web analytics

Gastbeitrag von MEINRAD MÜLLER | Diese wenig schmeichelhafte Beschreibung kommt aus dem Munde von Larry Johnson, einem früheren CIA-Analystem im US-Außenministerium. Video (Link unten): Ab Minute 16:10 – Übersetzung des Transkripts:

…. (Joe Biden) das ist es, was er will. Er will, dass Russland stirbt, und diese Sache ist wirklich erfolgreich. Nein, nein, aber das Seltsame ist, dass es ihm egal ist, wenn er Deutschland mit in den Abgrund zieht. Deutschland hat er bereits mitgezogen. Schauen Sie, was mit Deutschland passiert ist, mit der Sprengung der Nordstream-Pipeline. Die deutsche Wirtschaft ist geschrumpft, und die deutschen Bürger zahlen mehr für Versorgungsleistungen, für elektrische Energie.

Ja, ich muss sagen, ich weiß nicht, was mit den Deutschen passiert ist. Als ich im Außenministerium war, damals in den Jahren 1990, 1991, 1992 – also vor 32 Jahren – fand ich die Deutschen viel unabhängiger und selbstbewusster. Jetzt sind sie wie ein französischer Pudel geworden, ein Hund, dem die Vereinigten Staaten sagen: “Rolle dich herum, dann rollen sie sich herum.” Ehrlich gesagt, wenn ich Deutscher wäre, würde ich mich schämen.

https://odysee.com/@RTDE:e/-Deutschland-agiert-wie-ein-Hund-der-USA–%E2%80%93-Ehemaliger-CIA-Analyst-Larry-Johnson-im-Gespr%C3%A4ch-:3

 

***

Dieser Beitrag erschien zuerst auf  journalistenwatch.com unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION



UNSER MITTELEUROPA erscheint ohne lästige und automatisierte Werbung innerhalb der Artikel, die teilweise das Lesen erschwert. Falls Sie das zu schätzen wissen, sind wir für eine Unterstützung unseres Projektes dankbar.

Details zu Spenden (PayPal oder Banküberweisung) hier.



Von Redaktion

15 Gedanken zu „“Deutschland agiert wie ein Pudel der USA”“
  1. Genau das ist es: ich schämte ich mich Deutscher zu sein nämlich der Pudel zu sein, der über jedes Steckerl hüpft das man ihn hinhält- Dekadenz pur!.

    3
  2. Ich habe keinen Grund mich als Taitschene zu schämen – ich habe diesen W.hnsinn nicht gew.hlt. Wenn überhaupt kann ich mich nur fremdschämen für all diese m. A. n. Vollidiöten.
    Meiner Ansicht nach.

    5
  3. Drogen-Krieg in NRW eskaliert: Hinter diesen Verbrechen steckt die Marokkaner-Mafia
    Mehr als 70 Auftragsmorde! Sie erschossen auch Star-Reporter de Vries
    Dealen, Foltern, Töten! Die berüchtigte holländische Mocro-Mafia will in Deutschland Fuß fassen.
    Jetzt wurde in NRW das Mitglied eines konkurrierenden Drogen-Clans entführt und brutal misshandelt.
    Bildzeitung

    1
  4. Araber-Clan gegen Marokkaner-Bande?

    Sprengstoff, Folter, Auftragsmord – Wie der Drogenkrieg in NRW eskaliert

    In Nordrhein-Westfalen gerät die Kriminalität immer weiter außer Kontrolle. SEK-Beamte stürmen eine Villa in Köln und finden zwei gefolterte und mißhandelte Clan-Mitglieder. Offenbar ging es um Drogengeld in Höhe von Millionen Euro.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2024/sprengstoff-folter-auftragsmord-wie-der-drogenkrieg-in-nrw-eskaliert/

    1
    1. Nunja – ich schätze mal, dass die Methoden der verschiedenen M.f.a-Clöns sich nicht nennenswert unterscheiden und es da nur abartige Böse gibt. Sollen sie sich gegenseitig vern.chten.
      Meiner Ansicht nach.

      1
  5. Kölner Stadtdechant ein Homo-Häretiker?
    Wanderzirkus mit kirchlicher Beteiligung
    Und wie immer finden sich Mitläufer, Anbiederer, Verräter in den eigenen Reihen.
    Alles, was in der Kirche krankt, kommt von der kirchlichen Hierarchie, nicht von den Gläubigen, die keine Entscheidungsbefugnis haben.
    Es geht also um jene im Klerus, die das Burgtor öffnen, um den Feind einzulassen.
    Zu lange wurde die Homo-Häresie, als heutige Bewegung ein Produkt der Sexuellen Revolution, in der Kirche geduldet.
    Das Gesetz der Unrast oder der Revolution verlangt nach immer neuen und weitreichenderen Veränderungen.
    Der Motor hinter den gesellschaftspolitischen Experimenten ist diese Unrast, derer sich natürlich auch das Böse zu bedienen weiß, von dem die Kirche kaum mehr spricht.
    https://katholisches.info/2024/07/09/koelner-stadtdechant-ein-homo-haeretiker/

    1
  6. Kenner wissen es: Des Pudels Kern ist der Teufel! Daher also…Gleich und gleich gesellt sich gern.

    Der schwarze Pudel begleitet Faust bis in sein Studierzimmer und dort kommt es dann zum Ausspruch des berühmten Zitats.
    Der Hund verwandelt sich vor den Augen von Faust bis Mephisto im Kostüm eines fahrenden Scholaren vor dem Gelehrten steht. Das veranlasst Faust zu dem erstaunten Ausruf “Das also war des Pudels Kern”. (Goethe, Faust, Studierzimmer-Szene)

    2
    1. Süß sind die Pudel, und wie Tierkundige sagen, wenig intelligent, wie auch die lieben Goldretriever und die Golddoodle-Kreuzung. Intelligente und anständige Politiker? Bismarck, W. Rathenau, Stresemann – und dann? Trotz US-Druck konnten Helmut Schmidt und Helmut Kohl noch ein paar Vorteile für Deutschland heraushandeln. Walter Ulbricht und Erich Honecker kann ich diesbezüglich nicht einschätzen. Schöpferische hohe Intelligenz in Deutschland findet man fast nur bei Denkern, Wissenschaftlern und Ingenieuren.

      5
      1. Nur mit Denkern, Wissenschaftlern und Ingänieuren wäre Taitscheland nach dem 2. WeKa nicht zu diesem Erfolg gekommen. Es waren auch nicht die Törken, die Taitschelande wiederaufgebaut haben, sondern zuerst die taitschen Trümmerfrauen und dann diese zusammen mit den zurückgekommenen Männern so sie nicht allzuschwer kri.gsbeschädigt waren und selbst die schwerkr.egsbeschädigten Männers konnten noch Anleitungen zum Wiederaufbau geben. Als die ersten Törken +/- Anfang der Siebziger aus vorwiegend ihren kördisch-anätolischen Lehmhütten hierher kamen lebten wir schon wieder in massiven Häusern mit fließend Wasser und Öfen und Bädern und Stromleitungen in den Häusern und Straßen. Die Törken haben vor allem in den Fabriken am Fließband gearbeitet, aber sie haben Taitschelande nicht aufgebaut wie sie immer behaupten. Auch zur Entwicklung haben sie nichts beigetragen – sie haben immer nur Hilfsarbeiten ausgeführt, Dönerbuden, Gemüseläden, Nähstuben aufgemacht, aber keinerlei Erfindungen gemacht, nichts wirklich entwickelt in diesem Land.
        Aber auch das darf man nicht mehr sagen, denn Widerspruch gegen ihre Luegen beantworten sie mit Aggressivität.
        Meiner Erfahrung und Ansicht nach.

        3
  7. SO SEHEN DIE MENSCHENRECHT IM WESTEN & IN DER UKRAINE AUS !!

    Ein deutscher Militärarzt beschrieb in einem Interview mit der New York Times die Erschießung russischer Soldaten, die sich ergeben hatten, durch eine Einheit ausländischer Söldner der ukrainischen Armee

    Laut dem Deutschen Kaspar Grosse, der auf der Seite der Ukraine kämpfte und sich entschloss, die Fakten der Erschießungen öffentlich zu machen, handelt es sich um die „Auserwählte Kompanie“ (Chosen Company), die als Teil der 59. Brigade der ukrainischen Streitkräfte kämpft.

    Diese „Kompanie“, bei der es sich um einen Zug von 60 Mann handelt, wird von dem pensionierten US-Militäroffizier Ryan O’Leary angeführt.

    Grosse beschloss, sich an die Presse zu wenden, weil die Gruppe weiterhin ungerechtfertigte Hinrichtungen von Kriegsgefangenen vornimmt !!!

    8
  8. Wenn es läuft wie ein Pudel, wenn es kläfft wie ein Pudel, und auch noch aussieht wie ein Pudel dann ist es wohl auch ein Pudel.

    9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert