web analytics
Bild: Screenshott Youtibe

Wie heißt denn eine alte Volksweisheit?: „Lügen habe kurze Beine“.

Das diesbezügliche aktuelle Verar…, äh, Veräppeln hielt gerade mal vier Wochen. Dazu FPÖ-Chef Herbert Kickl auf seiner Facebook Seite:

„Ein Monat ist vergangen, seitdem uns Kanzler Kurz und Gesundheitsminister Mückstein einen normalen Sommer versprochen haben. Und nun? Nun ist alles anders. Vor allem die Jugend wurde total hinters Licht geführt. Hört Euch das bitte einmal an!“
.

Ja bitte, sehen wir uns das an:


Von Redaktion

3 Gedanken zu „Österreich: So geht Impfwerbung – erst Süßes dann Saures“
    1. Jaja, liebe Landsleute, ich erinnere mich noch gut an das Jubeln vieler Österreicher: “Endlich ein symphatischer, junger und fähiger Politiker” – zu früh gefreut: ein falscher Fuffziger wie alle anderen “Volksvertreter” ! Tatsache: Er “regiert” genausowenig wie Macron, merkel & Co., sondern baumelt wie eine Marionette an den Fäden der internationalen Hochfinanz !

      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert