web analytics
Foto: VoxNews

Was soll man dazu noch sagen?

6 Gedanken zu „Papst: “Möge das geliebte französische Volk vereint auf das Böse mit dem Guten reagieren”“
  1. Es ist leider so, Pazifismus ist auch nur eine Ideologie. Sie widerspricht der Vernunft.
    Jeder weiß, daß alle Menschen irgendwie zum Bösen neigen. Schwache müssen das büßen.

    1
  2. Dieser verdammte Heuchler.
    Der soll seine verlogene Klappe halten.
    Er gehört doch zu den Bücklingen, der den Terroristen noch die Füße wäscht und um Vergebung bittet.
    Möge er in der Hölle bei Mohammed schmoren!

    30
  3. Nein, lieber Bergoglio – Terror kann nur durch Terror gebrochen werden; es ist Zeit für eine Reconquista. Mit dem “Guten” gegenüber solchem Gesindel kommen wir keinen Schritt weiter. Hoffentlich kann die franzoesische Polizei genügend von diesem Pack neutralisieren, ehe sie weiter morden!

    17
    1. Räuber sind eben Räuber und Mörder sind Mörder, bleiben Räuber und Mörder und werden aus der Erde kein Paradies machen.

      2
  4. Der Katholizismus ist in seiner Struktur eine Irrlehre, vor der der Herr Jesus Christus und auch Paulus eindringlich warnen. Was kann von einem solchen Irrlehrer anderes erwartet werden?
    Dieser Papst hat sich voll und ganz der UN Agenda 2030 aus dem Jahr 2015 verschrieben und unterworfen.
    Diese Agenda will eine antichristliche Weltregierung installieren. Unfaßbar/unbegreiflich! Und beide Kirchen machen mit!
    Das tragische an der ganzen Sache ist, daß zu viele Menschen sich nicht mit der Bibel beschäftigen, das heißt, nicht lesen, nicht studieren und nicht beachten, was dort geschrieben steht und deshalb zu wenig bzw. nichts wissen. Das Maß der Sünden ist in Deutschland und Europa bald voll und dann bricht das Zorngericht Gottes über uns herein.
    Das wird dann in der 70. Jahrwoche so grausam werden, u.a. werden in 2 Etappen 50 % der Menschheit ausgerottet werden, daß Gott diese Zeit genau bemessen hat, sonst würde
    “kein Fleisch überleben”, wie es geschrieben steht! Und dann wird wird Gott einen neuen Himmel und eine neue Erde erschaffen – und alles ohne eine einzige Sünde darin. Herrlich!

    7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert