web analytics

Das peruanische Gesundheitsministerium wird Transgender, nichtbinäre und intersexuelle Menschen offiziell als psychische Patienten behandeln – wie der „Telegraph“ berichtet.

Das kürzlich vom Präsidenten unterzeichnete Dekret erklärt Transsexualität und “Geschlechts-Identitätsstörung von Kindern” als psychische Erkrankungen. Auch er sogenannte “Doppelrollen- “, der “fetischistische Transvestismus” und andere Störungen der Geschlechtsidentität werden dazu gerechnet.

Dies wäre laut dortigem Gesundheitsministerium der einzige Weg, um eine vollständige Abdeckung der medizinischen Versorgung im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen zu gewährleisten – wie nach der Unterzeichnung des Dekrets verlautbart wurde.

Außerdem gäbe es im Land immer noch keine Konversionstherapien, was auf eine Bestimmung aus dem Jahre 2021 zurückzuführen ist.

LGBTQ reagiert mit Empörung

Die peruanische LGBTQ-Gemeinschaft reagierte nach der Ankündigung des Dekrets auf verschiedenen Social-Media-Plattformen mit Empörung: Laut Jheinser Pacaya, Direktor des LGBTQ-Filmfestivals „OutfestPeru“ habe…

…”die Regierung nichts Besseres zu tun, als Transmenschen hundert Jahre nach der Entkriminalisierung von Homosexualität anzugreifen.

Dies geschähe laut Pacaya…

…“in einer superkonservativen Gesellschaft, in der die LGBT-Gemeinschaft keine Rechte hat und in der das Stigma als psychische Krankheit die Tür zur Konversionstherapie öffnet.

____________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]





26 Gedanken zu „Peru: Transgender ist psychische Krankheit“
  1. Anscheinend ist nicht die gesamte Politkaste so irre wie bei uns. Wobei das dumme Volk natürlich auch eine nicht unbedeutende Rolle spielt – oder wer hat die Ampel gewählt?

    4
  2. …Das peruanische Gesundheitsministerium wird Transgender,
    nichtbinäre und intersexuelle Menschen offiziell als psychische Patienten behandeln! ….
    :::
    Danke! Genau so muss das sein! Kranke sind krank und damit hat es sich!
    Schwere Fälle mit Zerstörungswut bezüglich der öffentlichen Ordnung und Sicherheit , die gehören in ärzliche Anstalten.

    4
  3. Danke an Peru, es steht dabei zu hoffen dass Peru die deutsche Entwicklungs”hilfe” entsprechend zweckentfremdet hat. Statt wie von Buntdeppen vorgegeben für Radwege in Peru wurde unser geraubtes Steuergeld dort in Peru für die mentale Gesundung der Gesellschaft verwendet bei Aussagen wie “Transgender sind psychisch krank” 🙂

    Bin gestern an einer Armada Altparteien mit ihren Wahlkampfständen vorbeigelaufen, schön langsam und sehr aufrecht an diesem Dreck vorbeigeschlendert mit breitem Grinsen im Gesicht, keine dieser Altparteihuren hatte Mut mich auch nur anzusprechen. Da wurde spontan für mich eine Art Gasse gemacht 😉
    Für mich wieder die Bestätigung mit was für einem minderwertigen Haufen Dreck man es bei diesen Systemschergen zu tun hat.
    Ok ich meine die wissen schon, wer mich anspricht kriegt sofort Klartext reingewürgt ohne Rücksicht auf Verluste, immer schön mitten rein in die Wunde und wenn es sich beim Gegenüber um eine Altparteihure handelt dann wird es sehr laut…

    8
  4. Im Rahmen einer alle Schamgrenzen niedertretenden LGBT-Agenda gibt es jetzt für weibliche sogenannte „transgender kids“ im Alter von vier bis sechs Jahren Anschnall-Penisse, damit diese „transgender kids“ nicht länger übermäßig an ihrem sogenannten „falschen Körper“ leiden müssen.

    Danke Akif Pirinçci, er hat mutige Bücher geschrieben!
    Strafe wegen Volksverhetzung Autor Akif Pirinçci zu Haftstrafe verurteilt
    Weil er sich feindselig gegenüber Zuwanderern äußerte, wurde der Schriftsteller Akif Pirinçci zu neun Monaten Haft verurteilt. Nicht sein erster Schuldspruch wegen Volksverhetzung.
    „Hier in Berlin haben irgendwelche Irre ein Klo für 300.000 Euro bauen lassen für Leute, die sich nicht entscheiden können, welches Geschlecht sie haben. […] Normale Leute sind halt nicht so politisiert, die müssen den ganzen Tag arbeiten. Für diese Gender-Mainstream-Lehrstühle muß ja diese eine Milliarde erst einmal aufgebracht werden. […] Nur diese Leute, die Geschwätzwissenschaften studiert haben, die haben Zeit dazu, ihre Thesen, oder ihre Ideologie mit Macht durchzudrücken.“ — Akif Pirinçci, April 2014

    https://der-kleine-akif.de/

    9
    1. Und diese Geschwätzwissenschaften haben sie oftmals noch nichtmal zu Ende studiert und haben daher keinen Studienabschlüss. Das ebnet dann natürlich den direkten Weg ins bünte m. A. n. Närrenschiff genannt BuTa.
      Meiner Ansicht nach.

      4
      1. Selbst um in den Geschwätzwissenschaften ohne zu betrügen einen akademischen Abschluss zu erringen brauchst du Gehirn, organisatorische Fähigkeiten, intellektuelle Reife, unfallfreie Rhetorik: all das gibt es bei den Unwesen die es auf Kinder abgesehen haben halt überhaupt nicht.

  5. “…“in einer superkonservativen Gesellschaft, in der die LGBT-Gemeinschaft keine Rechte hat..” ist schon mal grundfalsch.
    Niemand nimmt diesen Leuten die Rechte die auch andere Staatsbuerger haben. Nur, und das ist der Unterschied, wollen diese Leute, dass jeder andere Buerger vor ihnen auf die Knie faellt und sie bewundert weil sie so wunderbar “anders” sind. Und das wird speziell von den Gruenen in der BRD gefoerdert. Und damit folgen die Gruenen, wie auch bei den meisten ihrer Themen, den Anweisungen der ueblichen Verdaechtigen, die die Familien, die Voelker, die Kulturen spalten und vernichten wollen. Durch das militarisieren von Minderheiten haben die Gruenen die Spaltung der Bevoelkerung in der BRD vollendet. Wenn man normale. frueher geltende Massstaebe ansetzen wuerde, haette man von dem Hauprstadtzerstoerer Wowereit bis zum heutigen Ganserer alles was ich als “Abartig und Asozial” bezeichne rasikal aus der Gemeinschaft ausschliessen muessen. Wer oeffentlich sein Schwulsein als “gut so” bezeichnet, der hat nicht alle Tassen im Schrank und wer einen Penis in der Hose hat, wie Ganserer, der ist ein Mann. Da kann er sich noch so viel Firlefanz um den Hals haengen und noch so bunte Peruecken auf den Kopf kleben. Zum Schluss. Diese Leute haben den Respekt vor der Gemeinschaft verloren und auch den Anstand verloren diese Gemeine mit zu leben. Sie machen sich selbst zu Ausgeschlossenen, auch deshalb weil sie sich an den Kindern vergreifen. Und deshalb fordere ich ein voellig anderes Pensions-bzw.Rentengesetz, welches diese Leute ausschliesst. Wer “anders” sein will, soll das tun. Aber nicht auf meine Kosten. Nicht heute und nicht wenn ihr Arsch Falten wirft.

    8
    1. Wer wie die Grünen seit Jahrzehnten Politik gegen Familie aber für Pädophile macht, stellt sich automatisch gegen alles was menschlich ist.
      Dem Pädo am Wahlkampfstand der Pädopartei hab ich gestern direkt in die Augen geschaut bis er auf den Boden geschaut hat vor lauter eingeschüchtert sein, dem blieb das Wort im Hals stecken, er hat sogleich auf den Boden geschaut, er hatte keinerlei Mut mich anzusprechen.
      Das ist Sozialverhalten wie im Kindergarten, aber klar wer als Erwachsener beim Sex auf Kinder steht wie die Grünen…

      7
      1. Das ist nun mal so, wenn man Satanist ist. Man muss alles tun, was abartig ist. Und wenn sich die “Normalen” dann aufregen, dann werden sie noch schlimmer weil sie merken, dass sie uns ärgern. Sie tun alles, um Normalos zu ärgern. Man sollte die ignorieren – aber die Presse (die staatliche) die freut sich dann mit und hofft, dass es bald noch schlimmer wird. Das ist im höchsten Grade krank und nicht behandelbar, weil sie sich im Dreck wohlfühlen.

  6. Aber dass dieser ganze m. A. n. W.hnsinn überhaupt bis nach Peru in den Anden vorgedrungen ist, macht an sich unfassbar.
    Meiner Ansicht nach.

    4
  7. Bei Jugendlichen ist es eher eine hormonale Dissonnanz/Entwicklung und hat mit psychischer Krankheit nichts zu tun.
    Der Stimmbruch jugendlicher “Männer” gehört auch dazu.
    Bis zur vollständigen Geschlechtsreife ist das nur gewollte Verunsicherung.
    Jede/r sollte wissen das Transgender = Steril meint!

    14
    1. Also Stimmbruch bei Jungs im jugendlichen Alter ist normal und natürlich. Das hat weder mit Dissonanz noch mit psychischer Krankheit zu tun, sondern geschieht, wenn der Jugendliche zum Mann wird.
      Meiner Ansicht nach.

      6
      1. Liebe Ishtar,
        Sie schreiben:”Also Stimmbruch bei Jungs im jugendlichen Alter ist normal und natürlich.”
        Vielleicht sollten Sie meinen Beitrag richtig lesen.
        Ich habe geschrieben: “Dissonnanz/Entwicklung”.
        Aber das sich jugendliche mânnliche Menschen in der Pubertät ein mehr oder weniger weiblich fühlen, ist nun mal eine hormonale Dissonnanz.
        Je nach Entwicklung haben die Testorone noch nicht die Oberhand, im mehr oder weniger sexuell bestimmten Kind, genommen.
        Das gleiche gilt für Mädchen.
        Bis zur sexuellen Reife bleiben Kinder einfach Kinder oder unsichere Pubertäre.
        MfG

        2
    2. “Bei Jugendlichen ist es eher eine hormonale Dissonnanz/Entwicklung”

      Nein, hat es nicht, denn dann hätte es dies früher schon gegeben. Es kam aber erst auf, als die Linken begannen dafür Gehirnwäsche zu betreiben, was es zum Dachschaden macht.

      7
      1. @Marcus
        Es hat das gleiche schon früher gegeben, aber es wurde durch die Weib/Mann Erziehung unterbunden.
        Ein Mädchen mit einer Scheide war ein Mädchen und ein Junge mit einem Penis war ein Junge.
        Aber wie Sie schreiben: “Es kam aber erst auf, als die Linken begannen dafür Gehirnwäsche zu betreiben, was es zum Dachschaden macht.”
        Ich würde ergänzen: “Bevölkerungsreduzierung durch Sterilisation.”
        Lesen Sie mal: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509657/Keine-Privatsphaere-und-kein-Eigentum-Die-Welt-im-Jahr-2030-nach-Wunsch-des-Weltwirtschaftsforums

        2
        1. Verunsichere das Volk und biete dann die vermeintliche Lösung an. Und da das mit der körperlich-psychischen Identität direkt auf die tagtägliche Persönlichkeitswahrnehmung zielt ist es ein hochwirksamer Köder der reihenweise von den quantitätsjournaillisch Gehirngewaschenen geschluckt wird.

          Hatte schon vor über 30 Jahren einen Nachbarn der zunehmend immer femininer wurde, und auch danach einige kennengelernt die sich mehr als Mann bzw. Frau denn im eigenen angeborenen Geschlecht zuhause fühlten, aber keiner von denen wäre auf die Idee gekommen aus dieser rein persönlichen Sache ein Problem der Gesamtgesellschaft zu konstruieren, das Vorhandensein der beiden Geschlechter und daraus folgende biologische Realitäten zu leugnen oder diesen Wahn gar auf Kinder und Jugendliche auszuweiten.

          1
  8. Bevor die Regierung dem Genderwahn, Förderung der Prostution und Klimawahn verfallen ist,
    wurden diese Personen auch in Deutschland als psychisch Kranke eingestuft.
    Da aber diese Links-Grün-Extremistische ebenfalls unter Wahnvorstellungen leidet, wurde dieser Irrsinn zur normalität erklärt.

    19
    1. Mir war/ist das auch alles egal, solange die das in ihren eigenen 4 Wänden und/oder Etablissements als Erwachsene in beiderseitigem Einverständnis ausgelebt haben/ausleben, aber diese offenbare Abweichung vom natürlichen Normal jetzt zum Normal und das Natürliche als Unnormal darzustellen und damit auch noch Kinder zu belästigen und in diesen m. A. n. unnatürlichen Zustand zu zwingen, das halte ich für eine m. A. n. kr.m.nelle Übergriffigkeit bzw. Tat.
      Meiner Ansicht nach.

      7
    2. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger deutsche Politikerin (FDP).
      Auf Leutheusser-Schnarrenbergers Betreiben wurde die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (→ Homosexualisierung) gegründet, deren erste Kuratoriumsvorsitzende sie wurde.

      Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld ist eine mit zehn Millionen Euro ausgestattete Stiftung mit Sitz in Berlin, die Steuergelder ausgibt, um den homosexuellen Lebensstil in der Öffentlichkeit zu propagieren, die Homosexualisierung des gesellschaftlichen Lebens zu fördern und shoaistische Vergangenheitsbewältigung mit Bezug zum jüdischen Namensgeber Magnus Hirschfeld zu betreiben.

      7
      1. Hier gehts ums Geld. Und zwar wahnsinnig viel Geld. Wenn sich Fußballer in Röckchen kleiden dann sind die nicht schwul aber sie kriegen einen Batzen Geld und damit kaufen diese Irrsinnigen ihre Leute. Schlimm genug, dass man für Geld fast alles kaufen kann.

  9. Auf BRD-grünen Fahrradwegen fährt Peru zurück zur Gesundheit. Eine alte, gesunde Hochkultur! Herzlichen Glückwunsch an die Inka-Völker für ihren Mut zur Wahrheit.

    23
      1. Russland wäre auch eine Möglichkeit.
        Aber selbst wenn ich einige Worte verstehe, nach Eingen habe ich leider einen Knoten in der Zunge.
        Nicht so leicht ü..60 eine neue,Sprache zu lernen, selbst mit einer weissrussischen Gattin.
        Einzelne Wörter sind leicht zu lernen.
        Dobra utra (Guten Morgen), dobriye dienn (Guten Tag), dobriye viecher (Guten Abend) spokonoï notsche (Gute Nacht).
        Kak dela (Wie geht’s), ja tjebia liubliu (ich liebe dich), maja duscha (meine Geliebte), niet/nielsa (nein), nietschiwo (Niemals) und Andere.
        Aber die kenne ich auch auf spanisch, italienisch oder französisch.
        Die Einwanderungsgesetze Russlands verlangen einiges mehr.
        Und als E.U. Rentner bekommen Sie nicht Ihre Rente nach Russland überwiesen.

        2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert