web analytics

Das passt so gar nicht zu Faesers “Krampf gegen Rechts”, aber immerhin schaut man jetzt mal der Realität ins Auge: Die Sicherheitsbehörden warnen jetzt doch einmal auch vor einer Zunahme der linksextremistischen Gewalt. Laut Bericht der “Bild am Sonntag” ist die Anzahl der entsprechenden Delikte 2023 um 9 Prozent auf 916 angestiegen (2022: 842). Bei Gewalttaten wurden 2023 insgesamt 327 Menschen verletzt (2022: 228).

BERLIN – Innenministerin Nancy Faeser (SPD) sagte der “Bild am Sonntag”: “Der Brandanschlag auf das Stromnetz in Brandenburg, der das Tesla-Werk und ganze Ortschaften vom Strom abgeschnitten hat, hat gezeigt: Linksextremisten schrecken selbst vor schweren Eingriffen in unsere Energie-Infrastruktur nicht zurück. Solche Taten bringen eine große Zahl von Menschen in Gefahr. Wenn in lebenswichtigen Bereichen wie der Medizin oder Pflege der Strom ausfällt, dann kann das lebensgefährlich sein.”

Auch Anschläge auf Kabelschächte, Telekommunikationsnetze und Bahnanlagen habe man erlebt. Solche Sabotageakte schaden dem Standort Deutschland und nehmen massive Schäden für die Allgemeinheit in Kauf, so Faeser: “Unsere Sicherheitsbehörden werden daher weiter hart gegen Linksextremisten vorgehen.” In der linksextremistischen Szene seien die Hemmschwellen gesunken, “mit äußerster Brutalität politische Gegner und Polizeibeamte im Einsatz zu attackieren.”

Das linksextremistische Personenpotenzial lag zuletzt bei 36.500 Personen. Mehr als jeder vierte Linksextremist sei laut Behörden als gewaltorientiert einzuschätzen. Dabei wurden linksextremistische Straftaten besonders oft in bestimmten “Szenehochburgen” festgestellt. Im Jahr 2023 waren Berlin (1.128 linksextremistische Straftaten, vor allem bei Klimaprotesten) und NRW (1.097 Delikte, insbesondere bei der Räumung des Dorfes Lützerath) die Bundesländer mit den meisten linksextremistischen Straftaten.

Linksextremisten haben nach Einschätzungen der Behörden zunehmend auch Rüstungsunternehmen, deren Zulieferbetrieben oder Unternehmen, die mit der Bundeswehr zusammenarbeiten, im Visier. Ebenso Firmen aus dem Immobilien- , Rohstoff- und Energiesektor und der Autoindustrie.

Linksextremistische Akteure versuchen laut Sicherheitsbehörden zudem, Einfluss auf Klimaschutzgruppen zu nehmen, sie für ihre verfassungsfeindlichen Ziele “empfänglich zu machen”. Gewaltorientierte versuchen dabei, “eine Eskalation der Proteste bewusst zu fördern, indem versucht wird, auch die Sabotage kritischer Infrastrukturen als vermeintlich legitime Aktionsform zu etablieren”, wie es hieß. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) beobachte aufmerksam linksextremistische Einflussnahme-Versuche auf die Klimabewegung.

Und nun wird Frau Faeser bestimmt bei Herrn Lindner anklopfen und um ein paar Milliarden für den Kampf gegen Linke betteln, oder? (Mit Material von dts)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf JouWatch, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




Von Redaktion

25 Gedanken zu „Deutschland: Linksextreme Gewalt nimmt weiter zu“
  1. Wieso ist das linksextreme Gewalt? “Der Angriff” war die Gauzeitung der Berliner NSDAP und wurde von 1927 bis zur Auflösung der Partei herausgegeben. Man bedient sich ganz unverhohlen bei den Rechtsextremen und ist ein Linker? Ist hier irgendwas verstaatlicht worden, ausser den Schulden?
    Die Antifa ist die ausserparlamentarische Terrororganisation von Grünen, SPD und Linkspartei und wird auch von den anderen Parteien zumindest durch Stillhalten unterstützt. Die Strukturen gehen aber bis in die oberen Vorstandetagen, die Parteien sind nur Marionetten der Konzerne. Das Zentrum der Gewalt sitzt in Brüssel.
    Das 3. Reich war auch kein Sozialismus, das ist von der Wall Street finanziert worden und die hat mit dem europäischen Krieg viel Geld verdient.

    5
  2. Eine l.nksidiötlügische RäGIERung ist logischerweise gegen L.nksäxträmisten auf dem l.nken Auge blind bzw. verschließen bewusst beide Augen vor den Verbr.chen von L.nksäxträmisten, weil sie mit denen vermutlich ein Kopp und ein Örsch sind. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus – sagt der V.lksmund.
    Meiner Ansicht nach.

    7
  3. Die Antifa ist eine jüdische Organisation, die in den 1930er Jahren von Juden gegründet wurde und heute noch von Juden finanziert wird.

    8
  4. Der Kampf gegen Rechts

    Zusammen mit Paul Spiegel✡ und Michel Friedman✡ gründete Uwe Karsten Heye, SPD im August 2000 den Verein „Gesicht Zeigen! Aktion weltoffenes Deutschland“, dessen Vorstandsvorsitzender er ist und der nach eigenem Bekunden „einen Beitrag zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit leisten will.“

    Uwe-Karsten Heye deutschfeindlicher Journalist, Diplomat und Autor. Er war Chefredakteur der SPD-Parteizeitung „Vorwärts“ (2006-2010) und ehemaliger Regierungssprecher der BRD.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe-Karsten_Heye

    5
  5. Die EU-Globalisten fürchten den Wähler-Hammer!
    Den EU-Globalisten schlottern die Knie vor den kommenden EU-Wahlen. Für die erste Folge der Serie „Wahlbeben Ost“ lud AUF1 Moderator Thomas Eglinski die Schauspielerin und Autorin Gabriele Gysi und den coronakritischen Publizisten und Arzt Dr. Paul Brandenburg in das Berliner AUF1 Studio.
    https://auf1.tv/wahlbeben-ost-2024-auf1/die-eu-globalisten-fuerchten-den-waehler-hammer

    Gabriele Gysi wurde in Berlin als Tochter des Politikers Klaus Gysi geboren und ist die ältere Schwester des Linkspartei-Politikers und Anwalts Gregor Gysi.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gabriele_Gysi

    8
    1. Ob sie mit ihrem Bruder gleichgesinnt ist ist die Frage, dann wäre auch sie für mich unglaubhaft wie generell auch die L.NKE, die sich wenn ich nicht irre aus der äSEeDe bildete, für mich absolut unw.hlbar ist inkl. Wagen Knächt mit ihrer m. A. n. neuen Fake-P.rtei mit der sie wieder mit den Sözen köalieren würde wenn ich nicht irre. Seit Grägör Gisi folgendes über die Taitschen sagte, ist der bei mir unten durch und hat seine wahre Gesinnung damit gezeigt:
      https://www.youtube.com/watch?v=s9d87JjYHuk
      Ich kann gar kein N.z. sein, da ich keine SÖZIALÜSTIN bin – weder lokal, noch regional, noch nati.nal, noch intern.tional. Das kann man übrigends auch mal solchen sagen, die einen als N.z. bezeichnen.
      Meiner Ansicht nach.

      3
    1. Weil alle in die Antifa – und Vähser- Arschlöcher kriechen!! Genauso wie wir Nichtmaskenträger und Ungespritzte denunziert wurden. Von widerlichem Drecks- Zombie- Abschaum im Auftrage der politverbrecherhörigen MSM!!
      Deshalb regt sich nichts. Ich wünsche allen ihr verdientes „blaues Wunder“: Stockschläge von der neuen Besatzerjustiz, deren Sturmtrupps, Enteignungen, Aushungerungen und plötzliche Todesfälle. Haha, hihi…

      3
      1. Jaja, die Daumen runter bestätigen einmal mehr, dass einerseits nichts begriffen wird und andererseits der einem vorgehaltene Spiegel regelmäßig äußerst unangenehm wirkt, bisweilen zu Brechreiz führt. Nur das wurde bezweckt. Allerdings muss man bezweifeln, dass daraus Erkenntnis reift, was wir eigentlich umgehend zu tun/ zu „wählen“ haben. Oder besser, ganz und gar nicht mehr zu „wählen“ haben. Was angesichts des Pädokommunistischen Faschismus im schwulen Berlin und korrupten Brüssel SOOOO DRINGEND NÖTIG WÄRE!!!
        Wenn wir Doofmichel über mehr Selbstreflektion, Selbstwürde und Hirn=Wissen verfügen würden, gäbe es solche Unpersonen wie die gesamte Ampel, vor allem die Vähsern, Fettkloss-Lang, Hahabeck etc. nicht. Schon gar nicht außerhalb der Klapsmühlen, und schon gar nicht im Bunzeltach. Also, was soll’s. Das Ding ist gegessen und es hilft nur noch DAS GROßE SELBSTREINIGENDE GEWITTER…

        Mahlzeit, hochverehrtes Sklaven-Publikum

        2
  6. Die grün/roten Hetzer sind an der Zerstörung des Gemeinwohles der Bevölkerung schuld, nicht die angeblichen Rechten. Wobei die Rot/grünen allerdings nicht erklären können was Rechts, Rechtsradikal oder Rechtsextrem ist.
    Ihr Lieblingswort ist allerdings Nazi wobei sie dies auch nicht erklären können da ihnen dazu die Argumente fehlen, überwiegend durch mangelnde Intelligenz.

    18
    1. Intelligenz ist heute in diesem beschissenen Land gar nicht mehr gefragt um an einflußreiche Posten zu kommen.
      Übrigens kenne ich so eine alte Eselsbrücke bezüglich der Schreibweise von GAR NICHT und die heißt, so habe ich es einst in der Schule gelernt, gar nicht wird gar nicht zusammen geschrieben … lieber Erhard … grins …

      1
    1. Man stelle sich vor, ein paar Antifa Schläger kommen um die anständigen demonstrierenden Bürger zusammen zu schlagen und plötzlich tritt eine bürgerliche Gruppe, Kampferporbte, denen entgegen und vermöbelt die nach Strich und Faden … Was würde Nancy dazu sagen … ?

      6
    2. “besorgte Bürger” ist auch so ein pejorativer Kampfbegriff der Lügenjournaille und deren teuersubventionierten “N”GO-Lieblingen, den sollte man aus seinem Wortschatz streichen ode rnur in Anführugnszeichen verwenden.
      Richtig ist: Es ist der Souverän der für seine berechtigten Interessen einsteht und deren Berücksichtigung fordert!

      2
    1. Und der oberdoof Michel zahlt auch noch dafür, dass man ihn belügt, betrügt, verblödet und verarscht. Solch ein Verhalten legen nicht mal primitivste Einzeller an der Tag. Die wehren sich wenigstens dagegen, wenn sie gefressen werden sollen. Naja, lieber Gott, lass es Hirn und Weisheit regnen. Oder eben gleich Atompilze…

      5
      1. An die Runter- Daumen:
        Ich versuch’s nochmal: Lass es Hirn = Erkenntnis regnen, lieber Gott! Oder Schande über uns alle, angesichts unserer Untätigkeit, was den Widerstandsfall nach GG angeht. Es ist unerträglich…

        2
      2. Unkomplizierter Widerstand für Anfänger, Einsteiger und Verzagte: https://gez-widerstand.jetzt/
        Zumindest soviel Sand ins Getriebe sollte jeder aufwenden wenn man die Schandtaten des SchutzgeldschundfunkGEZiefers ablehnt.
        Fortgeschrittene sollten mindestens als nächsten Schritt den Widerspruchsbescheid anfordern (das geht noch relativ unkompliziert und risikolos, bis auf Verzugsgebühren hält sich der Mehraufwand in Grenzen) und ggf. anfechten (ab da wirds aufwendiger, ab da ist Einarbeitung in das Thema ratsam), Details dazu siehe z.B. auf https://rundfunk-frei.de/rundfunk-frei_zahlungsstopp.html#timeline2-5g
        Und jedem der nun faul “das bringt doch nix” meint sei gesagt: Steter Tropfen höhlt den Stein, stetes Nichtstun stützt das Unrecht.

        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert