiplomat gegenüber „RIA Novosti“ meinte.

Lawrow verglich die ukrainische Gastgeberkonferenz in der Schweiz unter Ausschluss Russlands – welche seiner Meinung nach Ultimaten an Moskau beinhaltet – mit der “Zurechtweisung eines Schulkindes“, das vor die Schulbehörde gerufen würde, sobald sein Schicksal entschieden sei.

So kann man mit niemandem reden, geschweige denn mit uns.

– erklärte er weiters.

Lawrow sprach sich zudem dagegen aus, dass die Schweiz nur über die Friedensvorgaben des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj diskutieren wird. Obwohl es freilich mehrere andere Vorschläge gebe. Von all diesen nannte er den chinesischen am umfassendsten.

___________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar. 

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



 

31 Gedanken zu „“Wir sind bereit!” – Abschreckende Botschaft Moskaus an den Westen“
  1. Leider wird es die westlichen Fake Geld/Pleite Eliten nicht abschrecken.
    Sie wollen Krieg um ihre Schulden rein zu waschen und haben ihre Bunker in Neuseeland, in Südamerika und auf anderen südlichen Inseln.
    Selbst ein atomarer Krieg auf der Nordhalbkugel würde die Südhalbkugel nur wenig beeinflussen.
    Die athmosferischen Winde teilen die Erde in 2 Hälften auf und Sie wissen es.

  2. Deutschland bleibt in seinem Teufelskreis-Rad gefangen.

    Von schlechten Mächten, auf die sie immer wieder reinfallen !!

    Das führt immer wieder zu Diktatur, Krieg, Kollaps und Schuldsein in aller Welt !!

    Dabei ist der US-DEEP-STATE der wahre Schuldige !!!

    Deutschland ist und bleibt sein idiotischer Sklave. Deutschland trampelt im US-DEEP-STATE Teufelsrad !!!

    10
  3. Russischer Botschafter beklagt zerrüttetes Verhältnis: „Wir haben den Deutschen nichts angetan“

    Der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, hat in einem Interview erneut die Zerrüttung der deutsch-russischen Beziehungen zutiefst bedauert.

    Dem vom früheren SPD-Politiker Albrecht Müller, der ehedem Planungschef unter Willy Brandt war), geleiteten Online-Magazin „NachDenkSeiten“ sagte Netschajew jetzt:

    „Es findet kein politischer Dialog statt, alle wichtigen Kooperationsformate liegen auf Betreiben der deutschen Seite auf Eis.

  4. DER FRIEDENSMÜDE WESTEN SEHNT SICH NACH DEM NÄCHSTEN GROSSEN KRIEG

    https://ansage.org/der-friedensmuede-westen-sehnt-sich-nach-dem-naechsten-grossen-krieg/?unapproved=109753&moderation-hash=a6b9241c8adf1381eef51b831e3c9ed0#comment-109753

    Verteidigungsminister Boris Pistorius hat an der Johns-Hopkins-Universität in Washington eine Rede gehalten, die jedem pazifistisch gepolten, geschichts- und verantwortungsbewussten und rational denkenden Deutschen das Blut in den Adern gefrieren lassen muss.

    Nachdem in Nachkriegsdeutschland auf geradezu infantile Weise jahrzehntelang jeder gesunde Umgang mit Landesverteidigung und Streitkräften verhindert und geächtet wurde als dumpf-nationalistisches und militaristisches Relikt (und das, obwohl die Bundeswehr von Beginn an als aus der Mitte der Gesellschaft getragene, demokratische Parlamentsarmee konzipiert war), schlägt nun das Pendel – nicht minder geistesgestört – ins genaue Gegenteil um:

    Nun werden ausgerechnet von Politikern der Parteien, die die Bundeswehr jahrzehntelang als überflüssig, rückständig und anrüchig geframed haben (von der Präsenzverdrängung aus Schulen, Universitäten und Öffentlichkeit über “Soldaten sind Mörder”-Kampagnen bis hin zur Abschaffung der Wehrpflicht), Parolen laut, die man von ihnen als letzte erwartet hätte.

    Da ist von “Kriegstüchtigkeit” die Rede, von “nationaler Verteidigungsbereitschaft” und davon, dass “wir Deutschen” bereit sein müssten, “wieder Führung zu übernehmen“.

    Ist Pistorius noch bei Trost?

    So wie Deutschland „als Frontstaat während des Kalten Krieges“ vom Westen profitierte, so werde es nun die Ost-Grenze des freien Westens gegen Moskau verteidigen, schwafelte Pistorius weiter.

    „Unser besonderer Schwerpunkt bleibt die Verteidigung unserer Bündnispartner an der Ostflanke der Nato.“

    Die deutsche Kampfbereitschaft kennt bei ihm keine Grenzen mehr, ….ALLES LESEN !!

    KOMMENTAR

    Hier werden wieder Worte genbraucht, die an das NAZI-REGIME in Deutschland erinnern !

    Und solche Kriegstreiber wagen es auch noch die AfD als quasi NAZIS zu bezeichnen !?!?

    Was ist mit den Morden im Dobas an der russischen Zvilbevölkerung, die seit 2014 von den USA gestützt und von den UKRA-NAZIS ausgeführt werden ??

    Wo ist die Verteidigung der Menschenrecht für diese Menschen, die ab 2022 Putin richtigerweise übernommen hat !?!?!

    1. Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!
      In der Corona-„Pandemie“ war Pistorius Befürworter der rechtsbeugenden Unterdrückungsmaßnahmen des BRD-Regimes und Apologet einer Zwangsimpfung gegen COVID-19.
      Als Oberbürgermeister von Osnabrück feierte er häufig mit anderen Semitophilen und Juden Chanukka und gab dabei schlichte Metaphern wie „Licht ist Freude, Licht ist Leben“, „Wenn Licht zunimmt, nimmt Angst ab, es hilft sehen. Es hilft verstehen, wenn es darum geht, einander zu verstehen“ und Schuldkult-Versatzstücke wie „Wir feiern das Fest an einer Stelle, an der wir an die von den Nazis ermordeten Juden erinnert werden“ zum besten.
      Um die Multikulti-Politik seiner Regierung nicht zu gefährden, setzt er sich bis auf bundespolitische Ebene gegen die Beobachtung von Salafisten ein.
      Die Ex von Gerhard Schröder, längere Zeit die Partnerin von Pistorius, Schröder-Köpf, hatte von 2013 bis 2022 das Ehrenamt als niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe inne.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Doris_Schr%C3%B6der-K%C3%B6pf

      Obwohl bereits Innenminister von Niedersachsen, wollte er die Ermordung (Daniel wollte schlichten und wurde totgetreten) des Lackierers Daniel Siefert durch Türken am 10. März 2013 in Kirchweyhe weder kommentieren noch der Familie kondolieren. Sein Sprecher wiegelte die entsprechende Anfrage mit den Worten „Es gibt so viele Fälle dieser Art“ ab.[7] Später egalisierte er: „Es spielt keine Rolle, ob jemand hier geboren ist oder nicht, welche Hautfarbe oder welchem Kulturkreis er angehört.“ (Fehler im Original)[8]

  5. Ich muss wirklich schallend lachen hahaaaaa 🙂 🙂 🙂
    Lasst euch das nochmal auf der Zunge zergehen was uns letztes Jahr versucht wurde einzureden:
    Wisst ihr noch, wie die gesamte Armada der westlichen Lügenmedien und ihrer “Experten” meinte, mit Leoparden und Abrams wird Nato-Ukraine Russland ganz klar besiegen? Haha und heute sind Leoparden ausgestorben 😉 🙂 Zum Kaputtlachen

    17
    1. Das stimmt zwar, aber ob die vielen Toten, die das mit ihrem Leben bezahlen mußten, genauso lustig finden, halte ich für ausgeschlossen . TROTZDEM : jede Waffenlieferung ist zu verurteilen !!! Diejenigen, die die Waffen liefern sind eindeutig Profitöre und die armen “Schweine” , die sie bedienen müssen sind nur “Futter” !!!

      1. Das steht auf einem anderen Blatt und ich gebe völlig recht, es ging mir einzig nochmals darum, an die Überheblichkeit von NATO und Co zu erinnern.

  6. Schweiz auch ganz tief gesunken, die haben es sich dort unten paar Jahrzehnte verdient bei dem was die alles auf dem Kerbholz haben
    Ukraine = Kleinrussland
    Egal wie laut aus der Ukraine gekläfft wird

    Auch geil die Realitäten in der UN-Generalversammlung: 194 zu 9 Stimmen
    EINHUNDERTVIERUNDNEUNZIG STIMMEN DASS PALÄSTINA EINEN SITZ DORT ERHÄLT BEI NEUN GEGENSTIMMEN UND 25 ENTHALTUNGEN
    Zu köstlich wie der Israel Vertreter bei der UN dann jammert und weint und irgendein Schriftstück zerschreddert, das ist das Demokratieverständnis des brutalen Besatzungs- und Genozid-Staates Israel, herzlichen Glückwunsch an alle die die immer noch verteidigen

    12
    1
    1. Also die Hämäs und die Pälästinänzer, die nichtmal ihre direkten isselämischen ägyptischen Nachbarn aufgenommen haben, sind garantiert keine lieben kleinen netten Kuschelwesen. Ich sehe die äNWeOo-Glöbalüsten und die Isselämisten wie Päst und Chölera – da ist keine Org. besser als die andere und beide sind m. A. n. SAT-KOR-AN-gesteuert seitens der Schattenmächte hinter allem, die ich für nichtmenschliche Anunnaki halte – ANNUIT auf dem 1-Dollarschein, Junckers “F.hrer ANDERER Planeten”, etc.., für die alle von-ein-ander gespaltenen P.rteien nur nötzliche Idiöten sind, die alle auch auf deren Abschlüssliste stehen.
      Meiner Ansicht nach.

  7. Selenski ganz nach GB-US-Art (Dresden, Hiroshima, My Lai, Panama, Bagdad, Belgrad … ) und vielleicht in GB-US-Auftrag lässt auch gezielt Zivilisten bombardieren gegen das Kriegsrecht, das militärische Aktionen auf das “Schlachtfeld” beschränkt.

    13
  8. Es sollte etwas Schreckliches passieren,damit die schrecklichen
    Provokateure endlich aufhören mit den unschuldigen Menschenleben zu spielen.

    21
  9. Der sooo gute Westen scheint in seiner Kriegsblindheit alles zu ignorieren was Moskau nur sagt, auf Dauer bringt dies aber keinen Erfolg, wobei ich in meinem langen Leben
    viele Kriege erlebt habe, aber bisher noch nie das ANDERE diesen bezahlt haben………………………………………………………

    11
    0
    1. Mich kotzt die tägliiche Dosis “Ukraine”, nur noch an. Wickelt endlich diesen failed state ab, filetiert ihn unter Ungarn, Rumänen und anderen, die historischen Anspruch darauf haben – und tilgt die “Ukraine” endlich von der Landkarte. Schnorrilensky und seine Bande, vor ein Tribunal – und Verurteulung.

      22
  10. Wer zu dieser Ohne-Russland-Veranstaltung geht, offenbart sich als Feind von Russland. Dann weiß die russische Regierung, mit wem sie ab jetzt guten Handel treiben kann und mit wem nicht mehr.

    13
  11. Lawrow verglich die ukrainische Gastgeberkonferenz in der Schweiz unter Ausschluss Russlands – welche seiner Meinung nach Ultimaten an Moskau beinhaltet – mit der “Zurechtweisung eines Schulkindes“, das vor die Schulbehörde gerufen würde, sobald sein Schicksal entschieden sei.

    So machen es die hintermänner der Angelsachsen seit genau 100 Jahren. Versailles, Sykes-Picot und St. Germain, sowie der Potsdamer sind keine Verträge, sondern Anweisungen an die betreffenden Völker. Und auch über den 2+4 “Vertrag” wird so einiges gemunkelt, was in dei Kategorie Vertrag nicht paßt. 2x waren Russen gegen uns Deutsche dabei, Herr Lawrow!!!!

    11
    1
      1. @konfuzius

        Richtig, sie sind so selbstherrlich und überarrogant geworden, daß sie nicht einmal den Lendenschurz eines getürkten Vertrages brauchen. Sie handeln, und niemand hält sie auf. Man sieht es an Palästina. Mittlerweile agieren sie nicht mehr aus der 2. Reihe heraus, sie sitzen in der ersten. Sarkozy, Blinken, Albright, Soros…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert