web analytics
Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) in Den Haag | Quelle: justflix, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia

Das “Geneva International Peace Research Institute” (GIPRI) und “Juristenkollektiv für die Einhaltung der internationalen Verpflichtungen Frankreichs” (CJRF) haben beim Internationalen Strafgerichtshof (ICC) in Den Haag einen Antrag eingebracht, um Untersuchungen gegen die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, wegen vermeintlicher Komplizenschaft einzuleiten.

GIPRI/CJRF: Ursula von der Leyen habe sich
durch Unterlassungen mitschuldig gemacht

UNSER MITTELEUROPA liegt die entsprechende Presseaussendung des Genfer Internationalen Friedenforschungsinstituts (GIPRI) und Juristenkollektivs aus Paris (CJRF) zu ihrer Eingabe an den “Internationalen Strafgerichtshof” (ICC/IStGH) vor, worin die vermeintlichen Beschuldigungen gegen die Präsidentin der Europäischen Kommission zusammengefasst sind.

Die Antragsteller GIPRI/CJRF machen ihre Vorwürfe am vermeintlichen Verhalten und den Entscheidungen der Kommissionspräsidentin zum Gaza-Krieg fest. Die Presseaussendung von GIPRI und CJRF halten zur Mitteilung an den IStGH unter anderem fest – wir zitieren:

DEN HAAG (Niederlande), 22. Mai 2024 – Heute wird dem Büro des Anklägers des Internationalen Strafgerichtshofs (International Criminal Court, ICC/IStGH) eine Mitteilung vorgelegt, in der anhand von Fakten und Beweisen detailliert dargelegt wird, dass es hinreichende Gründe für die Annahme gibt, dass die derzeitige Präsidentin der Europäischen Kommission, Frau Ursula von der Leyen, eine deutsche Staatsangehörige, an einer Reihe von Verstößen gegen das humanitäre Völkerrecht beteiligt ist, die Verbrechen im Sinne der Rechtsprechung des IStGH darstellen und von den israelischen Streitkräften (IDF) gegen palästinensische Zivilisten in den besetzten palästinensischen Gebieten (OPT), einschließlich des Gazastreifens, begangen wurden.

 In dieser Mitteilung, die von verschiedenen Menschenrechtsgruppen und prominenten Akademikern und Experten für internationales Strafrecht unterstützt wird, wird der Ankläger aufgefordert, auf der Grundlage der gegen Frau Ursula von der Leyen vorgelegten Informationen Ermittlungen einzuleiten.

 Die Mitteilung dokumentiert detailliert die Tatsache, dass Frau Ursula von der Leyen persönlich strafrechtlich verantwortlich und strafbar ist für einige der Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermord… und zwar in dem Maße, wie sie die Begehung oder die versuchte Begehung solcher Verbrechen im Sinne von Artikel 25 (3) (c) des Römischen Statuts des IStGH unterstützt, begünstigt und anderweitig unterstützt hat, einschließlich der Bereitstellung der Mittel für ihre Begehung. Frau von der Leyen genießt vor dem IStGH keine funktionelle Immunität nach Artikel 27 des Römischen Statuts.

 Frau Ursula von der Leyen hat sich durch eine Reihe von positiven Handlungen und Unterlassungen in ihrer offiziellen Eigenschaft als Präsidentin der Europäischen Kommission an Verstößen gegen die Artikel 6, 7 und 8 des Römischen Statuts mitschuldig gemacht. Zu den positiven Handlungen gehören die folgenden:

 – Militärische Unterstützung…

 – Wirtschaftliche und finanzielle Unterstützung…

 – Diplomatische Unterstützung…

 – Politische Unterstützung…

 Die Präsidentin der Europäischen Kommission hatte Kenntnis davon, dass sie sich durch Beihilfe und Vorschub in der Kommission an der Begehung der betreffenden Verbrechen beteiligte…

Frau von der Leyen kann sich der einfachen Tatsache nicht entziehen, dass sie von solchen Verbrechen wusste oder zumindest von der Plausibilität solcher Verbrechen wusste, wie der Internationaler Gerichtshof (International Court of Justice ICJ/IGH) in seiner Anordnung über vorläufige Maßnahmen vom 26. Januar 2024 in Bezug auf Völkermord festgestellt hat. Sie hätte alle ihr zur Verfügung stehenden Maßnahmen ergreifen müssen, um die fortgesetzte Begehung solcher Verbrechen zu verhindern oder zumindest die Begehung dieser Verbrechen nicht in irgendeiner Weise zu erleichtern, was sie leider getan hat. Die Verpflichtung, die Begehung von Völkermord zu verhindern, ist in der Völkermordkonvention und im IStGH-Statut als vorrangig festgelegt.

 Auch hat die Präsidentin der Europäischen Kommission es versäumt, die Begehung der betreffenden Verbrechen zu verhindern. Sie ist somit durch Unterlassung mitschuldig. In der Tat:

Kommissionspräsidentin von der Leyen war und ist unter den gegebenen Umständen rechtlich zum Handeln verpflichtet, da das Völkerrecht einer Person mit hoheitlichen Befugnissen die Pflicht auferlegt, zum Schutz von Menschenleben zu handeln.

Präsidentin von der Leyen war und ist handlungsfähig; ihr standen (und stehen) Mittel zur Verfügung, um ihrer Handlungspflicht nachzukommen. Dies wird durch die Maßnahmen bestätigt, welche die Europäische Kommission unter ihrer Präsidentschaft in anderen Zusammenhängen (z.B. Ukraine) ergriffen hat, um die Begehung von Kriegsverbrechen zu verhindern und die Fähigkeit bestimmter Mächte zur Durchführung militärischer Operationen einzuschränken…

***

Übersetzung: UNSER-MITTELEUROPA

Von unserer Redaktion ‚Zeitgeschichte und Globalpolitik‘.
UNSER MITTELEUROPA + kritisch + unabhängig + unparteiisch +

UNSER-MITTELEUROPA-Beiträge unter «Zeitgeschichte und Globalpolitik» mögen deutschsprachigen Lesern wie auch Historikern als ergänzende Zeitdokumente dienen, nachdem die gängige Massenberichterstattung im deutschen Sprachraum zu politischen Themen oftmals von Tendenzen einer mehr oder weniger lückenhaften Darstellung, wenn nicht immer stärker werdenden Zensurbestrebungen geprägt ist.



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




Von Redaktion

9 Gedanken zu „Genfer Friedensinstitut ruft ICC an Ermittlungen gegen EU Kommissionspräsidentin aufzunehmen“
  1. Es hört sich viel zu kompliziert an.
    Ich bin für eine kurze, effektive und nachhaltige bestrafung ALLER Verbrecher, die Krieg und die Zerstörung des europäischen Friedens unterstützen und fördern:
    die Ceausescu-Methode.

    17
  2. Es hilft nur mehr eine ,,Alternative” um wieder die Demokratie zu wagen….
    Grüß Gott allen Konservativen im Lande.

    18
  3. Ich glaube es noch nicht das es Wirklichkeit werden darf da diese sog. ELITEN Abgründe kennen in die sie zeitlich verschwinden können. Irgendeiner wird irgendeinen Fehler
    feststellen dass gegen diese Damen garnicht ermittelt werden darf, das angestrengte Verfahren also eine Farce ist ………………………………………………………….
    Wie sie ohne gewählt worden zu sein (Hinterzimmer-Diplomatie) diesen Posten erhalten hat, wird auch dieser Ermittlungs-Kelch an ihr schadlos vorbei gehen…………………………

    12
  4. Die Erde und das gesamte All muss von allen bästialischen Abscheulichkeiten jeglicher Art und Couleur befreit werden.
    Meiner Ansicht nach.

    11
    1. Liebe Ishtar! Ganz meiner Meinung. Allerdings haben die Bewohner anderer Planeten größtenteils schon die Phase der Erdlinge überwunden und leben in Frieden und Harmonie miteinander. Sie haben sich nämlich beizeiten der egoistischen Unruhestifter entledigt und diese auf die Erde verbracht, wie im Buch “Inside the the Space Ships” von George Adamski von Venusianern berichtet. Ich zitiere hier meine Übersetzung aus dem Englischen:

      “Aus den soeben genannten Gründen wurde die Erde in unserem System als neue Heimat für diese Widerspenstigen von vielen Planeten innerhalb und außerhalb unseres Systems ausgewählt. Diese Exilanten waren das, was ihr auf der Erde als ‘Unruhestifter’ bezeichnet. Wir konnten sie weder vernichten noch einsperren, da dies den universellen Gesetzen widerspricht. Aber da diese Menschen alle von der gleichen arroganten Natur waren, war man der Meinung, dass sie, da keiner dem anderen nachgeben würde, schließlich gezwungen sein würden, ihre eigene Harmonie zu finden. Sie sind der wahre Ursprung eurer ursprünglichen “zwölf Stämme” auf der Erde. Und so wurden sie in Schiffen von den vielen Planeten gesammelt und zur Erde … “

      Wie werden wir diese “Unruhestifter” wieder los? Lest die Bücher auf der Webseite https://healinghelp926706815.wordpress.com/bucher/
      und handelt danach. Waffen sind dazu nicht notwendig.

      2
  5. Würde hier in Deutschland die Justiz nach rechtsstaatlichen demokratischen Prinzipien arbeiten, dann würde diese Frau schon lange im Knast sitzen! Aber hier ist mittlerweile alles durch die ehemaligen STASI/SED Seilschaften untergraben und perfektioniert worden!

    22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert