web analytics
Konzerte mit Waleri Gergijew wurden unter anderem von der Deutschen Welle übertragen | Bild: Screenshot DW

MÜNCHEN – Waleri Gergijew gilt als einer der berühmtesten und meistbeschäftigten Dirigenten der Welt, hat bei den besten Orchestern am Pult gestanden. Nun entlässt ihn die Stadt München aufgrund fehlender Distanzierung zum russischen Präsidenten Wladimir Putin. Dies teilte der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Dienstag mit. Gergijew wurde aufgefordert, sich eindeutig von der russischen Invasion in der Ukraine zu distanzieren. Der Chefdirigent hatte das an ihm gestellte Ultimatum verstreichen lassen und sich nicht geäußert.

„In der aktuellen Situation wäre aber ein klares Signal für das Orchester, sein Publikum, die Öffentlichkeit und die Stadtpolitik unabdingbar gewesen, um weiter zusammenarbeiten zu können. Nachdem dies nicht erfolgt ist, bleibt nur eine sofortige Trennung“, so Reiter. Gergijews Vertrag liefe eigentlich noch bis Juli 2025. Der in Moskau geborene Gergijew tritt in zahlreichen bekannten Konzerthäusern in aller Welt auf. Seit mehr als zwei Jahrzehnten leitet er auch das berühmte Mariinski-Theater in Sankt Petersburg.

Unfassbarer Gesinnungsterror:

  • Am Wochenende schon hatte sich Gergijews Münchner Künstleragentur von ihm getrennt.
  • Auch andere Institutionen wollen nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten: Die Hamburger Elbphilharmonie sagte Konzerte mit Gergijew „infolge des anhaltenden Schweigens zur russischen Invasion in der Ukraine“ ab, wie das Konzerthaus am Dienstag mitteilte. Zu Ostern waren dort zwei Konzerte mit Gergijew und dem Orchester des St. Petersburger Mariinski-Theaters geplant.
  • Auch die Pariser Philharmonie strich am Dienstag geplante Konzerte mit Gergijew im April.
  • In Edinburgh trat Gergijew nach erheblichem Druck am Montagabend als Ehrenpräsident des renommierten Edinburgh International Festivals zurück. Das Kuratorium des jährlichen Festivals in Schottland hatte die Aufforderung zum Rücktritt mit „Sympathie und zur Unterstützung“ der Bürger von Kiew begründet – Kiew und Edinburgh sind Partnerstädte.

Auch Netrebko unter Druck

Neben Gergijew steht auch die russische Operndiva Anna Netrebko wegen ihrer Nähe zu Putin unter Druck. Sie hatte im vergangenen Jahr im Kremlpalast in Moskau mit einer großen Gala, bei der auch Glückwünsche Putins verlesen wurden, ihren 50. Geburtstag gefeiert.

Im Gegensatz zu Gergijew erklärte sie öffentlich, dass sie gegen diesen Krieg sei, betonte aber auch, keine „politische Person“ zu sein. Auch Gergijew hatte sich immer wieder unpolitisch gegeben und betont, er sei nur Musiker und Künstler.
Quelle: EPOCH TIMES

„Sag mir wo Du stehst“

Dass im sogenannten Freien Westen nicht nur die Meinungsfrei offensichtlich abgeschafft wurde, sondern auch verlangt wird, eine Systemkonforme Gesinnung auf Zuruf zu offenbaren, gab es bis dato nur in totalitären Systemen.

Für diese neuen Gesinnungsdiktatoren bringen wir hier das DDR-Lied „Sag mir wo Du stehst“ zum Mitsingen:

 

25 Gedanken zu „DDR-artiger Gesinnungsterror gegen Künstler: München entlässt russischen Chefdirigenten der Philharmoniker“
  1. Markus Gärtner stellte vor einigen Wochen ein Video vor, das Schwab und Scholz im Gespräch zeigt. Scholz hatte die Rolle des dienerischen Vorkonfirmanden inne und tat sich durch eifrige Zustimmung zum Impfverbrechen hervor. Unheil dem Land, das solche Politiker hat.

    “Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtseinrichtung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen läßt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassierern, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten.” (Quelle: Vahlen Jura – Juristisches Wörterbuch – 15. Auflage)

    1
  2. Für mich gibt es da nur ein Formel über diesen Schwachsinn – die USA wollen die Welt mit allen Mittel beherrschen und die Deutsche Führung möchte sich besonders anbiedern und beweisen: “Jawohl Herr Präsident”..
    Die unsägliche Ergebenheit Deutscher Regierung zu dem amerikanischen Machtspektrum begann schon im Jan.2016 – kaum das Trump 24h im Amt war. Erst dann merkte man hier, welche Kräfte zusammen mit den USA am Werk waren. Die Wahlen in den USA und die Hetzorgien in Deutschen Medien steigerte sich bis ins Perverse. Die sogenannten “Demokraten” – diese Pelosi – und der Deutsche Mainstream – angeführt vom Berufshetzer Steinmeier, sie bildeten ein Allianz gegen Trump und sogleich keimte die Aversion gegen Russland auf. Man erkannte, Trump war nicht der Typ, der die US-Hegemonie mit der gewohnten Militärdoktrin fortsetzen wollte. Schon allein sein Rede: “Europa muss sich um sich selbst kümmern” oder seine offenen konstruktiven Neigungen zu Russland aus wirtschaftlichem Aspekt, wirbelten die Kräfte auf, die die alte Linie der US-Politk erhalten wollten.

    Mittels der Aufruhr der Schwarzen, das Aufwiegeln und Spalten der US-Bevölkerung welches deckungsgleich auch bei uns sich abzeichnete, war nur Ablenkung um das Feindbild Trump zu stürzen. Diese alten Kräfte der US-Hegemonie – des deep-staates und Verfechter der Neuen Weltordnung zu Gunsten der USA haben mit allen Mittel nun einen Kerl ins Weiße Haus installiert, der eher den Eindruck eines Unterbelichteten abgab und jederzeit seinen eigenen Namen vergessen könnte – aber genau richtig um über wahre Kräfte im Land zu täuschen, dass längst das Pentagon Pläne schmiedete um seinen alten Feind Russland von der Karte zu drängen. Da war natürlich NS2 der größte Angriffspunkt und fortlaufende Einmischung in Deutsche Angelegenheiten, die beweisen, dass wir nicht über uns selbst bestimmen dürfen. Die Wahlen 2021 sind das Ergebnis amerikanischen Einflusses. Der größte Fehler der Linken war die offene Stellung gegen die Nato – und auch die AfD war nicht im Interesse des Deep Staates – daher es wundert nicht, dass genau die Freunde der Atlantikbrücke offenkundig protegiert wurden – auf welche Weise auch immer…
    Und man schaue auf diese verbissenen Vertreter dieser US-Politik – Röttgen, Merz, Bearbock, Scholz…

    Mit diese Verbrechern und Hochverrätern konnte man nun den Willen der US-Politik durchsetzen. Die Kampagne gegen NS2 war nur Mittel um Zweck, die lange anhaltenden Sanktionen wegen NS2 wurden immer aggressiver und seit Scholz und den anderen Lakaien merkte man wo die Reise hingeht. Wahrlich kristallisierte sich die Formierung gegen Russland heraus. Ein direkte Okkupation gegen Russland ging nicht, das Risiko eines Atomkrieges will die USA vermeiden. Man machte es auf den üblichen Weg der Provokationen um per Sanktionen und international gekaufter Gremien Russland in die ökonomische Knie zu zwingen. Der Hauptpartner dazu für die Strategie des Kampfes um die Weltherrschaft ist die Ukraine, da es ja Spannungen im Donbas gab und der Selenskyj ist für meine Begriffe einer vom CIA geteuertes Würstchen.
    Das Ergebnis des aktuellen Teil kennen wir nun.

    Man könnte jetzt sagen, die Strategie des Westens hat funktioniert und der nächste Konflikt mit China über Taiwan ist am köcheln. Die fehlenden Flecken Nordkorea und Iran sind schon aktiv gestellt. Taiwan, Süd-Korea, Japan – sind in der Hand der westlichen Strategie. Dutzendes US-Stützpunkte beherrschen diesen Raum. Ergänzend dazu die Gesamt-Lagekarte der derzeit verteilten Stützpunkte der Nato und US-Spezialkräfte lassen keinen Zweifel: Der Kampf geht erst noch los. Die größten Lemminge und Arschlöcher, wie Türkei und Polen beugen sich.

    Nach meinen Bewertungen, sehe ich nichts Gutes kommen…

    5
  3. Unfassbar! –
    Was ist das, DDR hoch 2 oder ist Nazi-Deutschland endgültig zurück? Internationale Stars, werden nach ihrer Herkunft aussortiert; und wann sind die anderen Menschen russischer Herkunft und russische Produkte dran? –
    Unfassbar, der Westen provoziert Russland mit amerikanisch finanzierten Biowaffenlaboren und dem Vorpreschen der NATO und kommt mit der Reaktion der Russischen Regierung nicht klar. –
    Plötzlich ist alles was russische Wurzeln hat und sich nicht eindeutig von der russischen Politik distanziert, nicht mehr erwünscht…..
    Wenn wir auf russisches Erdgas, Krimsekt, Zündkerzen von Bosch und andere russische Produkte verzichten können, das Wettrüsten und den kalten Krieg zurück haben wollen, dann weiter so!

    12
    1. Volle Zustimmung!
      Was sollen wir denn erwarten von einem Kanzler gegen den die Staatsanwaltschaft ermittelt, oder wurde das zwischenzeitlich alles eingestellt?
      Was sollen wir von einen Herrn Klabauterbach erwarten?
      Was sollen wir denn erwarten von einer Frau Bierbauch?
      Ja und der Bonusmeilenbetrüger pupt auch wieder rum.
      Und was sollen wir von einer blonden Bundeswarze erwarten, die das System, das sie fürstlich bezahlt, als Scheiße-Deutschland bezeichnet.

      3
  4. Wieder ist Deutschland ganz vorn dabei einst wahren es die Juden, dann vor kurzen die Ungeimpften, dann die Spaziergänger und jetzt wird gegen Russen zur Hatz geblasen. Doch ich glaube nicht mehr lange, dann wird die Kartoffel zum Treiber. Die Leute dafür holt man ja in Scharen ins Land und jetzt durch den Krieg können sie ungehindert hereinspazieren und wer weiß wieviel Ortskräfte in Weißrussland sind und jetzt eingeflogen werden. Bärbock hat sie ja eingeladen und das lässt man sich nicht dreimal sagen. Müssen die Russen und sogenannten Putinversteher bald einen Roten Stern tragen und wird an den Zügen und Straßenbahn ein weiter Wagen angehängt Inder Kategorie Holzkasten oder muss man gar um sein Leben fürchten, wie so mancher AFD Politiker und brennen bald die Autos von Leuten die einen slawischen Hinterfragen haben. Bild und Co scheinen davon nicht abgeneigt und so mancher Politiker*innen im Bundestag, Landtagen oder in den Rathäusern machen es ja vor. Macron und sicherlich andere auch, lassen das Eigentum von Russen enteignen auf deutsch sie bereichern sich daran. Das sollte aber jedem Franzosen aber aufhorchen lassen, wie schnell er bei den Russen ist, doch sollte man ihn wiederwählen, so kann es passieren, daß er dasselbe mit den eigenen Leute macht. Siehe Kanada.

    13
  5. Aufräumen ist gut, da möchte ich mich gerne von solchen Politikern trennen:
    Wo und wie kann man sie am sichersten entsorgen?

    Cancel Culture, Kanzler-Kultur: Klingt fast gleich, ist fast dasselbe.

    8
  6. RT English über ist ab heute im ASTRA-Satellit abgeschaltet. Das Signal ist noch da. Nicht nur nach DDR-Art und wegen der hochgelobten “Pressefreiheit”. In Hitlers Großreich war die BBC als “Feindsender” unter Strafe auch verboten. Im viel größeren Großreich “EU”, in denen statt Panzer die Regierungs-Marionetten einfach mit Geld, Posten und Orden gekauft wurden, sind jetzt auch die “Feindsender” verboten. Die schweren Strafen dürften nicht lange ausbleiben. Klar, wegen deren Propaganda, Lügen und Hetze. Browser mit eingebautem Proxy über Asien geht noch. Mit dieser Offenbarung entblößen sich “Freiheit”, “unsere Demokratie” und “westliche Werte” als das, was sie tatsächlich sind. Dafür kämpfen? Niemals. Das hat es, mit Herunterreißen der “Westantennen”, nur in den Anfangsjahren der DDR bis ca. 1965 gegeben. Nach dem “Vertrag von “Helsinki”, ab ca. 1977, hatte man ARD, ZDF und die Dritten zentral ins Kabelnetz der städtischen Wohnungsgesellschaften eingespeist. Da konnte sich jeder noch die Freiheit nehmen, völlig ungestraft über die “Feindsender” seine eigene Meinung bilden. Außer die “im Tal der Ahnungslosen” um Dresden und östlich davon. Der Vergleich mit der DDR hinkt also diesbezüglich ganz gewaltig und besser wird es nicht.

    10
  7. Das ist die „Bücherverbrennung“ der heutigen Zeit. Ob jemand gute Musik macht, sein Metier beherrscht und Kunst abliefert – uninteressant. Es zählen heute nur noch Haltung und Ideologie. Pfui München, Pfui Münchener, Pfui OB Reiter, Pfui SPD! Wo sind die Faschisten der Neuzeit zu finden?

    27
    1. Schaue dir doch bitte einmal an, was heute an Sportlern angeblich deutsch ist. 50% Ausländer, weil der Michel sich nicht mehr bewegen will. Der kauft sich ein Bläh Station, da braucht er sich nicht anzustrengen!
      Genau so ist es im Golfverein. Keiner hat Lust das Spielen richtig zu lernen, da es etwas anstrengend ist und deshalb hacken ca. 80% nur rum. Aber sie haben einen SUV weil sie den Rücken auch nicht gepflegt haben. Es sind auch die Idioten die meinen die x Spritze wird es bringen!

      10
  8. Demnächst werden auch russische Bücher verbrannt und russische Komponisten aus dem Repertoire entfernt.
    Ich schlage vor, das russische Gas auch zu boykottieren. Man bekommt es gereinigt aus VS für ein paar Euro mehr.

    12
    1. Und der Teufel höchstselbst wird um das Feuer herum einen Freudentanz aufführen. Die Tätigkeit des Münchener SPD Oberbürgermeisters Reiter beobachte ich schon eine ganze Weile. Oft fehlt mir das Verständnis für das, was ich in der Zeitung so alles lesen muss.

      10
  9. Zitat: “1 ) Der Überfall der USA mit einem auf Lügen gegründeten Angriffskrieg auf den Irak war ebenso verwerflich und rechtswidrig wie der Angriffskrieg von Putin auf die Ukraine .”
    Wie können Sie der Angriffskrieg gegen den Irak mit Putins Aktion in Ukraine?! Ist es verwerflich, wenn Putin die Grenzen SEINES LANDES sichern will und muss?!
    Im Falle Iraks war mehr als verwerflich UND unbegründet, aber alle im Westen haben mitgemacht!
    Sehen Sie denn nicht, wie alle kuscheln, nein kriechen, wenn Befehl von der Zentralle kommt?
    Informiren Sie sich bitte, BEVOR Sie so was behaupten.
    Die meisten europäische Länder – AUCH D – schicken den Ukrainer ihre alten Waffen (gegen gutes Geld) anstatt sie zu entsorgen (was sehr teuer wäre) und kaufen sich neue aus D! Die Deutsche Rüstungsindustrie hat eine enorme Summe erhalten dafür und schon reibt sich die Hände über neue Aufträge. Aber die Idioten aus Ukraine, wie auch alle anderen die alten US-Waffen und Munition gekauft haben wurden betrogen.
    Anderswo habe ich einen Artikel über die “militärische Stärke” der VSvA, aber es wurde nicht publiziert.
    Hier nochmals den Link, damit ALLE wissen, was auf uns zukommt, wenn man mit dem Feuer spielt. Lesen Sie bitte ganz aufmerksam bis zum Schluss:

    https://uncutnews.ch/ein-krieg-mit-russland-waere-anders-als-alles-was-die-usa-und-die-nato-je-erlebt-haben/

    12
    1. Es wird von ca. 2800 getöteten Soldaten und etwas über 10 toten Zivilisten berichtet. Wie hoch war die Zahl der von den USA im Irak getöteten?

      13
      1. Vergiß bitte nicht das diese Verbrecher uns zwei mal zerbombt haben.
        Und in Dresden haben sie 220.000 Menschen verbrennen lassen. Selbst die Taliban haben sie aus dem Land befördert. Nur der deutsche Michel küßt den noch den Arsch. Raus muss diese >Gesockes , samt den ganzen Lumpen von Politikern!

        10
    1. Die hatten wir noch nie 🙂
      Ich bin aus München und könnte da so einiges erzählen…..
      Ansonsten war es immer eine “Demokratiesimulation”
      Solange die Menschen einigermaßen mit Wohlstand “Brot und Spiele” etc.
      beschäftigt waren, ist das nicht weiter aufgefallen. Aber langsam trennt sich
      nun die Spreu vom Weizen und sie zeigen immer offensichtlicher ihre häßliche Fratze.
      Aber das Spiel ist aus. Das wird sich in den nächsten Jahren immer deutlicher zeigen.

      22
      1. RICHTIG. Genau das wolte ich auch sagen, wir haben alle in einer Scheindemokratie, oder besser gesagt, man hat uns eingeredet, wir leben in einer Demokratie. Und heute leben wir in einer Diktatur. Selbst Künstler müssen “politisch korrekt” sein und in Tschechien droht jedem, der auf Social Media dem Putin recht gibt, 3 Jahre Gefängnis. Und in D und vielleicht auch hier “demonstrieren” bezahlte Statisten für die armen Neonazi-Ukrainer, die ihre Biowaffen-Anlagen auf einen Schlag verloren haben. So ein Unglück.

        10
  10. Guten Tag ,

    dass ich das Verhalten von OB Dieter Reiter gegenüber dem Leiter der Münchner Philharmoniker mit dem von Goebbels und seiner Reichs – Kulturkammer gegenüber jüdischen Künstlern verglichen habe, war FACEBOOK wohl zuviel der Wahrheit .

    Deshalb auf diesem Wege nun einige Fragen und Feststellungen zu den gegenwärtigen Spannungen :

    1 ) Der Überfall der USA mit einem auf Lügen gegründeten Angriffskrieg auf den Irak war ebenso verwerflich und rechtswidrig wie der Angriffskrieg von Putin auf die Ukraine .

    Der Angriffskrieg der USA auf den Irak forderte ca. 500.000 zivile Opfer im Irak , in der Ukraine mögen es mit 5.000 zivilen Opfern ca. 1 Prozent dieser Zahl sein .

    2 ) Ich stelle in diesem Zusammenhang einige Fragen , die durchaus erweitert werden könnten :

    a ) Hat es 2003 nach dem Angriff der USA auf den Irak irgendwelche Sanktionen der NATO – oder auch von Drittstaaten gegen die USA gegeben ??

    Mir sind keine bekannt !!

    b ) Wurde der Luftraum von NATO – oder Dritt – Staaten von diesen Staaten für Flugzeuge der USA gesperrt ??

    c ) Wurde ein in Deutschland , etwa in einer öffentlichen Einrichtung oder als Künstler oder sonst im öffentlichen Raum beschäftigter US – Amerikaner unter Androhung des Verlustes seines Arbeitsplatzes aufgefordert , sich vom
    Angriffskrieg Bush‘s auf den Irak zu distanzieren und diesen Krieg zu verurteilen ??

    Dies sind nur einige Fragen , die die Hybris und Selbstgerechtigkeit des Westens gegenüber Russland deutlich vor Augen führen .

    Kriegs – Rhetorik und immer stärkere Feindseligkeit des Westens nicht nur gegenüber Putin , sondern gegenüber allen Russen allein wegen ihrer Staatsangehörigkeit werden uns immer stärker in eine Konfrontation führen , die am Ende noch zum Weltkrieg führen kann .

    Freundliche Grüsse !

    NN

    29
    1. Zu Punkt 1: Sehe ich anders. Der Angriffskr.eg basierend auf einer Vermutung um nicht Lüge zu sagen, der Irak hätte At.mw.ffen, von denen auch nachher nicht ein Krümel gefunden wurde, war ein m. E. illegitimer ANGRIFFS-Krieg.

      Putin führt hier m. E. nichts anderes als einen VERTEIDIGUNGSkr.eg, da ihm die VSA bereits in sein r.ssisches Bärenfell vorgerückt sind und ihn dort ständig beißen – sehe ich jedenfalls so.

      24
      1. Ishtar 02. 03. 2022 At 17:42
        Seh ich ganz genauso – in diesem Fall stimmt der Spruch “Angriff ist die beste Verteidigung”. Putin hatte gar keine andere Wahl. Jahrelang war er sehr besonnen und geduldig, er war definitiv kein Aggressor. Der militärische Einmarsch in die Ukraine ist die Quittung für das 8-jährige Schweigen und die Verhöhnung des Westens auf den Genozid gegen die russische Ethnie im Donbass durch das nazistische Regime in der Ukraine, die Quittung für die
        jahrzehntelange Kriegstreiberei und Drohungen gegenüber Russland. Lange, sehr lange haben russische Diplomaten und Putin selbst alles versucht. Die zahlreichen Völkerrechtsbrüche der USA jedoch wurden und werden nicht nur verharmlost, sondern meist ignoriert.
        Hier die interessante Einschätzung/Sichtweise des amerikanischen politischen Analysten Andrew Korybko:
        https://uncutnews.ch/praesident-putin-hat-den-dritten-weltkrieg-nicht-ausgeloest-er-hat-ihn-nur-abgewendet/
        Quelle: President Putin Didn’t Spark World War III, He Just Averted It!

        1
    2. oder vielleicht als Beispiel : Spanien traf 1812 Florida an die USA ab und dafür sollte westlich die Grenze zu Mexiko gesichert und anerkannt sein. Dann zogen “Weiße” Siedler nach Texas und erklärten das 1839 als selbstständig , das dann von USA, Großbritannien, Niederlande .. anerkannt wurde – aber auch nicht von Mexiko . 1845 wurde dann Texas in die USA aufgenommen. Kurze Zeit später war dann Krieg der USA gegen Mexiko und diese verloren Kalifornien, Neu-Mexiko, Nevada und weitere Teile und die USA hatte dann über die Hälfte des Mexiko von 1830 — kann man sich ähnliches zu Ukraine denken ? aber noch mit dem Unterschied, dass in 2000 bereits und früher in Ukraine 8,3 Mio. Russen lebten …. siehe auch : https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten?fbclid=IwAR26Do80_d8iRBU_Y3AuaTT-8Wa9Tl-9r_Ru5JKvpGhb4GQC-0w-HsgTE6k

      5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert