web analytics

Das ukrainische Militär hat mehrere in den USA hergestellte ATACMS-Langstreckenraketen, die mit Streumunition bestückt sind, auf die russische Halbinsel Krim abgefeuert. Dieser Angriff forderte zahlreiche zivile Opfer – wie das Moskauer Verteidigungsministerium via”oroszhirek” berichtete.

Der Gouverneur von Sewastopol, Michail Raswosajew, hatte am Sonntag erstmals über den Angriff berichtet: Es sollen demnach mindestens drei Menschen, darunter zwei Kinder, getötet worden sein. Die Zahl der Verwundeten wird auf fast 100 geschätzt.

Laut russischen Beamten konnten vier ATACMS-Raketen in der Luft zerstört werden. Der Rest wurde zwar von der Luftabwehr beschädigt, kam vom Kurs ab und explodierte über der Stadt Sewastopol, wodurch Splitter herabfallender Streumunition zahlreiche zivile Opfer forderten.

International geächtete Streumunition

Streumunition verteilt Dutzende kleinerer Munition und wurde in mehr als 100 Ländern verboten (etwa Großbritannien, Frankreich und Deutschland). Aus gutem Grund: Die  für Zivilisten extrem gefährliche Waffe verstreut die Munition in der Regel über große Gebiete und kann jahrelang als scharfe Munition im Boden verbleiben

Weder die USA, noch die Ukraine noch Russland haben die Konvention zum Verbot von über Streumunition unterzeichnet. Im Sommer 2023 erklärte allerdings der damalige russische Ex-Verteidigungsminister Sergej Schoigu, die Waffe aus humanitären Gründen nicht gegen Kiew einzsetzen. Er warnte jedoch davor, dass Russland diesen Entschluss möglicherweise rückgängig machen könnte.

Die USA hatte bereits im Juli 2023 angekündigt, Streumunition an die Ukraine zu liefern, was in Moskau Empörung auslöste. US-Präsident Joe Biden bezeichnete die Entscheidung damals als “sehr schwierig“, aber gerechtfertigt. Und er argumentierte,  die Lieferungen wären zum Start einer ukrainischen Gegenoffensive notwendig, welche dann später zu schweren ukrainischen Verlusten  führte.

Bereits zuvor hatte die Ukraine versucht, die Halbinsel mit ATACMS-Raketen anzugreifen, wobei einer der bedeutendsten Angriffe Ende Mai stattfand. Der russische Verteidigungsminister Andrej Beloussow sagte damals, dass insgesamt zehn ATACMS-Raketen, die auf die strategisch wichtige Krim-Brücke abzielten, abgeschossen wurden und Hunderte Menschenleben retteten.

Pentagon: “Russlands Sieg ist schlimmer als der Tod von Zivilisten durch Streumunition” (Videos)

____________________________________________________________________________________________________________________________

„KATAKLYPSE NOW: 100 Jahre Untergang des Abendlandes (Spengler) Dekonstruktion der Political Correctness.“

Das Buch ist für “UME”-Leser direkt bei Elmar Forster postalisch (inkl. Widmung) zum Preis von 24,50 EUR (inkl. Porto und persönlicher Widmung) unter <[email protected]> bestellbar.

 

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, verteidigt in seinem Buch „Ungarn Freiheit und Liebe – Plädoyer für eine verleumdete Nation und ihren Kampf um Wahrheit“  seine Wahlheimat gegen die westlichen Verleumdungskampagnen. Der amazon-Bestseller ist für “UME”-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) direkt beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.

 



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.


14 Gedanken zu „Ukraine beschießt Krim mittels US-Raketen mit geächteter Streumunition – Kinder getötet (Video)“
  1. Während der Angriffe auf Sewastopol und in Dagestan, hilt sich eine Amidrohne im Schwarzen Meer auf. Was darauf schließen lässt, daß diese den Angriff steuerte. Evtl von deutschen Boden also Ramstein aus. Den die Ukrainer wird kaum ein Satelliten haben und der Ami dehnen kaum den Zugang gewähren. Da die Angst groß ist, daß Kurruptskis, diese verhöckert. Es wird Zeit, daß Russland diese Drohnen unschädlich macht . Durch vorbei fliegende Flugzeuge oder elektronische Störungen.

    7
  2. Russland sollte endlich aus unkrainischem Staatsgebiet abziehen, seine Beute wird nicht halten können. Am besten auch aus Königsberg und Transnistrien. Besser, der Kreml kümmert sich um das völkerrechtlich unstrittige eigene Gebiet. Gerade testen die Moslems in Dagestan ihre Möglichkeiten. Vielleicht wird Russland zerfallen.

    1. Mein Gott !! Was für ein gequirlter Unsinn !! Und wieso ukrainisches Staatsgebiet ?? Das ist schon lange von den Amerikanern geraubtes Staatsgebiet, genau wie Deutschland auch. Wieviele Ukrainer sind tot oder Invaliden, nur weil das unersättliche amerikanische Dreckspack glaubt, sich alles in der Welt nehmen zu können was sie haben wollen. Bevor Rußland zerfällt, wird in dem Satanisten-Staat Amerika kein Stein mehr auf dem anderen bleiben und das ist gut so. Denn so lange es Amerika gibt, wird niemals Frieden auf der Welt sein.

      8
  3. moin
    der wortgewandte robert sagt: das sind keine streubomben, das sind doch nur MOZARTKUGELN in neuer verpackung…
    mit nachdenklichen grüßen

    7
  4. Dann soll dieser Gedanke genauso gelten:
    Ein USA-Sieg in Ukraine wäre schlimmer als eine russische Bombardierung des US-Kapitols.
    Russland sollte es nun unter Beweis stellen!

    16
  5. Die Amis beschießen unter dem Vorwand die Ukrainer wären es gewesen in Sewastopol.
    Dier Heini Scholz sagt im Sommerinterview er wisse das die meißten Deutschen die Ukrainehilfe nicht wollen aber es gäbe keine Alternative dazu. Ich meine doch, denn Schröders hatte einst zum großen Ärger der Amis auch nicht am Irak Krieg teilgenommen.
    Die Russen, wer will es ihnen verdenken, werden den Angriff auf Zivilisten, eine Speziealität der Tommys und der Amis, nicht ungesühnt lassen. Das auswärtige Amt Rußlands hatte heute schon die amerikanische Botschafterin einbestellt.
    Leute, genießt noch die Tage des Friedens und bereitet euch selisch und moralisch schonmal aufs Sterben vor.

    28
  6. Der Skandal liegt im Verkauf geächteter Munition durch die USA, den angeblichen Verteidiger der Demokration. Bleibt nur zu hoffen, daß unser friedliebender Schwab-Kanzler dieses Verbrechen in gehorsamer Befolgung der “westlichen Werte” nicht auch noch finanziert.

    16
  7. Bekämpft die Amis an allen Ecken der Welt und schreckt vor nichts, rein gar nichts zurück ! Was für ein verbrecherischen brutales Volk !

    31
    1. Grünwald
      Wie ich bereits sagte : Der Gipfel der menschlichen Verkommenheit und Verderbtheit ! Aber es sind ja nicht nur die Drecksamis, es sind ALLE Mittäter und Handlanger der Satanisten in den europäischen Ländern. Und nicht zu vergessen die gut bezahlten verlogenen Maulhuren in den Mainstream-Medien.

      26
  8. “Die Ukraine” hat höchstwahrscheinlich nicht auf Badegäste geschossen. Man kann noch nicht einmal sagen, dass es die GB-US-Marionette Selenski war, die insofern auch auf die Ukraine schießt, als sie Männer zwangsrekrutiert und für fremde Mächte verheizt, ähnlich wie unter Napoleon deutsche Fürsten von diesem genötigt wurden, ihre Untertanen für dessen verrückten Russlandfeldzug bereitzustellen. Wenn Raketen nur mit US-Hilfe gesteuert werden können (Satelliten, GPS, elektronische Einsatzzentralen), dann haben de facto die USA mit 5 Raketen auf den Strand und andere Ziele geschossen. Möglicherweise schießen Berliner Bunte schon länger mit.

    27

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert