web analytics

Fahrradkurse für Migrantinnen +  Nackte Zahnärztin randaliert an Tankstelle (Foto) + Wolfsgruß: Uefa fällt Urteil über türkischen Nationalspieler + GB: Klarer Sieg für Labour-Partei +

Dank UN-Umsiedlungsprogramm: 154 Migranten aus Afrika nach Ostdeutschland geflogen

 Vergangene Woche brachte ein Flugzeug aus Nairobi Personen aus verschiedenen afrikanischen Staaten nach Erfurt, um sie dauerhaft in Deutschland unterzubringen. Die Vereinten Nationen organisieren diese und weitere Reisen aus Afrika, Asien und Nahost im Rahmen globalistischer Verträge.

Aus dem Südsudan, Somalia, Republik Kongo, Burundi und dem Sudan entstammen die 154 Migranten, die am vorvergangenen Mittwoch am Flughafen Erfurt ankamen. […] Wegen angeblicher Verfolgung, die ihnen in ihren Heimatländern droht, entschied das Hochkommissariat der UN für Flüchtlinge (UNHCR), dass es keinen anderen sicheren Platz für sie gäbe, als das 6.000 Kilometer entfernte Doberlug-Kirchhain in Deutschland, wo die Gruppe zunächst unterkommt, bis sie auf weitere Asylheime verteilt wird. Die Neuankömmlinge dürfen auch ihre Familien nachholen und nach drei Jahren einen Antrag auf dauerhaften Aufenthalt im Gastland stellen. Weitere 240 „Flüchtlinge“ sollen aus Kenia, Pakistan, Ägypten, Jordanien, Libyen und dem Libanon nach Deutschland geflogen werden. Weiterlesen auf heimakurier.at

+++

Im Alkohol-Rausch: Nackte Zahnärztin randaliert an Tankstelle

Eine nackte Frau randaliert abends auf einem Tankstellengelände und brüllt herum – Autofahrer sind entsetzt, filmen die befremdlichen Szenen mit ihren Handys. Dann stellt sich heraus: Bei der Tobenden handelt es sich um eine komplett betrunkene Zahnärztin!

Erst am Mittwoch war es nach BILD-Informationen zu einer bedrohlichen Situation in ihrer Praxis gekommen: Die Ärztin tauchte mit einer Machete auf, fuchtelte damit herum und schrie: „Ich bin im Dschungel.“Darauf sagten die Arzthelferinnen alle Patienten-Termine ab: „Die Ärztin ist kurzfristig erkrankt“, hieß es am Telefon. Weiterlesen auf bild.de

+++

Wenn man Ganseres Outfit „nuttig“ nennt, meldet sich der Staatsschutz

Wegen „Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens“ wurde ein X-User vom Staatsschutz vorgeladen. Der Grund: Er hatte ein Outfit, das die Grünen-Abgeordnete Tessa Ganserer im Bundestag trug, in einem Tweet als „nuttig“ bezeichnet.

Markus Ganserer im Bundestag als Tessa Ganserer

Es war Februar, als Mike Gick den Tweet absetzte, der ihm nun, fünf Monate später, eine Strafanzeige nach dem Beleidigungsparagrafen 188 StGB beschert hat. […] Er twitterte: „Ein Abgeordneter erhält einen Ordnungsruf für das Hochhalten der Deutschland-Fahne … aber wenn ein anderer Bundestagsabgeordneter im Plenum als Mann in nuttigem Frauen-Outfit seine Ideologie verbreitet, ist das für das Bundestagspräsidium offenbar vollkommen okay. Deutschland, quo vadis?“ Weiterlesen auf nius.de

Anm.: Markus Ganserer ist in Wirklichkeit ein biologischer Mann,  der jetzt als Tessa Ganserer per Frauenquote im Bundestag sitzt.

+++

Dieses Land rotzt ab, aber NRW freut sich über erfolgreich abgeschlossene Fahrradkurse für Migranten

Täglich neue Horrormeldungen aus der abstürzenden Wirtschaft, dem kaputten Bildungswesen, den nicht mehr zu finanzierenden Leben vieler Bürger, flankiert von Migranten- und Ausländerkriminalität. Das scheinen aber nicht die vorrangigen Probleme der nordrhein-westfälische Stadt SPD-regiertenHerne zu sein. Denn dort freut man sich über erfolgreich abgeschlossene Fahrradkurse für Migranten. […]

Dort investiert man das Geld des Steuerzahlers nicht etwa in die Sanierung der maroden Schulen, der kaputten Straßen oder in die heruntergekommene Fußgängerzone. Nein, Dort freut man sich aktuell, dass mit Steuergeld der erste Fahrradkurs für Frauen mit Migrationshintergrund erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Ins Leben gerufen wurde dieser vom Jobcenter Herne, dem Fachbereich Gesundheitsförderung und -planung sowie der Verkehrswacht der Stadt. Weiterlesen auf journalistenwatch.com

+++

Wahl in Großbritannien: Klarer Sieg für Labour-Partei – Debakel für konservative Tories

Die Parlamentswahl in Großbritannien ist beendet, erste Prognosen veröffentlicht: Sunaks Tories verlieren in historischem Ausmaß und Labour triumphiert. Deren Partei-Chef Keir Starmer hat demzufolge klar gewonnen. Er dürfte Noch-Premier Rishi Sunak beerben.

Die oppositionelle Labour-Partei hat bei der Palamentswahl in Großbritannien laut Nachwahlbefragungen einen Erdrutschsieg errungen. Die Partei des 61-jährigen Keir Starmer könne mit 410 der 650 Sitze im Unterhaus rechnen, ergaben die am Donnerstagabend veröffentlichten Nachwahlbefragungen mehrerer britischer Sender. Damit würde die Partei an ihrem Rekordergebnis von 1997 unter Tony Blair kratzen – damals errang Labour 418 Mandate. Für eine absolute Mehrheit im Unterhaus sind lediglich 326 Sitze nötig. weiterlesen auf welt.de

+++

Frau im Treptower Park in Berlin vergewaltigt: Täter auf der Flucht

Im Treptower Park überwältigt ein Mann am Mittwochmorgen eine Frau, vergewaltigt sie und flieht. Die Polizei hält sich mit Informationen zurück – aus diesem Grund. Der Täter ist auf der Flucht.

Die Polizei bestätigte der Berliner Zeitung einen entsprechenden Einsatz, der gegen 3 Uhr in der Früh erfolgte. Eine Sprecherin sagte auf Anfrage: „Aus ermittlungstaktischen Gründen und aus Opferschutzgründen können wir keine weiteren Angaben machen.“  Es gebe aktuell keine Gründe, die es notwendig machen würden, dass die Polizei weiter damit an die Öffentlichkeit geht, so die Sprecherin. Der Schutz und die Anonymität des Opfers hätten hohe Priorität. Weiterlesen auf berliner-zeitung.de

+++ RUND UM DEN SPORT +++

Wolfsgruß: Uefa fällt Urteil über türkischen Nationalspieler 

Nach seinem mit einem Bekenntnis zu den Grauen Wölfen verbundenen Jubel spricht die Uefa ihr Urteil über den türkischen Doppeltorschützen Merih Demiral. Der Wolfsgruß hat Folgen. Der europäische Fußballverband Uefa hat den türkischen Nationalspieler Merih Demiral für zwei Spiele gesperrt.

BERLIN – Der Verteidiger hatte nach seinen beiden siegbringenden Toren beim 2:1 im Achtelfinale gegen Österreich den Wolfsgruß gezeigt. Die Geste ist das Zeichen der türkischen Grauen Wölfe. Laut Verfassungsschutz sind sie die größte rechtsextremistische Organisation in Deutschland. Die Türkei muss nun im Viertelfinale gegen die Niederlande im Berliner Olympiastadion ohne den gegen Österreich überragenden 26-Jährigen auskommen. Demiral war zum „Spieler des Spiels“ gewählt worden. Sollten die Türken gewinnen und ins Halbfinale einziehen, wäre er auch dort gesperrt. Weiterlesen auf jungefreiheit.de

+++

Hier  geht es zu den letzten SHORT NEWS



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



Von Redaktion

19 Gedanken zu „154 Afrikaner nach Ostdeutschland eingeflogen – dank UN-Umsiedelungsprogram“
  1. Klasse, neue Neger-Fachkräfte für Buntland, man schaue sich die Goldstücke nur an, wenn das keine Bereicherung ist. Zum Glück dürfen sie auch ihre Sippen nachholen, die Vernegerung kommt jetzt so richtig in Fahrt, ich freu’ mich drauf, wie die Kuechenhilfe. FCK die Ampel, FCK die Kartellparteienlumpen, FCK die EU, FCK die UNO, sagt mein Nachbar.

    7
  2. Wer von den Politikern, die jetzt so an der Einwanderungsschraube zu Gunsten der Afrikaner drehen, glaubt tatsächlich, dass diese denen EWIG DANKBAR sind. Wenn genügend von den Goldstücken hier sind und sie ihre “Kultur” hier verbreitet haben. Dann geht es auch den “Gönnern” an den Kragen, wenn diese nicht mehr so funktionieren wie es von den Zuwanderern erwartet und gewünscht wird. Und genau darauf freue ich mich !!!

    12
  3. moin
    so so die gute frau doktor ist im dschungel und hatte sie vielleicht auch noch eine bratwurst im sauerkraut stecken…? *grins*
    mfg

    4
  4. moin
    nur mal so ne frage: was ist aus gerhard schröders “computer-indern” aus den 2000er-jahren geworden? sind diese schon millionäre???
    mfg

    6
  5. Dieses Land rotzt ab, aber NRW freut sich über erfolgreich abgeschlossene Fahrradkurse für MigrantenJobcenter Herne, dem Fachbereich Gesundheitsförderung und -planung sowie der Verkehrswacht der Stadt. Zum Abschluss erhielten die Teilnehmerinnen gebrauchte und generalüberholte Fahrräder. Gibt es diese “Fahrradkurse” auch für Frauen ohne Migrationshintergrund?

    7
  6. Die UN nennt das Umsiedelungsprogram “Ersetzungsmigration” (replacement migration).

    In dem 1997 verfaßten UN-Entwurf für eine „Erklärung über Bevölkerungstransfer und die Seßhaftmachung von Siedlern“ heißt es in Artikel 6:
    „Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die demographische Zusammensetzung einer Region, in der eine nationale, ethnische, sprachliche oder autochthone Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung, Umsiedlung und/oder durch die Seßhaftmachung von Siedlern oder eine Kombination davon, ist rechtswidrig.“

    12
  7. Es ist eine geplante und durchgeführte Umv.lkung – anders kann man das nicht mehr nennen. Massen von jungen starken kampffähigen testosterongeladenen Männern – keine Flöchtlinge, sondern menschliche Waffeln gegen die schon immer hier lebenden Taitschenen.
    Meiner Ansicht nach.

    19
    1. Ishtar
      Ich habe da so meine Bedenken wenn ich Filme über Afrika sehe und darüber gesprochen wird wie viele Waisen es schon gibt da die Eltern an Aids verstorben sind.
      Komischerweise scheinen aber hier nur gesunde Afrikaner anzukommen, sehr komisch ?
      Wer verhindert da die Wahrheit ?

      5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert