web analytics
Peer Eifler · YouTube Screenshot

Der in Österreich “geächtete” Arzt Dr. med. Peer Eifler meldet sich nach seiner Flucht erstmals aus Tansania zu Wort:
 
Ja, liebe Menschen da draußen, Menschen in Österreich, Schweiz, Deutschland und alle anderen, die das auch hören. Ich möchte mich nach längerer Pause gerne wieder zu Wort melden.

Ihr seht hier im Hintergrund: es ist wunderschön; es ist tropisch; wir sind südlich des Äquators. Und nein, ich bin weder tot noch auf einer Intensivstation. Auch nicht auf einer Psychiatrie in einem ehemals schönen Land namens Österreich. Sondern wir sind in diesem Land, wo schon vor fast einem Jahr ein ziemlich mutiger Präsident festgestellt hat, dass auch Ziegen und Papayas Corona-positiv sind und daher das Ganze mehr als Schwachsinn, sondern ein aufgelegtes Verbrechen ist. Und das für die ganze Welt.

Es gab heute einen Artikel. Das ist auch der Grund, warum ich mich jetzt schon melde. Ich habe es noch nicht vor, aber es gibt noch einige Dinge zu regeln in einem ehemals – wie gesagt – demokratischen Land. Nun, es ist passiert und da es viele, viele Ängste und Gerüchte gibt, ja, wir sind hier südlich des Äquators in einem sehr fruchtbaren Land, in einem wunderbaren Land, wo noch kein Corona-Wahnsinn herrscht. Das heißt, wo der globale Anschlag auf die Menschheit und, ich würde es nennen ein organisiertes Verbrechen auf höchster Ebene bzw. eigentlich ist es auch ein organisiertes Kämpfen oder ein organisierter Kampf, und zwar der Regierungen gegen ihre jeweilige Bevölkerung, ganz besonders auch in Österreich, in der Europäischen Union …

Corona ist vollkommener Nebenschauplatz, eigentlich gänzlich belanglos. Das haben jetzt schon ganz, ganz viele wirkliche Experten, die nicht den von den Regierungen ernannten Experten, diese Dinge festgestellt. Also ganz viele Experten, ganz viele Menschen, Ärzte, Pharmakologen, Mikrobiologen mit Erfahrung. Es ist eigentlich schon zum Erbrechen durchgekaut.

https://www.youtube.com/watch?v=OjYkgrE_7xA

Jeder Mensch, der noch an dieses Corona-Narrativ weltweit glaubt, ist entweder, ich sage es mal ganz offen, gehirnamputiert, feig oder möchte einfach nichts sehen, weil der Wahnsinn und das Böse so groß ist. Und das inkludiert auch meine Kolleginnen und Kollegen, meine Lieben, Ihr seid ungefähr 45000 in Österreich und davon gibt’s gerade mal vielleicht 10, die sich trauen aufzustehen und vielleicht nochmal andere 100 oder 150, die sich gemeldet haben. Der Rest von euch ist feig, dumm oder gekauft. Wahrscheinlich alles davon. Das betrifft aber nicht nur Österreich, das betrifft, wie wir wissen, leider fast die gesamte Welt. Es ist so, ich vergleiche das sehr gerne mit der Nazizeit und auch mit anderen faschistischen Regimen. Wir sind nicht mehr faschistoid. Das ist Faschismus pur. Die Grünen sind wahrscheinlich die größten Faschisten geworden. Alles hat sich verkehrt, die Beliebigkeit tobt und der Wahnsinn auch. Das ganze ist ein kollektiver Wahn und der ist schon allein daran zu erkennen, dass er in sich schlüssig, aber total sinnlos ist, keinen Argumenten zugänglich und vor allem jeder Empathie, das heißt jedes Mitgefühls entbehrt. Es ist einfach böse. Es ist ein kollektiver Anschlag auf die Menschheit. Ich würde sagen, von dem internationalen Investment-Kapital. Der ist lange, lange vorbereitet und ich spreche von Jahrzehnten und Generationen und findet jetzt einfach seinen Höhepunkt. Wir sind hier in dieses Land gekommen. Ich spreche von Tansania, um hier vier Dinge zu tun.

Das eine ist natürlich, es ist eine Art von Flucht vor einem absolut beratungsresistent unmenschlichen und bösen Regime. Ihr kennt wahrscheinlich die meisten den Hintergrund. Drei Disziplinarverfahren inklusive eines faschistischen Landeshauptmannes, der mir auch noch zusätzlich ein Berufsverbot erteilt hat, weil es ja sein könnte, dass ich recht habe und es für meine Kollegen und ihn dann absehbar ist, dass ich wieder Menschen helfe. Und um dem vorzubeugen, musste auch noch Herr Schützenhöfer da sozusagen seine schmutzige Pranke drauf legen. Es gibt Hausräumungsklagen, es gibt Kontensperren, Kontenbeschlagnahmungen. Es gibt noch viele andere nette Dinge und wir sind gegangen. Wir werden hier einen Platz der Zuflucht aufbauen.

Wer mich kennt, weiß, dass das der spirituellen Ebene nicht entbehren wird und es wird dieser Jesus Christus oder es ist diese wahre Jesus Christus im Zentrum unserer Gemeinschaft. Das wird eine Zuflucht für alle, die sich darauf einlassen wollen, wo alle für alle da sind und auch miteinander auf dieses Licht hingehen.

Es wird von uns auch hier eine kleine Taskforce aufgebaut, um der hiesigen Regierung, die auch ein Stück schon unter Druck steht und ins Schleudern geraten ist, weil ja der Präsident, der offensichtlich sehr, sehr mutig eher eine One-Man-Show und ein Bulldozer war, leider verstorben ist oder vielleicht sogar das unterstützt wurde. Das ist ja erst mal gerade drei Wochen her. Die schwarze böse Seite drängt massiv ins Land in Form von World economy Fund, in Form von WHO und auch Bill & Melinda Gates Foundation.

Natürlich gibt’s auch noch ganz andere Probleme hier, aber wir werden versuchen, so gut es geht da gegenzusteuern und mit Information, Kommunikation, Vernetzung und vor allem der Wahrheit inklusive dieses Jesus Christus die Menschen zu unterstützen.

Ja, es wird auch noch den Aspekt geben, dass wir uns alle in unseren jeweiligen Heimatländern auch an Widerstand, Information und Kommunikation beteiligen werden; den Menschen zu versuchen, die Augen zu öffnen; die Lemminge aufzuwecken; die Schlafschafe in ihrem Traum, dass alles schon wieder so werden wird, auch zu unterstützen. Der Wahnsinn tobt und es wird sich nicht ändern. Es wird nicht besser werden. Es ist kein Irrtum. Es ist ein geplantes, ganz böses Spiel. Krieg nach außen, den wird es bald geben, aber vor allem der Krieg nach innen. Das heißt, die Regierungen sind die größten Feinde ihrer eigenen Bevölkerung, wollen sie zerstören, vernichten, dezimieren.

Diese Impfungen sind natürlich böse, bösartigst. Und wie immer man zu Impfungen stehen mag, diese sind nur toxisch, tödlich und zerstörerisch und arbeiten in vier bis fünf, vielleicht sogar sieben Ebenen. Es werden die Menschen sozusagen sensibilisiert. Es ist ein An-Knopf, der kein Aus-Knopf ist und es wird wahrscheinlich spätestens nach der zweiten, dritten Impfwelle, die selber schon ganz viele Menschen zerstört und auch umbringt, auch im Spätherbst oder im Frühwinter, je nachdem, wann die nächste reale Grippewelle kommt, zu zytotoxischen Schocks kommen. Die Menschen werden sehr schwer krank werden, viele vielleicht sogar versterben und glaubt es, es wird natürlich der neue böse Corona-was-weiß-ich-was sein.

Schaut mal nach Israel. Mich erreichen von dort täglich wahrscheinlich 10 bis 20 Hilferufe. Säkulare, orthodoxe, ultraorthodoxe, alle möglichen Juden. Dort tobt der Wahnsinn noch viel mehr. Und lieber Herr Kurz und sonstige Schergen und böse Mächte fahren immer wieder auf Besuch zu Herrn Bibi Netanjahu, um sich dort das Knowledge und das Know-how der Logistik, der weiteren Versklavung der Menschen zu holen. Impfpässe, vollkommen sinnlose Restriktionen, bösartige Entwürdigungen – alles das findet dort sozusagen seine Spitze und wird sicherlich in Europa auch bald nachvollzogen.

Jeder, der kompromissbereit ist, jeder, der sich impfen/testen lässt, Masken trägt, ist Mitläufer und damit Mittäter. Sorry to say, aber das ist die Wahrheit.

Es ist wahrscheinlich zu spät, um aufzustehen. Jetzt ist diese wirklich böse Macht darauf vorbereitet. Deswegen auch sozusagen ein Ausweichen, ein Bilden von Zuflucht, ein Unterstützen des Widerstandes und ein Aufbau einer kleinen Gemeinschaft, die das Licht von Jesus in ihrem Herzen trägt.

Meine Lieben, es ist nicht zehn vor zwölf. Es ist ungefähr früh Nachmittag. Es ist sehr spät. Und ich sage jetzt mal, auf der spirituellen Ebene befinden wir uns mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Stückchen kurz vor der Endzeit. Wir werden wahrscheinlich, auch wenn wir uns Jesus hingeben und anschließen, der Trübsal nicht entkommen, was viele erhoffen durch die Entrückung. Aber es geht hier in Wirklichkeit darum, die Wahrheit und das ist dieses wunderbare Evangelium den Menschen auch gerade in solchen Zeiten näherzubringen und vor allem es zu leben.

Ich freue mich auf all eure Rückmeldungen. Ich danke nochmal an dieser Stelle für den nicht unterbrochenen Fluss von Ermutigung, von Spenden, von Unterstützung! Und wie gesagt, wir werden hier oder sind dabei, etwas aufzubauen, was hoffentlich allen dient. Ich muss aber dazu sagen: auch hier ist keine Garantie gegeben. Wir leben nicht im Paradies. Es ist keine Garantie, dass es auch so bleibt. Es kriselt bereits, aber es gibt in Wirklichkeit keine Alternative.

Ich wünsche mir, dass ihr euch diese Worte zu Herzen nehmt und auch entsprechend euch danach ausrichtet. Alles, alles Gute! Gottes Segen!

Peer Eifler

Quelle: YouTube


13 Gedanken zu „Dr. med. Peer Eifler meldet sich aus Tansania, wo noch kein Corona-Wahnsinn herrscht (Video)“
  1. Noch eine Bitte, Herr Dr. Eifler,
    falls möglich, sollte auch Tansania für Millionen Europäer eine vorübergehende Bleibe sein,wenn man das in Daressalam mit den Behörden vereinbaren kann. Dort gibts eine grosse Menge an Ausländern. Wichtige ist die ständige Versorgung mit dem Notwendigsten und das Dach über dem Kopf. Ich verfüge über Projektzeichnungen von Billig-Unterkünften aus einem schon in Ägypten eingesetzten Billigbaustoff aus Holzzement, der vor Ort zusammengebaut und zu Bauteilen zusammengesetzt wird. Die beste Lösung wäre vielleicht die ehem. deutsche Insel Sansibar als Siedlungsfläche herzunehmen, da gibts schon jetzt für viele Menschen eine Unterkunft.

    2
  2. Sie haben es geschafft Dr. Eifeler, sie sind ausgewandert . Bin echt verzweifelt, mein Sohn, und ich wollen auch auswandern, und haben das Geld nicht dafür, so wird’s vielen auch gehen… Gottes Segen für Sie

    1
  3. Genau!
    Wie schon der an COVID-19 verstorbene Präsident Magufull sagte:
    “Kräutertee, Aufgüsse, Inhalation und traditionelle Heilmethoden zusammen mit Gebeten helfen, schützen uns vor Corona”.
    Und darum gibt es in Tansania und auf Sansibar kein Corona! BASTA!

    3
  4. Wunderbar was Dr.Eifler hier alles sagt,bin für 100% mit einverstanden.(auch die Entrückung)
    Ich weiss über Dr.Eifler seid mein Sohn mir ein Artikel aus der Kronenzeitung geschickt hat,anfangs der coronahype.
    Er wohnt mit Frau und drei Kinder in Bad Goisern.Sein Sohn Kaay(mein Enkel also)war mal bei Dr.Eifler sein Sohn zu Hause.Als mein Sohn,Kaay dann abgeholt hat kam er ins Gespräch mit der Dokter.
    Seiddem bin ich Fan von Dr.Eifler,schade das es so wenige gibt die sich soetwas zutrauen.
    Ich bin Holländerin und schon fast 54 Jahre verheiratet mit ein Hallstätter.(deswegen schreibfehler,bitte verzeihe)Ich wünsche Dr.Eifler sammt Familie alles gute.LG aus Holland.

    26
  5. Hier ein Photo einer Manifestation des sprichwörtlichen “Bösen”:

    https://www.pravda-tv.com/2021/04/weltwirtschaftsforum-wef-es-wird-nie-wieder-normalitaet-geben/

    Seine Kleidung sieht nach einem Hochgrad-Sätänisten oder Hohepriester der “Chürch of Sätän” aus – das ist nicht einfach nur extravagante schwarze Kleidung. Sicher hat auch diese Emplem eine dahingehende Bedeutung – meiner Vermutung nach.

    Auch hier vermute ich einen weiteren Sitz des sprichwörtlichen “Bösen”:

    https://www.pravda-tv.com/2021/04/vatikan-papst-fordert-eine-neue-weltordnung-in-der-voll-geimpfte-sklaven-leben/

    Meines Erachtens sind das alles Hochgradpsychöpöthen mit leider eben dieser ultimativen Macht.

    Auch hier dieses halte ich für mehr als nur möglich und ich würde mich nicht wundern, wenn Vorgenannte da auch mit drin hängen würden:

    https://uncutnews.ch/weltberuehmter-schauspieler-schockiert-publikum-sie-entnehmen-adrenochrom-aus-kleinen-kindern/

    M. E. läuft auch bereits die vorbereitende Krögsrethorik, die die Rössen zum Aggressor machen während das Gegenteil m. E. der Fall ist:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/annegret-kramp-karrenbauer-russland-bedroht-europas-sicherheit-unmittelbar-a-9f59138e-3d49-4894-a0a4-8ff1f4b33c67

    Vielleicht täuscht mich meine Intuition, aber ich habe zunehmend das Gefühl “wir haben alle nicht mehr lange”. Die haben m. E. unser aller Töd auf der Agenda.

    Es müsste m. E. schon wirklich ein echtes Wunder oder etwas an ein echtes Wunder grenzendes Ereignis erfolgen, um das Blatt noch zum Guten zu wenden.

    9
  6. Der Kampf gegen diese faschistisch-globalistischen Terror-Politiker, die uns mit ihren Giftspritzen massen-töten wollen, muss HIER erfolgen. Weglaufen ist KEINE Alternative, NIEMALS – denn UNSERE HEIMAT in Europa darf den Globalisten-Verbrechern nicht kampflos übergeben werden ! Denn genau dieses “kampflose Übergeben” WOLLEN SIE JA, die Globalisten: Wir sollen die Schnauze halten, den Arm frei machen und dann möglich schnell krepieren. Wer sich diesen Satanisten auf diese erniedrigende Weise fügt, erfüllt damit FREIWILLIG die bekannte, (schon vor Jahren veröffentlichte) DEAGLE-Liste der Verbrecher !

    34
    1. Hallo,
      ich kenne diese Deagle Liste,
      auf welche beziehst Du Dich?

      aber richtig: Weglaufen ist KEINE Alternative….wohin? nach Afrika????
      gruß

  7. Der Mann hat Format! Ehrlich, anständig durch und durch! Und einer der den Mumm hat sich mutig auszudrücken. Mit ihm würde ich gerne einen Umtrunk genießen. Schade, dass es nicht mehr Leute seines Kalibers gibt.
    Der Grund ist wohl der: Rückgradlose Figuren geben bei uns den Ton an – Falotten haben das Sagen!!!
    Ehrenleute sind aktuell nicht gefragt.

    74
  8. Toller Mensch, der meine ganze Achtung hat.
    Jetzt muss man schon nach Afrika fliehen um den “Corona-Wahnsinn” zu entkommen.
    Leider kann sich das nicht jeder leisten, sei es aus finanziellen Gründen, oder weil man familiäre Bindungen hat.
    Wir müssen aber vor Ort weiter für unsere Rechte kämpfen und diesen Wahnsinn stoppen.

    54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert