web analytics
Wie lange werden sich die Leute noch täuschen lassen? |Bild: pikist.com

In einer ganzen Reihe von Artikeln haben wir hier berichtet, dass es wohl das „Endziel“ der Pharmalobby und politischen Drahtzieher ist, in Zukunft die Bevölkerung alle drei Monate durchzuimpfen. Hierzu gibt es eine Reihe von Aussagen maßgeblicher Persönlichkeiten, wie bespielsweise den Chef von Biontech oder natürlich Karl Lauterbach. Seine Begründung:

“Die Dauer des Genesenenstatus wurde von 6 Monaten auf 90 Tage reduziert, da die bisherige wissenschaftliche Evidenz darauf hindeutet, dass Ungeimpfte nach einer durchgemachten Infektion einen im Vergleich zur Deltavariante herabgesetzten und zeitlich noch stärker begrenzten Schutz vor einer erneuten Infektion mit der Omikron-Variante haben.”

Nun könnte man „hoffen“, dass nach Abklingen der sogenannten “Pandemie” auch diese Pläne auf Eis gelgt werden. Doch weit gefehlt: Denn das Abklingen oder gar Aussetzen wird man als Erfolg der Impfungen darstellen.

Es könnte ja in der Tat so sein, dass die Impfstoffe ein paar Monate den Ausbruch von Corona- oder Grippeerkrankungen unterbinden – allerdings um den Preis eines nicht mehr intakten Immunsystems. Das Resultat wäre dann, dass der Impfling, einem Junkie gleich, auf Dauer an der Nadel hängt. Sollte er das Impfen unterbrechen, hätte er schlechtere Karten als der natürlich Immuniserte – das könnte ja bereits jetzt schon der Fall sein, wie Studien aus Großbritannien belegen.

Nach relegmäßigem Impfen wäre dann wieder ein halbwegs normales Leben gesetzlich gestattet, die Ungeimpten wären dann allerdings weiter im Fokus der Impfbefürworter, denn für jede Grippewelle, oder eine noch so harmlose Mutation, würde man sie verantwortlich machen und die Folgen solcher Wellen, wie wir sie seit Bestehen der Menschheit kennen, würde man ihnen in die Schuhe schieben.

Und nun zu unserem UME-Faktencheck

> Beginnen wir mit Deutschland:

„Vergangene Woche wurde der Genesenenstatus bundesweit von sechs auf drei Monate verkürzt“ berichtet die WELT.

Das bedeutet nichts anderes, als dass ein Genesener bereits drei Monate nach der Genesung zur Impfung antreten muß, will er nicht voll schikaniert weiterleben „dürfen“. Dass diese Maßnahme medizinisch nicht begründet ist, beweist der Umstand, dass die Regelung im Bundestag nicht gilt. Dort gilt der Genesenstatus nämlich sechs (!) Monate. Wir zitieren die WELT dazu:

„Trotz der Verkürzung des Genesenenstatus von sechs auf drei Monate für die Bürger gilt im Bundestag teilweise weiter die alte Frist. Dies betreffe den Zugang zum Plenum und zu den Ausschüssen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Geregelt werde dies durch die Allgemeinverfügung von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD).“

Zur Auflockerung ein kleines Quiz dazu – was trifft zu:

a)  Trifft hier die lateinische Sentenz „Quod licet Iovi, non licet bovi“ („Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt“) zu, oder
b)  die Viren meiden weitgehend den Bundestag. Aus der Sicht eines Virus duchaus vorstellbar, denn sich beispielsweise in einem Grünen Spinner einzunisten, kostet sicher viel Überwindung.
Fällt Ihnen, geschätzer Leser noch eine dritte Möglichkeit ein? Uns nicht.

> Jetzt weiter nach Österreich:

„Ab 1.2. wird der vorgeschriebene Mindestabstand zwischen zweiter und dritter Impfung von 120 Tagen auf 90 Tage reduziert“ berichtet krone.at.

Das bedeutet nichts anderes, dass man sich jetzt schon nach drei Monaten „boostern“ kann, was eben bis zum 1.2. nicht möglich war. Die entsprechenden Empehlung sich nach vier Monaten “aufzufrischen” gibt es schon und lange wird es nicht dauern, dass “Expertinnen und Experten” uns 90 Tage ans Herz legen.

Weiteres Boostern (vierte Impfung) verordnet:

Aber es kommt noch dicker. Dass auch die Gültigkeit des Impfpasses immer kürzer wird, steht ebenfalls im Artikel auf krone.at:

„Weil sich die medizinischen Empfehlungen geändert haben, ändert sich ab 1. Februar auch die Gültigkeit der Impfzertifikate im Grünen Pass. Mit 1. Februar 2022 ist das Impfzertifikat über die erste Impfserie (zwei Impfungen oder Genesung + eine Impfung) nur noch 180 Tage (also sechs Monate) gültig.“

Und das bedeutet nichts anderes, dass dann jemand trotz drei Impfungen nach 6 Monaten wieder als ungeimpft eingestuft wird und sich, nach geltender Rechtslage in Österreich, dann den vierten Stich holen muß.

Es bleibt abzuwarten, ob zu den jetzt Ungeimpften sich dann die dreifach Geimpften als Personen dazugesellen werden. die da nicht mehr mitmachen wollen. Denn spätestens jetzt sollte den Belogenen und Betrogenen die Augen aufgehen.

+++ UPDATE 19:00 Uhr +++

550.000 Impfzertifikate ab 1. Februar ungültig

Da, wie oben beschrieben, die Gültigkeit der Impfung nach dem 2. Stich von neun auf sechs Monate verkürzt wurde, wird das nun für 490.000 Personen tragend. 60.000 Impfzertifikate zusätzlich würden nach der alten Regelung sowieso ablaufen, hieß es aus dem Gesundheitsministerium. Somit sind 550.000 Menschen betroffen.

Wichtig! Diese Betrogenen gelten dann als wieder als ungeimpft, was auch bedeutet, dass sie im Falle eines Krankheitsverlaufes als Ungeimpfte in die Statistik einfließen.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber portofrei und gratis! Details hier.
Für Bestellungen unseres neuen Aufklebers “Impfzwang” klicken Sie hier.




Von Redaktion

25 Gedanken zu „Mit oder ohne „Pandemie“: Impfungen alle 3 (!) Monate in Vorbereitung – UPDATE v. 19:00 Uhr“
  1. EU im Dienste der Satanisten
    https://www.globalresearch.ca/austria-germany-locking-down-unvaccinated-eu-leader-calls-throwing-out-nuremberg-code-favor-forced-vaccinating-all-dissenters/5763633
    Auf den Fersen von Österreich und Deutschland, die Ungeimpfte einsperren, fordert der EU-Führer, den Nürnberger Kodex zugunsten der Zwangsimpfung aller Andersdenkenden abzuschaffen:
    Am Mittwoch sagte Ursula Van Der Leyen – die Chefin der Kommission der Europäischen Union (EU) – der Presse , dass sie es begrüßen würde, wenn der langjährige Nürnberger Kodex vollständig ignoriert würde, um es den Ländern zu erlauben, jeden zu impfen, der sich weigert, ihn zu impfen der experimentelle Jab.

    Ihre alarmierenden Kommentare kommen nur wenige Tage, nachdem Deutschland dem Beispiel Österreichs gefolgt ist und eine autoritäre Sperrung nur der Ungeimpften angeordnet hat.

    Von der Leyen unterstützte nicht nur voll und ganz den segregierten Lockdown, sondern sagte auch, es sei „ verständlich und angemessen “, dass die EU-Länder obligatorische COVID-Impfungen wegen der neuen Omicron-Variante diskutieren, die bereits in 12 Ländern der EU nachgewiesen wurde.

    Von der BBC :

    „Die Länder der Europäischen Union sollten eine obligatorische Impfung in Betracht ziehen, um Covid und die Omicron-Variante zu bekämpfen, sagte der Leiter ihrer Kommission.

    Ursula von der Leyen sagte, Impfstoffe seien im Kampf gegen die „hoch ansteckende“ neue Variante von entscheidender Bedeutung

    Wie können wir die Impfpflicht innerhalb der Europäischen Union fördern und möglicherweise darüber nachdenken? Dies ist diskussionsbedürftig. Das braucht einen gemeinsamen Ansatz, aber es ist eine Diskussion, die meiner Meinung nach geführt werden muss.“

    Einzelpersonen zu zwingen, diesen experimentellen und potenziell gefährlichen Impfstoff gegen ihren Willen einzunehmen, wäre ein direkter Verstoß gegen den Nürnberger Kodex , der 1947 unmittelbar nach den schrecklichen medizinischen Experimenten und Menschenrechtsgräueln der Nazis während des Holocaust eingeführt wurde.

    Das sagen die Gesetze ausdrücklich

    „ Die freiwillige Zustimmung des menschlichen Subjekts ist ABSOLUT WESENTLICH“,

    was bedeutet, dass das Individuum dazu in der Lage ist

    „ freie Wahlmöglichkeit auszuüben , OHNE das Eingreifen von Gewalt, Betrug, Täuschung, Nötigung, Übertreibung oder anderen Formen von Zwang oder Nötigung „ – dh Ihnen das Recht auf Arbeit zu nehmen, wenn Sie nicht geimpft sind.
    Eine der Hauptursachen für die Erstellung des Kodex war die ekelerregende Durchführung medizinischer Experimente an Probanden ohne deren Zustimmung durch die Nazis. Diese Verfahren, die typischerweise unter dem Kommando hochrangiger Beamter wie Dr. Josef Mengele durchgeführt wurden, gehörten zu den schlimmsten und geisteskranksten, die jemals dokumentiert wurden. Seitdem ist in den westlichen Ländern, die die Nürnberger Gesetze anerkennen, eine vollständige und proaktive kontinuierliche Zustimmung zu jedem medizinischen Eingriff gesetzlich vorgeschrieben.

    Die einzige Möglichkeit, wie Länder in der EU mit Zwangsimpfungen gegen dieses milde Virus, das eine außerordentlich unethische und grausame Menschenrechtsverletzung darstellt, davonkommen könnten, besteht darin, die Nürnberger Gesetze abzuschaffen oder sie einfach vollständig zu ignorieren.

    Als angesehener Professor bemerkt Dr. Jordan Peterson sarkastisch: „Hey, es ist nur der Nürnberger Code. Nur das, was wir aus den Gräueltaten der Nazis gelernt haben, nicht zuletzt die medizinischen.“

    Hey, es ist nur der Nürnberger Code. Nur das, was wir aus den Gräueltaten der Nazis gelernt haben, nicht zuletzt die medizinischen. https://t.co/ZR9T07k7pv

    – Dr. Jordan B Peterson (@jordanbpeterson) 1. Dezember 2021

  2. Das NHS plant laut Guardian derzeit für 10 Jahre 4× jährliche Impfung.
    Also ist die “Traumgrenze” 40 Dosen × 10 Milliarden Menschen (die 8 Milliarden sind längst überschritten, in Afrika sind ganze Landstriche dicht besiedelt, die auf den Karten menschenleer dargestellt sind) × $ 10 = $ 4.000.000.000.000 ohne verwertbare Gegenleistung. Damit würde Pfizer locker Apple, Faecesbook und Google zusammen überholen.
    Mortalität? Sch- drauf. In Tanzania hat sich die Bevölkerung binnen 17 Jahren verdoppelt.

    1. Volle Zustimmung, sind scheinbar noch nicht so viele verstorben, wie von den bekannten Eugenikern gewünscht und die Pharma-Konzerne wollen auch noch ein bisschen mitmischen und “Heu” einfahren,

      17
  3. Man kennt im deutschen Kommunalrecht den Anschluss- und Benutzungszwang fuer Abwasser -WC etc- gemeint die Kanalisation-
    die Coronaimpfen, schutzen nicht, zeitigen Nebenwirkungen, manche Impfen sind schlicht ungeniessbar toedlich!
    Es steht Impfzwang in Rede, zu konstatieren ist die Impfen sind zumeist echter Dreck,Dreck verimpft kehrt den Sinn des Anschluss- und Benutzungszwang also um!
    Anschluss- und Benutzungszwang fuer Dreck der Pharmaindustrie, die laengst nach dem Vorbild von Contergan das Verimpfen haette einstellen muessen, wo bleiben dann die Staatsanwaelte, es winkt Mordanklage es winken Haftbefehle etc……
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    18
  4. Durchgesickertes Dokument von Darpa bestätigt:

    https://uncutnews.ch/durchgesickertes-dokument-von-darpa-bestaetigt-angriff-auf-die-menschheit-mittels-aerosolisierter-hautdurchdringender-nanopartikel-spike-proteine/

    Der Betrug mit der I.-Studie:

    https://uncutnews.ch/der-betrug-mit-der-impf-studie-eine-pfizer-whistleblowerin-deckt-auf-wie-eure-regierung-von-multinationalen-konzernen-gefangen-ist/

    Drösten gibt zu, dass es kein Cörina gibt – einmal Ausschnitt seiner Aussage, einmal kpl. Länge – bei fehlenden Englischkenntnissen dt. Übersetzung einstellen:

    https://www.youtube.com/watch?v=uwGcgSDasZ0

    https://www.youtube.com/watch?v=AMewtUzuQ3I&t=57s

    Und für Interessierte noch dieses:

    http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/nwo.html

    Netzfunde dazu:

    “Wie Impfstoffe eingesetzt werden, um Milliarden von Menschen auszurotten und gleichzeitig Infektionskrankheiten auf globaler Ebene zu verstärken
    Die Massenvernichtung durch Impfstoffe besteht aus zwei Strategien:
    1. Schnürung der Impfstoffe mit neuen Biowaffen-Virusstämmen, um die Fortsetzung der „Ausbruch“ -Narrative sicherzustellen. Dies erfordert insbesondere, dass nur weniger als ein Prozent der verabreichten Impfstoffe geschnürt werden müssen.
    2. Entwickeln Sie die Impfstoffe so, dass sie bei Exposition gegenüber einer sekundären zukünftigen Infektion eine sehr hohe Todesrate verursachen. Dies ist eine tödliche Reaktion, die als „Zytokinsturm“ bezeichnet wird und ein Hyperentzündungsereignis darstellt, das zum raschen Tod führt.
    Somit werden die Menschen nach der Einnahme der Impfstoffe nicht sofort tot umfallen . Stattdessen scheinen sie in Ordnung zu sein, bis die nächste große Biowaffenpandemie sie trifft. Zu diesem Zeitpunkt wird die Todesrate extrem hoch sein (möglicherweise bis zu 75% im Durchschnitt aller Altersgruppen).
    Der nächste Stamm, der über die Impfstoffe freigesetzt wird, wird COVID-21 sein , und der COVID-21-Stamm könnte zu Recht als die zweite Hälfte eines binären Waffensystems angesehen werden, das weltweit extrem hohe Tötungsraten für Menschen erzielen wird.
    Wichtig ist, dass die Massensterben die Sperrung, Quarantäne und den medizinischen Autoritarismus der Regierung weiter rechtfertigen , die den Regierungen die Macht einräumen, Menschen gewaltsam zu injizieren, Menschen zu entführen, Menschen inhaftieren und sogar Menschen nach Belieben auszurotten. Die Massenhysterie der plötzlichen Todeswelle wird auch direkt in die Rechtfertigung einer verstärkten Zensur durch die Technologiegiganten einfließen, die jeden entplattiert, der die Wahrheit darüber diskutiert, wie dieses gesamte Programm von Anfang an geplant war.
    Am Ende entsteht eine Rückkopplungsschleife aus Tod, Hysterie und Tyrannei. Je mehr Menschen sterben, desto mehr Hysterie verbreiten sich die Medien und desto mehr Tyrannei wird vom Staat gerechtfertigt. Dies führt wiederum zu einer höheren Anzahl von Impfstoffinjektionen, die mehr bewaffnete Virusstämme verbreiten, was zu einer weiteren Welle von Hysterie und so weiter führt. Es ist der perfekte Betrug von Tyrannei und Entvölkerung: Die Regierungen, die die Biowaffen bauen, verwenden sie, um die Massen auszurotten, während sie die Infektionen nutzen, um ihre eigene Macht zur Verabreichung der Vernichtungswaffen (dh Impfstoffe) zu rechtfertigen.”

    “Vor ungefähr einem Jahr gab ich in Branson, Missouri, eine Live-Präsentation, die erst jetzt vollständig veröffentlicht wird. Die Präsentation, die unten über Brighteon.com gezeigt wird, zeigt, dass der eigentliche Masterplan, der zu COVID führte, tatsächlich ein Vernichtungsplan für die Menschheit ist.
    Bevölkerungsreduzierung war schon immer das Ziel. Aber wo die Globalisten ihr wahres böses Genie gezeigt haben, liegt ihre Entscheidung, eine biologische Waffe mit hoher Übertragungsrate und nicht mit hohen Todesraten zu entwickeln. Das Virus war für Menschen unter 50 Jahren nie sehr tödlich, aber für Menschen jeden Alters war es immer hoch ansteckend. Und diese Ansteckung war, wie sich herausstellte, genug, um ihren schändlichen Plan gegen die Menschlichkeit voranzutreiben.
    Die rasche Verbreitung des Virus ermöglichte es den von den Globalisten kontrollierten Medien, zu behaupten, dass „Fälle“ in die Höhe geschossen seien, was Waffenstillstände und eine weltweite Einführung des medizinischen Faschismus rechtfertigte , der als Politik der „öffentlichen Gesundheit“ getarnt war. Basierend auf der Geschwindigkeit der Ausbreitung des Virus konnten Städte, Staaten und Nationen der Welt drei Hauptziele erreichen, die die notwendigen Vorläufer für die globale Ausrottung des Menschen darstellen:
    1. Die Zerstörung der bestehenden menschlichen Volkswirtschaften der Welt, einschließlich der Nahrungsmittelproduktion, führt letztendlich zu Massenhunger, Obdachlosigkeit und völliger Abhängigkeit von der Regierung.
    2. Einführung neuer Gesetze und Erlasse zum medizinischen Faschismus in Orwell, die den Präzedenzfall für Massenverhaftungen und Zwangsumsiedlungen in „Quarantänelager“ für diejenigen darstellen, die sich widersetzen. Diese Lager sind natürlich Todeslager und Verarbeitungsanlagen zur Beseitigung von Menschen.
    3. Erzwingen der Einhaltung globaler Impfstoffmandate, die natürlich dazu verwendet werden, globale Unfruchtbarkeit und beschleunigte Todesfälle aufgrund von Krankheiten und nachfolgenden Infektionen zu erreichen. Während ein Erreger eine 90% Todesrate auf seinem eigenen nicht erreichen konnte, das manipulierte Erreger (Wuhan corona) in der Lage war , um den Antrieb Menschen in Massen-Impfstoff Compliance verwendet werden, während die sie werden direkt mit toxischen Substanzen injiziert, Impfstoff Compliance Tracking Nanotechnologie (Quantenpunkte) und die Biologie verändernde mRNA-Sequenzen , die buchstäblich die Körperzellen entführen und neu programmieren, um alle Proteinsequenzen zu produzieren, die in die mRNA-Impfstoffe eingebaut werden.
    So haben Globalisten gleichzeitig ein globales Pandemie-Gefangenenlager in Kombination mit einem obligatorischen Impfstoff-Gehorsam-System errichtet, durch das sie wiederholt mehr Infektionskrankheiten verbreiten und beschleunigte Todesfälle oder Unfruchtbarkeit fördern können.
    Das Endziel, wie Globalisten wie Bill Gates offen unterstützen, ist die Beseitigung von Milliarden von Menschen, die heute leben . Im Idealfall versuchen Globalisten, die Weltbevölkerung auf etwa 500 Millionen Menschen zu reduzieren, was einer Verringerung der gegenwärtigen menschlichen Bevölkerung um etwa 94% entspricht.”

    “Wie auch immer Sie es nennen, es gibt nichtmenschliche Einflüsse, die versuchen, die Menschheit vollständig zu eliminieren und den Planeten Erde von Menschen zu reinigen . Nach einigen Berichten wurden Globalisten sogar exotische Technologien wie Gentechnik, Nanotechnologie oder Antimaterie-Energietechnologie übergeben, um diese Ziele auf effiziente Weise zu erreichen.
    Im Wesentlichen wurde den Globalisten befohlen, die meisten Menschen so effizient wie möglich zu eliminieren, und es stellt sich heraus, dass der effizienteste Weg, dies zu erreichen, darin besteht, die Menschen zu überzeugen, medizinischen Selbstmord zu begehen . (dh aufstellen und um Impfstoffe betteln). Es ist tatsächlich viel mehr Arbeit, Menschen mit Gewalt auszurotten, weil sie mit Gewalt Widerstand leisten werden. Aber wenn Sie eine globale Pandemie auslösen, die Volkswirtschaften der Welt zerschlagen, die Menschen versklaven und sie alle bankrott machen und dann ihren Gehorsam gegenüber einem medizinischen Polizeistaat fordern können, werden sich dieselben Menschen, die Sie zu eliminieren versuchen, anstellen und darum bitten, es zu sein Mit Impfstoffen „selbstmordgefährdet“ .
    Und genau so wird dies erreicht. Unter der Trump-Administration heißt dieses Programm “Operation Warp Speed”, aber Trump selbst ist unserer Meinung nach nicht an der endgültigen Lösung beteiligt. Vielmehr spielt er aus anderen Gründen mit, beispielsweise weil er die Operation nutzt, um Militärpersonal strategisch in Städten in ganz Amerika zu platzieren, um sich auf einen möglichen Bürgerkriegsaufstand der Linken vorzubereiten.
    Aber auch der Name “Operation Warp Speed” sollte eine rote Fahne sein. Übersetzt in die wirklichen Ziele der Globalisten würde es Operation Fast Kill heißen.”

    Quellen unbekannt – die Parallelität zum Geschehen und zu mit Quellen belegten sonstigen Artikeln/Aussagen bitte selbst untersuchen bzw. recherchieren.

    20
    1
  5. Diese inkompetente lächerliche Diktatur ist drauf und dran, sich in ihrem von Politterror und täglichen Hysterie geprägten Alltag, im Vorschriftengestrüpp total zu verlieren. Den Kontakt mit ihrem degradierten, sich alles bieten lassenden “Stimmvieh” hat sie längst verloren – Diffamieren, Denunzieren, Verleugnen und arrogantes Benehmen haben längst einer realistischen, sachlichen Auseinandersetzung Platz gemacht. Es geht und ging nie um einen Virus. Das wissen inzwischen nach 2 Jahren alle – auch die hörigen gefährlichen Medien, die mehr gesellschaftlichen Schaden anrichten als das angebliche Virus. Mit dem “kleinen Picks” welcher “Unwillige” mit skandalöser billiger Erpressung an die Nadel gedrängt werden sollen und weiteren 60 Millionen Euros, versucht “Berlin” diesen weltweit einmaligen Terror weiterhin mit unlauteren, der Realität zuwiderlaufenden Mitteln, aufrecht zu erhalten.
    Der 20. September 2021 hat zu einem der düstersten Tage in Deutschland Geschichte mutiert. Dessen Geburtswehen setzten schon bei Beginn der Wahl Merkels zur BK ein.

    18
  6. Zitat:

    “Wichtig! Diese Betrogenen gelten dann als wieder als ungeimpft,
    was auch bedeutet, dass sie im Falle eines Krankheitsverlaufes
    als Ungeimpfte in die Statistik einfließen.”

    ——-

    Ja, das ist ihr Trick. So haben sie später immer volle
    Krankenhäuser mit, in ihrer Statistik als ungeimpft
    aufgeführten, Schwerstkranken.

    Schwachpunkt dabei ist, sollten die Impflinge zuvor aus
    dem Impfprogramm aussteigen wollen, bricht die Kette aus
    Dauerimpfen und Folgekrankheit in sich zusammen.
    Der Dominoeffekt in ihren Pyramidensystem, oder auch
    Schneeballsystem, reißt ab.

    16
  7. Die Macht,- Geldgeilheit unserer Regierenden ist unvorstellbar und ekelerregend, ich fühle mich in diesem Staat nicht mehr sicher und von Staat und Regierung verraten. Dafür hat man 48 Jahre gearbeitet und bekommt eine Rente die hinten und vorne nicht reicht.Damit nicht genug, jetzt wird man noch als Volksverräter behandelt wenn man sich nicht impfen lassen will.
    Wir haben die ganze Scheisse hier aufgebaut.

    23
  8. Mit irgendwas müssen ja die Schmiergeldzahlungen an die so ehrenwerten Politiker und Experten bezahlt werden. Stellen wir uns vor, Regierungsmitglieder, Staatsexperte und Systemmedien würden nicht mehr fürstlich entlohnt. Pandemie, Angstgekreische und Drohungen würden mit einem Schlag verschwinden. Oder glaubt noch irgendwer, dass Chefredakteure von Zeitungen (z. B die “mit Haltung”) den Trottel spielen, wenn dafür nichts rausspringt?
    Schön, dass Preise für die Schmierölhand vergeben werden, weil das Hirnschmalz ist bei den oben genannten Personengruppen bereits ausgelaufen, der grüne Denkpaß abgelaufen.

    19
  9. Großaktionär Bill Gates will ja regelmäßige Einnahmen per Abo. Wie mit seinem Betriebssystem-Monopol auch. Meint Ihr der Staat zahlt die Spritzen ewig. Nein, das läuft wie beim Heroin: nur das anfixen ist gratis!

    29
  10. Eine Frechheit für jeden Bürger, den es allein schon deshalb auf die Straße treiben müsste. Wiese sollen Politiker doppelt solange genesen sein, wie das Volk?
    Unglaublich!

    38
    1. Das ist alles ein einziges sat-AN-isches Verbrechen – sat-AN-ische Menschenöpferung – m. E..

      https://de.rt.com/inland/130548-bundestagsdebatte-um-impfpflicht-1600-polizisten/

      Es geht überhaupt nicht um irgendein Vörus – es geht um die sat-AN-ische totale finale sukzessive Menschenopferung – m. E..

      Die sich jetzt noch sicher wähnen werden die nächsten sein – es solle alle Menschen Sat-ANNUIT (sh. Dollarschein) geopfert werden – auch die, die jetzt noch für Blutgeld die Erfüllungsgehilfen und -gehilfinnen spielen – m. E..

      15
      1
      1. Genau, Ishtar, es geht um einen Plan, der schon lange auf seine Erfüllung gewartet hat. Dunkle Mächte sind mitten unter uns und verstellen sich als seien sie Menschenfreunde…Die meisten können es nicht erkennen, die sind nicht so weit und fallen darauf herein.

        19
        1
    2. Die Leítl´n sind das krabbl´n ja eh schon gewohnt, wie sie aufrecht stehen können, hab´sie schon längst wieder vergessen .

      Der Buerger – Der Buerge – Die Burgen !

      Ein VOLK oder einen Menschen gibt es nicht mehr.

      PERSON, persona = MASKE !

      Der/Die Patient/en (wieder kein Mensch)

      Ps: Wir leben in einem Totenkult.

      16
    3. @Angelique Simon 26. 01. 2022 At 15:07

      Der „Genesenenstatus“ ist eine weitere üble Erfindung schwerstgestörter Persönlichkeiten…
      Vor „Corona“ galt: erkrankt, genesen und somit gesund – gesund mit erworbenen Abwehrkräften, dank des angeborenen Immunsystems!
      Damals wäre niemand auf die geistesgestörte Idee verfallen, dass man nach wie viel Monaten auch immer NICHT mehr gesund ist. Nun aber wird in Deutschland jeder nach Krankheit Genesene, also GESUNDE, nach 2 Monaten wieder als krank erklärt… Und das perfide Spiel geht endlos weiter.

      Ob auch die Geimpften das kapieren? Obwohl: Da sie ihr Immunsystem durch das Gen-Experiment zerstören ließen, sind sie wahrscheinlich nicht erst nach zwei Monaten wieder krank, sondern wahrscheinlich dauerkrank… Und somit würde der „Genesenenstatus“ tatsächlich Sinn ergeben…für die Geimpften…wie perfide…

      Dass die Politiker sich selbst “attestieren”, doppelt solange genesen zu sein als die von ihnen Gequälten – geschenkt, ist nur folgerichtig im Sinne der Verbrecher, die sich ja eh nicht an diesen Status halten…

      Corona-Regime-Behörden verkürzen handstreichartig Genesenenstatus auf zwei Monate und machen Janssen-Geimpfte zu Ungeimpften:
      https://norberthaering.de/news/genesenenstatus/

      Zwei neue Studien, eine davon sogar vom PEI, zeigen: Die Verkürzung des Genesenenstatus war ein Willkürakt: https://norberthaering.de/news/rki-genesenenstatus/

  11. (c) vom süßen, lieblichen Koksgeruch angelockt, drangen die Viren schon in das Reichstagsgebäude ein, doch lag im Foyer ein aufgeschlagenes SPD Parteiprogramm herum. Dessen Anblick ließ die erschrockenen Bisterchen gleich tot zu Boden fallen.

    24
  12. Hervorragender Artikel –gut schlussgefolgert. Was im Artikel angeschnitten wird, dass die Impfungen dadurch begründet werden, dass dadurch die Pandemie beendet wurde, ist bereits jetzt schon der Fall. Wenn kaum wer Corona bedingt stirbt, wird von einem „milden Verlauf“, bar jedes Beweises, gesprochen.

    17
    1. Die Pandemie wurde bereits beendet, leider reagiert niemand:
      Es ist vorbei mit der Pandemie. Hier die Rede aus der Sondersitzung des Bundesrates vom 14.01.2022 des MP Reiner Haseloff.
      Danach dürfte überhaupt nicht mehr gespritzt werden, denn die bedingte Zulassung ist an die Ausrufung der Pandemie gebunden, die wurde jedoch von der Regierung beendet.
      (es werden ja nicht alle gelöscht sein):
      https://www.youtube.com/watch?v=u2h6w0k1O3Y
      https://www.youtube.com/watch?v=b7ThKBixWek
      https://www.youtube.com/watch?v=JTHpZv5YGl4
      https://www.youtube.com/watch?v=sMz3Fbd38qY
      https://www.youtube.com/watch?v=busr4r9wHXs
      Die ganze Sitzung findet man in youtube im Kanal von phoenix, also MSM, unter dem Titel:
      Sondersitzung des Bundesrates mit der Abstimmung über Änderungen bei Impf- und Genesenennachweisen. Der entscheidende Satz von Haseloff bei Minute 10:28

      19
      1. @Bruno 26. 01. 2022 At 15:59
        “die bedingte Zulassung ist an die Ausrufung der Pandemie gebunden, die wurde jedoch von der Regierung beendet”

        Versteh ich nicht so ganz: Sie schreiben von der Rede des MP R. Haseloff des Bundesrates am 14.01.2022. Aber MP Haseloff spricht doch nicht als “Regierung”??, die nun einheitlich die Pandemie für beendet erklärt??
        Oder hab ich das falsch verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert