web analytics

Laut dem ungarischen Nachrichtenportal „Index“ versuchen US-Regierungsbehörden nun, sich an den Ermittlungen zur Ermordung des slowakischen Premierministers Robert Fico einzumischen. Um auf diese Weise die Verdachtsmomente bezüglich politischen Terrorismus und einen möglichen “externen Hinweis” zu verhindern. „Index“ bezieht sich diesbezüglich auf die Pressestelle des russischen Auslandsgeheimdienstes (SVR) von Mittwoch . In diesem Zusammenhang soll auch der ungarische Ministerpräsident Orban erwähnt worden sein.

Die Ermittlungen zu diesem Terroranschlag dauern an. In diesem Zusammenhang ist es bemerkenswert, dass die USA und ihre europäischen Verbündeten beharrlich versuchen, die Version des Einzeltäters zu verbreiten, der mit dem Rückgang der Demokratie in der Slowakei unzufrieden war.

– heißt es in der „SVR“-Erklärung.

Insofern würden US-Regierungsbehörden versuchen, sich an den Ermittlungen zu beteiligen, um sie in die “richtige Richtung” zu lenken.

Ziel soll es sein, zu verhindern, dass das Thema des  europäische politische Terrorismus Fuß fassen könnte, und noch mehr das Thema eines möglichen “externen Hinweises“.

Angst vor geopolitischem Wandel und Nationalismus

Laut Angaben des russischen Geheimdienstes gäbe es Erkenntnisse, wonach sich in der Führung der USA und der EU eine Irritation über den objektiven Wandel der geopolitischen Realitäten sowie eine Stärkung nationalistischer politischer Kräfte ergeben habe.

Links-liberale Globalisten fordern Eliminierung von Orban und Vucic

Das Attentat zeige das Attentat auf den slowakischen Ministerpräsidenten Fico, dass globalistische totalitär-liberale Eliten zu offenem politischem Terror gegen ihre Gegner greifen. Und zwar dann, wenn es nicht möglich ist, ihre Hegemonie mit “zivilisierten Methoden” aufrechtzuerhalten. Solche Razzien sollen “Dissidenten” einschüchtern.

Laut russischem Auslandsgeheimdienst hätten die Globalisten die Ermordung Ficos gebilligt. Ja mehr noch:

Und sie fordern die Liquidierung anderer national orientierter Führer wie des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán und des serbischen Präsidenten Aleksandar Vučić.

Slowakischer Innenminister: Hat der Attentäter doch nicht allein gehandelt?

Die slowakischen Ermittlungsbehörden untersuchen nun auch diese Möglichkeit – wie der slowakische Innenminister Matús Sutaj Estok am Sonntag gegenüber Reportern in Bratislava mitgeteilt hatte. Es gäbe Anzeichen dafür, dass es sich bei dem Attentäter doch nicht um einen “einsamen Wolf” gehandelt haben könnte. Laut Estok ist ein solcher Hinweis: Dass nämlich zwei Stunden nach dem Attentat Inhalte von der Facebook-Seite des Täters gelöscht wurden. Und zwar: Nachdem er sich bereits offiziell in Polizeigewahrsam befand, er also keinen Zugriff mehr darauf hatte. Sehr wahrscheinlich dürfte die Löschung auch nicht von der Frau des Verdächtigen durchgeführt worden sein.

Laut Matús Sutaj Estok könnte das Verbrechen von einer “Gruppe bestimmter Personen” motiviert sein, deren Mitglieder sich “gegenseitig bei der Begehung dieses Verbrechens ermutigt oder unterstützt” hätten. (vadhajtasok)

 

___________________________________

Slowakei: Parlaments-Resolution gegen (linken) Hass – Linke Fake-News über “rechtsradikalen” Attentäter (Video)

Attentat auf slowakischen MP Fico +UPDATE 17.05.+ Attentäter war Ukraine-Kriegs-Unterstützer

_________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX





 

9 Gedanken zu „Russischer Geheimdienst: “Globalisten wollen Liquidierung von Orban und Vucic” – “USA manipulieren Fico-Ermittlungen ein”“
  1. „Es ist alles Russland!“ Russisches TV spricht von Eroberung von zwei Nato-Hauptstädten – Medwedew: ‚Sanitärzone‘ an der Grenze zu Polen”:
    https://www.pravda-tv.com/2024/05/es-ist-alles-russland-russisches-tv-spricht-von-eroberung-von-zwei-nato-hauptstaedten-medwedew-sanitaerzone-an-der-grenze-zu-polen/

    “Russischer General droht mit einem Krieg gegen die Nato bis 2030 – Putin rüstet sich für Großoffensive mit 40.000 Soldaten”:
    https://www.pravda-tv.com/2024/05/russischer-general-droht-mit-einem-krieg-gegen-die-nato-bis-2030-putin-ruestet-sich-fuer-grossoffensive-mit-40-000-soldaten/

    2
  2. Abrücken von der NATO-Propaganda: Tschechischer Präsident rät Ukraine zu Gebietsverzicht

    https://zuerst.de/2024/05/23/abruecken-von-der-nato-propaganda-tschechischer-praesident-raet-ukraine-zu-gebietsverzicht/?unapproved=146637&moderation-hash=df70ef5c13f7050053cfa01e9b6fd775#comment-146637

    Prag. Vor dem Hintergründ jüngster russischer Erfolge im Ukrainekrieg hat sich der tschechische Staatspräsident Petr Pavel jetzt als einer der ersten NATO-Staatschefs für eine realistischere Haltung des Westens ausgesprochen.

    In einem Interview des britischen Fernsehsenders „Sky News“ plädierte er dafür, eine Verhandlungslösung mit Rußland anzustreben, um den Krieg zu beenden.

    Und: er fordert Kiew zum – zumindest vorübergehenden – Verzicht auf seine derzeit russisch besetzten Territorien auf.

    9
  3. Bernhard Trautvetter schreibt

    Militärische Vergiftung der Gesellschaft

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=115584

    Vier Jahrzehnte später erleben wir, wie der sozialdemokratische Militärminister Boris Pistorius mit seiner Werbung für einen Mentalitätswechsel hin zu einer Kriegstüchtigkeit zum beliebtesten Politiker Deutschlands geworden ist, obwohl er damit einen Kontrapunkt gegen das Friedensgebot des Grundgesetzes setzt.

    Viele meinungsführende Medien und führende Politiker verstärken diesen ‚Mentalitätswechsel‘.

    Der „Sozialpsychologe Harald Welzer warnt:

    “Wir erleben einen Paradigmenwechsel in der Gesellschaft – Krieg wird sagbarer, denkbarer, …“ und das, obwohl Artikel 26 Grundgesetz besagt:

    „Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören…, sind unter Strafe zu stellen.

    11
  4. Lafontäne hat schon bei der sog. Wiedervereinigung damals gesagt, wer diese betrieben hat und warum und was er in diesem Video sagt, ist erstlich und letztlich nichts anderes.
    https://www.youtube.com/watch?v=bOy-_S7tI3U
    Allerdings für mich nach wie vor null Grund, deshalb die L.nke, die äSPeDe, die CäSU/CeDeU, die äFDePe oder gar die Grönen zu w.hlen, denn auch die L.nke will wie auch Wagen Knächt die sözislüstisch-kömmünistische Entaignung mittels Verm.g.nssteuer und 100prozentige Erbsch.ftssteuer, während sie selbst davon niemals betroffen sein würden – es sind nach wie vor Sözialüsten-Kömmünisten und -Innen, daher:
    Seid schlau, w.hlt BLAU und klärt so viele Menschen wie möglich auf, wenn Ihr Euer von Eurem hart erarbeiteten Nettolohn nach Steuern, Abgaben, Versicherungen und allen anderen Lebenshaltungskosten ersparten Gölde, Verm.gen mit allem R.cht behalten und ggfs. ebenfalls mit allem R.cht auch an Eure Nachkommen weitergeben wollt. Die m. A. n. SAT-AN-istenbande will Euch das letzte Hemd nehmen und Euch dann über den Jordan schicken.
    Meiner Ansicht nach.

    9
  5. Sie verh.hlen nicht mal mehr, dass sie m. A. n. nichts anderes sind als eine räuberische M.derbande und das sind sie schon immer und sie treiben ihr Unwesen auf der Erde mindestens seit Atlantis m. A. n..
    In Amerika begannen sie ihre Agända gegen die Menschen, gegen das Leben auf der Erde mit der Eroberung Amerikas einhergehend mit der Abmätzelung der indigenen autochthonen Bev.lkerung bis auf wenige hunderte, die sie in Reservate auf schlechten Böden steckten und der folgenden Gründung der VSA im Jahre 1776 wenn ich nicht irre. Sie planen nicht kurzfristig, sondern über Äonen – genaugenommen seit ihrem Einfall bzw. Überfall auf Lemurien, ihre Etablierung in Atlantis wo sie unteratlantisch die verbliebenen verschleppten feinstofflichen bis halbfeinstofflichen friedlichen LemurianerInnen in von ihnen gäntechnisch gemachten feststofflichen Körper zwangen, wo sie gäntechnisch erst die Tiere, dann die Menschen machten – jeweils als Räubtiere und Öpfertiere, als Räubtiermenschen und Öpfertiermenschen in verschiedenen R.ss.n. Und ich halte die angeblichen 12 abrahamitischen Stämme für die 12 Basisgänstämme, die sie dann aufeinander losgelassen haben, die sich dann über all die Jahrmillionen, Jahrhunderte großteils zwangsvermischten durch Vergewöltigungen seitens der Räubtiermenschen, so dass dann in der Folge auch in die Gänetik der Öpfertiermenschen sich Gäne der Räubtiermenschen einnisteten, so dass die meisten Menschen zu Mischlingen zwischen Räubtier- und Öpfertiermenschen wurden und sie dann individuell mehr zum Räubtiermenschen oder mehr zum Öpfertiermenschen neigten und neigen – je nach Anteil der einen oder anderen Gäne und je nach Bewusstsein und Selbstbeherrschung. Was heute zutagetritt ist, dass offenbar durch m. A. n. m.ssenhafte Vergewöltigungen innerhalb wie außerhalb von Partnerschaften und dadurch zwangsweise gezeugte Kinder dieser Räubtiermenschen/-männer mehr und mehr Menschen mit höherem Räubtiergänanteil in Kombi mit entsprechender Sözialisation entstanden – und das ist das, was m. A. n. in dieser ominösen Offenbarung des ominösen Johannes für das TIER, das aus dem Meer (des Unbewussten) aufsteigt – das Räubtier im Menschen – und es wird immer sichtbarer und zeigt sich in seiner ganzen bästialischen Abscheulichkeit.
    Meiner Ansicht nach.

    2
  6. Die meisten Menschen wollen doch wohl für gelieferte Waren anständig bezahlt und für geleistete Arbeit anständig entlohnt werden. Also sollte Demokratie doch wohl anständige Erlöse und Löhne anstreben. Im Niger war das bei parlamentarischer Demokratie nicht so, vielmehr wurden Land und Leute von Frankreich ausgebeutet. Durch den Militärputsch 2023 hat sich die Lage im Niger anscheinend gebessert, also durch Abschaffung der parlamentarischen Demokratie zugunsten einer Regierung, die nun tut, was wohl die meisten Bürger wollen.

    Auch in BRD-Deutschland geht die parlamentarische Demokratie mit so etwas wie kolonialer Ausbeutung und Bevormundung einher (extrem hohe, mutwillig verursachte Schulden und Zinslasten bei Unternehmen und öffentlichen Händen). Parteien, die sich als sozial ausgeben, treiben Schulden in die Höhe und verursachen immer schlimmere Versklavung besonders der Arbeitnehmer. Versuche, dies mit Wahlen zu ändern, sei es auf Aktionärsversammlungen oder Parlamentswahlen, scheitern aus finsteren Gründen; immer werden bürgerfreundliche Bestrebungen oft kurz vor einem größeren Erfolg hintertrieben. Für fremde Einwirkung ist parlamentarische Demokratie anfällig, zumal der böse Teil des Geldes am lautesten schreien kann. Wenn parlamentarische Demokratie das Gegenteil des Mehrheitswillens bewirkt, kann sie keine Demokratie sein.

    Der Verdacht, dass bürgerfreundliche Ergebnisse von angeblich freien Wahlen bei fremden, kolonialisierenden oder feindlichen Mächten torpediert werden, kommt nun auch bezüglich der Slowakei und Ungarns auf, wie zuvor schon in Italien nach der Meloni-Wahl. Was wird in den Niederlanden mit der neuen Regierung, an der Geert Wilders’ Freiheitspartei mitwirkt, getrieben werden?

    12
  7. Orban muss gut auf sich aufpassen, gedacht hatte ich es mir immer schon: diese ruchlosen Globalisten sind zu allem fähig, was sie während der C-Zeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Orban wird wahrscheinlich ums Verrecken nicht “spurten” und nach der Pfeife von Klaus und Konsorten tanzen.

    30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert