web analytics
Kampfpanzer Leopard 2A5 | Bild: wikipedia (CC BY 2.0)

Die Bundeswehr will mit der Zeit gehen – mit dem Zeitgeist jedenfalls. So soll auch die altbekannte „Einmannpackung“ durch einen Ideenwettbewerb eine genderneutrale Bezeichnung bekommen. Und der Panzerkommandant wird jetzt „Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe“ genannt, berichtet de.rt.com.
 

Gesucht wird ein Panzerkommandant. Eine Stellenausschreibung, die vor lauter Gendern auf der Webseite bundeswehrkarriere.de kaum lesbar ist, liest sich so:

Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe
in der Laufbahn der Feldwebel

Als Teamleitung der Panzertruppe geben Sie im Kampfpanzer „Leopard 2“ den Ton an und leiten die Panzerbesatzung. Sie beherrschen außerdem ein komplexes Waffensystem, welches sich durch enorme Feuerkraft auszeichnet, mit der Sie verantwortungsbewusst umgehen. Soldatinnen und Soldaten werden des Weiteren von Ihnen als Kommandantin oder Kommandant am Panzer ausgebildet.

Entwickeln Sie Ihre Führungsfähigkeit und unterstützen Sie mit Freude an Verantwortung junge Menschen, ihr Potenzial in einem herausfordernden, kameradschaftlichen Umfeld zu entfalten – in Übung und Einsatz.

Ihre Aufgaben als Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe

    • Sie sind Kommandantin bzw. Kommandant des Kampfpanzers „Leopard 2“. In dieser Funktion sind Sie als Ausbilderin bzw. Ausbilder der kleinen Kampfgemeinschaft im Grundbetrieb und im Einsatz tätig.
    • Sie unterstützen die Kompaniechefin bzw. den Kompaniechef als seine Führungsgehilfin bzw. sein Führungsgehilfe.
    • Sie können als Ausbilderin bzw. Ausbilder in Feldwebel- und Offizierlehrgängen an der Panzertruppenschule eingesetzt werden und schulen Feldwebel- und Offizieranwärterinnen bzw. Feldwebel- und Offizieranwärter.
    • Sie bilden als Gruppenführerin bzw. Gruppenführer Soldatinnen und Soldaten in der Grundausbildung und der Dienstpostenausbildung aus.”

Um noch zeitgeistkonformer zu erscheinen, könnte man auch die Panzer mit entsprechenden Warnhinweisen ausstatten, z.B.:


Bilder: Facebook-Seite des Satiremagazins „Der Postillion.


Von Redaktion

4 Gedanken zu „Kein Witz! – Panzerkommandant heißt jetzt „Teamleitung (m/w/d) Panzertruppe““
    1. 1200 Liter auf 100 Kilometern. Wie hat man das eigentlich mit dem Tanken hingekriegt, im Krieg z.B. ? Ist da hinter jedem Panzer ein Tanklastzug hergefahren? Schwer vorstellbar, da Panzer im offenen Gelände fahren, wo kein Lastzug hinkommt. Und dann bis nach Russland rein? Wie ging das, damals?

      3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert