web analytics

Faeser heuert Schwerverbrecher für Kampf gegen “Desinformation” an

JULIAN REICHELT | Es ist ein guter Tag, eine gute Woche für Deutschland (und Europa). Die links-grüne Vorherrschaft, die Übermacht des neuen, grün lackierten Sozialismus in Politik und Medien, die Ideologie von Gängelung, verrückten Ideen und wirtschaftlichem Niedergang ist auf spektakuläre Weise kollabiert.

Die Europawahl, das belegen die Zahlen, war für die Deutschen eine Bundestagswahl. Mit 55 Prozent war für die überwältigende Mehrheit des Landes die Bundespolitik wahlentscheidend. Warum die AfD solche Erfolge verbuchen kann und wie die Ampel Fraktionen mit ihrem Verlust umgehen, erfahren Sie in dieser Folge von „Achtung, Reichelt!“

 



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



Von Redaktion

14 Gedanken zu „ACHTUNG REICHELT!“
  1. Ich sah heute US-Statements, nach denen sich die Etablierten verzockt haben mit der Herabsetzung des Wahlalters. Die Wohlbehüteten im Sumpf hatten nicht damit gerechnet, dass deutsche Jugend anders tickt, man dachte, sie lehnen sich gegen konservative Eltern auf. Dass es dazu kam, ist auf jeden Fall Krah mit zu verdanken. (darum muß er ja überall ausgeschlossen werden, was für MICH nicht für Weidel spricht ). Bei der letzten “Wahl” war ja angeblich Habeck der Jugendheilsbringer. Bei der SS war niemand von uns dabei, und es sollen importierte Anzünder darunter gewesen sein. (Wir kennen nur uns vorgesetzte Erzählungen ) Aber wir wissen, dass es eine Gruppe gab, die hier wirtschaftlich (wie heute auch) alles beherrschte und Deutschen die Arbeitsplätze und das Lebensminimum nahm. Genauso ergeht es übrigens den Amis seit den 80ern. Hier nicht thematisiert; auch sie wurden sukzessive vom Reichtum ausgeschlossen und werden nur gemolken von einer sehr einflußreichen Welttruppe. Gerade teilt man sich Israel auf (das ja Palästina heißt) und auch die Ukraine. 100 Millionen rein in die Ministerschar und viele
    Milliarden raus pro Jahr ! Und alle machen mit, wie hier. Schon was von den betrügerischen CO2 Zertifikaten gehört ? Milliarden, die ungeprüft in nicht vorhandene Projekte über Berlin fließen. Bundesumweltamt stellt sich doof und Scholz hat es eh schon wieder vergessen. Wird ganz unten gehalten, hätte sicher noch übelst das Ergebnis verschlechtert, da hätten sie noch mehr zu tun gehabt, da sie ja immer schon in einer Stunde alles ausgezählt haben.

  2. Scholz hat öffentlich “Slava Ukraïne – Gloire der Ukraïne” gesagt.
    Fehlte nur noch der ausgestreckte Arm.
    Und dann ist die AFD rechtsextremist.

    1
  3. Krah zieht trotz Rauswurf aus AfD-Delegation ins Europaparlament ein

    Krah sagte nach seinem Ausschluss, er halte den Schritt für “strategisch falsch”. Ein Sprecher Krahs sagte, dieser werde dennoch “selbstverständlich” im Parlament bleiben. Krah hatte in einer Beratungspause zu Journalisten gesagt, er nehme den Erfolg bei den jungen Wählern für sich in Anspruch. Er wünschte seinen neu gewählten Abgeordnetenkollegen nach dem Treffen viel Erfolg bei dem Versuch, ohne ihn wieder in die ID-Gruppe einzutreten.

    https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wahlen/europawahl/afd-eu-parlament-welche-fraktion-krah-ausgeschlossen-100.html

    4
    1. “Selbstverständlich” wird Krah im EU-Parlament bleiben, auch wenn er ohne AfD- und sonstige Unterstützung nichts reißen kann. Aber es locken Diäten und Spesen. Da ist er nicht anders, als die “Altparteiler”, der gute Herr Krah.

      2
      1. Ich glaube, wer ungeniert sich korrumpieren läßt, kann jährlich Millionen für sich abgreifen, wie so manche, wenn man sich anschaut, was sie so angehäuft haben. Dazu zählt Krah nicht, er ist immerhin mal empört aus der CDU ausgetreten, schon vergessen ? Wer sich freiwillig nach Brüssel begibt mit anderen Ansichten als ca. 80% der dort Sitzenden Eingeseiften, sollte erst mal von uns Respekt bekommen. Vlt. wird er ein 2. Nigel Farage ?, das ist sicher gefürchtet dort 🙂

      2. Maximilian Krah, er trat wegen Merkels Überfremdungspolitik 2017 aus der CDU aus, das hätten viel mehr machen müssen!?
        Denen war aber das Geld und der Posten wichtiger?

  4. Bei der Bundestagswahl rangieren die
    aussterbenden Grünen unter “Sonstige”!
    Eigentlich müsste man diese Grün-Politiker
    wegen VÖLKERMORD belangen, und zwar
    nicht nur wegen dem IMPFMORD und dem
    betriebenen MORD im UKRAINEKRIEG,
    sondern noch viel grundsätzlicher
    wegen VÖLKERMORD an uns Deutschen
    durch ihre TERROR-POLITIK mit
    HEIZTERROR-GESETZ und uns die sichere
    und bilige Elektrizität nehmen durch
    Abschaltung der AKWs, und die billige und
    sichere Energieversorgung mit russischem Gas
    nehmen, wegen hirnrissigster “Sanktionen”,
    wegen VERBRENNERVERBOT, LANDWIRTSCHAFT
    ABSCHAFFEN WOLLEN, damit wir verhungern
    sollen, und und und!
    Warum das VÖLKERMORD ist?
    Weil nach den UN-Menschenrechtskonventionen
    ist für den Tatbestand des VÖLKERMORDS gar
    nicht erforderlich, dass Leute umgebracht werden,
    allein schon die VERSCHLECHTERUNG DER
    LEBENSBEDINGUNGEN erfüllt diesen Tatbestand!
    Und da sind diese Grünen VÖLKERMÖRDER
    gegen uns Deutsche, aber auch an den hier
    lebenden Ausländern(!), wie es das noch nie seit
    Bestehen der Bundesrepublik gegeben hat!

    11
  5. Scheinbar und offensichtlich gibt es bei dieser Regierung nichts mehr was von ihr “ausgeschlossen” wird, alle miesen Tricks scheinen möglich zu sein.
    Auch ich bin gegen den Auschluss von Herrn Krah (AfD), denn Diejenigen die Ihn verdammen wegen seiner SS-Aussagen sollten sich an die Verbrechen erinnern die von der anderen Seite geschehen sind, wie der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki mit ca. 500.000 Soforttoten und laufenden jahrelangen Körperschäden, sowei die Untaten der französichen Fremdenlegion in Vietnam und anderswo (Nordafrika)……………………………
    Komischerweise vergessen die sowas sofort, obwohl es viele fundierte Aussagen von Politikern zur Waffen-SS (nicht der KZ-Bewacher) gibt…………………………………………..

    9
    1. Die aus dem Zweiten Dreißigjährigen Krieg resultierende Vertreibung aus Ostdeutschland und dem deutschen Sudetenland ist die größte nationale Tragödie Deutschlands. Sie ist zugleich in der gesamten Menschheitsgeschichte in Ausmaß und Opferzahl beispiellos.
      Originalgraphik der damaligen US-Regierung zur Konzeption und Planung der Vertreibung der Deutschen aus Ostdeutschland mit Bevölkerungsangaben
      Zu Fuß oder mit Pferdekarren; mindestens 14 Millionen Menschen aus den deutschen Ostgebieten wurden vertrieben und flüchteten in Richtung Westen.

      „Sofern das Gewissen der Menschheit jemals wieder empfindlich werden sollte, wird diese Vertreibung als die unsterbliche Schande aller derer im Gedächtnis bleiben, die sie veranlaßt oder die sich damit abgefunden haben. Die Deutschen wurden vertrieben, aber nicht einfach mit einem Mangel an übertriebener Rücksichtnahme, sondern mit dem denkbar höchsten Maß an Brutalität.“ — Victor Gollancz, 1946 zur Vertreibung der Deutschen

      Die Vertreibung von Millionen Deutscher ist das größte Verbrechen der Geschichte.“
      Papst Pius XII.

      „Die Tschechen haben tausendmal weniger und die Polen hundertmal weniger erlitten im Vergleich zu dem, was sie in den letzten beiden Generationen den Deutschen zugefügt haben.“
      David L. Hoggan, US-amerikanischer Geschichtswissenschaftler

      Rheinwiesenlager!

      6
      1. Nunja, wenn ein Land bzw. seine Regierung einen Krieg, sogar einen Weltkrieg anzettelt und diesen dann verliert, dann muss es bluten, auch territorial, das war in der Geschichte schon immer so. Schließlich hat AH selbst Territorium erobern wollen, Lebensraum im Osten. Also Lorena, die Deutschen haben das selbst zu verantworten. Und zumindest die Westdeutschen sind noch glimpflich davongekommen.

        1
  6. Die sind erst am Ende wenn die weg sind, gestürzt sind und ebenso isses mit Brössel. Solange die Dööfbratzen die immer noch weiterw.hlen und das habense, solange hier zudem noch W.hlf.lschung im großen Stiel stattfindet ohne dass diese geahndet und die W.hlen dann dort wiederholt und die Zahlen wahrheitsgemäß korrigiert werden mit allen entsprechenden pölitischen Konsequenzen, tut sich hier garnichts – die m. A. n. SAT-AN-erei geht weiter – die treiben es bis zum Exzess.
    Dieser W.hnsinn kann nur beendet werden, wenn die CeDeUu wirklich wieder zu ihren früheren Vor-Mörkel-Werten wie zu Zeiten von F. J. Strauß zurückkehren und endlich wieder Vernunft annehmen und sich mit den BLAUEN in Vernunft zusammentun würden.
    F. J. Strauß verfügte offenbar auch über eine enorme weise Weitsicht:
    https://www.youtube.com/shorts/p67I2n5o-NQ
    Meiner Ansicht nach.

    4
  7. Ich schrieb das schon. Der eigentliche Wahlausgang wäre noch viel erfolgreicher gewesen, wenn nicht kranke Kräfte gewaltet hätten. Es gab Bekundungen auf social Media, wo sich Manipulatoren damit brüsteten, wieviele Stimmen sie eliminierten. Ich sah diese Posts, besitze sie noch. Warum findet das hier keine Erwähnung ? Ich möchte auch nicht, dass Krah ausgeschlossen wird! Das kann man nicht verfügen, wenn er auf dem Wahlzettel stand, das grenzt dann an Betrug am Wähler ! “Unbequeme” haben in meiner Welt eine Daseinsberechtigung, auch Menschen, die nicht den Mainstream vertreten, solange ich dem logisch folgen kann. Das kann ich. Ich will auf keinen Fall weiter im betreuten Denken leben, ich erwarte, dass wieder eine lebendige Debattenkultur geführt werden kann, ohne Rücksicht auf heimlich geleistete Eide und krude Vereinbarungen. Vor allem muß endlich auch der weiße Christ und Deutsche wieder Anerkennung finden. Wir wurden geschunden genug von falschen und verlogenen Feinden. Friede mit Russland, Wiederherstellung des Energieflusses. Freie Energie ist unerlässlich für einen prosperierenden Staat. Macht hinne! !

    18
    1. Aber mal ehrlich – hier kurz vor den W.hlen diese äSäS-Sch.iße vom Stapel zu lassen, war in der Tat Wasser auf die Mühlen der Etablierten – nicht gefundenes, sondern sogar noch dargebotenes Fr.ssen für die l.nke Mischelpoekel (inkl. CeDeUuhu).
      Das hätte er wissen müssen oder er hat es sogar gewusst. Es wurden mit Sicherheit auch Leute erprässt -weiß ich von Zeitzeugen-, in die äSäS zu gehen oder ihre Arbeit zu verlieren, was damals bitterste Armut und ggfs. Verhungern bedeutete, und das waren mit Sicherheit keine überzeugten äSäS-Leute. Aber die, die in den Uniformen steckten und auf die Leute losgingen, das waren überzeugte äSäSler. Doch das alles ist Vergangenheit, man kann die Vergangenheit nicht mehr ändern und wenn es nicht Absicht war, dann war es äußerst unklug und forderte die entsprechende Reaktion der pölitischen Gegner geradezu heraus – und das kurz vor den so wichtigen W.hlen. Kräh mag in vielem r.cht haben, aber DAS hätte er sich wirklich, wenn er ehrlich und authentisch könservativ ist, verkneifen müssen – die Folgen hätten ihm klar sein müssen und vielleicht waren sie es ihm auch – wer weiß.
      Meiner Ansicht nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert