web analytics
Foto: Twitter

Die polnische Nationalmannschaft weigerte sich, zu Beginn des WM-Qualifikationsspiels gegen England auf die Knie zu gehen.

    • Ich bin absolut gegen solche Aktionen. Das ist Populismus, der kein Ziel verfolgt. Fußballer knien manchmal, und wenn man sie fragt, warum sie knien, dann wissen sie es nicht einmal.

Zbigniew Boniek, Präsident des polnischen Fußballverbandes

    • Ich kann mit voller Verantwortung sagen, dass ich nicht knien werde (…) In unserer Geschichte hatten wir noch nie einen Grund dafür.

Jan Tomaszewski, ehemaliger polnischer Torhüter

Quelle: Tysol



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.



14 Gedanken zu „Black Lives Matter: Polnische Spieler weigern sich, im Spiel gegen England zu knien“
  1. Was hat Politik beim Fußball zu suchen? Schlimm genug, wenn Fußballer nicht die Nationalhymne mitsingen. Rückgrat ist gefragt, bei Jedem.

    49
  2. Marcus so endete der Drang nach Osten. Schade dass du nicht erwahnst wieviele Millionen unschuldige Menschen,Zivilisten Frauen und Kinder deine Landsleute zwischen 39 und 45 ermordet haben.

    15
    1. Schade, dass Du nicht erwähnst, dass sich Polen infolge eines Dranges nach Westen bereits nach dem 1. Weltkrieg als Leichenfledderer am deutschen Gebietskörper betätigte, sich mit dem polnischen Korridor und der Stadt Danzig deutsche Bevölkerung einverleibte, und diese in der Zwischenkriegszeit teils brutal zu polnisieren versuchte.
      Und schade, dass Dir nicht aufgefallen ist, dass IM Krieg immer grausige Dinge geschehen, von allen Seiten und natürlich auch von Seiten Polens, dass sich aber die brutale Vertreibung bzw. Ermordung der Deutschen in den besetzten Gebieten NACH dem Krieg, also im Frieden abgespielt hat.

      26
    2. Ja, richtig. Daraus erwächst aber keineswegs das Recht dieses irgendeinem anderen Volk anzutun sondern zeigt dieselben niederen, unmenschlichen Triebe bei den vorher verfolgten.
      Desweiteren waren und sind nicht nur Vertreibungen, Enteignungen, Mord und Totschlag verboten, sondern auch Vergewaltigungen in -zig tausendfacher Zahl durch die Sieger.

      4
  3. Genau, die Polen haben “keinen Grund” zu knien, wegen “ihrer Geschichte”. Was war noch gleich 1945-48? Macht 50% des heutigen Polens aus? Enthält aber so gut wie keine Deutschen mehr, wo 1939 so um 99% Deutsche lebten?

    Richtig, “absolut gar kein Grund erkennbar”.

    32
  4. Hut ab vor den Polen: Mit ihrer aufrechten Haltung bewiesen sie, dass man zumindest in Osteuropa vor einem nicht näher definierten Götzen im wahrsten Sinne des Wortes niemals in die Knie geht. Anständige Ehrenleute sind das und keine Satansanbeter, wie unsere heruntergekommenen Lumpen!

    184
  5. Das Abverlangen von Bekenntnissen, dazu noch in dieser öffentlichen Form, halte ich für abschreckend, geht es um die Erziehung und Lauterbarkeit von jungen Menschen. Ich sehe darin, sobald es verallgemeinert wird, einen Missbrauch. Vor allem muss ich daran denken, wovor wir in der DDR alles gekniet, geküsst und geehrt haben. Da kann es nicht sein, dass eine Politik es verlangt oder fordert, falsche Demut zu zeigen. Bravo Polen. Sie kennen wie wir im Osten die Phrasen, mit denen man morgen junge Menschen ködert. Morgen ist der junge Mensch ein Held oder gerecht, wenn er einen Panzer besteigt und losballert oder auf den Knopf drückt, um eine Rakete zu starten, gegen die BÖSEN natürlich. Gegen wem sonst? Das legt die Politik oder es legt der Mainstream fest? Na, ich danke…

    120
  6. Polen knien nur vor Gott. Das Deutschen oder Engländer knien ist deren Sache. Polen haben nicht vor sich zu entschuldigen für einen US Polizisten der einen Drogenabhängigen umgebracht hat. All Lives Matter…

    207
    1. SO IST ES! “I look to a day when people will not be judged by the color of their skin, but by the content of their character.” ~Dr. Martin Luther King Jr

      I break down the latest from the trial of former police officer Derek Chauvin. Chauvin has been charged with killing George Floyd during a police encounter last year.
      ben shapiro Jewish American explains why GF was dead before the p. caught him
      https://www.youtube.com/watch?v=uxHcuRI_sYI

      15
  7. Kann mir irgend Jemand sagen, weshalb sich irgend Jemand hinknien soll, um sich demütig zu zeigen. Und schon gar nicht wegen des BLM – Schwachsinns.
    Achtung bekommt, wer sie sich verdient hat.
    Und demütig hinknien soll man nur vor GOTT.

    365

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert