web analytics
Viktor Orbán · Foto: Vivien Cher Benko / Glas Koncila

In einem Interview, das am Donnerstag, 17. Juni, von der kroatischen Wochenzeitung Glas Koncila veröffentlicht wurde, sprach der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán über die unterschiedlichen Auffassungen zwischen Brüssel und Mitteleuropa: „Wenn wir uns im Mittelalter befänden und einen Slogan auf eine Fahne schreiben müssten, der meine Arbeit und meine Philosophie beschreiben würde, würde ich schreiben: ‚Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom‘ […] Natürlich verursachen alle, die gegen den Strom schwimmen, eine Menge Probleme. Wir zahlen einen hohen Preis dafür. Ungarn zahlt einen hohen Preis dafür, dass es die Istanbuler Konvention nicht unterschrieben hat und dann jede Politik des Kalten Krieges ablehnte; wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir den russischen Präsidenten nicht jeden Tag mit den Westlern verprügeln, sondern ihm den Respekt entgegenbringen, den er als Präsident verdient; Wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir das christliche Modell der Familie schützen, so dass der LGBT-Wahnsinn hier keinen Platz hat; wir zahlen einen hohen Preis für unsere Position zur Einwanderung und wir zahlen einen hohen Preis dafür, dass wir die Brüsseler Bürokratie nicht akzeptieren, aber vor allem als Gegengewicht zum Aufbau der mitteleuropäischen Zusammenarbeit. Wir zahlen also wirklich einen hohen Preis. Aber wenn wir diesen Preis nicht zahlen und unsere Interessen nicht verteidigen würden, könnten wir zwar bequemer leben, aber wir würden am Ende viel mehr verlieren. Es ist besser, zu kämpfen. Ich denke, unser gemeinsamer Nationalheld Miklós Zrínyi [kroatisch: Nikola Zrinsky], der Sieger über die Türken, würde dem zustimmen.

Quelle: Glas Koncila


6 Gedanken zu „Orbán: ‚Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom‘“
  1. Warum ist dann Herr Orban in der Covidlügenagenda nicht gegen den Strom geschwommen, wie Schweden, Japan Süd Dakota oder Südkorea? UND MACHT IMMER NOCH MIT!
    Das entlarvt ihn, als Mitläufer. Sehr enttäuschend.

    6
    1. Ihn als Mitläufer abzukanzeln ist mehr als falsch. Er hat in dieser Frage nach meiner Überzeugung falsch gehandelt, ebenso wie die fast ganze Welt. Trotzdem ist er für mich der einzige Politiker, der das Christliche und daher vernünftige Abendland verteidigt, fast ohne Worte.

      26
    2. @freeman

      Das ist mittlerweile ein Erkennungsmerkmal für NWÖ-Systemtreue, die sich nur oppositionell geben in anderen Fragen – aber in Sachen Tante Cürina machen nahezu alle Rögierungen mit.

      Das hier jetzt von Duerte, der in der islömischen Mügrütionsfrage auch gegen den Strom schwimmt, aber auf der Tante Cürina schwimmen die seltsamerweise alle mit dem Strom.

      https://de.rt.com/asien/119536-philippinischer-praesident-duterte-droht-wer-impfung-verweigtert-kommt-ins-gefaengnis/

      So halte ich grundsätzlich auch Pütin für zur Zeit für den Vernünftigsten der Mächtigsten der Welt – aber seltsamerweise machen die die ganzen Tante Cürina – Geschichte auch mit inkl. Ümpfung.

      Davon abgesehen haben die NWÖler m. E. zwei Wöffen auf uns losgelassen. – Ich hatte heute zu-fällig mit einer Gruppe Mügrüntenkinder (nicht Jugendliche – Kinder) zu tun – Jungs und Mädchen, die zwei Doitsche drangsalierten. – Ich suchte das Gespräch und war nur noch geschockt. – Das sind jetzt noch Kinder, aber bereits durch und durch allöh-indoktriniert – volle Gehörnwäsche, kein vernünftiges Wort mit denen zu reden und wie die Möslems es immer machen – sie hören nicht zu, sie denken nicht mit, sie labern einen mit ihrem islömischen Schoiß zu und sind frech wie Rotz. – Wenn Du auch nur mal vorsichtig eine andere Sicht freundlich zu bedenken gibst, dann wirst Du niedergelabert – bis Rössist und islömophöb – das haben diese kleinen 9-10jähren (geschätzt) Kids von denen schon voll drauf.
      Ich hab’s aufgegeben und zugesehen, dass ich mich vom Acker machte – mir war mit diesem Pimpfen bereits mulmig.

      Jetzt stellt Euch vor, was aus denen erst wird, wenn die Jugendliche und Erwachsene sind.

      Also die Tante Cürina-Ümpf. und diese und millionen- und abermillionenfach aufgehalste Klientel sind zusammen wirklich ein Angriff auf unser Leben von gleich zwei Seiten – eine so schlimm wie die andere.

      Mannohmann – uns können da offenbar wirklich nur noch uns paar Vernünftige und Denkfähige wohlgesinnte sehr mächtige Kräfte des Alls und der Erde retten – wir haben da m. E. null Chance alleine ‘rauszukommen, da zudem rd. 80 – 90 % unserer eigenen Leute beidem in den Allerwertesten kriechen.

      14
  2. Orban ist der einzige Politiker Europas, der diesem ungewählten, finanzgierigen und geldverschwenderischen Moloch EU in Brüssel noch etwas entgegenzusetzen hat. Es wäre wünschenswert für Europa, wenn es mehr Politiker dieser Couleur gäbe.

    44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert