web analytics

Habeck zu Heizungsgesetz: „Bin zu weit gegangen“ + Forderung: Westliche Waffen gegen russisches Gebiet + Migranten missbrauchen finanzielle Rückkehrhilfen + Gefälschte CDU-Wahlplakate: “Mehr Kalifat wagen” (Foto) + René Benko von Scheichs gejagt +

“Haardiskriminierung”: Britische Anwälte womöglich bald oben ohne

Die Regel, Perücken zu tragen, stammt aus dem 17. Jahrhundert. Sie sei nicht nur veraltet, sondern “kulturell unsensibel”, argumentieren die Gegner.

Doch das könnte sich nun ändern. Wie der britische Telegraph berichtet, verhandeln die englische Gerichte über die Abschaffung der obligatorischen Kopfbedeckung. Denn sie würde Menschen mit afro-karibischem Haar diskriminieren. Eine Entscheidung wird für Herbst erwartet.

+++

Habeck über Heizungsgesetz: „Ich bin zu weit gegangen“

Robert Habecks Heizungsgesetz stößt bei den Deutschen auf Ablehnung. Jetzt realisiert auch der Bundeswirtschaftsminister, zu weit gegangen zu sein. Doch am Ende ist er trotzdem zufrieden.

BERLIN -Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat eingeräumt, beim Gebäudeenergiegesetz über die Stränge geschlagen zu haben. „Ich bin zu weit gegangen“, sagte er bei einem Bürgerdialog in Berlin im Zuge der Feierlichkeiten zum 75. Geburtstag des Grundgesetzes, berichtet die Berliner Morgenpost. „Die Debatte um das Gebäudeenergiegesetz, also wie heizen wir in Zukunft, war ja auch ehrlicherweise ein Test, wie weit die Gesellschaft bereit ist, Klimaschutz – wenn er konkret wird – zu tragen.“ Weiterlesen auf jungefreihiet.de

+++

Ukraine: Selenskyj fordert Recht auf Einsatz westlicher Waffen gegen Russland

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert nach den tödlichen Raketenangriffen auf die grenznahe Großstadt Charkiw das Recht auf einen Einsatz westlicher Waffen gegen russisches Gebiet.

Ausländische Politiker und Organisationen hätten ihr Beileid bekundet und Russland verurteilt, sagte Selenskyj am Sonntag in seiner Videoansprache. „Es ist wichtig, dass diese Verurteilung zu angemessenen Konsequenzen führt.“ Im ostukrainischen Charkiw sind durch russisches Bombardement seit Donnerstag mehr als 20 Menschen getötet worden. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de

+++

Geheimes Vermögen? Milliardäre & Scheichs machen Jagd auf René Benko

 Einflussreiche Gläubiger & Scheichs wollen jetzt Rache für die Signa-Pleite und ihr verlorenes Geld. Die Allianz von Saudis, Kataris, Emiratis und Deutschen, die es jetzt auf Benkos mutmaßlich verstecktes Geld und Vermögen abgesehen haben.

 So will die französische Peugeot Familie, Unternehmer Ernst Tanner oder der reichste Mann Deutschland, Michael Kühne, dass ihrem einstigen Finanz-Darling Benko schlicht kein Cent bleibt. Sie haben jede Menge Anwälte engagiert, um sein vielleicht verstecktes Geld oder Besitztümer zu finden und zu erlangen. Auch eine Allianz von Saudis, Kataris & Emiratis jagen Benko. Es haben der Kronprinz von Saudi-Arabien, Mohammed bin Salman, der katarische Scheich Hamad bin Jassim bin Jaber Al Thani und der Herrscher von Abu Dhabi, Mohammed bin Zayed Al Nahyan haben ebenfalls Anwälte engagiert. Sie fühlen sich auch in ihrer Ehre verletzt.  Weiterlesen auf  oe24.at

+++

 Wie Migranten finanzielle Rückkehrhilfen in großem Stil missbrauchen

 Statt Abschiebungen forciert die Bundesregierung freiwillige Ausreisen und bietet Rückkehrern dafür Anreize. Wie interne Dokumente zeigen, wird das ausgenutzt: Migranten reisen gezielt ein, um Fördergelder zu erhalten. Länder schlagen Alarm – vor allem eine Gruppe steht im Fokus.
[…]
Speziell türkische Staatsbürger reisen offenbar eigens nach Deutschland ein, um mit ihrer Rückkehr Finanzhilfen zu erhalten. Demnach lassen sich auffällig häufig Menschen aus der Türkei, die in Deutschland eine Asylabsicht äußern, kurz nach ihrer Ankunft über eine geförderte Ausreise beraten – wenige Monate, Wochen oder sogar Tage nach der Einreise. Mitunter, ohne ein offizielles Schutzgesuch gestellt zu haben. Weiterlesen auf welt.de

+++

CDU stellt Strafanzeige wegen gefälschter Wahlplakate in Leipzig

Der CDU-Kreisverband Leipzig hat Anzeige wegen gefälschter Wahlplakate gestellt. Das bestätigte die Polizei MDR SACHSEN. Demnach wurden in Leipzig bisher mindestens fünf Exemplare entdeckt und entfernt. Der Staatsschutz habe Ermittlungen aufgenommen.

Unbekannte hatten in Leipzig und darüber hinaus gefälschte CDU-Plakate aufgehängt. Anstelle des CDU-Slogans “Leipzig. Sicher. Machen.” steht dort etwa “Leipzig. Unsicher. Machen.”. Ein Schriftzug mit geschwungenen Buchstaben proklamiert “Mehr Kalifat wagen!”. Andreas Nowak, CDU-Kreisvorsitzender in Leipzig, sagte dem MDR, die Plakate sähen täuschend echt aus. Erst auf den zweiten Blick erkenne man, dass es sich um Fälschungen handle. “Wir haben seit einigen Wochen ein neues Farbschema. Und die Plakate sind komplett in unserer neuen Parteioptik. Da haben sich richtig Leute hingesetzt und das mit großem Aufwand nachgebaut.” Weiterlesen auf mdr.de



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.




Von Redaktion

11 Gedanken zu „“Mehr Kalifat wagen”“
  1. Landkreis Cloppenburg Rassistischer Gesang – mutmaßliche Täter treten aus Schützenverein aus
    https://www.weser-kurier.de/niedersachsen/rassistischer-gesang-mutmassliche-taeter-treten-aus-schuetzenverein-aus-doc7vmbi0pgl7dgf18nbm8
    Deutschland den Deutschen darf nicht gesagt werden, da rassistisch?
    Aber mit “nie wieder Deutschland” oder “Deutschland verrecke” wird man Minister?
    Ach, ich vergass die Umvolkung hier im Land, da passt “Deutschland den Deutschen” nicht?
    Deutschland soll islamisch werden, so Cem Özdemir!

    4
    1. Nicht jeder Erfolg ist ein Durchmarsch, aber dennoch ein (Etappen-)Sieg:
      Folglich hat der Öffentlich-Schlechtliche Schutzgeldschundfunk nicht gelogen, aber grob geschummelt und getäuscht.

      2
  2. “Erst auf den zweiten Blick erkenne man, dass es sich um Fälschungen handle.”
    Stimmt, die Farbe ist nicht exakt dem Original entsprechend.

    Zum Rest: Normalität im besten Neuropaschland aller Zeiten in dem wirr gerne kleben.

    1
  3. Ich hoffe doch ganz stark, dass Scholzi EINMAL standhaft seine Meinung verteidigt : Keine Taurus-Flugkörper in die Ukraine, keine deutschen Soldaten auf ukrainischem Kriegsgebiet. Sein Verdacht, dass ein Schlumpinski Waffen auf russisches Gebiet einzusetzen würde , hat sich nun bewahrheitet. Und wenn Frankreich meint, seine Soldaten sollen sich in einem Krieg verheizen lassen, der sie nichts angeht, dann mag ein Macron das vor seinen Wählern verantworten. Deutschland darf weder das Eine noch das Andere. Wie lange wird Olafchen das durchsetzen können ( wollen ). Dieser ganze gegenwärtige Hype über das ach so tolle Grundgesetz geht mir nur noch auf den Zeiger. Es regt mich auf, dass die “Eliten” glauben, dass jeder Deutsche dieses Schmierentheater nicht durchschaut. Meinungsfreiheit oder Demokratie sind doch mittlerweile nur noch substanzlose Schlagwörter. Und dann noch der widerliche demonstrative Auftritt von Steinmeier und Macron in Dresden…. Ohne Worte !

    5
  4. Mal nebenbei bemerkt, die Fokus Wetter App überschlägt sich mit Horrormeldungen Unwettertief in Anmarsch oder die selbe Westerland wie beim Hochwasser 2021. Das Ahrtal zeigt auf die Regierung ist kein Verlass und auch vor kurzem, die selben Sprüche. So oder so von der Ampel ist nichts zu erwarten, sollte so ein Geschehniss eintreten. Die Ukraine, der Kampf gegen Andersdenkende und Singende, für noch mehr Umweltzerstörung wird weiterhin Geld rausgeschmissen. Zur Beseitigung von Schäden wird man wieder für Spenden werben. Wo diese bleiben sind auch fraglich siehe Ahrtal.

    5
  5. Was ist ein Kalifat? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass der Westen (Machthaber in GB, USA, teilweise F) alles als Diktatur diffamiert, das gegen grenzenlosen Finanzvampirismus ist. Freiheit ist für den Westen nur die Freiheit weniger Vampire, die Arbeiter auszubeuten und bürgerliches Vermögen, das für selbstbestimmtes Wirtschaften und Organisieren erforderlich ist, fortzusteuern oder zu entwerten, oft für Kriege, von denen die wenigen Vampire ebenfalls profitieren. Wenn man einem sog. Kalifat bei gleichem materiellem Wohlstand deutlich weniger arbeiten muss, also mehr Wohlergehen genießen kann, wie seinerzeit in Libyen zur Gaddafi-Zeit oder heute im Iran, wenn im Kalifat rote langfristig versklavende Schuldenmacherei vermieden wird, und wenn im Kalifat grüne Perversionen eingedämmt werden zugunsten der Förderung von natürlichem Verhalten, dann sollte man unverbindlich prüfen, was ein Kalifat ist.

    9
        1. Hier etwas was es tatsächlich einmal gab ..,
          ———————————-
          Reconquista (span. „Rückeroberung“) ist die spanische und portugiesische Bezeichnung für die Rückeroberung der Iberischen Halbinsel durch christliche Nachkommen der Bevölkerung des Westgotenreichs,

          3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert