web analytics

Impfpflicht-Gesetz: Ehemaliger LKA-Chef warnt Abgeordnete vor den Folgen
Ein ehemaliger ranghoher LKA-Beamter schreibt einen offenen Brief an den Deutschen Bundestag und warnt vor dem geplanten Impfpflichtgesetz und seinen Folgen – auch für die Abgeordneten.

Am 3. März 2022 legten 235 Bundestagsabgeordnete einen Gesetzentwurf zur Einschränkung des Grundrechts auf körperliche Unversehrtheit und zur entsprechenden Änderung des Infektionsschutzgesetzes vor.

Der offizielle Name des Papiers lautet „Gesetz zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2 (SARSCovImpfG)“. In der dazugehörigen Bundestags-Drucksache 20/899 wurde auf insgesamt 50 Seiten der Gesetzentwurf detailliert behandelt.

In einem offenen Brief an den Deutschen Bundestag appelliert der Ltd. Ministerialrat a.D. Uwe Kranz, ehemaliger Präsident des Landeskriminalamtes Thüringen und langjähriger früherer Projektmanager der EU-Polizeibehörde Europol an die Abgeordneten. Sie mögen dem Gesetzentwurf nicht zustimmen oder die bereits erteilte Unterschrift zurückziehen, so Kranz, der heute als unabhängiger Sicherheitsberater fungiert.

Kranz erklärte in seinem Schreiben, dass derzeit selbst das RKI seine Risikobewertung neu formuliere und nur noch schreibe, dass „die Impfung grundsätzlich einen guten Schutz vor schwerer Erkrankung und Hospitalisierung durch Covid-19“ biete und die Impfung „insbesondere in den ersten Wochen … das Risiko von Übertragungen reduzieren“ würde.

Impfpflicht als Verbrechen

In diesem Zusammenhang verweist Kranz darauf, dass von „reduzieren“ die Rede sei, nicht von verhindern oder „effektivem Fremdschutz“. Dies allein müsste genügen, das gesamte Gesetzesvorhaben zu stoppen, findet der ehemalige hohe Sicherheitsbeamte. Den Abgeordneten rät er daher, „sich intensiv zu informieren, nachzudenken, und sich politisch neu zu orientieren“.

Kranz forderte vom Bundestag, die Alarmsignale Tausender Ärzte, Wissenschaftler und Experten ernst zu nehmen. Es bestehe der Verdacht, dass die Corona-Impfungen „die Ursache für die starke Zunahme unerwarteter, plötzlicher Todesfälle im Jahr 2021 bis in die jungen Altersgruppen“ sei. Die aktuell erhöhten Myokarditis und Perikarditis-Fälle ließen erwarten, dass die Zahl der schwerwiegenden und tödlichen Nebenwirkungen mittel- und langfristig noch zunehmen werde.

„Solange dies nicht wissenschaftlich überzeugend widerlegt und ausgeschlossen werden kann, ist eine generelle Impfpflicht ein unverantwortliches Verbrechen an der Menschheit“ und keiner der dem Gesetzentwurf zustimmenden Bundestagsabgeordneten werde sich später damit herausreden können, die Sach- und Rechtslage nicht gekannt zu haben.

Auch werde man sich nicht auf den „übergesetzlichen Notstand“ herausreden können. Der ehemalige Top-Kriminalbeamte warnt, dass die Zustimmung zu diesem Gesetz als bedingt vorsätzliche Körperverletzung zu klassifizieren sei – gegebenenfalls mit Todesfolge.

Ein verfassungswidriges Gesetz

Für Kranz ist das Gesetz verfassungswidrig, weil „weder geeignet, noch erforderlich noch angemessen (verhältnismäßig)“, die Zahl der schweren Erkrankungen effektiv zu hemmen. Von „effektivem Fremdschutz“ sei keine Rede mehr.

Kranz erinnert in seinem Brief an den offenen Appell von 81 Wissenschaftlern und Ärzten vor wenigen Tagen gegen die geplante Impfpflicht. Diese hatten ebenso an den Deutschen Bundestag geschrieben und darauf hingewiesen:

„Die Impfpflicht ist weder geeignet noch erforderlich noch angemessen, um die Zahl der schweren Erkrankungen effektiv zu senken und eine signifikante Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern.“

Den Wissenschaftlern nach rechne man „mit einer Quote von mindestens 80 Prozent nicht gemeldeter Verdachtsfälle auf Impfnebenwirkungen“. Aufgrund dieses „hohen Risikopotentials“ sei die Impfpflicht „nicht angemessen“.

Aus diesen Gründen sei laut Kranz die Impfpflicht auch verfassungswidrig, so Kranz.

Impfwirkung, Nebenwirkung und die Meldeprobleme

Zudem verlange eine Impfempfehlung die „Abwägung der Gefährlichkeit der Covid-Erkrankung mit der Wirksamkeit des Impfstoffs und der Gefährlichkeit der Impfung (Impfnebenwirkung)“. Je schwächer die Wirksamkeit sei oder je schwerwiegender die Nebenwirkungen seien, desto eher sei von einer Impfung abzuraten.

Dem Brief nach zeige die Datenlage, dass selbst die anfängliche Wirksamkeit der Impfung nur relativ gering sei und im Laufe weniger Monate stark abnehme. Selbst bei den Booster-Impfungen könne kein zuverlässiger Effekt nachgewiesen werden. Vielfach effektiver sei dagegen eine Immunität nach einer früheren SARS-CoV-2-Infizierung. Diese halte auch länger an und schütze offensichtlich auch besser vor Virusvarianten.

Ganz allgemein erklärte Kranz, dass es „keine strenge wissenschaftlich Evidenz für die Schutzwirkung“ der bedingt zugelassenen Impfstoffe gebe – „weder für den Eigenschutz noch für den Fremdschutz“. Daher verbiete es sich, eine generelle gesetzliche Impfpflicht zu verabschieden. Stattdessen solle man lieber den strategischen Einsatz von Medikamenten erwägen, wie etwa Paxlovid, Remdesivir und anderen.

Es gebe zwar gesetzliche und regulatorische Verpflichtungen, Nebenwirkungen zu melden, doch würden bis zu 90 Prozent dieser dennoch nicht an das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) als Verdachtsfälle gemeldet. Daher liege die Häufigkeit schwerer Nebenwirkungen einer Corona-Impfdosis zwanzigmal höher als bei einer Grippeschutzimpfung. Selbst tödliche Nebenwirkungen wären um den Faktor 16 häufiger.

Dies bedeute laut Kranz dass im vergangenen Jahr zwischen 23.000 und 46.000 Fälle schwerer Impfkomplikationen aufgetreten seien. 70 Prozent davon seien bei Personen unter 40 Jahren vorgekommen. Bei diesen seien aber nur weniger als 50 Prozent „als impfinduziert erkannt“ worden. Dies würde sich prinzipiell mit den Feststellungen der europäischen Seuchenschutzbehörde (ECDC) decken, deren Datenbank für Arzneimittelnebenwirkungen (EudraVigilance) seit Impfbeginn über 1.070.000 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen registriert habe – über 230.000 davon als schwerwiegend und fast 9.900 als tödlich eingestuft.

Kranz fügte die Daten zu einer vergleichenden Rechnung zusammen und gab an, dass auf die Anzahl der verabreichten Impfdosen bezogen pro eine Million Injektionen 1.272 Verdachtsfälle auf Nebenwirkungen registriert worden seien – 278 schwerwiegende und 12 tödliche.

Die Schwächen des Meldesystems für die Impfnebenwirkungen deuten auf eine hohe Dunkelziffer hin. Kranz verwies auf noch ausstehende wissenschaftliche Untersuchungen zu der oben aufgeführten Dunkelziffer der Impfnebenwirkungen, zu den Falldaten des Entgeltsystems im Krankenhaus GmbH (InEK) für alle hospitalisierten Fälle und zu den Daten der elf Millionen Versicherten der Betriebskrankenkassen (BKK).

Zu letzteren sorgte kürzlich eine von der Betriebskrankenkasse ProVita vorgenommene Analyse aller BKK-Versicherten in Deutschland für großes Aufsehen. Nach Bekanntgabe der Zahlen wurde deren langjähriger Vorstand kurzerhand gefeuert. Er hatte in einem Brief an das Paul-Ehrlich-Institut auf statistische Diskrepanzen zu den offiziellen Zahlen der gemeldeten Impfnebenwirkungen hingewiesen.

Ist das Gesundheitssystem gefährdet?

Schließlich geht Kranz noch auf den ursprünglichen Grund vieler Corona-Maßnahmen ein, die mögliche Gefährdung des Gesundheitssystems. Diese sei laut Kranz aber von zwei Faktoren wesentlich abhängig: von der Bettenzahl (insbesondere den Intensivbetten) und vom benötigten Personal.

Worauf Kranz dabei anspielt, wird schnell deutlich. Mit dem Krankenhausentlastungsgesetz und dem Krankenhausstrukturfonds seien im Pandemiezeitraum 34 Krankenhäuser geschlossen worden. Die Anzahl der Krankenhausbetten sank um fast 30 Prozent und betrage derzeit noch 9.138 Betten. Über 21 Prozent der Intensivbetten seien frei und auch die Personallage auf den Intensivstationen beklagt zwölf Prozent unbesetzte Stellen. Insgesamt liege die Zahl der offenen Stellen in Krankenhäusern, Pflege und Rettungsdiensten bei fast 25 Prozent – die Folgen der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, die seit dem 16. März gilt, seien darin noch nicht einbezogen.

Dennoch konnten dank der „länderübergreifenden Steuerungsgruppe (Kleeblattsystem)“ strukturelle oder lokale Engpässe behoben und Überlastungen von Krankenhäusern und ihren Intensivabteilungen vermieden werden. Als Beleg für die Aussagen verwies Kranz auf die „Analysen zum Leistungsgeschehen der Krankenhäuser und zur Ausgleichspauschale in der Corona-Krise. Ergebnisse für den Zeitraum Januar bis Dezember 2020“ im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums und nannte es „unseriös“, wenn man nun mit der „gegenteiligen Behauptung eine staatliche Schutzpflicht in Form einer generellen Impfpflicht“ ableiten wolle.

Nur noch wirklich Erkrankte zählen

Angesichts der aktuellen Lage – hohe Omikron-Inzidenzzahlen bei größtenteils milden Verläufen – schlug Kranz vor, nur noch bei symptomatisch Erkrankten zu testen und auch nur diese als Infizierte zu zählen.

Er fordert, endlich die „seit zwei Jahren ausstehende langfristige, randomisierte kontrollierte Kohortenstudie“ durchzuführen und auch die ausstehenden „toxikologischen und Umweltverträglichkeitsprüfungen einzufordern“.

Zudem solle man die ärztlichen Meldeleistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) vergüten, die Meldepflichten verschärfen und kontrollieren.

Tödlichen Verdachtsfällen sollte zumindest in Form staatlich angeordneter, randomisierter Autopsien nachgegangen werden.

Es brauche auch wissenschaftliche Forschung mit Nachdruck, um die bislang weitgehend unbekannten Auswirkungen der Corona-Impfungen auf das Immunsystem und das Fortpflanzungsgeschehen zu erforschen. Ebenso sollte man die krebserregenden und krebsverstärkenden Wirkungen und die Genotoxität erforschen.

Schließlich forderte der ehemalige Europol-Beamte noch, die Pharma-Korruption auf allen Ebenen „konsequent und unnachsichtig“ zu bekämpfen und den „DIVI-Gate“ zu erforschen. Bei diesem soll es um Subventionsbetrug bei den Intensivbetten gehen.

Das „Blendwerk“ besser wegwerfen

Am 19. Januar meldeten die Parlamentsnachrichten des Deutschen Bundestags, dass Deutschland 2021 aus den EU-Verträgen zur Corona-Impfstoff-Beschaffung rund 554 Millionen Impfdosen bestellt habe. Laut Impfdashboard der Bundesregierung wurden bisher 171 Millionen Dosen verimpft und 75,8 Prozent der Gesamtbevölkerung sei „grundimmunisiert“.

Angesichts solcher Dimensionen schlägt Kranz vor, dass es besser sei, 400 Millionen Impfdosen zu verbrennen, als weitere Zigtausende Leben zu riskieren. Laut Kranz sei die Corona-Impfung „kein Licht am Ende des Tunnels“, sondern eher „eine optische Täuschung, ein Blendwerk“.

Was fällig sei, sei eine „Neubewertung der Sicherheit und des Risikos“ und der Bundestag müsse dazu die zuständigen Stellen damit beauftragen: das Paul-Ehrlich-Institut, das Robert Koch-Institut und die Ständige Impfkommission.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf EPOCH TIMES


Für Bestellungen unseres neuen Aufklebers “Impfzwang” klicken Sie hier.




Von Redaktion

47 Gedanken zu „Ehemaliger LKA-Chef: „Generelle Impfplicht ist ein unverantwortliches Verbrechen an der Menschheit““
  1. Expertin schockiert: Schlümpfung könnte schweren Verlauf verursachen und Schwangeren schaden:

    https://www.wochenblick.at/corona/expertin-schockiert-impfung-koennte-schweren-verlauf-verursachen-schwangeren-schaden/

    Zitat aus dem Text:

    “Die Anwältin für Pharmarecht kommt zu dem Schluss: „Die Injektion ist unmittelbar zurückzurufen, die Zulassung auszusetzen, sämtliche Impfempfehlungen zurückzunehmen, stattdessen Warnhinweise dringend bekannt zu geben!“ Ebenso müssen Impfempfehlungen für Schwangere, Stillende und Paare mit Kinderwunsch aufgehoben werden. Weiters weist Dr. Röhrig darauf hin, dass “diese Eingeständnisse gravierende Auswirkungen auf die Kontraindikationen”, also darauf, wann von einer Impfung abzuraten ist, haben. „Es kann keinen abgeschlossenen Katalog der Kontraindikationen geben, da sie nicht abschließend beurteilt werden können. Zur Sicherheit der Betroffenen muss zunächst davon ausgegangen werden, dass bei den Betroffenen eine Kontraindikation vorliegen könnte“, schließt die Anwältin ihren Beitrag.”

    Damit hat sie m. E. absolut recht.

    1
  2. „Diese Erkrankung ist eine milde Erkrankung. Das ist eine Erkältung in erster Linie, eine Erkältung, die mehr so die unteren Atemwege betrifft, die ist im Prinzip für den Einzelnen gar kein Problem. Also wenn ich eine Erkältung kriege, dann werde ich das nicht nur überleben, sondern ich werde im Normalfall sogar relativ wenig davon merken. Die Frage ist also – worüber besorgen wir uns eigentlich.“
    Christian Drosten am 02.03.2020

    4
    1. Im Sommer 2020 sagte meiner guten Erinnerung nach derselbe Herr, dass es gut sei, wenn das Vörus weiter mutieren würde, da mit jeder Muhhhtante das Vörus sich immer weiter abschwächen würde, bis es nur noch maximal einen Schnupfen auslösen würde. – Nu’ haben wir das quasi bereits mit der Omi Krön und trotzdem wird weiter die Panik geschoben.

      Also noch eine weitere Muhhhtante und wir wären dann bei “maximal einem Schnupfen” meiner Schätzung nach – ergo gibt es null Gründe, weiter die Paranoia zu schieben und erst recht gibt es null Gründe für jegliche direkte wie indirekte Schlümpfpflicht und Dauertestungen. Dafür alle Chancen, eine natürliche Herdenimmunität zu erreichen, wenn man nun die Omi Krön einfach laufen lässt – m. E..

      Ich habe in den ganzen zwei Jahren nix gehabt – vielleicht bin ich ja wie viele andere auch sogar natürlich immun, habe vielleicht diese besonderen T-Zellen und dieses IFI Immunprotein, das aber offenbar kein Labor untersucht und wenn dann nur für mehr als 500 Euro wie mir bei einem Arzt gesagt wurde, als ich mich danach erkundigte.

      Warum wird das nicht für moderate Preise angeboten oder generell über die KK? – Weil sie m. E. alle in die Spritze jagen wollen im Auftrag derer, die damit offenbar ganz andere Ziele verfolgen und welche, das dürfte ja mittlerweile hier und auf anderen alternativen Seiten bekannt sein – m. E..

      Davon abgesehen, dass offenbar das Vörus immer noch nicht nachgewiesen sein soll so das so ist. Ich halte es ohnehin für eine Biow.ffe.

      Meines Erachtens.

      3
  3. Vom Sterben der Geimpften:
    Englische Daten zeigen das Ausmaß, in dem “Impfung” gescheitert ist

    Die von der UK Health and Security Agency wöchentlich veröffentlichten Daten, die regelmäßig das Ausmaß des Impfstoff-Versagens zeigen, sind nun, nachdem bereits die schottische Regierung in ihrem Zuständigkeitsbereich die Veröffentlichung nach Geimpften und Ungeimpften unterschiedener, standardisierter Daten beendet hat, auch der englischen Regierung zuviel geworden. Im neuen Wochenbericht “CoVID-19 Vaccine Surveillance Report” der UK Health and Security Agency steht nun zu lesen:

    “From April 1st 2022, the U.K. Government will no longer provide free universal COVID-19 testing for the general public in England, as set out in the plan for living with COVID-19. Such changes in testing policies affect the ability to robustly monitor COVID-19 cases by vaccination status, therefore, from early April onwards this section of the report will not be updated.”

    Quelle:
    https://sciencefiles.org/2022/03/20/vom-sterben-der-geimpften-englische-daten-zeigen-das-ausmass-in-dem-impfung-gescheitert-ist/

    “Korrupt, kriminell , manipulierte Medien usw……….
    und wir bezahlen mit unsere Gesundheit, unser Leben, unsere Zeit, mit Steuergeld …..geht nicht.Schluss.Punkt.Aus Für immer und ewig. Amen.“ ..?

    oder exzessiven Drogenkonsum ,exzessiven Medikamente ,..?

    6
    1. Richter/Staatsanwälte: „Staat tötet mit Impfpflicht vorsätzlich Menschen“

      Heute, Montag, fand im Gesundheitsausschuss des deutschen Bundestages eine Anhörung zur Impfpflicht statt. Dazu gab das „Netzwerk kritische Richter und Staatsanwälte*“ (KriSta) eine Stellungnahme ab, die es an Deutlichkeit nicht fehlen lässt. Gleich zu Beginn stellen die Richter und Staatsanwälte fest, dass die geplante Impfpflicht mit den COVID-19-Impfstoffen mit dem Grundgesetz und mit bindendem Völkerrecht unvereinbar sei..

      Quelle:
      https://tkp.at/2022/03/21/richter-staatsanwaelte-staat-toetet-mit-impfpflicht-vorsaetzlich-menschen/

      Zitat:
      Warum haftet der Inhaber (natürliche Person = Unterschrift) von Personalausweis&Reisepass für das Handeln der Regierung, hier gemeint Politiker, Bürgermeister, Landrat u.a. ?

      – Die Regierung führt lediglich den Auftrag des Personalausweis&Reisepass-Inhabers aus = JEDER PA/RP-Inhaber gibt die CORONA-MAßNAHMEN in AUFTRAG ««««

      Die Haftung liegt also bei der natürlichen Person = Unterschrift – hier gemeint die abgegebene Blankounterschrift beim Einwohnermeldeamt!

      Die vom Bund verordneten Corona-Maßnahmen gelten ausschließlich für die unversicherten Strohmann-Namen und niemals für das Rechtssubjekt natürliche Person und der dazu gehörende juristischen Person Die rechtsfähige natürliche Person als Geschäftsführer der juristischen PERSON hier gemeint M u s t e r , Max über MUSTER, MAX steht also außerhalb der verordneten Corona-Maßnahmen

      Damit wird der bürgerliche Tod vollzogen = das ist juristisch die höchstmögliche Form einer Menschenrechtsverletzung! » Der bürgerliche Tod sorgt für die Handlungsunfähigkeit des Bürgers
      Quelle:LRP / telegram

      Der bürgerliche (juristischen PERSON= Sache ) Tod….Gesetze aus der NS-Zeit, die bis heute gelten..?

      2
  4. Ich vermute, Herr Lauterbach wird bald das beliebte “zur Ader lassen” als Stand der Wissenschaft wieder einführen. Blutegel hat er genügend um sich geschart.

    5
  5. Jetzt wird schon im Hinblick darauf, dass B.T. die sukzessive Umstellung aller Medikamente auf mrnäää-Technik plant und wohl schon dabei ist, auch die Alternativmedizin schlecht gemacht – der Codex Alimentarius lässt grüßen:

    https://www.faz.net/aktuell/wissen/warum-alternativmedizin-und-moderne-medizin-unvereinbar-sind-17877722.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Und hier der Artikel zur sukzessiven Umstellung aller Medikamente auf diese mrmäää-Technik auf dem entsprechenden Spiegel-Artikel beruhend:

    https://www.pravda-tv.com/2021/06/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-nicht-zugelassene-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

    Ich weiß wirklich nicht, was in deren m. E. kränkeren als kranken Seelen und Köpfen vorgeht – die kreisen offenbar wirklich nur noch in einer Endlosschleife an Plänen, wie sie die Menschen schnellstmöglich und dabei trotzdem sukzessive über den Jordan schicken können – m. E..

    Das ist m. E. schlichtweg hochgradig psychopathisch – ein seelisch-geistig gesunder Mensch kommt nicht auf solchen m. E. Wahnsinn.

    8
    1. Der Spiegel stand schon immer für massive Agenda-Manipulationsjournaille.

      Und daß Alternativmedizin mit “moderner” Medizin unvereinbar ist das ist klar wie Kloßbrühe: Bei ersterer steht das Patientenwohl im Vordergrund (ob sie das immer auf sinnvollste Weise macht sei mal dahingestellt), bei letzterer nur der Profit der kranken “Gesundheits”industrie.

      4
      1. Schulmedizin und Alternativmedizin sollten wo möglich zum Wohle der Menschen kombiniert werden können und beide sollten allen zur Wahl zur Verfügung stehen – aber das scheint ja nicht gewollt zu sein von der Schulmedizin und die Gründe dürften klar sein – m. E..

        1
  6. Faktencheck: Fast alle Argumente der Fraktion “Schlümpfpflicht” widerlegt:

    https://de.rt.com/meinung/134145-klinikuberlastung-herdenimmuntat-viele-argumente-fraktion/

    Ein junger Supermarktmitarbeiter erzählte mir kürzlich, nach der 1. Spritze sei es noch gegangen, aber seit der 2. Spritze hätte er eine Erkältung oder grippalen Infekt nach der/dem anderen. Er würde sich keine 3. Spritze mehr geben lassen.

    Eine Frau mit Knieproblemen erzählte mir, dass die Orthopäden die Leute zu OPn drängen würden, weil die Kliniken Bettenunterbelegungen aufweisen würden – das ginge nicht nur ihr so, das würden auch etliche Bekannte von ihr berichten.

    Was auch überhaupt nicht geprüft wird, ist eine natürliche Immunität. – Es gibt vermutlich eine große Anzahl Menschen, die besondere T-Zellen und ein IFI Immunprotein besitzen und eine natürliche Immunität gegen C. aufweisen.
    Da ich in den ganzen zwei Jahren trotz Ü60 weder c-positiv war noch C. hatte, habe ich mich mal erkundigt, ob man solchen Test machen lassen kann: die Antwort: es gäbe kein Labor in Doitschland, dass diese Tests durchführen würde und wenn, dann würde es über 500 Euro mind. kosten.
    Also letztes Jahr war bei gmx ein Artikel meiner guten Erinnerung nach, das 20 PflegerInnen, die die ganze Zeit dicht an angeblichen oder tatsächlichen C.-Pat. dran waren, aber weder c-positiv waren noch C. hatten, auf eine natürliche Immunität untersucht wurden. Es kam dann eben heraus. dass sie diese besonderen T-Zellen und diese IFI Immunprotein haben und sich garnicht anstecken können und womit ich mich nicht anstecken kann, was ich nicht bekommen kann, damit kann ich auch andere nicht anstecken.

    Warum werden auch solche Tests nicht zu moderaten Preisen angeboten, sondern warum will man auf Teufel komm’ ‘raus die Menschen in diese m. E. Giftspritze zwingen?

    M. E. stecken dahinter Schwöb und Konsorten, um die Leute u. a. mit Nanochips für ihren Transhumanismus zu versehen mit aller Gewalt – denn es ist Gewalt und es gibt keinen einzigen plausiblen Grund dafür.

    Meine Freiheit ist, mich frei entscheiden zu können, ob ich für mich das Schlümpfschadenrisiko oder das C.-Verlaufs-Risiko höher einschätze. – Was ja auch immer mehr totgeschwiegen wird ist, dass nunmal die Omi Kron bereits nur noch eine milde Verlaufsform aufweist und jede weitere Muuuhtante dann das Vörus noch weiter abschwächen würde – wie es nach meiner besten Erinnerung im Sommer 2020 ein Hr. Drosten höchstpersönlich sagte, dass es gut sei, wenn es zu Muhhtanten käme, weil mit jeder weiteren Muuhhtante das Vörus sich weiter abschwächen würde, bis es nur noch maximal einen Schnupfen hervorrufen würde.

    Ergo kann man das Teil jetzt laufen lassen und eine natürliche Herdenimmunität erzeugen lassen – was m. E. eh schon längst mehrheitlich der Fall ist.

    Das alles mal vorausgesetzt, dass es das Vörus überhaupt gibt. Ist es eigentlich inzwischen schon nachgewiesen worden?

    10
    1. Dieses Virus gibt es nicht !!!!
      Selbst Pfizer hat zugegeben, dass Sars-Cov2 nichts als eine Computersimulation ist. Es wurden in Wuhan bei Leuten mit Lungenentzündung 37 Basenpaare gefunden. Daraus hat der Computer dann ein Virus mit 30.000 Basenpaaren errechnet, indem er Stücke anderer Viren, die in Datenbanken abgespeichert waren, zusammen gesetzt hat.
      Und dann wurde die Existenz dieses Frankenstein-Virus als gegeben angenommen, obwohl es niw isoliert wurde. Mittlerweile sind fast 2 Mio $ als Preisgeld ausgelobt worden für denjenigen, der das Virus isoliert. Keiner hat sich das Geld abgeholt. Alle die behaupteten es isoliert zu haben, mussten zurück rudern.
      Patrick King hat gerichtlich eingefordert, dass ihm die Regierung (der kanadischen Provinz Alberta) die Existenz des Virus nachweist. Das konnten sie nicht, und daraufhin hat Alberta sämtliche Corona-Maßnahmen beendet.
      Hier läuft ein Riesenbetrug und es gibt einen Haufen Klagen deswegen. Aber in den Massenmedien kein Wort davon!

      6
      1. Es ist völlig egal ob es “dieses Virus” gibt oder nicht – die Evolution brütet laufend neue Erregervarianten aus, und da hat man schon genug Auswahl um eines davon propagandistisch zur Killerpandemie aufzublasen.

        Von denselben Tätern die anno 2018 die durchaus starke Grippewelle weitgehend unter den Tisch gekehrt haben anstatt sie als Anlaß zu sehen genug Notfallreserven im Gesundheitssystem und sinnvolle Prävention (vollständigen Schutz gibt es nicht!) voranzutreiben.

        1
  7. “Ein Viertel der Menschheit muß aus dem sozialen Körper eliminiert werden. Wir sind verantwortlich für Gottes Auswahlprozeß für den Planeten Erde. Er selektiert, wir zerstören. Wir sind die Reiter des fahlen Pferdes, des Todes.”
    Barbara Marx-Hubbard, US-jüdische Zukunftsforscherin, 1929-2019

    4
    1. Ach so – hat Gott höchstpersönlich zu ihr gesprochen und sie damit beauftragt? – Was ist das dann für ein Gott? – Hat “ER” denn nicht die Menschen angeblich so gemacht wie sie sind? – Dann sollte “ER” vielleicht mal zugeben, dass “ER” in die Scheiße gegriffen hat – und insbesondere bei all diesen m. E. M.ssenmördern, die sich anmaßen, in eines angeblichen “Gottes” Namen, der sich schön verbirgt im Nirgendwo, über andere Menschen richten zu können.
      Das sind m. E. die schlimmsten Subjekte, die dieser angebliche “Gott” hervorgebracht hat – genau wie “ER” – projezieren auch ihre eigene Schlechtigkeit auf andere – Sat-ANs-Brut – m. E..

      Meines Erachtens.

      6
      1. Als “ER” erstmals “in die Scheiße griff”, schickte er die Sintflut. Genutzt hat es nix. Ich rechne “IHN” zu den gefeierten Versagern, hochgehievt von einer gewissenlosen Clique, die sich Klerus nennt, zum Zwecke der Unterdrückung und Plünderung der Völker.
        Oben ohne lebt sich’s besser!

        3
        1. Tja – die Rettung Noahs war vermutlich ein Fehler. – Wenn wir nach der Bibelgeschichte gehen, müssten wir ja alle von Noah abstammen, da ja alle anderen ersoffen sein sollen. – Also dieselbe Sch.iße erneut aus demselben Genstamm-Mix – m. E..

          1. Ishtar, Sie rütteln am Watschenbaum! Jeder weiß doch, was es mit den Rassen auf sich hat. Hier kommt einer zu Wort, der es ganz genau weiß und auch die Ziele nennt:
            „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind heilige Götter auf diesem Planeten. Wir sind so weit entfernt von den minderwertigen Rassen, wie sie von Insekten sind. (…) Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es, die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden. Die Massen werden unsere Füße lecken und uns als Sklaven dienen!”
            (Israels Ministerpräsident Menachem Begin in einer Rede vor der Knesset. Amnon Kapeliouk, “Begin and the Beasts”, New Statesman, 25. Juni 1982.)

            1
          2. Tja – dann soll der mir mal logisch erklären, wie es zu verschiedenen Rassen kommen sollte, wenn nunmal lt. dem AT, das ja auch dem J.dentum und dem Isl.m zugrundeliegt, Noah nebst Frau und Söhnen nebst deren Frauen die einzigen menschlichen Überlebenden waren und somit ausnahmslos logischerweise ALLE MENSCHEN von Noah abstammen müssten.

            Noah soll ja mit der sogenannten symbolischen Weinbergpflanzung das V.lk IS-RA-EL (man beachte aus was sich ISRAEL zusammensetzt) mittels dem Bund mit “Gott” begründet haben – ergo wären wir dann alle logischerweise auch alle IS-RA-EL-iten – und wenn wir die Bestandteile von IS-RA-EL betrachten, kommen wir wieder in Sumer, im alten Ägypten an und damit m. E. wieder bei den ANUNNAKI. – Sh. AN-NUIT auf dem Dollarschein und der Pyramidenrumpf (Hierarchie der Menschen) und der darüber schwebenden Pyramidenspitze mit dem allsehenden Auge, die ich für ein ANUNNAKI-Raumschiff halte.

            Letztes Jahr hat die US-Navy vom Pentagon als echt bestätigte Aufnahmen von Ufos in solcher Pyramidenform gemacht:

            https://www.youtube.com/watch?v=_UhzTH7SiNI

            Dann sh. hier zu AN, dem menschenfeindlichen HIMMELS-“Gott”:

            https://de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

            Und denken wir an die Worte Junckers, der außerprotokollarisch vor dem versammelten EU-Parlament sagte, dass er gehört und gesehen habe, dass “Führer ANDERER Planeten” genau beobachten würden, was wir hier (wohl im EU-Parlament) tun, etc.:

            https://www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

            Ich bin überzeugt, der hatte da keinen “Ischias” – dafür spricht der klar wie immer, weder lallt noch schwankt er.
            Meines Erachtens sagte der die Wahrheit und selbst wenn er “Ischias” ohne merkbare Symptomatik gehabt hätte, so ist doch bekannt, dass Leute mit dieser Form des “Ischias” und kleine Kinder immer die Wahrheit sagen. 😉

    2. Da Noah nicht eine Neuschöpfung war, sondern Nachkomme unserer Ureltern, kann er nicht unser Stammvater sein.
      Die jüdische Oberschicht hat bei der Verurteilung Jesu geschrien: “Sein Blut komme über uns und unsere Kinder!” Damit hat sie ihr eigenes Volk verflucht. Dann bekommt die Aussage des Johannes, daß von Israel 144 000 gerettet werden, 12 mal 12 000 eine schaudererregende Dimension.Und dann ist der Gedanke nicht mehr abstrus, das ein erheblicher Teil der Juden Menschenfeinde sind.
      Barbara Marx-Hubbard benutzt “die Reiter das fahlen Pferdes” als Bild aus der Apokalypse des Johannes.

    1. Der Drosten offenbar auch – m. E. die alle:

      https://de.rt.com/inland/134490-drosten-zu-corona-massnahmen-wird/

      Und manche treibens dann noch richtig in ihrem lokalen m. E. Machtrausch auf die Spitze nach dem Motto “päpstlicher als der Papst”:

      https://de.rt.com/inland/134490-drosten-zu-corona-massnahmen-wird/

      Und das obwohl dieses hier in Dänemark all diese Maßnahmen z. B. durch das Geschehen beim Schlömpfweltmeister Dänemark ad absurdum geführt werden:

      https://www.wochenblick.at/brisant/exklusiv-so-viele-covid-tote-wie-noch-nie-beim-impfweltmeister-daenemark/

      Am besten wird eine natürliche Herdenimmunität erreicht, wenn die Leute jetzt die harmlose Vari Tante Omi Krön und ggfs. weitere noch weiter sich abschwächende Muuuhtanten durchmachen, so sie sie überhaupt bekommen.

      M. E. handelt es sich ohnehin um eine Grippeform, da seltsamerweise gerade zu den normalen Grippezeiten Herbst und Jahresanfang jetzt regelmäßig die C.-Panik hochgefahren wird und weiter werden soll, während die normale Grippe offenbar ausgestorben ist.

      Meines Erachtens.

  8. Deutschlandweit werden Spaziergänge gegen die Corona-Massnahmen verboten, mit der Begründung, die Teilnehmer würden sich nicht an die Maskenpflicht halten. In Frankfurt haben heute 15000 Kurden das Neujahrsfest gefeiert – ohne Masken und Mindestabstand. Wird im Artikel mit keinem Wort angesprochen oder gar kritisiert: https://www.hessenschau.de/gesellschaft/kurdisches-neujahr-15000-menschen-feiern-newroz-fest-in-frankfurt,demonstration-kurden-newroz-100.html

    17
    1. Selbst hier in Bremen rieche ich es, das die Hosen der Polizisten und Richter voll sind!
      Sie bekommen von der Stadt sicherlich Pampers für solche Einsätze!

      6
  9. Hochachtung vor diesem Mann, der hat noch Eier in der Hose und Hirn im Kopf. Im Bundestag sitzen fast nur noch Weicheier*innen. Vermutlich glauben alle uns kann nichts passieren, man hat ja Richter und Staatsanwälte voll im Griff und haben Weisungen von den Sozis folge zu leisten. Man hat nur seine Karriere im Kopf und da fragt man sich warum, wer sein Handwerk versteht muß sich vor Ungelernte, Studienabrecher oder Parteisoldat* innen nicht fürchten. Es sei denn, daß man bei Studium sich mit anderen Sachen befasste und nur mit Mühe und Not seine Examen schaffte bzw das richtige Parteibuch und die Unterstützung bestimmter Stiftungen wie bei der aus dem Völkerrecht. Soweit ich Urteile verfolgen kann, wo Teppichklopfer vor Gericht standen, kamen die milden Urteile meist von weiblichen Richtern. Druck von oben oder Angst vor Vergeltung. Sollten Richter , Schöffen, Staatsanwälte evtl anonym bleiben und den Verteidigung nicht bekannt sein, zumindest bis zur Verhandlung. Sollte nachgewiesen werden, daß Verteidiger versuchen diese einzuschüchtern, ab in den Knast und Berufsverbot. Genauso für Minister oder Staatssekretär, die versuchen auf Verhandlungen Einfluss zu nehmen und da müsste die Verteidigung die Möglichkeit haben, bei bekannt werden, daß Urteil aufheben zu lassen und die Person eine Abmaerhält oder aus dem Dienst entfernt werden. Nicht bei Kapitalverbrechen wie Mord usw. Wenn es darum geht, daß z.B das Strafmaß gegenüber tat zu niedrig ist. Es ist zudem verwunderlich, daß in Deutschland und der EU solche Knebelverträge mit Pharmakonzernen Bestand haben. Dann kann eine Baufirma auch mit den Bauherrn einen Vertrag abschließen, das der Bauherr bei Pfusch halt Pech gehabt hat.

    11
    1. Warum meinst du wurde Deutschland und Österreich für die beiden Weltkriege ausgesucht?
      Hier leben die meisten Dummen, den man die Schuld in die Schuhe schieben konnte. Und das ausnehmen und ausbeuten klappt ja bis heute noch!

      8
        1. Tja – die NWOoooweeeh-Klientel hat mittels C. die ganze Erde zu einem Dorf gemacht.

          Wohin willste noch auswandern? – In irgendein Takatukaland mit hoher Kriminalitätsrate, Bandenkriegen, Dr.gen- und sonstiger M.f.a, etc., wo von dort ständige Gefahren lauern?

          Also das mag so mancher Haudegen und/oder Survival-Trainierter können, aber für die meisten hier ist das kaum bis garnicht möglich.

          Meines Erachtens.

      1. Dummes Geschwätz, viel zu kurz gehupft. Genau genommen sind die beiden Länder Opfer einer internationalen Camarilla, die Deutschland, den deutschsprachigen Raum kleinhalten wollten. Der weltweite Bedeutung hatte.
        Machen Sie sich sachkundig. Der Angriff Deutschlands gegen Polen entspricht dem “Angriff” Rußlands gegen die Ukraine. Befreiungsaktionen für die eigene Ethnie gegen aufgehetzte Besatzer in beiden Fällen.
        Die Kriegserklärung Englands am Tag danach war der Beginn des WK II. Der wr gewollt.

        asisi1, wie wärs, wenn Sie das Wort treuherzig in Ihr Denken integrieren könnten?
        Ubd wenn das sich als Ausnutzen erkannt wird, wie sich dann der “furor teutonicus” zeigt. Bundeswehr als Inlandswehrmacht.

  10. Das C-Verbrechen wird jetzt flach begraben.
    Leider wird nun vermehrt verlautbart, sie wollen die nächst höhere B-Waffe zünden. So wird behauptet, amerikanischen Gefängnisinsassen und Bewohnern von Pflegeheimen würden Varianten des Marburg Virus injiziert.

    Vor ca. anderthalb Jahren las ich in deren Pamphlet, wenn die SarsCovid2 Plandemie sinngemäß nicht den gewünschten Erfolg bringt, wird ein anderes Virus freigesetzt, mit sehr hoher Ansteckungs- und Sterberate, wie etwa beim viral-hämorraghischem Fieber wie Ebola-, Marburg- oder dem Denguevirus.

    Ein Scheitern ihrer “Corona Impfung” räumen die Globalisten bereits ein.
    Daher halte ich es nicht für ausgeschlossen, wenn derartiges jetzt an Wehrlosen “praktiziert” wird.

    16
    1. Die Corona Pandemie ist nicht gescheitert, sie war von vornherein nur ein Test, der Probelauf für die echte Pandemie, auch Zombie Apokalypse genannt.

      3
      1. Bzw hat die Corona Hysterie die Leute in die Impfung getrieben, und die ist wiederum notwendig um die Menschen mit Graphenoxid zu versuchen und in eine Antenne zu verwandeln. Und dann kann man sie mittels 5G zur Raserei treiben und in einen “Zombie” verwandeln.
        Genauso wurde es beim Genozid in Ruanda gemacht. Das war auch ein Test.
        Sucht nach dem Artikel “Crimson Mist” von Joe Vialls, er hat’s recherchiert.

        1
      2. Hier das nochmal aus meinem gespeicherten Fundus – Quellen bitte selbst prüfen. – Ist ein bisschen lang, aber höchst informativ dazu – bitte auch ‘rauskopieren, speichern, weitergeben, weitersagen:

        “Geplanter tödl. C. 21-Virus:
        Noch was elementar Wichtiges aus meinem gespeicherten Fundus – hier erstmal ein sehr wichtiger Ausschnitt, nach dem man davon ausgehen kann, dass jetzt teils Lockerungen kommen, um die Menschen wieder in Sieg und Sicherheit zu wiegen, während sie das nächste echt t.dliche Vörus bereits in ihren Frönkensteinlabören in der Mache oder bereits fertiggestellt haben – es gibt keinen Grund zur Entwarnung, zumal Büll Götes ja schon die ganze Zeit vor einem noch 10 x schlimmeren Vörus warnt – hier also der Ausschnitt, der gesamte lange Text kommt danach – bitte die Zeit nehmen und lesen:
        „Somit werden die Menschen nach der Einnahme der Impfstoffe nicht sofort tot umfallen . Stattdessen scheinen sie in Ordnung zu sein, bis die nächste große Biowaffenpandemie sie trifft. Zu diesem Zeitpunkt wird die Todesrate extrem hoch sein (möglicherweise bis zu 75% im Durchschnitt aller Altersgruppen).
        Der nächste Stamm, der über die Impfstoffe freigesetzt wird, wird COVID-21 sein , und der COVID-21-Stamm könnte zu Recht als die zweite Hälfte eines binären Waffensystems angesehen werden, das weltweit extrem hohe Tötungsraten für Menschen erzielen wird.“
        Hier der gesamte Text – die Quellenangaben darin und darunter bitte selbst prüfen:
        „Vor ungefähr einem Jahr gab ich in Branson, Missouri, eine Live-Präsentation, die erst jetzt vollständig veröffentlicht wird. Die Präsentation, die unten über Brighteon.com gezeigt wird, zeigt, dass der eigentliche Masterplan, der zu COVID führte, tatsächlich ein Vernichtungsplan für die Menschheit ist.
        Bevölkerungsreduzierung war schon immer das Ziel. Aber wo die Globalisten ihr wahres böses Genie gezeigt haben, liegt ihre Entscheidung, eine biologische Waffe mit hoher Übertragungsrate und nicht mit hohen Todesraten zu entwickeln. Das Virus war für Menschen unter 50 Jahren nie sehr tödlich, aber für Menschen jeden Alters war es immer hoch ansteckend. Und diese Ansteckung war, wie sich herausstellte, genug, um ihren schändlichen Plan gegen die Menschlichkeit voranzutreiben.
        Die rasche Verbreitung des Virus ermöglichte es den von den Globalisten kontrollierten Medien, zu behaupten, dass „Fälle“ in die Höhe geschossen seien, was Waffenstillstände und eine weltweite Einführung des medizinischen Faschismus rechtfertigte , der als Politik der „öffentlichen Gesundheit“ getarnt war. Basierend auf der Geschwindigkeit der Ausbreitung des Virus konnten Städte, Staaten und Nationen der Welt drei Hauptziele erreichen, die die notwendigen Vorläufer für die globale Ausrottung des Menschen darstellen:
        1. Die Zerstörung der bestehenden menschlichen Volkswirtschaften der Welt, einschließlich der Nahrungsmittelproduktion, führt letztendlich zu Massenhunger, Obdachlosigkeit und völliger Abhängigkeit von der Regierung.
        2. Einführung neuer Gesetze und Erlasse zum medizinischen Faschismus in Orwell, die den Präzedenzfall für Massenverhaftungen und Zwangsumsiedlungen in „Quarantänelager“ für diejenigen darstellen, die sich widersetzen. Diese Lager sind natürlich Todeslager und Verarbeitungsanlagen zur Beseitigung von Menschen.
        3. Erzwingen der Einhaltung globaler Impfstoffmandate, die natürlich dazu verwendet werden, globale Unfruchtbarkeit und beschleunigte Todesfälle aufgrund von Krankheiten und nachfolgenden Infektionen zu erreichen. Während ein Erreger eine 90% Todesrate auf seinem eigenen nicht erreichen konnte, das manipulierte Erreger (Wuhan corona) in der Lage war , um den Antrieb Menschen in Massen-Impfstoff Compliance verwendet werden, während die sie werden direkt mit toxischen Substanzen injiziert, Impfstoff Compliance Tracking Nanotechnologie (Quantenpunkte) und die Biologie verändernde mRNA-Sequenzen , die buchstäblich die Körperzellen entführen und neu programmieren, um alle Proteinsequenzen zu produzieren, die in die mRNA-Impfstoffe eingebaut werden.
        So haben Globalisten gleichzeitig ein globales Pandemie-Gefangenenlager in Kombination mit einem obligatorischen Impfstoff-Gehorsam-System errichtet, durch das sie wiederholt mehr Infektionskrankheiten verbreiten und beschleunigte Todesfälle oder Unfruchtbarkeit fördern können.
        Das Endziel, wie Globalisten wie Bill Gates offen unterstützen, ist die Beseitigung von Milliarden von Menschen, die heute leben . Im Idealfall versuchen Globalisten, die Weltbevölkerung auf etwa 500 Millionen Menschen zu reduzieren, was einer Verringerung der gegenwärtigen menschlichen Bevölkerung um etwa 94% entspricht.
        Die Welt, die Sie einmal kannten, kommt nie zurück, weil die Globalisten, die die Welt regieren, andere Pläne haben
        Jeden Tag erkennen immer mehr Menschen, dass es keine Wiederherstellung der Welt geben wird, die wir alle einmal gekannt haben. Globalisten haben nicht die Absicht, die menschliche Freiheit, den wirtschaftlichen Wohlstand und die globale Mobilität wiederherzustellen. Jetzt werden menschliche Gesellschaften absichtlich niedergeschlagen – selbst angesichts widersprüchlicher wissenschaftlicher Beweise, die zeigen, dass Sperren nicht funktionieren -, um Massenarmut und Zusammenbruch zu verursachen.
        Nur durch diesen geplanten Zusammenbruch können die Milliarden Menschen auf der Welt gezwungen werden, sich der globalistischen Entvölkerungsagenda zu unterwerfen.
        Ein Schlüsselelement hierfür ist das Universal Basic Income (UBI), das bereits in den letzten Monaten mit Zustimmung von Republikanern, Demokraten und Präsident Trump in ganz Amerika eingeführt wurde. Das UBI stellt Grundnahrungsmittel zur Verfügung, damit die Menschen Lebensmittel kaufen und am Leben bleiben können, während die CDC-Mandate die Räumung von Mietern verbieten, die keine Miete mehr zahlen können. Durch die UBI, das Räumungsverbot und das Aufpumpen des Aktienmarktes durch die Gelddruckpolitik der Fed bleibt Amerika unter dem falschen Eindruck, dass sich die Wirtschaft erholt. In Wahrheit sind dies alles vorübergehende, behelfsmäßige Taktiken, um zu verhindern, dass Millionen von Obdachlosen kurz vor einer Wahl auf die Straße gehen.
        Der eigentliche Plan – der bald eingeführt wird – besteht darin, die Vorteile des UBI mit der Einhaltung von Impfstoffen und der Einhaltung von Sprachbestimmungen zu verknüpfen. Nur dem Gehorsamen werden staatliche Kredite für Lebensmittel gewährt, und jeder, der sich weigert, den neuen Impfstoff einzunehmen, wird von staatlichen Leistungen ausgeschlossen. Dies ist ein bewusster „Druck“, um die Schafe zum Selbstmord von Massenimpfstoffen zu zwingen, indem sichergestellt wird, dass sie nicht in der Gesellschaft funktionieren (oder staatliche Vorteile erhalten), es sei denn, sie stimmen mit den Impfstoffmandaten überein, die natürlich ein als Öffentlichkeit getarntes globales Vernichtungsprogramm sind Gesundheitsprogramm.
        Wie Impfstoffe eingesetzt werden, um Milliarden von Menschen auszurotten und gleichzeitig Infektionskrankheiten auf globaler Ebene zu verstärken
        Die Massenvernichtung durch Impfstoffe besteht aus zwei Strategien:
        1. Schnürung der Impfstoffe mit neuen Biowaffen-Virusstämmen, um die Fortsetzung der „Ausbruch“ Narrative sicherzustellen. Dies erfordert insbesondere, dass nur weniger als ein Prozent der verabreichten Impfstoffe geschnürt werden müssen.
        2. Entwickeln Sie die Impfstoffe so, dass sie bei Exposition gegenüber einer sekundären zukünftigen Infektion eine sehr hohe Todesrate verursachen. Dies ist eine tödliche Reaktion, die als „Zytokinsturm“ bezeichnet wird und ein Hyperentzündungsereignis darstellt, das zum raschen Tod führt.
        Somit werden die Menschen nach der Einnahme der Impfstoffe nicht sofort tot umfallen . Stattdessen scheinen sie in Ordnung zu sein, bis die nächste große Biowaffenpandemie sie trifft. Zu diesem Zeitpunkt wird die Todesrate extrem hoch sein (möglicherweise bis zu 75% im Durchschnitt aller Altersgruppen).
        Der nächste Stamm, der über die Impfstoffe freigesetzt wird, wird COVID-21 sein , und der COVID-21-Stamm könnte zu Recht als die zweite Hälfte eines binären Waffensystems angesehen werden, das weltweit extrem hohe Tötungsraten für Menschen erzielen wird.
        Wichtig ist, dass die Massensterben die Sperrung, Quarantäne und den medizinischen Autoritarismus der Regierung weiter rechtfertigen , die den Regierungen die Macht einräumen, Menschen gewaltsam zu injizieren, Menschen zu entführen, Menschen inhaftieren und sogar Menschen nach Belieben auszurotten. Die Massenhysterie der plötzlichen Todeswelle wird auch direkt in die Rechtfertigung einer verstärkten Zensur durch die Technologiegiganten einfließen, die jeden entplattiert, der die Wahrheit darüber diskutiert, wie dieses gesamte Programm von Anfang an geplant war.
        Am Ende entsteht eine Rückkopplungsschleife aus Tod, Hysterie und Tyrannei. Je mehr Menschen sterben, desto mehr Hysterie verbreiten sich die Medien und desto mehr Tyrannei wird vom Staat gerechtfertigt. Dies führt wiederum zu einer höheren Anzahl von Impfstoffinjektionen, die mehr bewaffnete Virusstämme verbreiten, was zu einer weiteren Welle von Hysterie und so weiter führt. Es ist der perfekte Betrug von Tyrannei und Entvölkerung: Die Regierungen, die die Biowaffen bauen, verwenden sie, um die Massen auszurotten, während sie die Infektionen nutzen, um ihre eigene Macht zur Verabreichung der Vernichtungswaffen (dh Impfstoffe) zu rechtfertigen.
        Regierungstyrannen kichern vor Freude mit ihren neu entdeckten Kräften über Leben und Tod
        YouTube hat erst kürzlich bestätigt, dass alle Impfvideos verboten werden , die nicht der Linie von Big Pharma und der von China geführten WHO entsprechen. Wir alle haben die zunehmende Säuberung sogenannter „Anti-Vax“ Kanäle und Lautsprecher auf allen wichtigen Technologieplattformen miterlebt. Es ist alles Teil der narrativen Kontrolle, die Informationsmonopole aufrechterhält , um die Impfstoffe, Sperren und Tyrannei, die Menschen milliardenfach töten, weiter voranzutreiben.
        So schaffen sie es! Es ist nicht die Pandemie, die Menschen wirklich tötet; Es sind die Regierungen. Und jeder, der sich der Tyrannei nicht ergibt, wird als „Bedrohung“ für die öffentliche Gesundheit herausgestellt und dann zum Schweigen gebracht oder gewaltsam entfernt.
        Victoria, Australien, hat diese Programme bereits Beta-getestet und bei der Bevölkerung, die ausgerottet werden soll, einen schockierenden Grad an Compliance festgestellt. Neuseeland hat auch ein schockierend hohes Maß an Compliance festgestellt, und Kanada findet fast dasselbe. Wie sich herausstellt, sind „fortschrittliche“ Gesellschaften voller eifriger Schäfer , die irrationales Vertrauen in die Regierung bewahren – genau dieselbe Regierung, die sie alle auf die Kündigung vorbereitet.
        Widerstandsgruppen wachsen auf der ganzen Welt, auch in Amerika, wo die lokale Wirtschaft (in konservativen Staaten) relativ gut abgeschnitten hat, indem sie die Strafsperren vermieden hat, die jetzt linksgerichtete Städte und Staaten kennzeichnen.
        Dies ist der Grund, warum die Globalisten verzweifelt daran arbeiten, Präsident Trump von der Macht zu entfernen: Trump und seine Anhänger sind die letzten verbleibenden Verteidigungen für die Menschheit, die sich gegen die anti-menschlichen Kräfte der Tyrannei und Zerstörung wehren, die die Coronavirus-Biowaffe überhaupt gebaut haben ( und gab es absichtlich frei, dann log darüber). Daher muss Trump um jeden Preis von der Macht entfernt werden, und seine Anhänger und Unterstützer müssen um jeden Preis zum Schweigen gebracht, kriminalisiert, verschmiert und eliminiert werden. Es darf keine pro-menschliche Stimme existieren, die sich dem COVID-21-Tyrannei-Schema widersetzt, oder der gesamte Plan könnte gefährdet werden, da dies eine breite freiwillige Einhaltung der Vorschriften für die Schafe erfordertdie gekeult werden. Sobald die Schafe aufwachen und feststellen, dass sie zum Schlachten geführt werden, folgen sie möglicherweise nicht so leicht den Anweisungen.
        Wie Milliarden von Menschen sich anstellen und darum bitten, mit Impfstoffen „selbstmordgefährdet“ zu werden
        Rationale Menschen können das meiste, was ich oben beschrieben habe, verarbeiten, wenn sie die Forschung betreiben und nicht durch Fluorid, Pestizide, Schwermetalle und 5G gehirngeschädigt sind. Aber jetzt bringen wir ein Thema ein, bei dem viele Menschen die Realität einfach nicht ergründen können: Die Globalisten der Erde folgen Befehlen von nichtmenschlichen Wesenheiten .
        Verschiedene Menschen beschreiben diese nicht-menschlichen, nicht-erdigen Wesenheiten auf unterschiedliche Weise. Für manche Menschen sind sie Dämonen übernatürlichen Ursprungs. Für andere sind sie Außerirdische außerirdischen Ursprungs. Wieder andere sagen, sie seien KI-Systeme aus fortgeschrittenen Zivilisationen im gesamten Kosmos, und eine andere Erklärung beschreibt diese beeinflussenden Wesenheiten als interdimensionale Wesen aus einem Paralleluniversum. (Interessanter Hinweis: CERN-Wissenschaftler haben angekündigt, dass sie sich darauf vorbereiten, das CERN einzuschalten, um laut den Schlagzeilen der Mainstream-Medien buchstäblich „Kontakt mit einem Paralleluniversum aufzunehmen“.)
        Wie auch immer Sie es nennen, es gibt nichtmenschliche Einflüsse, die versuchen, die Menschheit vollständig zu eliminieren und den Planeten Erde von Menschen zu reinigen . Nach einigen Berichten wurden Globalisten sogar exotische Technologien wie Gentechnik, Nanotechnologie oder Antimaterie-Energietechnologie übergeben, um diese Ziele auf effiziente Weise zu erreichen.
        Im Wesentlichen wurde den Globalisten befohlen, die meisten Menschen so effizient wie möglich zu eliminieren, und es stellt sich heraus, dass der effizienteste Weg, dies zu erreichen, darin besteht, die Menschen zu überzeugen, medizinischen Selbstmord zu begehen . (dh aufstellen und um Impfstoffe betteln). Es ist tatsächlich viel mehr Arbeit, Menschen mit Gewalt auszurotten, weil sie mit Gewalt Widerstand leisten werden. Aber wenn Sie eine globale Pandemie auslösen, die Volkswirtschaften der Welt zerschlagen, die Menschen versklaven und sie alle bankrott machen und dann ihren Gehorsam gegenüber einem medizinischen Polizeistaat fordern können, werden sich dieselben Menschen, die Sie zu eliminieren versuchen, anstellen und darum bitten, es zu sein Mit Impfstoffen „selbstmordgefährdet“ .
        Und genau so wird dies erreicht. Unter der Trump-Administration heißt dieses Programm „Operation Warp Speed“, aber Trump selbst ist unserer Meinung nach nicht an der endgültigen Lösung beteiligt. Vielmehr spielt er aus anderen Gründen mit, beispielsweise weil er die Operation nutzt, um Militärpersonal strategisch in Städten in ganz Amerika zu platzieren, um sich auf einen möglichen Bürgerkriegsaufstand der Linken vorzubereiten.
        Aber auch der Name „Operation Warp Speed“ sollte eine rote Fahne sein. Übersetzt in die wirklichen Ziele der Globalisten würde es Operation Fast Kill heißen .
        Warum Menschen mit Impfstoffen töten, wenn Atomwaffen so viel schneller wären? Antwort: Spezifität des Organismus
        Sie mögen sich fragen, warum die anti-menschlichen Kräfte den Planeten nicht einfach zerstören und Menschen auf diese Weise eliminieren. Die Antwort ist, dass das Ökosystem der Erde für alle intelligenten Wesen einen Wert hat und sie nicht die Zerstörung dieses Planeten anstreben. nur die Beseitigung der Menschen, die es bewohnen. Unabhängig davon, welche Waffe sie verwenden, muss sie spezifisch für den Organismus eingesetzt werden, damit nur Menschen getötet werden, keine Affen, Affen oder andere nichtmenschliche Primaten oder andere Säugetiere.
        Aus diesem Grund sind gentechnisch veränderte Impfstoffe die ideale Waffe zur Ausrottung der Menschheit: Sie sind sehr spezifisch für den Menschen und bergen im Wesentlichen kein Risiko, die größere Biosphäre zu schädigen.
        Es geht darum, Menschen zu töten, bevor Menschen die Biosphäre töten
        In Bezug auf die Motivation für all dies glauben viele, dass diese Bemühungen auch mit der Idee in Einklang stehen, dass Menschen dabei sind, die Biosphäre der Erde zu zerstören – durch Verschmutzung, Strahlung, Mikroplastik, ökologische Zerstörung usw. – und dass, wenn Menschen nicht eliminiert werden Der Planet wird einen Wendepunkt erreichen und sich in einem Massensterben befinden , das möglicherweise Millionen von Jahren Erholungszeit erfordert.
        Dieses Argument hat nichts mit dem Scherz des „Klimawandels“ zu tun, sondern konzentriert sich auf die chemische Massenverschmutzung und die ökologische Zerstörung, die Menschen auf der ganzen Welt auslösen, wobei die langfristigen Auswirkungen solcher Maßnahmen völlig außer Acht gelassen werden.
        Aus der Sicht von Nicht-Menschen ist der Mensch zu einem Krebs für die Erde geworden , und um die Erde zu heilen, muss dieser Krebs (dh der Mensch) entfernt werden.
        Zusammenfassend bisher:
        • Nichtmenschliche Wesen haben Globalisten angewiesen, ein Schema zu entwickeln, in dem Milliarden von Menschen ohne großen Kampf eliminiert werden können.
        • Das Wuhan-Coronavirus wurde entwickelt und veröffentlicht, um die Hysterie der Massenmedien zu schüren und den Einsatz staatlicher Richtlinien der medizinischen Polizei auf der ganzen Welt zu rechtfertigen.
        • Die menschliche Wirtschaft wurde absichtlich niedergeschlagen, um den wirtschaftlichen Überfluss zu zerstören und die meisten Menschen zu wirtschaftlichen Sklaven (Flüchtlingen) zu machen, die von der Regierung abhängig sind und ihre individuellen Freiheiten oder wirtschaftlichen Optionen verlieren.
        • Die Regierungen zahlen nur denjenigen Vorteile, die sich bereit erklären, sich mit den Impfstoffen „Kill Switch“ anzumelden und sich impfen zu lassen.
        • Die Todesfälle treten nicht sofort auf, sondern bei Exposition gegenüber dem nächsten Krankheitserreger, der im Schema der binären Waffenentvölkerung freigesetzt wird.
        • Sobald die großen Massen menschlicher Schafe getötet wurden, können die nichtmenschlichen Wesenheiten die verbleibenden menschlichen Widerstandskräfte angreifen und sie in einer Mop-up-Operation eliminieren, um den Planeten Erde auf die Kolonisierung nach dem Menschen und andere Anwendungen vorzubereiten. Diejenigen menschlichen Globalisten, die an der Vernichtungsagenda mitgewirkt haben, werden natürlich selbst verraten und eliminiert. Mit anderen Worten, Bill Gates wird irgendwann auch mit seinem eigenen Kopf auf einem Stock landen.
        Sehen Sie sich die Vorlesungsreihe zur Oblivion Agenda an, um die vollständige Erklärung ausführlich zu erhalten
        In der folgenden vierteiligen Vorlesung zeige ich, warum die Erde einen kosmischen Immobilienwert hat, der von allen intelligenten Zivilisationen anerkannt wird, und warum die Reisetechnologie Faster-Than-Light (FTL) im gesamten Kosmos allgegenwärtig ist. Die Lage der Erde in der Milchstraße bringt sie mitten in den Verkehr anderer Zivilisationen, die offensichtlich den Aufstieg des Homo Sapiens beobachtet und zweifellos Alarmglocken über die Atomwaffentests geläutet haben, die Menschen seit 1945 durchgeführt haben.
        Das Auslösen von Atomwaffen auf Ihrem eigenen Planeten ist übrigens eine Art kosmische Methode, um dem Universum zu verkünden: „Wir sind hier und wir sind unendlich dumm. Jemand, bitte halten Sie uns auf, bevor wir alles in Reichweite zerstören. “
        Selbst Außerirdische können die Gesetze der Physik nicht ändern. Die Radioisotopen-Halbwertszeiten sind überall im Kosmos gleich und können nicht verändert werden, wenn es sich nicht um Kernfusions- oder Spaltreaktoren handelt. Sobald Sie einen Planeten mit Strahlung kontaminieren, ist dieser Planet für Jahrtausende, wenn nicht länger, ein Biogefährdung, und dies gilt unabhängig davon, welche Lebensform Sie für die Besetzung dieses Planeten in Betracht ziehen.
        Angesichts der Massenverschmutzung der Ozeane durch die Menschheit durch Mikroplastik in Verbindung mit der Katastrophe von Fukushima und dem bevorstehenden strukturellen Zusammenbruch des Drei-Schluchten-Staudamms, der eine Welle nuklearer Unfälle auslösen wird, die den größten Teil der nördlichen Hemisphäre vergiften, haben Beobachter die Erde beobachtet haben das erreicht, was sie als den Punkt notwendiger Interventionen ansehen , um die Erde vor der Menschheit zu retten . Es scheint, dass sie die Entscheidung getroffen haben, die Ausrottung des Menschen einzuleiten.
        Biologische Waffen verwenden menschliches Gewebe, um die Waffe selbst zu replizieren, die Rasse rassenspezifisch zu machen und ihre zweite Welle des binären Todes auf die am dichtesten besiedelten Gebiete (Städte) zu konzentrieren. Es ist kein Zufall, dass in Städten auch Lockdowns und Impfstoff-Compliance-Programme am aggressivsten angekündigt werden. Hier können durch Massenkonformität in den kommenden Jahren die effizientesten Massenvernichtungen erzielt werden.
        Wie politische Umwälzungen und Bürgerkrieg direkt in die Agenda der Massenvernichtung einfließen
        In diesem Rahmen der Massenvernichtung von Menschen werden alle geopolitischen Kriege oder Bürgerkriege, die die wirtschaftliche Zerstörung und den Zusammenbruch der öffentlichen Gesundheit beschleunigen können, als Unterstützung für das größere Ziel der globalen Vernichtung angesehen. Insbesondere dürfen Atomwaffen aus den oben genannten Gründen nicht eingesetzt werden (dh die Verschmutzung kann nicht rückgängig gemacht werden). Sie können stattdessen nach dem Start über exotische Nicht-Erd-Technologien außer Betrieb genommen werden, die bereits gegen ICBM-Tests eingesetzt wurden.
        Aber konventionelle, kinetische Kriege zwischen Nationen werden ebenso gefördert wie innerstaatliche Kriege. Alles, was Chaos, Tod, wirtschaftliche Zerstörung und den Zusammenbruch der Gesundheitsinfrastruktur fördert, wird als Beschleunigung des Endziels der globalen Entvölkerung angesehen.
        Ein Teil der Massenbewusstseinskontrolle von Menschen besteht darin, die Menschen auf kleine Stammesunterschiede (Republikaner gegen Demokraten, Schwarz gegen Weiß oder China gegen die USA) zu konzentrieren, anstatt zu erkennen, dass alle Menschen zur Ausrottung bestimmt sind und dass wir alle teile einen gemeinsamen Feind, der nicht von dieser Erde ist.
        In weniger als 10.000 Jahren wandelten sich Menschen von unschuldigen indigenen Bewohnern zu wahnsinnigen, zerstörerischen Technokraten, die nicht nur die Erde, sondern jeden Planeten bedrohen, den wir erreichen können. Da wir an der Schwelle interplanetarer Reisen und Kolonialisierung stehen, scheinen unsere kosmischen Nachbarn entschieden zu haben, dass Menschen eine Bedrohung für den Kosmos darstellen und nicht weiter existieren dürfen.
        Sie glauben, dass es notwendig ist, die Menschheit zu beenden, um die Erde zu retten. Und dies ist der Plan, den Sie gerade sehen.
        Letztes Jahr habe ich diesen kosmischen Plan die Oblivion Agenda genannt . Ich habe sogar weitere Podcasts und Videos dazu auf der Website OblivionAgenda.com veröffentlicht .
        Hier sind die Videos von der Branson-Vorlesung im Jahr 2019, in der ich dies der Welt vorstellte. Ich hielt sie in den letzten sechs Monaten zurück und glaubte, dass der größte Teil der Menschheit nicht bereit war, mit diesen Informationen umzugehen. Ich hoffe, dass die Menschheit jetzt, nach dem Weckruf der Menschheit, bereit sein könnte, die Wahrheit zu erfahren und diese Informationen zu hören.“
        Teil 1:
        Brighteon.com/2c858fe9-2bd6-4d0a-852d-cda51f21727a
        Teil 2:
        Brighteon.com/a8111b7d-581e-45fd-a8a9-ae508ac4a3db
        Teil 3:
        Brighteon.com/c8bf3c3e-ac0e-41a5-bf9f-55eaf15f2063
        Teil 4:
        Brighteon.com/6afd196d-f7f0-4267–9365-87d15bc06ed5
        Hören Sie sich weitere Podcasts zu diesem Thema auf OblivionAgenda.com an und folgen Sie meinen täglichen Social-Media-Posts auf Brighteon.social, wo mein Benutzername @HealthRanger ist.”

    1. Der dumme deutsche Michel kann sich schon mal auf massive Erhöhungen der KK Beiträge einrichten. Wie es in den Videos zu sehen war, treten die Nebenwirkungen häufig bei jungen Menschen auf. Diese sind dann für ihr Leben geschädigt und benötigen Hilfe in allen Lebenslagen. Sie werden dann bis zum Tode auf finanzielle Unterstützung angewiesen sein. Und diese Kosten, incl. der Kosten für die jetzt in großer Zahl kommenden Asylanten sind absolut nicht zu kalkulieren. Allerdings kann man hier feststellen, das Lügen in der Corona Sache wird immer dreister , vor allen von den Politiker und sonstigen angeblichen Experten.

      9
      1. Die KK-Kosten zu erhöhen wäre unsozial (wobei die Goldjungs ohnehin kostenlos mitschmarotzen dürfen), aber für den erwarteten Notfall “Kostenexplosion” hat man bereits das Lastenausgleichsgesetz unter wokem neuen Namen “Sozialen Entschädigung nach dem Vierzehnten Buch Sozialgesetzbuch” aus der Mottenkiste geholt und für Spritzmittelschäden scharf gemacht.

        Die Grünlinksbunten werden es lieben, denn die Tüchtigen zu Berauben war schon immer ihr fanatisches Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert