web analytics

+ Afghanen von Bundepolizei in Polen abgesetzt + Ist Faeser selbst ein Fall für den Verfassungsschutz +Mitarbeiterinnen in Tagesstätte brutal niedergestochen + Afghane beißt Deutschem ins Bein + Evangelische Pfadfinder lehnen AfD-Mitglieder ab +

18.06.2024

Illegale Migration: Afghanen in Polen abgesetzt – Bundespolizeientschuldigt sich für „Irritationen“

Der polnische Grenzschutz wirft der Bundespolizei vor, eine afghanische Familie entgegen der „Grundsätze der Zusammenarbeit“ nach Polen gebracht zu haben. Premier Donald Tusk sprach von einem „inakzeptablen Vorfall“. Die Bundespolizei verteidigt ihr Vorgehen erst – und entschuldigt sich später.

Eine Rückführung von Migranten sorgt für Verstimmung zwischen Warschau und Berlin: Polens Grenzschutz wirft der Bundespolizei vor, eine Familie von Asylbewerbern aus Afghanistan ohne Rücksprache über die Grenze gebracht und auf der polnischen Seite abgesetzt zu haben. Weiterlesen auf welt.de

+++

Frau Faeser, sind Sie nicht selbst ein Fall für den Verfassungsschutz?

Die Journalistin Zara Riffler fragte für Nius bei der Bundespressekonferenz zur Vorstellung des Verfassungsschutzberichts nach, was viele Bürger, Journalisten & Juristen im Land beschäftigt: Wie verfassungsfeindlich ist der Umgang mit der Meinungsfreiheit & Rechtsstaat seitens Nancy Faeser und Thomas Haldenwang?

Die Kritik, dass dieser eine Gefahr für Demokratie wäre, sei „absurd“. Am umstrittenen Phänomenbereich „Delegitimierung des Staates“ sieht Haldenwang nichts Kritisches, denn den habe er ja selbst eingerichtet … Quelle: philosophia-perennis.com
Unser Tweet des Tages von Zara Riffler:

+++

Skandalurteil: Zwei Jahre und acht Monate Haft für Corona-Ärztin

Wegen Attesten – härteres Vorgehen als gegen viele Vergewaltiger und Kinderschänder! Keine Gnade hingegen kennt unsere – wieder einmal – stramm nach dem Zeitgeist entscheidende Justiz dagegen bei einer Ärztin, die Menschen vor der irrwitzigen Corona-Politik der Regierung schützte.

Diese Politik war, wie wir heute wissen, völlig verfehlt war. Und unter anderem darauf beruhte, dass sich die Mediziner beim staatlichen Robert Koch-Institut wider besseres Wissen dem Willen der Politiker beugten und die Wissenschaft verrieten. Die Moritzburger Hausärztin Bianca Witzschel ist wegen „falscher“ Corona-Atteste in 1.003 Fällen zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Weiterlesen auf reitschuster.de

+++

Düsseldorf: Zwei Mitarbeiterinnen in Tagesstätte brutal niedergestochen

Über das Wochenende konnte man die vielen Messerangriffe kaum noch zählen. Und auch heute ging es wieder weiter. In Düsseldorf hat mal wieder „ein Mann“ zwei Frauen niedergestochen und dabei schwer verletzt. Zu den Hintergründen schweigt die Polizei wie gewohnt.

Nach einem Messerangriff auf zwei Mitarbeiterinnen einer Tagesstätte für Wohnungslose in Unterbilk, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die beiden Frauen wurden bei dem Angriff zum Teil schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen aufgenommen. Quelle: opposition24

Stadtfest in Mecklenburg-Vorpommern: Afghane beißt Deutschem ins Bein – Ägypter hantiert mit Messer

Beim Lindenfest in der Kleinstadt Ludwigslust rückt die Polizei wegen eines Afghanen aus, der Besucher belästigt und einem Deutschen ins Bein beißt. Einen Tag später kommt es zum nächsten Vorfall.

Fall 1 – Ein Afghane und ein Ägypter haben beim Lindenfest in der Stadt Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern zwei Polizeieinsätze ausgelöst. Der 42jährige Afghane soll am Freitagabend in eine Rangelei mit einem 18jährigen Deutschen verwickelt gewesen sein und den Teenager dabei ins Bein gebissen haben, teilte die örtliche Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen habe der Afghane zuvor eine aus Männern und Frauen bestehende Gruppe massiv belästigt und provoziert.

Fall 2 – Nach dem Afghanen sorgt ein Ägypter für Ärger: Einen Tag später, in der Nacht zum Sonntag, rief der Sicherheitsdienst des Lindenfests wegen eines 26jährigen Ägypters erneut die Polizei. Der Mann hatte im Gespräch mit dem Sicherheitsdienst ein Messer offen in der Hand gehalten. Nach Eintreffen der Polizei soll er sich den Beamten widersetzt und sich geweigert haben, das Messer herauszugeben. Die Polizei durchsuchte den Ägypter und nahm ihm „das Klappmesser“ ab.
Quelle: jungefreiheit.de

+++

„Unvereinbar mit Hass und Hetze“: Evangelische Pfadfinder lehnen AfD-Mitglieder ab

Die christlichen Pfadfinder haben mit großer Mehrheit beschlossen, dass die Mitgliedschaft in der AfD die im eigenen Verband VCP ausschließt. Sie bezieht sich den Angaben zufolge auch auf deren Fraktionen, Parlamente, die Jugendorganisation „Junge Alternative für Deutschland“, die Hochschulorganisation Campus Alternative sowie die Desiderius-Erasmus-Stiftung.
[…]
Die Unvereinbarkeit mit der AfD sei mit großer Mehrheit beschlossen worden, sagte der Generalsekretär des VCP, Till Strang. Die pädagogischen Ziele des VCP und seine christlichen Werte stünden jenen der AfD „diametral gegenüber“. […] Zudem sei es notwendig, die Zusammenarbeit zwischen staatlichen Stellen, kirchlichen sowie zivilgesellschaftlichen Organisationen und Schulen zu intensivieren, heißt es in dem Papier. Nur gemeinsam könne es gelingen, Jugendliche vor extremistischen Ideologien zu schützen und dauerhaft eine demokratische Gesellschaft zu erhalten.
Weiterlesen auf welt.de
https://www.welt.de/politik/deutschland/article252047940/Unvereinbar-mit-Hass-Evangelische-Pfadfinder-lehnen-AfD-Mitglieder-ab.html

Anmerkung: Der „Verband Christlicher Pfadfinder*innen e. V.“ (VCP) mit Sitz in Kassel ist der größte evangelische Pfadfinderverband Deutschlands. Kein Wunder bei dieser unchristliche und verfassungswidrigen Haltung , dass den linken zeitgeistkonformen Kirchen die Schäflein massenhaft abhandenkommen.

+++ Rund um den Sport +++

Österreichs Teamchef nach Pleite – Rangnick: „Es war eine krasse Fehlentscheidung“

„Wir sind alle sehr enttäuscht. Wir haben kein Tor von Frankreich zugelassen. Es war ein unglückliches Eigentor. Die entscheidende Szene war zwei Minuten davor, als wir selber die Riesenchance zum 1:0 hatten“, resümiert Rangnick nach dem Auftakt-Match sichtlich angefressen. Weiterlesen (mit Video): krone.at

Weitere SHORT NEWS folgen im Laufe des heutigen Tages.



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



Von Redaktion

21 Gedanken zu „+++ Aktuelles kurz zusammengefaßt +++“
  1. Niemand kann nach diesen Worten behaupten von nichts zu wissen! – Stellvertretender Bundesvorsitzender der taitschen Pöliziegewerkschaft spricht Tacheles – es sind keine Einzelfälle, es fehlt am Willen der Pölitik:
    https://www.youtube.com/watch?v=wXqLThgHnv0
    Verbreiten auf allen Kanälen, Handies, emails und im persönlichen Gespräch mit Verweis auf das Video.
    Meiner Ansicht nach.

    1
  2. Bäckerei-Neueröffnung Familienbäckerei Özdemir macht zweite Filiale auf

    Vater und Sohn kamen nacheinander als Flüchtlinge aus der Türkei, weil sie dort als Kurden bei den geringsten regierungskritischen Äußerungen Repressalien zu befürchten hatten, erzählt Siyar Birden. „Es gibt keine Meinungsfreiheit.

    https://www.weser-kurier.de/ratgeber/essen-und-trinken/baksesam-neue-baeckerei-in-der-faulenstrasse-65-in-bremen-doc7vwnc3eq2qf1m6h99ldf

    „Es gibt keine Meinungsfreiheit in der Türkei”
    Nur gut das für Leute aus fremden Kulturkreisen, hier in Deutschland Meinungsfreiheit herrscht?
    Für Deutsche im Land leider nicht!

    5
  3. Die AfD scheißt sich in die Hose wegen teils falscher, teils ideologischer , teils wahlkämpferischer und teils gekaufter Anfeindungen, lässt sich davon manipulieren und schließt viele rührige Mitglieder aus. Eine Merkel jedoch wird wegen rechtswidriger Grenzöffnung von einem hochrangigen erfahrenen Juristen aus der selben Partei, Prof. Rupert Scholz, öffentlich als kriminell dargestellt, dazu jetzt eine Faeser und ein Haldenwang wegen Amtsterror gegen grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit als verfassungsfeindlich. Nichts geschieht, die Täter laufen frei herum und treiben z.T. amtlich weiter ihr von maximal professioneller Sachkunde bezeugtes Unwesen. Doch ehrliche Menschen, die Mitmenschen helfen, etwa Ärzte, denen die Patienten wichtiger sind als Bürokratenterror und Pharmakonzernprofit, werden kaputt gemacht. Wir sind, nicht zum ersten Mal, in ein schreckliches Unrechtssystem geraten.

    13
  4. Nach der Pandemie, ist vor Pandemie , die “ein Mann Messerseuche ” ist ausgesprochen virulent.
    Aber für das Volk gibt es Panem et circenses und inzwischen wird der Überwachungs- und Kontrollstaat verbessert und unbemerkt neue Regeln geschaffen.

    8
  5. Das Urteil gegen Frau Dr. Witschel ist eine Farce und erinnert mich ganz stark an das nazihafte Denken und Handeln des ehemaligen Ministerpräsidenten Filbinger aus Ba.Wü, der am 05.05.45 also drei Tage vor Kriegsende als Kriegsrichter drei desertierte deutsche Soldaten zum Tode verurteilte und hinrichten ließ. Aldas rauskam wurde er aufgefordert von seinem Amt als MP zurück zu treten. Wie verteidigte er sich? Er sagte was früher Recht war kann heute kein Unrecht sein. Genauso handelten Richter und Staatsanwaltschaft im Falle von Frau Dr. Witschel. Maske zu tragen war, obwohl heute jeder wissen könnte, dass Corona keine pandemische sondern eine politische Aktion war , eine Art Rechtsakt. Also war das früher Recht wenn man wie der Nazi Filbinger denkt und kann heute kein Unrecht sein. Aber das Richter und Staatsanwaltschaft im Wissen, dass alles ein fake war so urteilen das ist mehr als eine Schande.

    14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert