web analytics

+UPDATE 04.06.+

Facebook löscht Rede

Facebook löschte die Aufzeichnung der Friedens-Rede von Ministerpräsident Viktor Orbán auf „M1 News“.

Die Angst der Links-Eliten und ihrer Zensur-Medien wir immer panischer. Facebook begründete seine groteske Entscheidung so:

Wir (M1) teilten Symbole, die mit Personen und Organisationen in Verbindung gebracht wurden, die als gefährlich identifiziert und verherrlicht wurden, und unterstützten gefährliche Personen und Organisationen.

– wie „hirado.hu“ berichtete. (vadhajtasok)

Nachdem Viktor Orbán von Facebook um eine Überprüfung gebeten worden war – wurde sie später auf der Social-Media-Seite von Híradó wieder veröffentlicht.

ERST-Artikel

Orbans Friedensrede vor mehr als 1/2 Million: “Die Linke bereitet Europa auf den Krieg vor” (VIDEOS)

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban gab auf dem 10. Friedensmarsch vor mehr als einer halben Million Menschen das Motto vor:

Ungarn bleibt eine Insel des Friedens!

Die Angst der EU-Eliten sowie ihrer gleich geschalteter Mainstream-Medien vor dem Frieden zeigt sich daran, dass einer der größten Friedensmärsche in der Geschichte Europas zensiert wird. Denn neben den “Atlantikern” steht auch  die europäische Linke hinter den Kriegstreibern.

Orbán erinnerte sich:

“Es ist zwei Jahre her, dass wir den letzten Friedensmarsch hatten, es ist schön, uns wiederzusehen. Noch nie vor einer Europawahl haben wir uns in so großen Menschenmengen versammelt.“

Wenn das kein guten Omen ist: Denn bei den Parlamentswahlen vor zwei Jahren hatte die ungarische Rechte ihren größten Sieg errungen und die Truppen der Linken die größte Niederlage erlitten – so Orban siegessicher.

Orbán fuhr fort:

Wollen wir Blut für die Ukraine vergießen? Nein, das wollen wir nicht!

Und weiter:

Sich aus dem Krieg herauszuhalten und Ungarn als Insel des Friedens zu erhalten. Das ist unsere Mission.

null “Friede”

Außerdem bete er, Orbán, um Gottes Segen für die transkarpatischen Ungarn, die seit zwei Jahren im Schatten des Krieges auf das Ende des Krieges warten und ihrer Rechte beraubt sind.

Wir sind bei euch

– sandte der ungarische Ministerpräsident eine starke Solidaritätsbotschaft an seine ausländischen Landleute. Und er gab sich hoffnungsvoll: Dass der Tag nicht mehr weit entfernt ist, an dem sich ihr Schicksal zum Besseren wenden wird.

Attentat gegen Robert Fico, weil er für den Frieden war

Laut Orbán geschah das Attentat gegen ihn , weil Fico für den Frieden war. Aber er werde zurückkehren.

Wir warten auf dich zurück, Robert, werde so schnell wie möglich gesund!

“Sie brüllten wie ein Löwe, und dann stellte sich heraus, dass es Papiertiger waren.”

Die Brüsseler sollen die Tore der Stadt öffnen und eilig ihre Büros räumen!”

Laut Orbán müssen wir Menschen nach Brüssel schicken, die für den Frieden sind. Der FIDESZ  hätte seit 2006 jede Wahl gewonnen, habe die besten Wahlkämpfer und die größte Wählerschaft. Und: Noch nie waren so viele Menschen für den Frieden, und:

Wir haben Europas größtes Friedenskorps und sind dir größte Friedenstruppe.

Die Rechte steht kurz vor dem Sieg

Laut Orbán wird nächste Woche der Mobilisierungs-Weltrekord aufgestellt, die Rechte steht kurz vor ihrem großen Sieg steht, und alles spricht für sie: Ihre Stärke, ihr Einfallsreichtum, ihre Ausdauer, die gute Sache und die schlechte Verfassung und Fähigkeiten ihrer Gegner.

„Bei uns herrscht Ordnung und Stärke, während auf der anderen Seite Gewalt und Chaos herrschen. Sie wollen den Krieg nicht besiegen, sie wollen sich gegenseitig besiegen, und jede Ohrfeige geht an die richtige Stelle.

Europa bereitet sich auf Krieg vor

Der Zug der Kriegsbefürworter hat keine Bremsen, und anscheinend ist der Lokführer verrückt geworden.

“Stoppt Gender!”

Er, Orban, wisse, wie man sich aus tödlichen Dingen heraushält: Er habe den ungarischen Waggon vom Pro-Migrationszug abgekoppelt und die Kinder aus den Fängen von LGBTQ-Organisationen gerettet. Orbán fügte hinzu:

Stoppt Gender!

Er zitierte den Text eines ungarischen Hits über den Krieg und fügte hinzu:

Für diejenigen, die zur Hölle gehen wollen, ist die zweite Tür links.

„Kriegsbefürworter können nicht überzeugt, sondern nur besiegt werden“

Sollte die Linke gewinnen, sei es nur eine Frage der Zeit, bis der Krieg uns einholt. Die Kriegsbefürworter hätten ihren Verstand verloren, weil sie bereit für den Zusammenstoß mit dem ganzen Osten wären und glauben, dass sie gewinnen könnten, so Orban.

Orbán mahnte:

Europa kann keinen weiteren Krieg ertragen. Ungarn wird nicht in den Krieg ziehen!

Seine historische Analyse:

Vor dem Ersten Weltkrieg beherrschte Europa die Welt. Nach dem Zweiten Weltkrieg war es nicht einmal mehr sein eigener Herrscher.

Nach einem erneuten Krieg werde…

…”Europa nicht einmal mehr im Orchester mitspielen, das den Rhythmus der Welt vorgibt: Ungarn hat nichts durch den Krieg zu gewinnen, aber kann alles verlieren.

Und er wurde deutlich:

“Wir werden nicht in den Krieg ziehen. Und damit Brüssel kapiert, sage ich es in aller Ruhe: Wir haben an der russischen Front nichts zu suchen.”

Kriegsplan in der Ukraine für Großmacht-Interessen

Er, Orbán, sage deshalb Nein zu dem Kriegsplan, der in der Ukraine im Interesse der Großmächte ausgearbeitet wurde. George Soros hätte vor 30 Jahren subversives Buch geschrieben: Wonach Russland mit westlicher Technologie und östlicher Arbeitskraft besiegt werden kann.

„Die ungarische Linke wird von diesem George Soros finanziert”

…”Und die ungarische Linke verrät ihre eigenen Friedenswähler um des Krieges willen.

Und Orban weiter:

Wir sind die Kraft der Ruhe im Zentrum Europas.

Brüssel einmal versprochen, Russland mit Sanktionen zu besiegen, was aber bisher nicht erreicht wurde. Zwar seien die kriegsbefürwortenden Führer derzeit in der Mehrheit.

Doch dies ist nicht das erste Mal, dass wir mit überwältigenden Kräften konfrontiert sind.

Noch würden wir in Frieden leben. Der Verzicht auf Frieden bedeute aber, für die Ukraine zu sterben. Doch:

Wir werden nicht für andere in fremden Ländern sterben!

Denn überall dort, wo Krieg beginnt, gibt es kein Entrinnen mehr:

Wollen wir Blut für die Ukraine vergießen? Wir wollen es nicht! Das einzige Gegenmittel gegen den Krieg ist der Frieden. Und Ungarn muss als Insel des Friedens erhalten bleiben. Das ist unsere Mission.”

– so der Premierminister.

Für den russisch-ukrainischen Krieg gäbe es keine Lösung auf dem Schlachtfeld:

Wir brauchen einen Waffenstillstand und Verhandlungen. Und wir müssen in einer Woche die Wahlen gewinnen, um eine friedensfreundliche Mehrheit in Europa zu erreichen.“

Dieser Beitrag wurde in gekürzter Form übernommen von MANDINER, unserem ungarischen Partner der Europäischen Medienkooperation.

Mehr als 1/2 Million auf Pro-Orban-Friedensmarsch in Budapest (Video)

____________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <[email protected]



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



19 Gedanken zu „Orbans Friedensrede vor mehr als 1/2 Million: “Linke will Krieg” (VIDEOS) +UPDATE 04.06.+ Facebook löscht Rede“
  1. Orbáns Ungarn ist für naive Neurechte und Patrioten, ähnlich wie die Russische Föderation, eine Projektionsfläche für Wünsche und Träume. In Wahrheit sind das Phantasmagorien, wie ein aktuelles Urteil eines Budapester Gerichts zeigt, das über einen linksextremen Gewalttäter verhängt wurde. Wurde Tobias Edelhoff in erster Instanz, weil er gegenüber der Staatsanwaltschaft seine Schuld an Überfällen im Rahmen der Hammer-Bande zugab und in diesem Sinne auf sein Verhandlungsrecht verzichtete, noch zu 3 Jahren Haft verurteilt, ist jetzt alles anders.

    Der 29-Jährige muss nun nicht für drei Jahre, sondern nur für ein Jahr und zehn Monate ins Gefängnis, berichteten ungarische Medien am Mittwoch unter Berufung auf die Webseite des Gerichts. Das Urteil ist rechtskräftig. Laut dem Berufungsgericht war Edelhoff nur anwesend und nicht an den Angriffen auf vermeintliche und echte Nationalisten beteiligt. Auch die 39-jährige italienische Mittäterin Ilaria Salis darf sich über Hafterleichterung freuen. Sie wurde durch die Entscheidung eines ungarischen Gerichts nach lediglich 15 Monaten Untersuchungshaft aus dem Knast entlassen und lebt jetzt in einer Wohnung in Budapest unter Hausarrest. Nebenbei macht sie als Kandidatin für die europäischen Linken und Grünen Wahlkampf für das Europaparlament und würde im Fall einer Wahl als Abgeordnete parlamentarische Immunität genießen und sich den ungarischen Behörden gänzlich entziehen können – ermöglicht durch die ungarische Justiz selbst.

    Während Ungarn Asylanten-Schlepper und Antifaschisten verhätschelt, werden Nationalisten drangsaliert. Orbáns Ungarn ist eine typische Kleptokratie gerissener Populisten und ganz sicher kein Vorbild für eine nationale Politik, wie es patriotische Traumtänzer behaupten.

  2. Und „Omas gegen Rechts“ suggeriert das Bemühen gestandener Frauen, sich um die politische Zukunft der jungen Generation zu kümmern. Schaut man sich die Aktionsfelder der „Omas gegen Rechts“ allerdings näher an, geht es ihnen weniger um das Wohl der Enkel, sondern vielmehr darum, das eigene lebenslängliche Linkssein möglichst bis zum Lebensende zu pflegen und zu demonstrieren.

    https://www.pi-news.net/2024/06/deutsche-feminismus-zierde-omas-gegen-rechts/

    Monika Salzer (* 11. Februar 1948 in Wien) ist eine österreichische Systemische Psychotherapeutin, evangelische Theologin, Pfarrerin i. R. und Autorin. Bekannt ist sie auch als Gründerin der zivilgesellschaftlichen Plattform OMAS GEGEN RECHTS.

    1
    1. Vielleicht geht es anderen älteren Frauen auch so : Ich SCHÄME mich für solche dementen und aufmerksamgeilen Weiber. Von Anfang an habe ich kommentiert : Omas gegen KRIEG ist eine Aufforderung, der ich bedingungslos folgen könnte/würde. Aber gegen Reee/ääächts ? Die Definition dieses Begriffs durch die “Damen” ist so schwammig, dass man sich fragt : was meinen sie eigentlich. Nicht jeder, der mit der Politik dieser Regierung nicht einverstanden ist, muss ein RÄÄÄCHTER sein. Und noch steht im Grundgesetz, dass wir MEINUNGSFREIHEIT haben ( sollen ). Meine Oma sagte früher : Wenn ihr Nichts wissen könnt/wollt , dann geht nach Hause und stopft Socken ! Wäre bei diesen Spezies vielleicht keine schlechte Idee ( lach… )

      1
  3. Überraschung bei der traditionellen Jugend-Europawahl: In den ostdeutschen Ländern machen die unter 18jährigen die AfD überall zur klaren Siegerin. In Thüringen erhält sie fast jede zweite Stimme.
    ——————————
    ERFURT/DRESDEN. Die AfD hat bei der vom Deutschen Bundesjugendring veranstalteten Jugend-Europawahl in Thüringen mit großem Vorsprung den ersten Platz belegt. 46,8 Prozent der jünger als 18 Jahre alten Wähler gaben ihr ihre Stimme. Dahinter folgen die CDU mit 17,6 und die SPD mit 15,7 Prozent.
    Die mit Bodo Ramelow den Ministerpräsidenten stellende Linke erhielt lediglich 2,1 Prozent. Auf die ebenfalls regierenden Grünen entfielen 1,6 Prozent, für die FDP stimmten 0,9 Prozent. Platz vier teilen sich die Familien- und Tierschutzpartei mit jeweils 3,2 Prozent.
    ———————————-
    Noch ist Deutschland nicht ganz verloren …

    7
  4. 2. Versuch.
    Also mal ehrlich, ne halbe Million? Ich schätze mal so zwischen 150 und 200 Tausend.
    Ich finde den Orban ja Klassen und würde mir solchen Kerl gern als Bundeskanzler eines freien Deutschlands sehen.
    Aber soviel Demokratie muss sein.

    5
  5. Warum immer die “Linke”?
    Die Pest der Welt sind seit Jahrhunderten die Angelsachsen.
    Oder genauer gesagt der europäische Adel, die Banken und die Grossindustrien.
    Ach so, Republiken und Demokratien?
    Also warum gibt es noch Königshäuser und “von und zu”?
    Und warum bezahlen Sie Gebühren an Banken um Ihr Gehalt oder Ihre Rente zu bekommen?

    11
  6. Gott segne den einzigen Friedensengel in Europa.
    ARD: Orbán will den Rechten in der EU zusammenschließen, das war alles.
    Und diese Lügenfresse müssen wir auch noch bezahlen?????
    Warum gehen sie nicht selbst in den Schießgräben????????
    Oder schicken ihre Söhne und Töchter?
    Weil sie feiege Banden sind.

    24
    1. Die russische Federation und Weissrussland -Belarus gehören auch zum europäischen Kontinent.
      Also schreiben Sie bitte nicht von Europa wenn Sie nur die “korrupte” E.U. meinen.
      MfG

  7. Ich gehöre nicht zu Orbans Symphatisanten, aber seine Bemühungen um Frieden sind ehrenwert und lobenswert. Auch das ungarische Volk, das zu Hunderttausenden auf der Straße ist, verdient unser aller Bewunderung. Denn die große Frage, die man sich stellen muß, ist : Was machen wir ? Was macht der Rest von Europa ? Was machen die Deutschen, Österreicher, Franzosen, Italiener, Spanier, Holländer usw. ??? Nichts, gar nichts machen sie ! Und das werten all die erbärmlichen, ami-hörigen Polit-Verbrecher in Brüssel, Berlin, Paris etc. als EINVERSTÄNDNIS ! Jaaa, toll, super, das dumme Volk protestiert nicht, das dumme Volk stellt sich nicht gegen unsere perfiden Kriegspläne, also machen wir in Ruhe weiter und treiben die große verblödete Masse zur Schlachtbank. In Europa gibt es Millionen Eltern, die junge Söhne im wehrfähigen Alter haben. Was ist los mit denen ?? Sind die alle damit einverstanden, daß ihre Söhne zu Kanonenfutter gemacht werden für die räuberischen, satanischen Machtinteressen der USA ?? Was hier in Europa herrscht, sind die schlimmsten Verbrechernaturen unserer Zeit, erbärmlich, charakterlos und rückgratlos, bereit, das eigene Volk in den Tod zu schicken, um den eigenen feigen Arsch zu retten. Und ja, selbstverständlich konnte man davon ausgehen, daß so eine jämmerliche Figur wie Scholz umfällt. Natürlich war die Ansage aus Washington ganz klar : Du tust was wir befehlen, oder du endest wie Fico und dein Leben ist keinen Pfifferling mehr wert !! Wie sagte einst J.F.Kennedy ? ” Die Menschheit muß die Kriege beenden, oder die Kriege werden die Menschheit beenden.” Kennedy war auch für Frieden (wie Fico) und das mußte er mit dem Leben bezahlen. Wie dumm muß man sein, um sich an so einen verkommenen Drecksstaat wie Amerika zu hängen ?? Wer das tut, hat sich sein Grab schon längst selbst geschaufelt. Dafür ist Europa das beste Beispiel, ja geradezu ein Paradebeispiel !

    27
    1. Liebe Dorothea,
      ich war einst ein fast schon fanatischer Amifan, schrieb hier schon, das ich einige Male dort war und es mir immer sehr sehr gut gefallen hatte. Das alles hat sich aber schlagartig geändert seitdem dieser, ich weiß nicht mehr genau wie der hieß, Obumsma oder so ähnlich (grins) an die Macht kam und diese Hexe von Hillary Clinton Außenministerin dieser inzwischen von mir, wegen deren verdammten Kriegstreiberei so verhaßten USA, wurden. Wenn ich nun diese ethnische Ratte von Blinken sehe, der guckt immer als könne er nicht bis drei zählen, ist aber einer der gefährlichsten Lumpen auf dieser Welt !
      Heute wünschte ich, daß sich die Russen mit Nordkorea und den Chinesen zusammentun und alle gleichzeitig einen Atomraketenteppich, Angriff von allen Seiten, auf dieses verbrechrische Land legen und es von der Landkarte auslöschen ! Die Briten würden sich danach in die Hosen schei… und noch andere Länder, die den Amis in den Arsch gekrochen sind, würden sich danach vor Angst einpissen ! Wenn die Angloamerikaner weg wären, könnte es vielleicht Frieden auf Erden geben !

      11
      1. @Liebe(r) Grünwald,
        da kann ich nur 100%ig zustimmen. Das deckt sich auch mit meinen Wünschen. Amerika ist der Satansstaat dieser Welt und solange er existiert, wird niemals Frieden auf der Welt sein. Ohne die Drecksamis wären die Briten gar NICHTS mehr und das gilt auch für den 4-5 Buchstaben-Völker-Mörderstaat. Es ist sehr traurig, daß wir wieder so weit gekommen sind.

        9
  8. Ich fordere: Str.ck-Zimmerm.nn nebst ihrem Gatten und ihren 3 Nachkommen an die Front und alle anderen Kr.egstreiberInnen ebenso. Wer Kr.eg will, soll höchstpersönlich an die Front statt sich in Sicherheit zu bringen und andere Leute und deren Kinder zu öpfern.
    Meiner Ansicht nach.

    30
    1. Die FDP-Spitzenkandidatin für das Europäische Parlament, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, FDP spricht sich für ein AfD-Verbotsverfahren aus. “Das ist keine Alternative für Deutschland, das ist ein Albtraum für Deutschland”, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). “Wir müssen uns dringend mit einem Parteienverbot auseinandersetzen.” Sie sei lange gegen ein Verbotsverfahren gewesen, weil sich die AfD dann als Opfer stilisieren könnte, räumte Strack-Zimmermann ein.
      https://www.mmnews.de/politik/217668-strack-zimmermann-fuer-afd-verbotsverfahren

      Das könnte dieser Kriegstreiberin so passen!

      16
    2. Diese Strick-Zimmerfrau ist derartig krieggeil und hasszufressen, dass man schon paranoide Züge erkennen kann. Und sowas schickt die FDP als Spitzenkandidatin ins EU-Rennen ? Da kann man nur hoffen : die FDP schafft sich selbst ab ( in Annäherung an das Sarazzin -Zitat ).

      9
  9. wer im heutigen wertewesten für frieden demonstriert ist nazi, querulant
    und pseudomat in einer person.
    alle verhaften und nach ramstein zum nukekopfpolieren degradieren!
    der westen ist nicht krank…er hat krebs im letzten stadion))
    anderst rum wären politclowns wie trump, bärli, schölzle, macrönchen, drachi,
    vdl, meloni, van der bellen, johnson und und und und und…doch nicht vermittelbar.

    13
    1. Nahum Goldman✡ (1895–1982)

      „Ich übertreibe kaum. Das jüdische Leben besteht aus zwei Elementen: Geld einsammeln und protestieren.“

      10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert