web analytics
Viktor Orbán · Foto: MTI

In einem Interview mit Kossuth Rádió sprach Premierminister Viktor Orbán heute Morgen über George Soros’ jüngste Offensive gegen Länder, die sich der Migration widersetzen, über das ungarische Veto gegen den EU-Haushalt, über Massen-Coronavirus-Tests, Bewegungsbeschränkungen und kommende Lieferungen des Coronavirus-Impfstoffs.

Zu Beginn seines regulären Freitagsmorgen-Interviews über Kossuth Rádió sprach Premierminister Viktor Orbán über George Soros’ jüngsten Artikel, in dem er den Brüsseler Bürokraten Anweisungen gibt, wie sie das “Orbán-Kaczyński-Veto” des EU-Haushalts “umgehen” können.

“George Soros bedroht Ungarn und Polen”, sagte Premierminister Orbán. “George Soros ist einer der korruptesten Menschen der Welt; er hat viele Politiker in der Tasche, die nun Ungarn und Polen erpressen wollen, um Zugang zu EU-Geldern zu erhalten.

Premierminister Orbán äußerte seinen Unmut über die Tatsache, dass der amerikanische Spekulant und Milliardär “absurde, über die rote Linie hinausgehende Aussagen” über Ungarn verbreitet, wie etwa die Behauptung, dass das Wahlgeheimnis bei Parlamentswahlen in bestimmten ländlichen Gebieten Ungarns in Frage gestellt werden könnte.

Zum Thema des gemeinsamen Haushalts erinnerte Premierminister Orbán daran, dass es innerhalb der EU nicht ohne Präzedenzfall ist, dass Haushaltsdebatten “bis zum Äußersten gehen”, da die Ansichten von 27 Mitgliedsstaaten synchronisiert werden müssen. Es gebe jedoch “viele mögliche Lösungen; es ist nur eine Frage des politischen Willens”.

Der Kern des Konflikts besteht laut Orbán darin, dass Brüssel Ungarn etwas aufzwingen will, was Ungarn nicht akzeptieren will. “Sie wollen es so machen, dass diese Fragen statt mit Einstimmigkeit mit einer qualifizierten Zweidrittelmehrheit entschieden werden”, sagte er.

Im Hinblick auf die finanzielle Seite der aktuellen EU-Debatte erklärte Ministerpräsident Orbán, dass die geplanten Entwicklungen in Ungarn unabhängig vom Ausgang des Streits mit Brüssel durchgeführt werden. “Wir können auch ohne Brüssel Kredite aufnehmen. Ungarns Wirtschaft steht im Gegensatz zu 2008 auf einem sehr soliden Fundament”, so Premierminister Orbán.

Zur Coronavirus-Situation in Ungarn sagte der Premierminister, dass die vor zehn Tagen in Kraft getretenen Bewegungseinschränkungen zwar Wirkung auf das tägliche Leben gehabt hätten, dass es aber vorerst “keine Anzeichen dafür gebe, dass wir schon über den Berg seien”. Die Pflege älterer Menschen müsse weiterhin für alle eine Priorität sein, betonte der Premierminister.

“Wir haben 12 Millionen Impfstoffdosen westeuropäischer Hersteller bestellt, aber wir wissen nicht genau, wann sie eintreffen werden”, sagte Premierminister Orbán und fügte hinzu, dass die Impfstoffforschung inzwischen auch in anderen Ländern läuft.

“Der Impfstoff darf nicht zu einem politischen Thema werden; es ist eine Frage der Gesundheitsfürsorge, und es müssen Leben gerettet werden”, schloss der Premierminister.

Quelle: MTI

9 Gedanken zu „Viktor Orbán: George Soros ist einer der korruptesten Menschen der Welt und bedroht Ungarn und Polen“
  1. Man kann es fast nicht mehr glauben, wie sich diese Welt durch die kriminellen und korrupten Gattungen dieser Menschen zum Nachteil für “alle” entwickelt. Die dümmsten halten das Volk für noch dümmer als sie selbst.
    Korruption hat hat es zu jeder Zeit gegeben und einige sind dadurch auch bestraft worden. Aber niemals alle.
    Das bringt aber die “Dummen” nicht dazu wieder mal in die “Kacke” zu greifen. Die Schuld dabei hat dieses “Geldsystem”, welches kriminell veranlagten Typen alles erlaubt.
    Da lobe ich mir noch “Orban” und die weiteren Politiker des ehemaligen Ostens, die bereits erkennen, was da auf uns zukommt.
    Hier im “Westen” herrscht die Gemütlichkeit, Faulheit und dadurch Blödheit, sodass sie mit uns alles und jeden Schwachsinn machen können. Ich hoffe, dass der “Osten” hier nicht auch anfängt, die geisteskranken Dinge jemals mitzumachen.

    1
  2. So konkret habe ich bislang noch nie gelesen, daß mittlerweile offenbar so gut wie alle nationalen wie internationalen Institutionen schlichtweg gekauft sind! Das ist unfaßbar! Wie ist es möglich, daß bei genügend hohen Summen sämtliche Skrupel sich in Nichts aufzulösen scheinen. Oder muß man davon ausgehen, daß mit dem Einsatz anderer Mittel gedroht wird, wenn Geld alleine nicht ausreichend korrumpiert?
    Mein Dank gilt der Redaktion von “Unser Mitteleuropa” für ihren wiederholten Mut, Fakten zu veröffentlichen, die man ansonsten kaum irgendwo zu lesen bekommt.

    12
  3. Diese ewig Gestrigen können aber eine Idee,
    deren Zeit gekommen ist,mit keiner Armee
    dieser Welt aufhalten !“
    -Voltaire-

    „So besinnt euch Ihr Gotteskinder auf euer Herz,
    und tut es eurem Vater gleich !
    schafft Friede und Freude zuerst ,
    in euren Gedanken und Gefühlsbereich !
    Den mit unser aller süßen Traum ,
    entsteht das Paradies für uns sogleich!

    -aus meinem Herzen ♥️

    Bitte werdet euch bewusst,daß wir nur besiegbar
    Sind ,wenn Sie unsere göttliche Schöpfungskraft für Ihre niederen Begierden nutzen können!

    Soden, lasset uns jeden Augenblick nutzen mit
    Unserer Geistes und Gefühlskraft für uns und
    Unsere Kinder unser Paradies zu materialisieren!

    Bitte mehr ist nicht zu tun !

    Alles Liebe an euch alle WWG1WGA

    ❤️

    ❤️✌️✌️✌️❤️

    6
  4. Ich beglückwünsche die Ungarn zu ihrem Ministerpräsidenten Viktor Orbán.
    Und den Linken im Land ins Stammbuch: Der Sozialismus ist von Grund auf menschenfeindlich.

    110
  5. Die Standhaftigkeit von Viktor Orban ist ein Segen, den auch wir Deutschen gar nicht hoch genug einschätzen können, angesichts der gegen unsere Nation gerichteten Korruptheit unserer eigenen Führung auf fast allen Ebenen. Die Impfung mit unausgegorenen und nicht nur potentiell schädlichen Corona- Impfstoffen mit ihren wenig verstandenen und schon in sehr vielen Tierversuchen kontraproduktiven Nebenwirkungen im Immunsystem sind ein Verbrechen an den zu Impfenden. Der energische Widerstand ist berechtigt, angesichts der herbeigeredeten Pandemie und dem Mediengeschwätz, das hoffentlich bald für die Herrschenden nach hinten losgeht.

    106
    1. Lieber Herr Dr. med Hahn,

      Sie haben einer Mitteldeutschen aus vollem Herzen gesprochen und alles gesagt. Dem schließe ich mich an. Was hier passiert, ist ein Verbrechen. Doch glaubt meine Verwandtschaft an alles. Ich habe noch nicht einmal unser jüngstes Ahnenkind gesehen und somit auch, seit längerer Zeit, unseren jüngsten Sohn und Schwiegertochter nicht. Sie wohen in Bayern. Wir müssen aber mit dafür sorgen, daß der Spuk bald ein Ende hat!

      Viele Grüße

      24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert