web analytics
Madeleine Petrovic - ImpfskeptischMadeleine Petrovic - Ex-Grüne wegen Impfkritischer Haltung angefeindet. (Bildmontage Unser-Mitteleuropa)

Spitzensportler wie Novak Djokovic, Joshua Kimmich, US-Basketballprofi Kyrie Irving,, Sänger, Musiker und Schauspieler wie Xavier Naidoo, Michael Wendler, Beatrice Egli, Eva Herzig, Nena, Roland Düringer, Nina Proll, Christian Kolonovits, US-Rapper Offset, Olivia Newton John, Top-Model Doutzen Kroes, Daniela Katzenberger, …. und, und 1.) ,… sie alle stehen der Corona-Impfung skeptisch gegenüber und wurden wegen ihrer ablehnenden Haltung 2.) zu den Corona-Zwangsimpfungen teilweise bereits massiv angefeindet.

 

Wie schnell man von einer Parade-Grünen zur “Verschwörungstheoretikerin” werden kann muss nun auch Madeleine Petrovic am eigenen Leib erfahren. Bisher noch gerne gesehene Vorzeige-Umwelt- & Tierschützerin wurde sie über Nacht zur grünen Buh-Frau für die Futtertrog-Kleber bei den Grünen und die Tierschützer, vertreten vom Tierschutz Austria (Wiener Tierschutzverein) – deren Präsidentin sie nach wie vor (noch) ist, die sich aber beeilen sich von ihr zu distanzieren 3.) – wohl weil sie befürchten dass öffentliche Förderungen an “Abweichler” ausbleiben könnten.

 

Mitregiernde Grüne voll auf Impflinie

Selbstverständlich distanzieren sich auch die (mit-)regierende Verbotspartei Die Grünen, die sich natürlich für eine Impfpflicht aussprechen von ihrer früheren Chefin und fordern sogar ihren Parteiausschluss. 4.) Zu groß scheint die Angst bei denen am Futtertrog zu sein ihre Pfründe zu verlieren.

Frühere Mitstreiter gehen auf Distanz

Selbst ihr früherer Mitstreiter, der Ex-Grüne und zackige Aufdecker Peter Pilz, ging auf Abstand zu Petrovic und vermeldete im Puls4 Morgencafe: “Nur weil man eine Tierschützerin ist muss man keinen Vogel haben

Petrovic: Damit andere Meinungen mitregieren
Petrovic: Damit andere Meinungen mitregieren. Davon ist heute bei den Grünen keine Rede mehr.

Von der einstigen Forderung der Grünen “damit andere Meinungen mitregieren” ist also nichts mehr übrig geblieben. Andere Meinungen werden nicht mehr geduldet, seit man es sich an der Seite des türkisen Impf-Regimes gemütlich am Futtertrog einrichten konnte. Für den eigenen Machterhalt werden die eigenen Werte schnell über Bord geworfen und man begeht einmal mehr Verrat an seinen Gründungsmitgliedern, dem Gedanken der bei der Parteigründung im Vordergrund stand, bei seinen Wählern – und am gesamten Österreichischen Volk. Bravo, Grüne.

Manch ein Promi sieht sich angesichts der von der Impf-Junta initiierten massiven Shitstorms genötigt “tätige Reue” zu zeigen und sich doch noch impfen zu lassen, um weiterhin ihre “Vorbildfunktion” zu erfüllen – und nicht ihrer Existenz beraubt zu werden. So wie Tenniscrack Dominic Thiem, der dem öffentlichen Druck letztlich nicht gewachsen war.

Während es sich die millionenschweren Stars oft leisten können auf Auftritte, Turnierteilnahmen und damit auf einen großen Teil ihrer Einkünfte zu verzichten und standhaft bleiben können, fällt es anderen nicht ganz so leicht impffrei zu bleiben, wenn sie damit den Brotjob und in weiterer Folge ihre Wohnung und die ganze Existenz verlieren würden.

Dass damit Impfskeptiker, die so in die Enge getrieben und aller Möglichkeiten für eine normale Existenz beraubt, radikalisiert werden und sich die Regierungen dadurch tatsächlich so etwas wie “Österreichische Volksmudschahedins” gegen die Impfpflicht und eine neue RAF-Terrorfraktion, ala “Corona-Armee-Fraktion”, heranzüchten könnte, scheinen die Impffetischisten nicht zu bedenken.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sich die Regierungen ihrer Verantwortung für die Menschenrechte ihrer Bürger doch noch bewusst werden und von dieser Spaltung abweichen bevor Europa vollends im Chaos versinkt. (Transdanubier)

Quellenangaben:
1.) Impffreie Stars
2.) Manifest prominenter Impfpflicht-Gegner > Die Presse
3.) Tierschutzhaus distanziert sich von Petrovic (NÖN)
4.) Grüne poltern gegen ihre Ex-Chefin (Die Presse)

 


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber portofrei und gratis! Details hier

Für Bestellungen unseres neuen Aufklebers “Impfzwang” klicken Sie hier.






16 Gedanken zu „Prominente Impfskeptikerin der Grünen: Madeleine Petrovic – Vom Aushängeschild zur Persona non Grata.“
  1. Wozu die Schlömpfung? – Mundwasser zerstört in Sekunden C.-Vörus:

    https://www.wochenblick.at/corona/aktuelle-laborversuche-bestaetigen-erneut-mundwasser-zerstoeren-corona-virus/

    Prof. Haditsch: Keine Pöndemie nationaler Tragweite:

    https://www.wochenblick.at/allgemein/professor-haditsch-raeumt-mit-dem-corona-narrativ-auf-keine-pandemische-lage-nationaler-tragweite/

    Amnesty International kritisiert Diskriminierung von Stichvermeidern:

    https://www.wochenblick.at/corona/amnesty-international-kritisiert-diskriminierung-von-stichvermeidern/

    C.-Regime will Stich-Zwang durchpeitschen:

    https://www.wochenblick.at/corona/corona-regime-will-stich-zwang-durchpeitschen-widerstand-nun-auch-bei-gruenen-neos/

    Es gibt nirgendwo auf der Welt auch nur einen einzigen plausiblen Grund für direkten wie indirekten Schlömpfzwang, direkte wie indirekte Schlömpfpflicht – alle Argumente dafür sind inzwischen in etlichen Berichten mit Fakten sowie dem realen Leben widerlegt – es ist reine Willkür und man kann den Verantwortlichen dafür nur noch böseste Absicht unterstellen – m. E..

    8
  2. Kläus Schwöb, ein Zauberer mit den Mächten der Unterwelt. – Dort ist er auch in seiner m. E. sat-AN-ischer Hohepriesterkluft zu sehen:

    https://uncutnews.ch/marx-von-klaus-schwab-ein-zauberer-mit-den-maechten-der-unterwelt/

    Bitte verbreiten und hier der gesamte Artikel mit auch weiteren guten Links, Quellen im Kommentarbereich, aus dem ich auch diesen Link zu Kläus Schwöb habe.

    Diesen Auszug aus dem Text sollten sich die Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen dieses m. E. sat-AN-ischen Plans von den höchsten bis zu den untersten Positionen auch klarmachen – das scheinen sie nämlich tunlichst zu verdrängen:

    “Diese Tatsache muss von weiteren Schichten der Elite besser verstanden werden, dass auch ihr eigener Untergang in diesem Prozess ausbuchstabiert wird, obwohl sie die „Stakeholder“ von Schwabs 4IR „Stakeholder Capitalism“ genannt werden.”

    4
  3. Auch DAS sollte Schule machen:

    Klinikunternehmen ACURA in Baden-Württemberg empfiehlt: Wägen Sie individuell ab, ob Sie sich i. lassen:

    https://de.rt.com/inland/130110-klinikunternehmen-acura-empfiehlt-wagen-sie/

    Aus dem Text u. a. dieses:

    “Wägen Sie individuell ab, ob Sie sich impfen lassen. Diese Abwägung wird aber immer wichtiger, denn auch die Impfung hat den Preis der relativen Unwirksamkeit selbst der 4. Impfung, einer deutlich höheren Komplikationsquote als ursprünglich kommuniziert und der – immer noch offenen – Forschungsfrage eines ungewollt negativen strukturellen Einflusses auf das Immunsystem. Eine Impfpflicht lässt sich aus diesen Fakten – vorsichtig ausgedrückt – nicht herleiten.”

    “”Schützt die Risikogruppen durch regelmäßige Tests der Geimpften wie Ungeimpften. Es gibt aber derzeit keine Gründe für eine Impfpflicht.””

    9
  4. @Herbert Garbe
    Die einstige Vorzeigegrüne hatte es gewagt, im Zuge der Wiener Megademo letzen Samstag, eine Rede gegen die Impfpflicht, auf der Bühne der “Ärzte im Widerstand” (unterzeichner der Rücktrittsaufforderug an Kammerpräsident Szekeres), zu halten, auch Kabaretist Roland Düringer hat dort gesprochen!

    15
  5. Hier könnt Ihr lesen, um was es geht seit Menschengedenken und was sich jetzt final zuspitzt. Lest die Inhaltsangabe und allein daraus wird erkenntlich, welche Mächte hier von AN-fang an wirken und wirken – lebensfeindlich als ANTI-LEBEN:

    https://hcommons.org/deposits/objects/hc:40588/datastreams/CONTENT/content

    Es spricht m. E. Bände, dass das entsprechende gebundene Buch dazu derzeit nicht erhältlich ist – jedenfalls nicht bei amazon.

    7
  6. !!! GROSSDEMO KONSTANZ !!!
    Am 29.01. um 16 Uhr — Treffpunkt ist am Herosepark

    Studenten stehen auf – Freie Impfpflicht – Hände weg von unseren Kindern

    Zug durch Konstanz anschl. Kundgebung.

    14
    1. Hände weg auch von den Älteren und chronisch Kranken wenn es um Schlömpfpflicht und Schlömpfzwang geht – es sind nicht alle Älteren und chronisch Kranken immungeschwächt. – Man kann psychisch chronisch krank sein und trotzdem ein intaktes gutes Immunsystem haben. – Man kann Burnout oder chronischens Erschöpfungssyndrom haben und trotzdem physisch ein intaktes gutes Immunsystem haben, etc.. – Das kann nur jeder Mensch selbst beurteilen, ob für ihn oder sie das Verlaufsrisiko oder Schlömpschadenrisiko größer ist – das kann kein Arzt, kein Pölitiker, kein Ing. und Betriebswirt, kein anderer Mensch beurteilen – daher ist jegliche Schlömppflicht -direkt wie indirekt. auch für Ältere und chronisch Kranke m. E. in die Tonne zu kloppen, obsolet.

      Gerade auch Ältere und chronisch Kranke tragen ein viel höheres Risiko schwere Schlömpschäden zu erleiden oder gar daran zu st.rben und das qualvoll. – Ist das gewollt?

      Hier ein Video zu Spanien – doch wer den Text darunter dazu liest sieht, dass auch hier nur auf Kinder und junge Menschen abgestellt wird, Ältere und chronisch Kranke “müssen” demnach weiterhin geschlömpft werden.

      Dazu sage ich NEIN – es ist schwerste Körperverletzung und ggfs. mit Tödesfolge und irreversibel und irreparabel, denn ist die Schlömpe einmal im Organismus und schädigt ihn schwer bis hin zu schwersten Behinderung und/oder Töd, dann ist es nicht mehr rückgängig zu machen.

      Wer das nicht akzeptiert einer angeblichen Säuche, die, wenn sie wirklich eine wäre, bereits 2020 vor der Schlömpe mindestens die halbe Menschheit dahingerafft hätte – ist aber keineswegs der Fall wie wir alle sehen, sonst wären hier schon Städte, Kleinstädte und Dörfer nahezu oder gänzlich ausgestorben.

      https://www.youtube.com/watch?v=O-V7lFn4v1M

      Das meinem logisch analytischen Denken und meines Erachtens nach.

      13
  7. Auffällig ist wie häufig mittlerweile plumpe Beleidigungen als Argumente verwendet werden, wenig verwunderlich wenn man keine guten Argumente mehr hat und auch das Framing Richtung fragwürdiger Randgruppen zunehmend ins Leere greift.

    Was die manipulierten Mitmacher am meisten aufregt: Daß die Kritiker echte Haltung zeigen, und nicht nur als “Haltung” bezeichnetes gruppendynamisches Nachplappern.

    Wird spannend wie weit es die Coronoia-Fanatiker noch treiben: Aktuell ist gerade noch vorstellbar daß das Schiff der Gesellschaft auf Grund läuft und danach gemeinsam wieder flott gemacht werden kann.
    Aber der Kurs geht derzeit mitten auf die Klippen zu, und nachdem die Coronoia absehbar in spätestens ein, zwei Jahren dort zerschellt gibt es nur noch Festhalten am eigenen Stück Treibgut.

    19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert