web analytics

(7) “I am from Afghanistan!” Islamistischer Kultur-Hass gegen Deutsche” (Video)

“Der Untergang der alten Ordnung (Römisches Reich – Post-Merkel-Willkommens-Dystopie)

Auch das römische Reich war seit Jahrhunderten immer wieder mit verheerenden Einfällen fremder Völkerscharen konfrontiert…:

Es hatte, mehr als 750 Jahre früher, die Gallier-Katastrophe (387 v. Chr.) überstanden – sprichwörtlich geworden durch die Drohung des keltischen Heerführer Brennus „Vae victis!“ („Wehe den Besiegten!“). Dann den Einfall der Kimbern und Teutonen (113-101 v. Chr.) überlebt. Mehr als hundert Jahre später (9.n.Chr.) klagte (nach der Vernichtung dreier Legionen im Dunkel-Dickicht des Teutoburger Waldes) Kaiser Augustus im fernen, sonnen-durchfluteten Rom elegisch:

Varus, gib mir meine Legionen wieder!

80 Jahre später wurde der Limes gegen die pauperisierten Germanen errichtet. Letztlich blieb alles wirkungslos: Schon im 3. Jhd. n. Chr. fielen germanische Stämme erneut auf römisches Gebiet ein.

Das Ende der alten Ordnung“ (Demand) war nicht mehr aufzuhalten. „Weshalb“ aber hat „die reiche, hochentwickelte römische Zivilisation dem Druck armer, barbarischer Nachbarn nicht standgehalten“? „Waren es Dekadenz‘, (eine) im Wohlstand bequem gewordene Gesellschaft, die das süße Leben des Einzelnen erstrebte, aber den vitalen und aktiven Germanenhorden nichts entgegenzusetzen hatte“? (Demand)

 Gescheiterte Integration

„Überschaubare Zahlen von Zuwanderern ließen sich integrieren. Sobald diese eine kritische Menge überschritten und als eigenständige handlungsfähige Gruppen organisiert waren, verschob sich das Machtgefüge, die alte Ordnung löste sich auf.“ (Alexander Demand: “Der Untergang der alten Ordnung”)

(6) Britischer Polizist kniet vor Schwarzen (Video)

Die masochistisch-demütigende Unterwerfung und Selbstaufgabe gegenüber allen außereuropäischen Kulturen zeigt sich in groteskester Art und Weise an dieser Szene:

(4) Genderfluide Drachendame zeigt die Perversion der postmodernen Anything Goes

Tiamat Medusa wurde ursprünglich als Mann geboren wurde und nennt sich derzeit nach zahlreichen Operation die “Dragon Lady”.

Die als Richard Hernandez Geborene soll nun aber – aber nach eigenem Bekunden – bald formvollendet sein: Als Drache ohne biologisches Geschlecht

– schrieb der “Daily Star” in einem früheren Artikel.

Schon als Kind mit Reptilien in Kontakt

Do hätte sich die “Drachendame” auch einer sogenannten Nasenglättung unterzogen, so dass dieses Sinnesorgan im Wesentlichen aus ihrem Gesicht verschwand. Außerdem wurden ihm die meisten Zähne entfernt, und er erhielt auch eine Zunge, die in zwei Äste gespalten war.

Sein Körper ist mit bunten Tätowierungen bedeckt, die Reptilien und Schlangen darstellen, was mit ihnen seine “spirituelle Verbindung” mit den Kaltblütigen stärken soll, denen er so nahe kam, als seine Eltern ihn als Kind verließen.

Dann verliebte sie sich in den Hauptbösewicht von Harry Potter, Voldemort. Es soll Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Ihr größter Wunsch ist ein wohl unerfüllbar erotischer:

„Ich würde gerne Lord Voldemort heiraten, wir wären ein großartiges Paar.”

Der Alltag als “Drachendame“

In ihrem erst kürzlich veröffentlichten Video verriet er unter anderem, nur noch sechs Zähne zu haben, aber alles kauen kann und sogar Fleisch essen kann, wenn man es  nur in kleine Stücke schneidet. Dann aber:

Ich schlucke sie im Ganzen, wie eine Schlange.

– bemerkte mit einem Lächeln.

Und obwohl seine Ohren entfernt wurden, kann er alles hören konnte, und zwar noch besser als zuvor.

“Otherkin”-LGBTQ+Wahn +UPDATE 20.05+ Teilzeit-Domina führt “Hund” öffentlich Gassi

Hyper-Sexualisierung und öffentliche Refjugee-Onanie (3) (Videos)

Die Hyper-Sexualisierung des postmodernen Westens…

…scheinen manche – aus der rigiden islamischen Sexual-Moral entlassene – Individualitäten so richtig zu befreien:

Anscheinend haben nur mehr Kinder eine natürliche Abscheu von hässlichen Sexualitäten:

Vielleicht aber missverstehen die so – bisher durch rigide islamische Sexual-Moral – unterdrückten Neuankömmlinge aber auch nur  die hier bei uns normal gewordenen Sitten:

London Pride. Why is everyone half naked? pic.twitter.com/V9hoSqYsry

Und wahrscheinlich versteckt sich hinter all dem nur ein tief verschütteter Regressions-Wunsch zurück in ur-primitive Kopulationssehnsüchte.

Die nächste Perversion wird nun schon salonfähig vorbereitet:

 

UPDATE 01.06.

 

Linke Perverso-Sex-Kunst-Happenings (2) (Videos)

Oswald Spengler prognostizierte in “Der Untergang des Abendlandes” (1921) jeder Kultur als letzte Phase einen kulturelle Dekadenz-Tod. Europa befindet sich nun mitten in diesem Prozess.

Ein langsames Heraufdringen urmenschlicher Zustände in eine hochzivilisierte Lebenshaltung.“ (Spengler)

 Die postmodern-infantilistische Spaßgesellschaft regrediert sozusagen mit ihrer dekadenten Überdehnung des Sexuellen ins Hyper-Hedonistisch-Archaisch-Dionysische zurück (Life-Ball, Love-Parades, Transgender-Aufmärsche)? Es ist ein „geschichtsloses Erstarren“ (Sp.)

Siehe auch: “Abriss der europäischen Kultur-Dekadenz ” am Ende des Artikels

ERST-Artikel

Dekadenz-Kultur Europa: FDP-Politiker beschmiert sich mit Scheiße -(Zensur-Videos)

Die abgrundtiefe Dekadenz des deutschen FDP-Politikers Martin Neumaier lässt sich in ihrem Selbst- und Kulturhass nur mehr erklären mit Oswald Spenglers Kultur-Untergangs-Analyse „Untergang des Abendlandes“, indem man den Bogen sehr, wehr weit zurückspannt zu den perversesten Auswüchsen römischer Kaiser

Neumaier persifliert Deutschlandlied mit koitalen Bewegungen

Das Video wurde mittlerweile gelöscht. UME bringt es trotzdem:

Hier der link: RadioGenoa on X: “The German politician Martin Neumaier will run in elections in Germany with FDP democrats. Thoughts? https://t.co/yLzcPIZjqT” / X (twitter.com)

Neumaier schleckt öffentliche Toiletten aus

Hier der link: RadioGenoa on X: “German FDP politician Martin Neumaier licks public toilets inside a train station. Thoughts? https://t.co/jFeannQUyV” / X (twitter.com)

Neumaier schmiert sich mit Exkrementen ein

Abriss der europäischen Kultur-Dekadenz 

Der österreichische Schriftsteller Peter Rosegger (1843 – 1918) tönte diesen Anfang zum jetzigen Dekadenzhöhepunkt mit einer elegische Kultur-Untergangs-Klage an:

Wenn sich die Welt zerstört, so fängt es so an: Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, gegen die Vorfahren, gegen das Vaterland. Dann treulos gegen die guten Sitten, gegen die Nächsten, gegen das Weib und gegen das Kind.

Und nicht zufällig also begann…

seit dem späten 19. Jhd. in Europa eine kulturelle und politische Auseinandersetzung der bürgerlichen Jugend mit der etablierten Gesellschaft und deren Normen.“                                                                                                                                                                                                        (Ley, Michael / Fink: „Die kommende Revolte” – Fink-Verlag 2012)

Von Kaiser Nero zur postmodernen Gegenwart

Spengler´sche Spätkultur: „Das Dasein ohne innere Form“

Tacitus’ rückwärts gewandte Germanen-Utopie kollidiert mit Spengler’scher Kultur-Dekadenz-Theorie: Durch die beliebige Installation kultureller Fragmente (der westlichen Postmoderne) wird ein zivilisatorischer Niedergangs-Kulminationspunkt überschritten. Neros Wahn zu dilettantischem Künstlertum lieferte dafür ein historisches Potpourri. Knapp 2000 Jahre persifliert sich eine Kunstfigur alias Conchita Wurst als pervertiertes Hybridwesen mittels der globalisierten Medienindustrie: Eines harfenspielend-wahnsinnigen Kaiser Neros und einer pervertierten trans-genderisierten Jesusfigur in einer Person…

Nach Oswald Spengler befindet sich unsere westlich-abendländische, spät-christliche Kultur in einem späten Stadium des Zerfalls – etwa auf dem Gebiet der Kunst:

Das Dasein ohne innere Form. Weltstadtkunst als Gewohnheit, Luxus, Sport, Nervenreiz. Schnell wechselnde Stilmoden (Wiederbelebungen, willkürliche Erfindungen, Entlehnungen) ohne symbolischen Gehalt.“

Perverse Dekadenz: “Neandertaler”-Glööckler als schwuler Jesus mit Nutten-Transe als Maria in der “Pieta” (Video)

Schon Neros Erzieher, der römische Philosoph Seneca, erkannte in des Kaisers selbstvermessener Obsession als griechischer Künstler, ein drohendes Niedergangs-Orakel: Den Römern galten nämlich die künstlerischen Leistungen der alten Griechen als verzärtelt-verschwulte Regungen menschlichen Geistes, über welche die römischen Soldatentugenden mit ihrem Drang zur Weltherrschaft gesiegt hatten:

Aus einem Volk von Soldaten würde ein Volk von Feiglingen und Homosexuellen. …Dass man im Gewand eines Schauspielers einherstolzierte, poetische Kompositionen    zur Kithara vortrug – als das hatte … den Untergang Griechenlands nicht verhindert, sondern in Wirklichkeit erst ermöglicht.“                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   (Baker, Simon: “Rom”, Reclam 2006, S. 204)

Interessant auch die Diskrepanz zwischen dem gewöhnlichen Volk und den…

…„feschen Trendsettern der Schickeria:…Die Darstellungskunst der Griechen galten als exquisit, als höchster Ausdruck der Kultiviertheit.“

Ja mehr noch:

Zu ihrem großen Entzücken hatte die Schickeria endlich einen Patron. Niemand anderes als der Kaiser persönlich.“ (Baker)

Sozialistischer Ex-Ösi-Bundeskanzler Kern auf der Transgender-Gay-Pride

Knapp 2000 Jahre später sichtete man einen (vom Boulevard als „Prinzessin“ verspotteten) österreichischen Neo-Bundeskanzler Kern, wie er sich, als Gay-Bobo-Mäzen zelebrierend, auf der jährlichen Gay-Pride-Parade zwischen halbnackten Transgender-Aktivisten schwachbrüstig räkelte:

“Ja ich bin der Bundeskanzler und ich bin auf der Regenbogenparade, aber na und? Mein Gott, es ist 2016 und die Zeit dafür war überreif.” (Kurier)

So wie zu Neros Zeiten feierte eine dekadente Transgender-Community ihren neuen Heilsbringer als Vollstrecker einer sexuellen Gleichmacherei ab:

„Ich kann euch versprechen, in mir habt ihr einen Bündnispartner, wir werden alles daransetzen, dass dieser elende Zustand endlich aufhört.“ (ebenda)

Doch selbst der gemeine Pöbel hatte bereits zu Neros Zeiten einen instinktiven Riecher für solch abartige Extravaganzen:

Galten (doch) berufsmäßige Schauspieler nicht mehr als Sklaven und gewöhnliche Prostituierte.“ (Baker)

Neros perverses Kunst-Happening

59 n. Chr. rief er ein öffentliches Kunst-Happening (das sogenannte „Neronia“) ins Leben: Aus Sicht der römischen Oberschicht ein Skandal, auch weil er daran sogar noch höchstpersönlich an öffentlichen Bühnenauftritten teilnahm. Seine Prätorianergarde war alarmiert…

Viele dieser Darbietungen erinnern freilich frappant an die jährlichen Transgender-Happenings im postmodernen Schwulen-Mekka in Wien. – Für das „berühmt-berüchtigste Bankett“ (Baker) im kaiserlichen Rom…

…„standen Rollenspiele im Mittelpunkt der Unterhaltung. Frauen aus der Oberschicht traten als Prostituierte auf und durften keinem Mann ihre Dienste verweigern.“ (Baker)

Prätorianer ermordet Nero

Der ganze Zauber endete aber schon wenig bald in einem bösen Erwachen: Im neun-tätigen Brand Roms. Anstelle der Ruinen errichtete Nero eine luxuriöse Pallastanlage, was das Gerücht befeuerte, er habe die Feuerbrunst selbst legen lassen. Eine breit angelegte Verschwörung konnte der Kaiser gerade noch vereiteln. Ein zum Tode verurteilter Prätorianer gestand:

Ich begann dich zu hassen, als du zum Muttermörder und Gattenmörder, zum Wagenlenker, Schauspieler und Brandstifter wurdest.“

____________________________________________________________________________________________________________________________

Der letzte Teil des Artikels ist ein Auszug aus:

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



78 Gedanken zu „Dekadenz-Kultur (7) “I am from Afghanistan!” Islamistischer Kultur-Hass gegen Deutsche (Video)“
  1. “Das ist ein Ding…..Jeder ASYLANT, der sich bei einer Tat filmt, bekommt keinerlei ZUWENDUNGEN mehr und wird schnellstens abgeschoben! ” We are from Europe……DAS WÄR NICHT NUR EIN DING, SONDERN EIN KNALLER!

    3
  2. Alle h.ssen die Taitschen, aber sie lieben und nehmen nur allzugerne das von den Taitsche schwer verdiente Göld.
    Meiner Ansicht nach.

    3
  3. Mit der militärischen Einmischung auf US-GB-Seite in Afghanistan haben BRD-Machthaber eine Jahrhunderte alte Freundschaft zwischen Afghanen und Deutschen zerstört. Nun machen BRD-Machthaber wiederum auf US-GB-Seite den gleichen militärischen Terror in Osteuropa gegen eine seit Jahrhunderten bestehende deutsch-russische Freundschaft. Warum sollten Afghanen und Russen nun nicht wütend auf Deutsche geworden sein, zumal diese am 09. Juni 2024 mehrheitlich ausdrücklich Kriegsausweitung gewählt haben. Ein mehrheitlicher Wahlausgang zugunsten friedfertiger Volksvertreter hätte zwar nichts geändert, weil EU und Nato multiple expansionistische Diktaturen (1) sind, aber man hätte wenigstens sagen können, dass die Bürger der Völker nicht an der Kriegstreiberei schuld sind.
    (1) https://www.youtube.com/watch?v=G3wuovB3Jxw

    3
  4. “Gescheiterte Integration
    „Überschaubare Zahlen von Zuwanderern ließen sich integrieren. Sobald diese eine kritische Menge überschritten und als eigenständige handlungsfähige Gruppen organisiert waren, verschob sich das Machtgefüge, die alte Ordnung löste sich auf.“ (Alexander Demand: “Der Untergang der alten Ordnung”)”

    Genau an der Stelle versagt Demand, denn es ist gerade diese “Integration”, die der grundsätzliche Fehler ist. Es ist dabei egal, um wie viele Invasoren es sich handelt, “Integration” sorgt dafür, daß sie Fremde bleiben und eben keine Römer (Deutsche, Franzosen, Belgier, …) werden. Assimilation wäre nötig gewesen. Hat man aber per “Integration” erstmal Kondensationskerne geschaffen, kann man einen Schneeballeffekt bekommen. Jene “integrierte” Fremden, sind die Anlaufstelle für immer neue Fremde. Dort bekommen sie Informationen, Hilfe, Unterkunft, Arbeit und können sich unter ihnen verstecken, denn welcher Polizist kann schon erkennen, ob der “Integrierte” vor ihm “legal” oder legal im Land ist. Und so wächst das alles, irgendwann kommt die Junta an und legalisiert die nicht so ganz legal Anwesenden, aber dann kommen immer mehr, bis sie sich nicht mehr integrieren müssen, da sie einen geschlossenen, machtvollen Block bilden. Hätte man sie gezwungen sich zu assimilieren und bei der Assimilationsverweigerung sie rigoros rausgeworfen, gäbe es das Problem nicht. Besonders schlimm sind die immer erfolgenden “Amnestien”, mit denen sich “demokratische” Politiker die Wählerstimmen der dann legal “Integrierten” kaufen, denn diese verlangen dann immer offenere Türen. Zu beobachten USA und Latinos oder BRD und Türken = Schröder/Fischer und neues Staatsbürgerschaftsrecht vor 24 Jahren + Dauergeduldete zu “Deutschen”. Man nennt das Teufelskreis.

    Integration: Unter Beibehaltung der eigenen Kultur, Wertevorstellungen, Religion in einem fremden Land, bei einem fremden Volk leben, arbeiten, Steuern zahlen, die Gesetze beachten, aber eben nicht zu einem Teil von diesem fremden Volk werden. Ein Fremdkörper halt. Aber viele BRD-Doofs meinen ja Integration der Invasoren bedeutet keine Probleme, obwohl dies immer noch zu 100% die Umvolkung ist. Man kann Integration / Assimilation auch nicht von außen aufpfropfen, auch dies glauben ganz viele BRD-Doofs.

    (Assimilation ist noch weit schwieriger, als nur Integration und setzt, wie besagte “Integration”, nur halt noch weit mehr, nicht nur den Willen dazu voraus, sondern auch eine entsprechende Intelligenz und Ausgangsreligion / Wertvorstellungen, die dies zulassen. Weshalb es mit bestimmten “Friedensreligionsanhängern” und IQ-Goldstücken (südlich vom Mittelmeer + rotierendes Balkanvolk) praktisch immer scheitert.)

    6
  5. Unfassbar dieser für quasi alle kerneuropäischen symbolische Kniefall vor den eingeschloisten M.ssen an m. A. n. niedersten Invasörenabschäum. Das ist in der Tat masöchistisch.
    Meiner Ansicht nach.

    7
    1. Die Welt könnte ein Paradies sein, wenn sich jeder Mensch seiner Schöpferkraft
      bewusst wäre.

      Wenn ich mein Umfeld betrachte, dann habe ich den Eindruck, die Menschen werden immer egoistischer, leider?

      1
    1. Die “Versklavung” begann wohl schon in Ägypten, Rom un Afrika bevor Sie in Europa begann.
      Aber man kann auch das Recht der Ausbeutung und über Leben und Tod der Herrschenden über die Untertanen in Europa als Sklaverei verstehen.
      Leibeigene waren auch nur Sklaven.
      Leibeigene, im mittelalterlichen Lehnswesen die weitestgehende Form der rechtlichen und persönlichen Abhängigkeit von einem Grundherrn.
      Im System der Grundherrschaft zählten die Leibeigenen wie die Hörigen zu den Unfreien oder Abhängigen. Im Unterschied zum Leibeigenen war der Hörige nur in Verbindung mit dem Grund und Boden abhängig, den er bearbeitete.
      Die Leibeigenschaft ging von den Eltern auf die Kinder über und bedeutete neben Frondiensten und Grundzinsen eine Reihe von weiteren(Natural-)Leistungen bei Heirat oder Erbfall. Darüber hinaus unterlagen die Leibeigenen der schrankenlosen Verfügungsgewalt des Grundherrn und unterstanden der grundherrlichen Gerichtsbarkeit. Ein Großteil der bäuerlichen Bevölkerung waren Leibeigene oder Hörige.
      Leibeigenschaft war bereits im Bauernkrieg einer der Gründe für den Widerstand. Sie verschärfte sich in den ostelbischen Gebieten zur Erbuntertänigkeit, bis sie mit der Bauernbefreiung im 18./19.Jahrhundert aufgehoben wurde.

  6. Nun – vielleicht in Wahrheit ein echter Anunnaki-Räptoloid-Formwandler – halte ich für durchaus möglich. Oder er ist wirklich evolutionär auf der Echsenstufe hängengeblieben, war vielleicht in seinem Vorleben eine Echse und hat die Inkarnation zum Menschen nicht richtig geschafft. Echt gruselig.
    Es fällt einem zu diesem m. A. n. ultimativen W.hnsinn nix mehr ein.
    Meiner Ansicht nach.

    9
  7. Das sich für diesen Schmutz ein Arzt hergibt!
    Wie war das noch mit dem hippokratischen Eid, oder gilt der nicht für Verstümmelungen.

    18
    1. Hier können Ärzte machen was sie wollen und der ganze Mist wird durch die “Zwangsversicherungen” bezahlt. Und kein Versicherter kommt dahinter! Hätte man hier eine Grundsicherung, z.B. ein Muss für den Zahnarzt und ein Muss für einen Krankenhausaufenthalt und der Rest wäre freiwillig zu versichern. Dann würde der KK Beitrag bei 150 Euro liegen, aber dann würden keine Spinnereien und idiotische Selbstverstümmelungen mehr bezahlt werden! Und alle Beteiligten müssten dann Erfolg und Qualität abliefern!

      2
      1. Bei dem, was heute Privatversicherungen kosten, könnten sich die meisten Menschen kein ärztliche Behandlung mehr leisten und Zahnersatzleistungen, die meistens mit zunehmenden Alter erforderlich werden, sind ohnehin schon zum Löwenanteil aus der eigenen Tasche zu zahlen – jedenfalls ist das so für die schon immer hier Lebenden (f. n. M.), alle sog. Flöchtlinge, M.gr.ten bekommen das alles bezahlt wie auch damals bei der Wende schon all die sog. Taitschstämmigen, die mehrheitlich bestenfalls mit einem taitschen Schäferhund verwandt waren (nicht alle, aber die meisten), die hier nach Wessiland strömten und damals auch alles bekamen aus den von den Wessis allein gefüllten Sozialkassen, währen die Wessis nur noch berappen mussten und immer weniger bekamen.
        Das ist das Problem, dass eben all diese m. A. n. Invasören alles bezahlt bekommen, nicht die schon immer hier Lebenden (f. n. M.). DA müsste ein Riegel vorgeschoben werden, aber das wird ja nicht gemacht, weil das ja extra so zwecks Görmöney must perisch m. A. n. pölitisch gewollt ist.
        Meiner Ansicht nach.

        1
    1. Wer sich heute in jungen Jahren ganzkörperlich tätowieren lässt, wird sich mit Sicherheit im Alter ( und das kommt, ob man das will oder nicht ) aber wundern, wie seine Schmucktatoos dann herum hängen. Mich amüsiert dieser Gedanke.

      12
    1. Hab’ ich damals geteilt was das Zeug hielt – es interessierte schon damals kaum jemanden. Die M.ssen kommen mir schon lange wie komplett ferngesteuert und/oder besetzt von bösen Geistern und von allen guten Geistern verlassen vor.
      Meiner Ansicht nach.

      6
  8. Bei Global Leader for Tomorrow Angela Merkel lief die Hypersexualisierung unter “vollständiger Transformation der Gesellschaft”.

    9
  9. Kann sich dieses verkommene perverse Volk vorstellen, was passiert, wenn wir ein Kalifat haben mit Scharia?! Das wäre fast schon wünschenswert dann ist Schluß mit lustig.

    18
    1. Bei derartigen Bildern erscheint mir die Forderung nach einem Kalifat durchaus verständlich . Das ist so widerwärtig, dass ich mich frage , wieso kommen da auch noch jede Menge sensationslüsterne Zuschauer ? Und SOWAS wird von den Politeliten nicht nur geduldet, sondern auch noch als “gewollt bunte Gesellschaft” gefördert. Pfui Teufel, mir wird richtig übel …

      12
    2. Da würde auch schon ein gemäßiger Isseläm ohne Sch.r.a genügen um diesen m. A. n. abartigen Irrsinn abzuschaffen.
      Meiner Ansicht nach.

      5
    3. Und vermutlich sind diese Perversen auch noch für weitere Zuwanderung. Dabei kann man davon ausgehen, daß dieses Volk zuerst gemessert wird wofür ich sogar Verständnis hätte.

      1
  10. OT – Medizinstudium nur mit Hauptschulabschluss und Beruf im medizinischen Bereich – was in Teitschelande inzwischen alles möglich ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=lFWOmAKEAMA
    Also wenn schon inzwischen das Abi quasi verschenkt wird mit Anforderungen, die vielleicht einem früheren Hauptschulabschluss zu Zeiten meiner Generation entsprechen, dann frage ich mich, welche Qualität dann heute noch ein Hauptschulabschluss hat. Der Typ scheint ja nicht d.mm zu sein, aber ob seine Grundlagen dann wirklich für ein Medizinstudium mit Physikum als Voraussetzung für das eigentliche med. Studium ausreichen, bezweifle ich doch sehr. Noch vor vielen Jahren, als Abi in Teitschelande noch wirklich Abi war mit entsprechenden Anforderungen und einem geforderten Abi-Notendurchschnitt von 1 oder 1,1 scheiterten viele angehende Medizinstudenten und -Innen schon am Physikum, was dann das Studium der Medizin beendete.
    Also ich möchte nicht wissen, wie weit inzwischen das Niveau eines Medizinstudiums herabgesenkt wurde, dass jemand mit Hauptschulabschluss und irgendeinem medizinischen nichtärztlichen Beruf – da würden dann auch alle Alten- und KrankenpflegerInnen drunterfallen oder ArzthelferInnen oder wie auch immer man die heute nennt- dann als Arzt/Ärztin auf die Menschheit losgelassen werden. Die Patienten und -Innen haben dann nachher null Ahnung, wem sie dann nachher womöglich im OP ausgeliefert sind mit hohem Störbe- oder Pfusch-Risiko.
    Das auch sehr gute Ärzte, die damals nur mit 1er Abi oder sogar seit dem Punktesystem noch darunterliegend mit 0,9er Abi z. B. zum Studium zugelassen wurden, nicht immer gute Menschen waren/sind, ist die eine Sache, aber ein Medizinstudium ist kein einfaches Studium – da kommen sehr viele Wissensbereiche zusammen wie auch eben dieses eingehende Physikwissen, das zunächst als Physikum bestanden sein muss und viele andere komplexe Kenntnisse und Fähigkeiten, die weder in einer Hauptschule noch in einem medizinischen nichtärztlichen Beruf vermittelt werden. Wer den Grips hat für ein Medizinstudium, der kann heutzutage auch gleich Abi machen mit top Notendurchschnitt und dann Medizin studieren.
    Auch in dieser Hinsicht, wo es um Leben und Töd geht, wird hier das früher mal exorbitante Anforderungsniveau in unverantwortlicher Weise abgesenkt – die Leute sollen ver-räcken.
    Meiner Ansicht nach.

    1
  11. Der offenbar traumatisierte blonde Junge weint beim Anblick des Nackten und seines Geschlöchts. Möglicherweise haben irgendwelche Pädös den adoptiert und haben den schon vergewöltigt und schleppen das arme Kind mit auf diese abartige ekelhafter Veranstaltung. Solchen Leuten gehören die Kinder entzogen und sie gehören verh.ftet. Aber an diesem blonden Jungen sieht man, wie traumatisieren und garnicht spannend und lustig das für die Kinder ist – auch nicht in Kitas und Grundschulen oder wo auch immer in solchen Institutionen.
    Das bricht mir das Herz, diesen kleinen da zu sehen, der offenbar nur noch Angst hat, dass ihn jemand vergewöltigt.
    Es ist unfassbar wieviele solcher m. A. n. kranke Psüchopäthen es gibt und wie man sieht sind es vor allem Männer.
    Meiner Ansicht nach.

    7
    1. Völlig klar: Wir brauchen mehr gut ausgestattete “Masturbationsräume”, in den Kitas!!! Mit Minidildos – auch als Analplug verwendbar, und mehr grüne Kindegartenonkels. Geht gar nicht, dass sich die kiddies, vor fremden Schwänzen ekeln!

      4
  12. Es gab mal in früherer Zeit jemanden, der hatte für solche kranken Leute einen Bestimmungsort. Sie wurden aber nicht zu den 6 Millionen gezählt…. Es gibt Kranke, die kann man nicht heilen….

    12
    1. Meine Nachbarin meint ja immer, den Bösen würde auch nur Liebe fehlen, deswegen seien die so böse. – Aber es gibt sehr viele Menschen, die eine schlimme Kindheit, ein schweres Leben hatten/haben, die sich dennoch gegen das Böse und für das Gute entscheiden und versuchen Gutes aus ihrem Leben machen, jedenfalls niemand anderem zu schaden. Menschen können sich entscheiden und daher sind sie auch für ihre Entscheidungen verantwortlich. Können sie das nicht und sind von ihren Trieben beherrscht und agieren nur nach ihren Trieben, dann sind sie keine Menschen, sondern sind auf der Tierstufe stehengeblieben.
      Meiner Ansicht nach.

      3
  13. „Überall haben alle Völker… das Recht, gegen eine existierende Regierung aufzustehen und eine neue zu bilden, wenn sie ihm besser dient.“ Abraham Lincoln (Quelle: Jahrbücher des US-Kongresses, Band 1847)

    18
      1. Wohl nicht nur.
        Seh mir öfters Bares für Rares an.
        Und bei so einigen Malereien, Lithographien und Zeichnungen frag ich mich: “Ist das Kunst oder kann das weg?”
        Einige hundert €uro für Kritzeleien?

        6
    1. m.E. nicht korrekt: der gross teils westliche wohlstandsverwahrloste, geistig und moralisch degenerierte und sich fortschrittlich wähnende im Westen lebende Mensch. Die EU ist nur das Vehikel um den Ami Auftrag der Zerstörung Europas zu erfüllen. Von den 68- ern beginnend wurde diese Zerstörungswerk kontinuierlich vorangetrieben bis zur bereits stark erkennbaren Entartung von Teilen der Gesellschaft. Toleranz – und Humanverblödung bis zur Selbstaufgabe und Kastrierung aller gesellschaftsrelevanten wichtigen Werte sind deutliche Zeichen von wehrlosen Gesellschaften und deren Selbstaufgabe.

      3
  14. „Friedrich Merz ist verantwortlich für die schwerste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten“, sagt Habeck
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article251815710/Bundeswirtschaftsminister-Friedrich-Merz-ist-verantwortlich-fuer-die-schwerste-Wirtschaftskrise-seit-Jahrzehnten-sagt-Habeck.html

    Das die CDU/CSU nicht unschuldig ist wissen wir!
    Aber ein Wirtschaftsminister Habeck, Grüner, der mit Deutschland nichts anfangen kann, ist ja wohl schon der Witz an sich???

    18
    1. Daher die Info nebst Bildern überall verbreiten. Die M.sse muss damit auch bildlich konfrontiert werden – die Zeit des Schongangs ist vorbei, es geht für uns um alles.
      Meiner Ansicht nach.

      15
  15. Die bundesdeutsche Politik betreibt seit Jahrzehnten eine gezielte (→ Homosexualisierung der Gesellschaft). „Homosexualität“ wird als Kunstbegriff verstanden; die Unterscheidung in Homo- und Heterosexualität wird als binäre Codierung beschrieben.

    Sabine Leutheusser-Schnarrenberger deutsche Politikerin (FDP). Auf Leutheusser-Schnarrenbergers Betreiben wurde die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (→ Homosexualisierung) gegründet, deren erste Kuratoriumsvorsitzende sie wurde.
    Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, da kann jeder sehen wie krank die FDP ist!?

    25
    1. Diese Krankheit äußert sich auch bei Strick-Zimmermann sehr sehr deutlich. Noch nie erlebt, dass so eine ungediente, lächerliche Kriegsgewinnlerin Russland zum Krieg herausfordert.

      28
      1. Also mir ist es wirklich egal, wenn wirklich Hömöveranlagte in einer Partnerschaft leben ohne Aufhebens davon zu machen. Waidel lebt ja auch mit einer Frau zusammen, aber die macht daraus keinen Hype, sondern betrachtet es als ihr Privatleben, dass sie ganz normal mit ihrer Partnerin lebt.
        Was das Problem ist, mit dem auch andere auf solche Weise mit ihren gleichgeschl.chtlichen Partnern – oder -Innen lebenden vernünftigen Hömös vielfach komplett dagegen sind und sich davon distanzieren, ist dieser ganze abartige Hype damit, die Gayparaden, die Dräckquiens in Kitas und Schulen, das Sich-Präsentieren wie im Sädö-Mäso-Studio oder sonstigen Ekelabsteigen und die Übergriffigkeit auf schon kleinste Kinder, denen das im Sinne vor allem der Pädös als normal indöktriniert werden soll und wird, was schlichtweg ein Verbr.chen des Kindesmissbrauchs, genauer gesagt Kindesvergewöltigung ist.
        Meiner Ansicht nach.

        7
  16. Immerhin hat er auf dem Video kein Kind oder Säugling geschändet
    Gibts so was von Lindener? Bin mir zu 100% sicher aber da dürfte man richtig kotzen

    11
  17. Eine doppelnamige Person jener sog. gelben Partei betreibt so etwas wie einen Multi-Freisler-Automaten, mit dem sie wöchentlich hunderte Bürger auftragsjuristisch verfolgen, verklagen und ausnehmen lässt.

    25
    1. Doppel-Doppelname Kriegshetzerin ist das Aushängeschild fürs gleiche moralische Niveau und ebenso für fehlende Menschenwürde .

      13
  18. Nur noch zum Fremdschämen. Das müsste im Fernsehen den ganzen Tag rauf und runtergespult werden, damit alle sehen, von was für abscheulichen Kreaturen wir regiert werden sollen. Ist das etwa ein Vorbild, ist das normal? Scheint ein warmer Bruder zu sein, auf jeden Fall ist der krank und gehört in die Psychiatrie.

    25
  19. Das riecht nach einem sicheren Plätzchen im Bundestag! Charismatische Persönlichkeit, absolute Fachkompetenz, momentan kann wohl niemand diese Partei und den Zustand des buntesten und wokesten Landes der Welt besser repräsentieren, als dies Politikens, m/w/d. Bravo, weiter so!

    16
  20. Der steckt noch tief in der Analphase, vermutet mein Nachbar.
    Jedenfalls der passende Mann für die “Freien Demokraten”.

    20
  21. Was die anderen linksperversen Ampelfaschisten treiben wollt ihr erst gar nicht wissen, derhier ist nur die Spitze des Dildos

    19
    1. Was mindestens genauso entsetzlich ist sind die vielen ZuschauerInnen, die das auch noch lustig finden. Man muss doch schon völlig degeneriert sein, um sich so was überhaupt anzusehen.
      Meiner Ansicht nach.

      3
  22. Es erscheint ihm wohl normal, da er schon immer zu so was gebracht wurde. Anzunehmen wäre auch dass Herr Sorrows ihn gut dafür bezahlte, einfach nur um die paar letzten anständigen Deutschen zu verhöhnen bzw. der Welt zu zeigen, wie´s hier zugeht, im ehemaligen Vorzeigeland. In Spanien gab´s ein Pendant dazu, einen der seine eigene Schei.. auf Twitter fri.t. Angehöriger der derzeit regierenden Partei. Daniel Gómez del Barrio is a member of the PSOE, the country’s main leftist party in Spain, whose leader is currently the Prime Minister.

    20
  23. Hoffentlich bekommt er Clostridien difficile und verräckt daran. So eine Kreatur gehört nicht in die Pölitik, sondern in die Geschlössene. Pfui Daibel.
    Meiner Ansicht nach.

    18
    1. Tja, aber solche findet man vorwiegend in der Politik, insbesondere auf (eigentlich) verantwortungsvollen Posten in dieser BRD! (-;

      19
    2. In US gab es Bilder von dem Schleckmecker wie er gebrauchte gelbe Männerpissoire ausleckte in Nahaufnahme. Die wurden dann schnell wegzensiert aber Gateway Pundit zeigte sie.

      9
  24. Das sind keine Menschen – das sind Teufel in Menschengestalt, Archonten, Dämonen, was auch immer. Entweder sind sie besetzt von solchen, besessen von solchen oder Inkarnationen solcher oder Formwandler solcher.
    Meiner Ansicht nach.

    15
    1. Wahrscheinlich Gezüchtete in Dumbs, wo Frauen gefangen gehalten werden um eines nach dem anderen zu gebären. (legitimiert als Leihmutterschaft) Nie was anderes gelernt als sexistisch Abartiges. Bedauernswerte Sklaven der “Kings”. In Peru wurde LGBT als mentale Krankheit erklärt. Dort bietet man nun psychologische Hilfe für die Verirrten, so wie Ungarn auch.

      15
  25. Solche Berichte wecken die blutrünstige Bestie in mir.
    Bisher konnte ich sie erfolgreich zurückhalten.
    Aber wie lange noch, wenn es immer mehr Perverse, Idioten und gemeingefährliche Geisteskranke gibt?

    20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert