web analytics
Prof. Hockertz auf Grund deutscher "Staatsverfolgung" im Schweizer Exil

Die Geschichte der staatlichen Verfolgung von Prof. Dr. Stefan Hockertz mag einigen unserer Leser bereits bekannt sein, dennoch möchten wir in diesem Beitrag auf die ungeheuerliche Verfolgung des deutschen Wissenschaftlers und Biologen durch den deutschen Staat, eingehen.

In einer, im Anschluss gezeigten Dokumentation, kommt Hockertz persönlich zu Wort und bezieht zu den „Ereignissen“ um seine Person Stellung.

Verfolgung durch „Deutschen Staat“ und Flucht aus der Heimat

Stefan W. Hockertz wurde am 18. Mai 1960 in Hannover geboren, er ist  deutscher Wissenschaftler und Unternehmer. 1999 habilitierte er sich an der Universität Hamburg für die Fächer Toxikologie und Pharmakologie. Während seiner „klinischen“ Tätigkeit war er hauptsächlich mit der Forschung rund um Zulassungen von Impfstoffen befasst.

In den Jahren 2003 und 2004 war er Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Universitätskrankenhaus Eppendorf. 2004 machte Hockertz sich beruflich selbstständig.

Erschütternd im nachstehenden Video-Bericht ist wohl, in welchem Ausmaß man in Deutschland selbst Wissenschaftler, die, auf Grund von Gewissens-und Erfahrungsgründen, nicht dem staatlich vorgegebenen Narrativ zu folgen bereit sind, mit unerbittlicher, diktatorischer Härte, verfolgt.

Diese Vorgehensweise zeigt zweifellos Zuge von Staatsterror. Der Professor wurde kriminalisiert, gedemütigt und schlussendlich auch von Staatswegen enteignet.

Das „geheime“ Leben in der Schweiz

Hockertz konnte sich nach den, im Bericht geschilderten Repressalien durch den deutschen Staat, in die Schweiz absetzen, wurde dort kurzfristig von Freunden aufgenommen und konnte sich schließlich selbst dort niederlassen. Sein Aufenthaltsort muss allerdings weiterhin geheim bleiben.

Hockertz selbst wählt mittlerweile seine Worte mit Bedacht, wie auch bereits zuvor liegt es ihm fern zu polarisieren oder polemisieren. Einzig seine, gegenüber dem Paul-Ehrlich-Institut geäußerten Bedenken hinsichtlich der Covid-19 MRnA- „Impfung“ hatten ihn derart in die Bredouille gebracht, seiner Existenz beraubt und zum „Staatsfeind“ auserkoren.

Eine Vorgehensweise des deutschen Staates, die zweifelsfrei weit jenseits der Begrifflichkeit des, in einem Rechtsstaat Möglichen, liegt.

Es drängt sich hier die Frage auf, was kann der Staat dann eigentlich einem „Otto-Normalbürger“ im Widerstand oder auch nur im Zweifel der staatlichen Maßnahmen alles antun, wenn man schon mit ausgewiesenen Experten der Materie, einen derartigen „Umgang pflegt“?

Unsere Redaktion ist jedenfalls der Ansicht, dass dieser Bericht und die darin geschilderten Vorkommnisse, ein möglicher Weise nicht unerhebliches zeitgeschichtliches Dokument darstellen könnten.

In jedem Falle braucht man „einen guten Magen“ um sich vergegenwärtigen zu können wie weit es mit der deutschen „Demokratie“ gediehen ist. Die Aufarbeitung für spätere Generationen könnte sich mindestens als so bitter erweisen, wie die an der wir seit nunmehr  77 Jahren im „Gepäck“ umherschleppen.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.




Von ELA

28 Gedanken zu „Deutscher Professor wegen Zweifel an Wirksamkeit des mRnA-„Impfstoffes“ wie Terrorist verfolgt“
  1. Heute auf Politikstube “Globisten” geben öffentlich zu, dass Reduzierung der vielen “Unnützen” nötig sei.

  2. BRD 2022 = Sowjet-“DDR” 4.0
    Es ist schlimm. Mittlerweile bin ich soweit, daß ich ein vorzeitiges Ableben der rund 70 Prozent gentechnisch behandelten Naiv-Bürgern kaum bedauern würde – dann ist man diese ihre eigenen Schlächter wählenden Kälber endlich los und kann mit einem gesunden Stock gesunder und im wahrsten Sinne des Wortes reinblütiger Deutscher weitermachen.

    40
  3. Artikel von
    Dr. David E. Martins

    „Dies ist kein Fall für die öffentliche Gesundheit, dies ist nicht einmal ein wissenschaftlicher Fall. Und obwohl ich die Gesundheitsexperten und Wissenschaftler schätze, die gerne über die Feinheiten dieses Themas sprechen, ist es so, als würde man bei einer Schießerei über die Vorzüge von Schusswaffen diskutieren.

    „Dies ist ein Fall von Mord.
    Es handelt sich nicht um eine Krankheit, nicht um eine Pandemie, sondern um einen Mord, und die Leute, die derzeit den Erreger dieses Mordes ausliefern, sind in der Tat Leute, die Laborkittel tragen. Wenn sie etwas anderes tragen würden, wenn sie Kapuzenpullis tragen würden, wenn sie etwas anderes tragen würden, würden wir sie „Mörder“ nennen. Im Moment nennen wir sie ‚Ärzte‘.

    „Tatsache ist, dass es sich um vorsätzlichen globalen Terrorismus handelt.
    Das ist vorsätzlicher Inlandsterrorismus und das ist vorsätzliche Erpressung.”

    https://uncutnews.ch/dr-david-e-martins-hat-interessante-informationen-in-einem-zoom-meeting-gegeben/

    „Für diejenigen, die mit unserer Arbeit nicht vertraut sind, können Sie auf ProsecuteNow.com gehen und … Sie werden die Bundesklage aus Utah sehen, die wir gegen den Präsidenten, gegen das CMS und gegen das Ministerium für Gesundheit und Human Services eingereicht haben.”

    https://prosecutenow.com/

    31
    1. Wer es nicht gelesen hat – Biden hat am Wochenende die Pandemie aufgehoben. Ob nur USA stand nicht da. Aber bei uns – die tun so als sei das garnicht passiert. Im Radio haben sie es allerdings gebracht.

  4. Meiner Meinung nach sollte damit ein “Exempel” statuiert worden…
    Ernst Wolff (Kanal auf YouTube) zeigt sehr deutlich alle Hintergründe und vor allem Konsequenzen für uns “normale Bürger” auf.

    33
  5. Ein überwiegender Anteil der zu fügsame Untertanen abgerichteten „OttoLinchen-Normalbürger“ wollen eben keine Warnungen von couragierten kompetenten Fachleuten wie Prof. Dr. Stefan Hockertz hören, weil sie uneingeschränkt und ohne jeden Einwand an die offizielle Legende vom bösen Querdenker oder Russen glauben.

    Während solche Leute voller Hingabe ihre Mitmenschen ausgrenzen, sofern deren Sichtweisen nicht den gesetzten Narrativen, dem Mainstream oder der “politisch korrekten” sozialistischen Einheitsmeinung entsprechen, verteidigen sie lieber bis zur Selbstaufgabe jene Schurken, die uns seit Jahren hinter dem perfiden Vorwand des Schutzes schinden, ausplündern und um jeden Preis zum Wohle der Pharma-Alchemisten als Versuchskarnickel für experimentelle genmanipulierende Substanzen mißbrauchen wollen. Dazu eine kurzgefasste Anekdote aus meinem Alltagsleben:

    Vor wenigen Tagen kam ich beim Einkaufsgang mit einer Frau aus der Nachbarschaft ins Gespräch. Nach dem üblichen anfänglichen Geplänkel sprachen wir auch derzeitig aktuelle Themen an. Im Zuge dessen wagte ich mich schließlich etwas heran und erwähnte so belanglos wie möglich, dass doch die Coronapolitik meiner Ansicht nach hinter dem Vorwand einer völlig überbewerteten grippeähnlichen Infektionskrankheit einer ganz anderen Agenda zur Durchsetzung politischer Vorhaben auf globaler Ebene folgt, woraufhin meine Gesprächspartnerin plötzlich wie von der Tarantel gestochen mit einem reflexartigen spitzen “NEEIIIN” vor mir zurückschreckte und mich kurzerhand nahezu fluchtartig verabschiedete.

    Nur wenig überrascht aber voller Bedauern war mein erster Gedanke frei nach Hosea 4,6 zitiert, “Mein Volk geht an mangelnder Erkenntnis zugrunde!” – und weil davon auszugehen ist, das diese vermutlich bestens informierte Nachbarin nun verächtlich herumerzählen wird, das der Mann mit dem Hut ein böser Querdenker, oder vielleicht sogar Reichsbürger ist, stelle ich mich schon mal darauf ein, dass in meiner Nachbarschaft die Anzahl jener “toleranten” Mitmenschen steigen wird, die mich künftig grußlos ignorieren und diskriminieren. Traurig aber wahr!

    54
    1. Dies schränkte den Kreis derer, denen Sie im Fall der Fälle hilf- aber arbeitsreich zur Seite stehen würden – z.B. Autopanne, Grillbrand, Erdaushub – deutlich ein.
      Sehen Sie es also auch positiv.

      2
  6. Darum wird man mit Spaziergängen nicht viel erreichen, doch Merkel hat dafür gesorgt, daß die meisten allein zur Schlachtbank gehen und sogar die Antifa ist politisch korrekt und jetzt der Linke Arm von Grüne und Sozis.

    48
    1. Mörkel war auch nur eine Marionette derer, unter deren Befehlsgewalt sie wie all die anderen unter deren Befehlsgewalt auch “nur” getan hat, war ihr befohlen wurde – vermutlich oder möglicherweise auch mit entsprechenden Drohungen. Diese hinter Mörkel und all den anderen sorgen dafür, dass die Agenda durchgesetzt werden kann.

      Und es sind die Massen, die mitmachen, statt sich schlau zu machen was läuft und sich dann über alle Unterschiede hinweg gegen diesen gemeinsamen Foind zusammentun und ihn störzen.

      Es sind all diese Massen, die über jedes von diesen m. E. sat-AN-ischen-mehr-als-Wahnsinnigen hingehaltene Stöckchen springen, deren Mär mit Zähnen und Klauen verteidigen gegen die vernünftigen einsamen Rufer in der Wüste.

      1 % hat 99 % an seine m. E. sat-AN-ischen Leine – warum tun sich diese 99 % nicht zusammen und befördern das 1 % dahin, wo es hingehört?

      Weil von die den 99 % Massen selbst völlig irre sind. Ideölogische und/oder religiöse FanatikerInnen, die andere, die anderer Ansicht sind, als unverwertes und vernichtungswertes Vieh betrachten. – Die Gehoimdienstler, die Auftragsküller, die käuflichen Söldner, die käuflichen Medienprotagonisten, die käuflichen Pölithüren beiderlei Geschlechts, die gesamte weltweite M.f.a jeglicher Couleur, die das alles ebenfalls für sich nutzt – der gesamte Verwaltungsapparat, all die Institutionen und ihre Ärzte/Ärztinnen, Forscherinnen, etc. des gesamten Krankheitssystems, die Gutmönschen, etc. etc. etc..

      Wenn ich mir so die Menschheit aus der Adlerperspektive wie aus dem beobachtbaren irdischen seit Jahren immer mehr sichtbaren Geschehens betrachte, so ist m. E. der Mensch mehrheitlich nicht von Grund auf gut, sondern von Grund auf schlecht – gemacht von den Menschenmachern. – So sind die m. E. nichtirdischen Schattenmächte (AN-NUIT Dollarschein) ebenfalls mehrheitlich nicht von Grund auf gut, sondern von Grund auf zutiefst bösartigste Raubtiere, Schlächter, Fresssaurier, Raubsaurier, etc. etc. etc..

      Wenn ich mir die dann alle so im ganzen All -soweit einschätzbar- betrachte, so hat m. E. die Mr. Hyde-Seite des ALL-EINEN gewaltig Oberwasser und vielleicht ist es oben wie unten, dass auch die Guten OBEN vor den BÖSEN im ganzen All kuschen.

      Ansonsten frage ich mich, warum die dem ganzen Treiben offenbar tatenlos und aus ihren offenbar sicheren Dimensionen zugucken.

      Nun denn.

      Meines Erachtens.

      22
      1. Und ihre Handraute – die in Wirklichkeit ihre Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe Menschen Zeichen ist – die sieht man in den Öffentlichen immer öfter.

        2
  7. Ich habe festgestellt, wenn ich bei einem Telefongespräch einmal Osama und zweimal Bombe sage, dann knackt das Telefon 14 Tage lang und ich höre ein wütendes Schnauben im Hintergrund, wenn ich mich über die Schlapphüte lustig mache.
    Man darf dem System nicht trauen und muss Vorkehrungen treffen. Ausländische Konten eröffnen, Gold und Bargeld an einem abgelegenen Ort vergraben. Schatzkarte nicht vergessen, damit man´s wiederfindet. Eine GmbH nach französischen Recht in der Schweiz (= S.A.) eröffnen und Immobilien dort einbringen. Die Dummschlümpfe in den Behörden schaffen es nie und nimmer so ein Ding zu enteignen.
    Wenn sie einem amtierenden Oberbürgermeister im Amt (Fall Wolberg) das Gold aus dem Schließfach der Sparkasse rausstehlen, dann wird’s Zeit sich ne Schaufel zu schnappen und das Zeug zu vergraben. Natürlich mit dicker Plastik ummantelt, damit der Metalldetektor nicht anschlägt.
    Die nächste Bankenkrise steht vor der Tür, sagt einer meiner kostenpflichtigen Finanznewsletter. Ich glaube das auch. Also treffe ich Vorkehrungen.

    32
    1. Kann nur nicht jede/r.

      Ich habe in einem persönlichen harmlosen Gespräch mehrmals hintereinander denselben m. E. freudschen Versprecher gehabt – ich sagte statt “Verwaltung” “Vergewaltigung” – es brauchte mehrere Anläufe bis ich dann mit Mühe “Verwaltung” sagte. – Meine Gesprächspartnerin sagte nur: “Haste doch genau richtig gesagt” und meinte damit den freudschen Versprecher.

      Meines Erachtens.

      12
  8. Wenn wir heute nicht für unsere Freiheit einstehen, dann werden wir und die nächsten Generationen für lange Zeit keine mehr haben. Es wird kein Morgen mehr geben, so wie wir es uns wünschen und wie wir es einst geliebt haben, denn sie werden versuchen, uns alles zu nehmen.

    41
    1. Es würde dann auch keine zukünftigen Generationen mehr geben, denn der wahre Plan hinter all diesem Täuschungsmanöver ist die totale finale sukzessive immer schneller nach Salamitaktik ablaufende Menschenopferung an SAT-AN.

      Das zu begreifen gilt es – und das Ziel ist nicht etwa 2040 oder danach, sondern 2029/2030.

      Aber ich mache wieder und wieder die Erfahrung, dass -wenn es sich überhaupt jemand anhört- die Leute sich umdrehen und es schon wieder vergessen, verdrängt haben und zum fröhlichen Grillen übergehen oder was auch immer sie in der vermeintlich neu gewonnenen Freiheit des Sommers so tun – oder sie glauben es einfach nicht – da rennt man gegen Granitwände.

      Meines Erachtens.

      28
      1. @ Ishtar
        Wenn der Planet in die Luft fliegt, fahren Gates, Soros, Schwab und ihre Wasserträger auch zur Hölle.

        16
  9. @schlumpf
    man muss heute kein volksheld mehr sein um
    automatisch zum staatsfeind zu werden…

    alleine seinen hausverstand zu aktivieren genügt
    schon als systemfeind deklariert zu werden.

    38
  10. Dabei hat Ugur Sahin gegenüber der US-Zulassungsbehörde schon schriftlich offenbart, daß BionTech selbst nicht weiß wie und ob die experimentelle Genbrühe wirkt und welche Kurz- und Langzeitschädes sie verursachen kann.
    Aber die Willkürherrscher in Buntland sind nur ihren Auftraggebern und Komplizen verpflichtet und ignorieren Recht, Anstand und erwiesene Fakten.

    31
    1. “Deutschenfrei” ist das neue Ziel, und der Vorzeigeforschungstürke mit dem Namen wie ein Orkhäuptling aus einem 08/15-Fantasy-Schmöker denkt darüber sicherlich nicht anders. Hat doch vor kurzem schon irgendein Stadtratt aus Mannheim ex cathedra geäußert, als rein türkische Stadt wäre Mannheim eigentlich viel schöner.

      21
  11. Wenn der Staat versucht, sein eigenes Volk auszurotten, wird ein Volksheld automatisch zum Staatsfeind.

    54

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert