web analytics

Bei den Europawahlen hat die AfD einen Triumphzug in den östlichen Bundesländern hingelegt. Sie kommt überall mit deutlichem Vorsprung auf den ersten Platz. Auch das neugegründete BSW schneidet erfolgreich ab und erreicht durchgängig Platz drei.

BERLIN – Die Ergebnisse sind deswegen von besonderer Bedeutung, weil in einem Vierteljahr die Bürger in Sachsen und Thüringen (jeweils 1. September) und in Brandenburg (22. September) neue Landtage wählen. Derzeit scheint es fast unmöglich, Regierungen ohne AfD-Beteiligung zu bilden. Sollten die Ergebnisse ähnlich ausfallen, müsste die CDU – überall auf Platz zwei – nicht nur mit der SPD, sondern auch mit der Wagenknecht-Partei koalieren.

In keinem der fünf Länder kommt die SPD über Platz vier hinaus. Für die Grünen und Linken sieht es noch düsterer aus. Sie landeten in drei bzw. vier der fünf Länder unter fünf Prozent. Die FDP wäre in keinem einzigen Landtag mehr vertreten, berichtet jungefreiheit.de.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen

Sachsen:

  • AfD: 31,8 Prozent
  • CDU: 21,8 Prozent
  • BSW: 12,6 Prozent
  • SPD: 6,9 Prozent
  • Grüne: 5,9 Prozent
  • Linke: 4,9 Prozent
  • FDP: 2,4 Prozent

Thüringen:

  • AfD: 30,7 Prozent
  • CDU: 23,2 Prozent
  • BSW: 15,0 Prozent
  • SPD: 8,2 Prozent
  • Linke: 5,7 Prozent
  • Grüne: 4,2 Prozent
  • FDP: 2,0 Prozent

Sachsen-Anhalt:

  • AfD: 30,5 Prozent
  • CDU: 22,8 Prozent
  • BSW: 14,9 Prozent
  • SPD: 8,7 Prozent
  • Linke: 4,8 Prozent
  • Grüne: 3,9 Prozent
  • FDP: 2,5 Prozent

Mecklenburg-Vorpommern:

  • AfD: 28,3 Prozent
  • CDU: 21,5 Prozent
  • BSW: 16,4 Prozent
  • SPD: 10,3 Prozent
  • Linke: 4,9 Prozent
  • Grüne: 4,8 Prozent
  • FDP: 2,6 Prozent

Brandenburg:

  • AfD: 27,5 Prozent
  • CDU: 18,4 Prozent
  • BSW: 13,8 Prozent
  • SPD: 13,1 Prozent
  • Grüne: 6,0 Prozent
  • Linke: 4,5 Prozent
  • FDP: 3,2 Prozent

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Menschen in diesen Bundesländern eher in der Lage sind, dass verlogene Treiben der Altpartien und insbesonders der Grünen zu durchschauen. Eine Diktatur mehr gehabt als in den westlichen Bundesländern, bewirkt offensichtlich den Effeckt einer Schutzimpfung gegen totalitäre Tendenzen. Zumindest bei Leuten, die noch geradeaus denken können.



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



 

Von Redaktion

20 Gedanken zu „Alle Zahlen: der Siegeszug der AfD im Osten im Überblick“
  1. “Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand behalten.”
    Walter Ulbricht

    So wie auch die Wahlen, in den von Amis besetzen Deutschland!
    Seit 2016 herrscht in Deutschland, das Seehandelrecht, auch Piratenrecht genannt!
    Folge immer dem Weg des Geldes, ich hoffe die Verräter werden nicht ewig Freude daran haben!
    Juden und Kommunisten an der Macht!

    8
  2. Doris Fürstin von Sayn-Wittgenstein, AfD:

    „Sogar in unserer Partei sind schon jene Kräfte am Werk, die am Tod unserer Nation mitwirken. Dies gilt es zu erkennen.“

    „Mein Ausschluß durch das Bundesschiedsgericht geschieht auf Betreiben dieses Bundesvorstandes als Teil eines geplanten Umbaues der AfD, an dessen Ende eine ganz andere Partei als jene, in die wir einmal eingetreten sind und der wir unsere Energie geschenkt haben, stehen soll.“

    10
  3. Die Junge Freiheit hat einen Bezahlartikel, daß die Fake-Alternative Krah aus der EUdSSR-Delegation rauswirft. “Eil-Meldung: AfD schließt Krah aus EU-Delegation aus”

    So sehen halt Sieger aus …

    Ansonsten verweise ich auf das, was ich euch seit der ersten Buntetagswahl mit der “A”fD sage (2013): Im “Osten” lebt 1/6 aller Wähler, selbst alle die Fake-Alternative wählen würden, wären es nur 16% insgesamt. Die Wahlen verliert man im Westen, bei den seit 1945 zum Schuldkult Gehirngewaschenen, die meinen CDU wählen wäre was anderes als SPD oder Grüne wählen, die zu doof sind zu kapieren, daß Merz Blackrock dient und mit den Grünen ins Bett will, die gerne Sklave der USA sind. Man nennt diese Leute auch “Wähler der Mitte” oder schlicht “Mitte”. In einem normalen politischen System wäre diese “Mitte” der BRD aber als radikale Linke bekannt (SPD und Grüne = extreme Linke, mit halbstaatlicher, politischer Terrororganisation, der Antifa) und auf die hofft ihr. Davon seid ihr ein Teil.

    Überall nur Idioten, die in Wunsch- und Wahnwelten leben und das Spiel nicht verstehen wollen, weil es ihr Weltbild zerstören würde. Derweil vernichten die Handlanger der USA (CSU bis Grüne, samt “gemäßigtem” Flügel der “A”fD), mithin jene USA, der ihr in den Arsch kriecht und deren beste House Nigger ihr sein wollt, hier alles, um Deutschland dauerhaft zu neutralisieren. Umvolkung, kommt aus den USA, Trans, Gender, 68er, Klima, … alles aus den USA und die “Eliten” der BRD dort “ausgebildet” oder angeworben. Und jeder, der dabei nicht mitmacht, wird abgeschossen, insbesondere bei der “A”fD, beginnend 2013 und von mir endlos kommentiert, alles vergeblich, alle geblendet und Hirn abgeschaltet. Untertan / Sklave sein und glücklich damit.

    Wer sich angesprochen fühlt ist wie üblich gemeint.

    12
    1. @Marcus Junge
      Diejenigen, die sich angesprochen fühlen sollten, sind viel zu hirngewaschen und dumm, um sich angesprochen zu fühlen. Wie ich immer sage : Kritik zwecklos, Aufklärung zwecklos, Tatsachen zwecklos, Argumente zwecklos. Hallelujah !

      10
    2. Wie immer ein sehr hervorragender Beitrag ! Die Mitteldeutschen müssen sich dem “Diktat” der westdeutschen Wähler beugen weil sie eben viel zu Wenige sind um eine wirkliche Änderung der Verhältnisse in unsetrer Heimat durchzusetzen. Ich schrieb ja immer wieder, zum Entsetzen mancher Foristen, das es besser gewesen wäre, nach dem Umsturz in der DDR, es hätte erst einmal noch zwei deutsche Staaten gegeben. So marode, wie immer gesagt wird, waren die Betriebe in der DDR nicht und ein Solidaritätsbeitrag, den jeder, auch die Mitteldeutschen zahlen mußten, hätte es sicher nicht gegeben. Detlev Karsten Rohwedder sagte einst, was ihm schließlich zum Verhängnis wurde, die Betriebe in der ehemaligen DDR erst sanieren und dann privatisieren ! Getötet wurde er definitiv NICHT von der RAF, da die ja gar nicht über Scharfschützengewehre verfügten ! Hierzu gab es auch einmal einen Film im Fernsehen und anschließender Dokumentation.
      Ich denke, um wieder auf den Punkt zu kommen, dieses Land ist hoffnungslos verloren !
      PS.: Wenn Merz mit den Grünen nach der nächsten Wahl koaliert, wird der mit Sicherheit Taurus Raketen an die Ukrainer liefern und dann Gnade uns Gott …

      9
  4. Die ständigen unterirdischen und lügenhaften an den Haaren herbeigelogenen Beschuldigungen und bitterbösen Unterstellungen haben unseren Mitteldeutschen nicht die Sinne vernebelt, ihr Denken blieb frei davon……………………………………

    7
  5. Wär wählt noch die CDU?
    Die CDU, die uns unter Merkel (IM Erika) die offenen Grenzen beschert hat?
    So das uns viele neue Menschen geschenkt werden können?

    Die Migranten sind nicht zu Gast bei uns, sie sind viel mehr. Sie sind Teil und Bereicherung für unsere Wirtschaft, unsere Kultur und unsere Gesellschaft“, so Maria Böhmer, CDU.
    „Damit sich alle Migranten in Deutschland anerkannt fühlen, müssen beide Seiten – Einheimische und Zuwanderer – ihren Beitrag leisten. Integration gelingt nur gemeinsam.“
    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.“
    Maria Böhmer, CDU

    4
  6. Wenn man nicht bald hunderttausende Fachkräfte aus Eritrea, Syrien, Afghanistan und dem Irak nach Deutschland lässt, wird das Land wirtschaftlich absteigen und in der Welt an Anschluss verlieren. Ein beispielloser Abstieg wird bevorstehen, wenn nicht dringend mehr Fachkräfte aus Nahost und Afrika kommen.

    1
  7. Röööööööööchstsrück im EUu-P.rlament? – Naaaaaja, also insgesamt gesehen wohl eher nicht wirklich. Man müsste wirklich zusammenzählen, wieviele Sitze alle könservativen P.rteien zusammen haben und wieviele die Sözen, dann erst kann man evtl. noch ein bisschen hoffen, wobei ich heute wieder eine Begegnung mit einer VertreterIn des m. A. n. betreuten Denkens hatte – da sagste nix mehr:
    https://www.mdr.de/nachrichten/welt/politik/europawahl-ergebnisse-eu-laender-rechtsruck-europa100.html?utm_source=pocket-newtab-de-de#sprung3
    Meiner Ansicht nach.

    2
  8. Im Radio befragt die CDU Bürgermeister kleiner Städte die es gerade so geschafft haben, was der Grund ist. An ihrer Arbeit liege es nicht, es ist die Politik aus Berlin. Das stimmt nur zum Teil, sie sind die Willingen Helfer der Ampel. Stat gegen die Unterbringung von Asylanten, Flüchtlinge oder was auch immer sich zu wehren, holt man immer mehr und bejubelt das im Chor. Das Freibäder zu Hochsicherheitszonen um gerüstet werden stört sie nicht. Da konnte man jetzt Aufnahmen aus Bäder in Ungarn bei YouTube sich anschauen. Frauen Sonnen sich oben ohne und in Bikinis, kleine Kinder im Becken, kein Sicherheitspersonal und vor allem keine vermüllte Rassenflächen. Dem gegen über wurden Szenen aus Berlin und anderen Orten gezeigt. Auf fallend der Stacheldraht auf den Zäunen und das Sicherheitspersonal am Eingang und auf dem Gelände. Frauen verschleiert mit Windel tragenden Kinder im Becken. Weiter muß man nicht ausführen. Auch gegen die steigenden Energiekosten wird nichts unternommen, fleißig werden Windparks genehmigt ohne Rücksicht auf Verluste oder ob ein Schutzgebiet, genauso verhält sich mit Photovoltaikanlagen. Nur um paar tausend Euro in die Kasse zubekommen lässt man sich von der Lobby bestechen. Gerade die Leute auf dem Dorf und kleineren Städten merken es, daß die Landwirtschaft konsequent zerstört wird, Milch aber machen reihenweise dicht. Landwirtschaft Betriebe werden von einer Art Wessiheuschrecken aufgekauft und die haben nur Windparks, Photovoltaikanlagen und Biogasanlagen zu errichten im Sinn.

    13
    1. Hier im Landkreis ist dei Bestechung ganz offensichtlich. Das habe ich Anfang der 2000er gemerkt, als ich zum CDU-Stammtisch ging, um meine Anliegen vorzutragen. Ich war gegen den geplanten Logistikpark, den 4. Supermarkt im kleinen Nachbarörtchen und dem besseren Aufstellen der Schilder der 30er Zone in unserer Straße. Bei den Großprojekten hatten alle BM des LandkreisesDollarzeichen in den Augen, die 30er Straße bauten sie nach Jahren um. Man weiß ja auch, wie Ackerland zu Bauland wird.

      9
  9. Wahlzettel für die Europawahl 2024: CDU-Spitzenkandidatin Ursula von der Leyen taucht auf den Stimmzetteln nicht auf

    Ursula von der Leyen wurde von der CDU als ihre Spitzenkandidatin für die Europawahl nominiert, ist jedoch in keinem Bundesland auf dem Stimmzettel für die Europawahl 2024 zu finden. Wie ist das möglich?
    https://www.merkur.de/politik/europawahl-2024-stimmzettel-ausfuellen-wahlunterlagen-parteien-eu-wahl-wahlzettel-heute-93043767.html

    10
    1. Pfizeruschi war vor 5Jahren auch nicht auf dem Wahlzettel. Sie wurde von “Erika” Merkel schon heimlich vor der Wahl gesetzt….
      Ich bezweifle, daß irgendein Rechtsruck die EU-Mafia umkrempeln könnte….

      11
    2. moin lorena
      das ist betreutes wählen, da wird dem wähler diese quälende entscheidungs-findung abgenommen. gannsde globen isch lüsche nüsch.
      mfg

      6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert