web analytics
Bild: UNICEF/UN0201126/Maloletka

Pfizer hat, so haarsträubend das auch klingen mag, den mRNA-Impfstoff tatsächlich an 344 Säuglingen getestet. Aus deren eigenen, wie auch den Daten der FDA, gehen nun hervor, dass schockierende unter 1 Prozent der Säuglinge erreichten das Ende der Studie.

Whistleblowerin hatte bereits 2022 aufgedeckt

Im Juli 2022 veröffentlichte die Pfizer-Whistleblowerin Karen Kingston ihre Analyse der klinischen Versuche von Pfizer an Säuglingen und Kleinkindern.

Sie könne nicht verstehen, wie Menschen mit einer Seele solche kriminellen Experimente an unschuldigen Babys und Kleinkindern durchführen könnten, schrieb sie dazu auf Substack.

Aus den Daten, die Pfizer der US-Arzneimittelbehörde FDA vorgelegt hatte, geht hervor, dass bei einigen Säuglingen und Kleinkindern Fieber von über 40 Grad, Krämpfe (mit Augenrollen) und Zuckungen aufgetreten waren, wie auch uncut news berichtet hatte.

Die Anfälle dauerten meist länger als fünf Minuten und traten mehrmals am Tag auf, manchmal mehr als zehnmal oder noch häufiger. Bei Säuglingen und Kleinkindern, denen mRNA-Nanopartikel injiziert worden waren, wurden daraufhin im EEG Hirnschäden festgestellt. Kingston erklärte dazu:

„Das war Massenmord an Säuglingen und Kleinkindern unter dem Deckmantel einer klinischen Studie.”

Eine Untergruppe etwa bestand aus 344 Säuglingen. Die Säuglinge erhielten über einen Zeitraum von 11 Wochen drei Pfizer-Impfungen.

Nur 3 Säuglinge (weniger als 1 Prozent) erreichten jedoch das Ende der Studie. „Die mRNA-Injektionen von Pfizer sind für Säuglinge daher absolut nicht sicher. Sie sind tödlich”, betonte Kingston ausdrücklich.



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




Von ELA

29 Gedanken zu „Pfizer-mRNA Impfstoff an Säuglingen getestet – nur 1 Prozent erreichten Ende der Studie“
  1. Heißt das jetzt die wurden totgespritzt und nichts tut sich? Was sind das für Babys, wer hat die als Versuchskaninchen her gegeben?
    Das ist schlimmer als Hölle, wo bleibt der große Aufschrei?

    19
  2. Schon vor 1900 haben sich US-Forscher mit Eugenik befasst, dann waren es die Nazis und dieser bereits genannte Dr. Mengele, jetzt machen es die weit besseren Gutmenschen der neuen Generationen mit allerdings größerer Wirkung (100%)………………………….

    21
  3. “unter 1 Prozent der Säuglinge erreichten das Ende der Studie” : Was besagt das konkret? 99% der Säuglinge sind gestorben? Bei 99% musste das Experiment abgebrochen werden? Das ist ein Unterschied. Auf jeden Fall erinnern solche Menschenversuche an Berichte über einen Dr. Mengele.

    19
  4. Möchte mich heute hier von allen guten deutschen Foristen verabschieden. Chursachse hatte mir noch einen Hinweis gegeben, wo wieder jemand unter meinem Namen gefährliche Sachen für mich geschrieben hatte. Hier hat mich jemand auf dem “Kieker”, wird mir zu gefährlich ! Macht’s gut liebe Leute und alles Gute für Euch !
    Zum letzten Mal “Euer Forist aus dem grünen Wald” !

    19
    1. Liebe(r) Grünwald, der Hinweisgeber war vielleicht gar nicht der Chursachse sondern bestimmt der als solcher verkleidete fürchterliche Paul, meiner Ansicht nach. Ist aber auch gefährlich hier für Dich, uhhhhhh. Du warst aber auch einfach zu frech.

      9
      1. Ja, ich bin leider oftmals viel zu emotional was mir dann später selber leid tut was ich in meiner Wut und Verzweiflung geschrieben hatte. Eigentlich bin ich ein sehr verträglicher Mensch der aber auch schnell mal ans Wasser gebaut ist … Ich finde es nur schrecklich was hier mit unserer Heimat passiert !
        Dir alles Gute !

        6
    2. Lieber Grünwald,
      glaub’ mir, mich habense schon seit Jahren auf den K.cker. Bei Prävda bin ich ‘rausgeflogen statt der mich permanent angreifenden, unter meinem Nickname schreibende, meine Kommentare unter anderen Nicknames klauende Tröll. Als ich dann statt seiner ‘rausgeflogen war, war der Tröll umgehend sofort auch verschwunden. Ich weiß nicht, wer da evtl. Prävda, die ihren Sitz meines Wissen in den VSA haben, geschmiert hat – möglicherweise.
      Daher bin ich UäM sehr dankbar, dass sie hier ihre auf-r.chten Kommentatoren und -Innen schützen und die Trölle wo nur möglich aus dem Blog werfen. So ist es richtig m. A. n..
      Daher meine Empfehlung, sich den Austritt/Rückzug nochmal zu überlegen. 🙂
      Meiner Ansicht nach.

      4
      1. Liebe Ishtar,
        vielen Dank für die lieben und tröstenden Zeilen an mich. Ich werde nochmal darüber nachdenken …
        Wünsche Dir ansonsten alles erdenklich Gute … auch wenn wir uns manchmal gefetzt haben … lach !

        2
  5. “Sie könne nicht verstehen, wie Menschen mit einer Seele solche kriminellen Experimente an unschuldigen Babys und Kleinkindern durchführen könnten, schrieb sie dazu auf Substack.”

    1. Und was ist mit “unschuldigen Nicht-Babys und Nicht-Kleinkindern”? Also ältere Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Alte?
    2. Und was ist mit Schuldigen, also Häftlingen im Gefängnis, die alle per Zwang vergiftet wurden? Gelten hier noch diese angeblichen Rechte?
    3. Mir geht es natürlich um dieses emotionalisierte Dummschwätz, nicht um die Sachlage an sich. Das ist Niveau Lügenmedien (und geht nicht an UM, weil es ja die Worte dieser Frau sind, die nur übernommen wurden).

    24
    1. Ich glaube, Sie wissen nicht, wer Karen Kingston ist. Sie war Feiser Patent-Anwältin und hat über 25 Jahre erst mal `blind` dort gearbeitet, in gutem Glauben. Die mRNA
      Schei… wurde ja in US verboten auf Antrag mehrere Institutionen und Genetikern. Das hielt das gekaufte Gvmt aber nicht davon ab, den Dreck in China, Ohkokaine und vielen anderen Ländern weltweit in BIO-Labs zu entwickeln, um die Menschheit um mehrere Milliarden zu reduzieren. Dass der Dreck in die Leute dann gebracht wurde, die der Propaganda der jüd. Medien vertrauten, konnten nur wenige bzw. sich selbst Informierende wissen. H. Burla ist auch xxxxxxxx xxxxxxx, wie der ganze große Rest, der die Finger darin hat. Karen Kingston ist im Besitz aller Dokumente aus ihrer damaligen Zeit und kennt sich umfänglich aus, auch mit den Verbindungen, die diese Firma pflegte. Sie veröffentlicht mindestens einmal wöchentlich sehr wichtige Zusammenhänge und hier wird nur ihre Recherche bezügl. der Babys zitiert. Sie finden all ihre Arbeit auf Substack, da können Sie noch ganz viel lernen ! Man kann ihren Newsletter abonnieren. Was die alles planen, das können Sie sich nicht ausmalen ! Der Kampf ist vorsintflutliche Welt ca. 68% gegen neue freiheitliche Welt, ca. 32 %. Wer wird gewinnen ? David gegen Goliath ? Man hat bereits mehrfach versucht sie zu vergiften.

      23
    2. Ich gehe davon aus, dass sie alle Unschuldigen meint, aber in diesem Falle waren es nunmal Babies und Kleinkinder.
      Ich würde das jetzt nicht so auf die Göldwaage legen.
      Meiner Ansicht nach.

      1
  6. Ihre zwei Kreuze werden nicht ausreichen, den Teufel auszutreiben. Da braucht´s diesmal schon einen richtigen Scheiterhaufen. Scholzi, Spahn, Wiehler, Söder, Laberbach, Merz und wie die ganze Satanistenbande heißt, sollten wir schön langsam abkokeln. Fraglich ist nur, ob wir sie alle auf einem Scheiterhaufen zur Hölle schicken (kommt billiger) oder jedem seinen eigenen spendieren (macht mehr Spaß). Ich bin für letzteres, man soll nicht am falschen Fleck sparen.

    26
  7. Gibt es niemanden, der die Verbrecher wegsperrt? Der ganze Laden gehört dichtgemacht und seine Zuarbeiter ins Arbeitslager samt Einzug ihres Eigentums. Das gilzt auch für die häßliche Trulla in Brüssel.

    50
      1. Die Tests laufen hier genauso .. plötzlicher Kindstod, (Drs. are baffeled.. huch) 97% gespritzt bis zu 10 Tagen vorher, 3% schon etwas länger. Untersuchungsergebnisse. Nur hier wundert sich kein Schaf. Die Spritzerei läuft in US ja schon länger, verpflichtend ab Babys. Z.B. höchste Autistenrate und all die anderen Krankheiten verursacht von Satanisten.

        9
    1. Gibt es niemanden, der die Verbrecher wegsperrt ? –> NEIN, weil eine gewisse Ethnie narrenfreiheit besitzt, unangreifbar ist und auf der Welt das Sagen hat !”

      26
    2. Die Geilen Impfärzte gehören in den Knast und nicht die Maskenverweigerer und Impfgegner usw. Spahn , Merkel, Lauterbach, Leichenuschi usw. Aber die Medien und Ampel berichten lieber über den Rollatorputsch.

      22
      1. All jene, welche dieses Verbrechens sich schuldig gemacht haben, würde ich mit dieser Giftbrühe mindestens 5x “Boostern” …

        26
        1. 5 x ? – Nee – alles ‘rein in sie, was sie noch haben und nachproduzieren – nach der GOLDENEN REGEL – was sie anderen antun und angetan haben, soll auch ihnen angetan werden und zwar NUR ihnen, damit sie daraus lernen aus eigener Erfahrung.
          Meiner Ansicht nach.

          5
      2. Die KK sind beteiligt, sie zahlen gestaffelte Boni; höchste wer 80% der Patienten (weg) spritzt. Leider verklagt sie niemand wegen Betrugs an den Mitgliedern und Veruntreuung der Beitragsgelder. Material dazu gibt´s genug, aber alle spielen blinde Kuh!

        2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert