web analytics
Screenshot: twitter.com/UN_Photo/status/1458178013082816513

Von JÖRG WOLLSCHLÄGER | Anfang November 2021 wurde vor dem Besucherplatz der UNO die Statue eine geflügelten Jaguars aufgestellt, die bei manchen Christen in den USA Assoziationen mit dem ersten Tier aus der Offenbarung Johannes oder der Apokalyse weckte. Laut UNO handelt es sich dabei um einen Wächter für “internationalen Frieden und Sicherheit”. Haben die Christen also Unrecht und beruht ihre Deutung nur auf Einbildung und Paranoia?

 

Dabei wird von ihnen beim Vergleich hier nur der zweite Teil des Kapitels 13 aus dem Buch der Offenbarung (13:2) zitiert “und das Tier welches ich sah, glich einem Parder, und seine Füße waren die eines Bären, und sein Rachen wie ein Löwenrachen, und der Drache gab ihm seine Kraft, seinen Thron und große Gewalt” und der erste Teil (13:1), der bei der Beschreibung des Tieres von sieben Häuptern und zehn Hörnern spricht weggelassen. Assoziationen scheinen hier also auf den ersten Blick wenig zutreffend zu sein. Doch worum handelt es sich offiziell bei dem handwerklich gut gelungenen Kunstwerk eines geflügelten Jaguars?

“Alebrijes”, volkstümlich-mythische Kunstfiguren

 Die Statue ist ein Geschenk des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca an die UNO, das von den außergewöhnlich talentierten Künstlern Jacobo und Maria Angeles hergestellt wurde, und soll laut UNO ein allegorischer Wächter für “internationalen Frieden und Sicherheit” sein. Die in der lokalen Tradition als Alebrijes bezeichneten mystischen Wesen knüpfen an volkstümliche vorkolumbianische Vorstellungen an. Der Name “Alebrijes” bezieht sich auf eine Vision, die der Cartonero oder Pappmache Künstler Pedro Linares López 1936 im Fieberdelirium hatte. Ein Esel mit Schmetterlingsflügeln, ein Hahn mit den Hörnern eines Stieres und ein Löwe mit Adlerkopf riefen ihm dabei immerzu das Phantasiewort Alebrijes zu. Internationale Aufmerksamkeit erlangte diese Kunstrichtung zuerst durch die beiden kommunistischen Künstler Diego Riviera und Frieda Kahlo.

Lucifer Trust

Wofür stand der Jaguar in den vorkolumbianischen Kulturen? Als Dämmerungsjäger versinnbildlichte er bei den Maya die Nacht und war zugleich als gefürchtete Raubkatze das Machtattribut der Dämonen der Unterwelt bei anderen indigenen Kulturen gab es ähnliche animistische Vorstellungen. Die Uno vertritt und fördert keine christlichen Glaubensvorstellungen. Ganz im Gegenteil: der der mehr oder weniger als Religionsabteilung der Uno fungierende Lucis Trust (vormals Lucifer Trust) orientiert sich in seinen Lehren an der Esoterikerin und Okkultistin Alice Baily. Man denke außerdem an den schwarzen Magnetidstein im Meditationsraum der UNO, der mit einem Saturnkult in Verbindung gebracht und an die Kaaba in Mekka erinnert. Vor diesen Hintergründen ist das Mißtrauen gläubiger Christen gegenüber der Weltregierungsorganisation und der von ihr gewählten Symbolik berechtigt.

https://www.un.org/ungifts/content/meditation-room
11 Gedanken zu „Tier aus der Offenbarung Johannes ? US-Christen und die Statue vor dem UN-Hauptgebäude“
  1. Die UNO ist das Außenministerium, der IWF das Finanz-, die WHO das Gesundheitsministerium der selbsternannten Weltregierung. Der Stamm, der dahintersteckt, wurde genannt. Ob die Völker es schaffen, alle dort auszutreten wie nach den 90ern aus der UdSSR? Dann stehen sie plötzlich ohne Macht da. Wär zu schön.

    2
  2. Na ich weiß ja nicht …
    Man möge doch bitte einmal die gesamte “Entstehungsgeschichte” der UNO aufzeigen.
    Da ist diese hass-liche Figur durchaus am rechten Platz.
    Dieses Ungetüm hat mit einem “WÄCHTER” soviel gemein, wie die UNO “HÜTER” von Menschenrechten ist, oder die NATO ein Bündnis zu “VERTEIDIGUNG” …

    6
    1. @AnKaL

      1906 oder 1907 hielt ein gewisser Stamm für nützlich, eine “Institution zur Bewahrung des Weltfriedens” zu gründen (jener Stamm ist der, der sich seit 150 Jahren damit brüstet, alle Kriege und Revolutionen angezettelt zu haben).
      Die “Institution zur Bewahrung des Weltfriedens” wurde weltweit nicht akzeptiert. Deshalb erfolgte 1919 der 2. Versuch, die Gründung des Völkerbundes durch Stämme. die die USA befehligen. Der Völkerbund verendete im 2. Weltkrieg.
      Der 3. Versuch “zur Bewahrung des Weltfriedens” war die Gründung der UNO 1948. Seitdem werden nur noch Kriege “zur Verbreitung der Demokratie” angezettelt, wenn politische oder wirtschaftliche Macht über ein Land zum Wohle der Konzerne verhängt und dem Land die Souveränität genommen werden soll. Einige dieser Kriegsversursacher wurden mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

      4
  3. Video:

    Britischer Bischof meldet sich zu Wort:
    Russland ist das letzte Hindernis auf dem Weg zu einer neuen Weltordnung

    “Die Kriminellen, die die Welt beherrschen, haben noch mehr für uns auf Lager, sagte er. „Es wird eine künstlich erzeugte Hungersnot geben“, sagte er. „Seien Sie vorbereitet. Zuerst haben sie uns mit Corona getäuscht. Dann haben sie uns mit der Ukraine verarscht, die Russland seit 2014 schon provoziert hat. Russland muss sich verteidigen.“
    „Sie wollen Russland zerstören, weil Russland das letzte Hindernis für die neue Weltordnung ist“, betonte der Bischof.”

    https://uncutnews.ch/britischer-bischof-meldet-sich-zu-wort-russland-ist-das-letzte-hindernis-auf-dem-weg-zu-einer-neuen-weltordnung/

    11
    1. Und vor allem Doitscheland wollen sie zerstören – denn sie wissen, dass R.ssland das Seelenland der Erde ist und die wahren r.ssischen Seelenmenschen das Seelenv.lk der Erde ist. – Ebenso wissen sie, dass Doitscheland das Herzland der Erde ist und die wahren dt. Herzmenschen das Seelenv.lk der Erde sind.

      Herz und Seele in Frieden und gegenseitiger Achtung vereint würden eine solche positive Kraft auf der ganzen Welt erzeugen und gebären und die gesamte Erdschwingung mit allen und allem darin, darauf, darüber derart erhöhen, dass diese für das SAT-AN-ische absolut inkompatible wäre, ihre Existenz hier unmöglich wäre.

      Darum geht es in Wahrheit und das wissen sie ganz genau.

      Deshalb wollen sie R.ssland übernehmen um die dortigen Ressourcen an sich zu reißen und R.ssland in ihre niederste sat-AN-ische Schwingung zu bringen und deshalb wollen sie Doitscheland bzw. das echte dt. Herzv.lk vernichten, weil das Herz der Motor des Lebens ist. – Die Seele wohnt im Herzen – ist das Herz vernichtet, hat die Seele keine Wohnstatt mehr und sie können sie vernichten – deshalb die Rede von Kläus Schwöb über die Abschaffung der Seele und die Aussage Häriris, Menschen seien jetzt nur noch Tiere, die man hacken kann.
      Das Sat-AN-ische ist das Anti-Leben und das Anti-Leben ist eine Bestie in vielerlei Gestalt und in Mischgestalten, die alle möglichen Facetten ihrer Bestialität als Darstellung zeigen.

      Das ist auch dieses Tier lt. dieser ominösen Offenbarung dieses ominösen Johannes – es ist die Bestie, die Mr. Hyde-Seite des spaltungskranken ALL-EINEN, die jetzt aus dem Meer seines Unbewussten ans Licht aufsteigt und für alle sichtbar wird – und das sehen wir nun allerorts in all ihren vielen schrecklichen Facetten.

      Nur so kann die Bestie, das Tier, bewusst gemacht und überwunden oder in die Existenzlosigkeit der sog. “Büchse der Pandora” verfrachtet werden aus dann bewusster Entscheidung des ALL-EINEN – es ist seine eigene Selbsterkenntnis, Selbstreflektion, die Not-Wendigkeit der Er-kennt-nis seiner Spaltungskrankheit, um diese heilen zu können.

      Nur wenn die Krankheit erkannt und ihre Wurzel ergründet ist, kann sie geheilt werden.

      Das ALL-EINE ist alles was je war, ist und sein wird – und seine Heilung besteht am Ende darin, sich nach vollkommener Selbsterkenntnis BEWUSST dafür zu entscheiden, nur noch sein Gutes zu leben, sich nur noch gut zu sein – für immer und ewig.

      Dieser “Krieg”, der in Wahrheit seit der Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN läuift, ist daher in Wahrheit der “Krieg” des ALL-EINEN mit sich selbst – seiner Mr. Hyde-Seite gegen seine Dr. Jekyll-Seite, der unter allen möglichen Vorwänden geführt wird, damit er nicht erkannt, damit er verschleiert wird von der Mr. Hyde-Seite, die die Wahrheit dadurch buchstäblich ver-zwei-felt zu verschleiern sucht.

      Doch jetzt ist es wirklich die Endzeit, in der der Schleier endgültig gehoben werden muss, die Wahrheit angeschaut, erfasst und geheilt werden muss.

      Meines Erachtens.

      6
  4. Hacken von Menschen durch Bildschirme:
    Yuval Noah Harari (WEF) nutzt selbst kein “Smart”phone
    Video:
    odysee.com/@FreieMedien:d/Harari-Hacken-von-Menschen-durch-Bildschirme:f

    7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert