web analytics
Foto: flickr.com/ Kripos_NCIS (CC BY-ND 2.0)

In Italien kommen immer mehr „Schutzsuchende“ über die gefährliche Passage im Mittelmeer an. Die Masche ist immer die gleiche: Nordafrikanische Schleuserbanden bringen Migranten in „Seenot“, NGO-Schiffe „retten“ sie in Zusammenarbeit mit den schwer reichen Verbrechern und dann geht es weiter nach Europa. So weit so schlecht. Nur fordert Italien mehr Hilfe von der Europäischen Union und anderen Mitgliedsstaaten. Die Lösung wurde jetzt gefunden und heißt EU-Solidaritätsmechanismus.
 

EU- Solidaritätsmechanismus soll Migranten europaweit verteilen

Ganz im Sinne der „Solidarität“ haben sich Die EU-Länder hatten sich darauf geeinigt, Migranten, die in Italien ankommen, auf andere Staaten umzuverteilen. Bislang hätten sich 13 Länder bereit erklärt, mehr als 8.000 Menschen aufzunehmen, teilte eine Sprecherin der EU-Kommission in der vergangenen Woche mit. Und wer nimmt davon fast die Hälfte auf? Erraten: Migranten-Aufnahme-Nimmersatt Deutschland mit gleich 3.500 Personen. Wer da alles mit von der Partie ist, weiß man natürlich nicht. Man kann jedoch davon ausgehen, dass es überwiegend junge Männer sind, die bevorzugt „Schutz suchen“. Die Damen holt man dann später im Zuge der Familienzusammenführung nach. Da können dann durchaus auch Zweit-, Dritt- oder Viertfrauen dabei sein.

Neues Einfallstor für Migranten

“Deutschland plant, noch in diesem Monat mit Umverteilungen aus Italien zu beginnen”, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums. “Die dazu erforderlichen Gespräche vor Ort laufen.” erfahren wir aus der WELT und weiter ist dort zu lesen, dass die erste Aufnahme im Rahmen des neuen EU-Solidaritätsmechanismus sein wird. Am 10. Juni hatten sich 21 Staaten auf den Mechanismus geeinigt, der südliche Länder wie Italien entlasten soll. Mit anderen Worten: ein weiteres Einfallstor für Migranten aus aller Herren Länder nach Deutschland wurde installiert. Und das, während Rentner bei uns, die jahrzehntelang hart gearbeitet haben jetzt mit ein paar Hundert Euro im Monat abgespeist werden.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.


17 Gedanken zu „Migranten-Aufnahme-Nimmersatt Deutschland: Noch im August werden 3.500 Migranten aus Italien „umgesiedelt““
  1. Deutschland hat den Wendepunkt verpasst. 1945 gab es einen Neuanfang, jetzt wird es für immer in Trümmern enden. Durch diese Irre Land, ist Europa destabilisiert worden und sie machen weiter. Die nehmen die gleichen Drogen wie der Selenski.

    6
  2. Na ist doch herrlich: Deutschland bekommt “wunderbare Menschen” geschenkt. Wieder einmal eine Menge hochqualifizierter Fachkräfte – läuft doch alles nach Plan!

    16
    1. @Kroete 13. 08. 2022 Beim 11:50
      “Wieder einmal eine Menge hochqualifizierter Fachkräfte – läuft doch alles nach Plan!”

      Genau, und die Raute Nimmersatt hat 2015 vorausschauend dafür gesorgt, dass das nie endet… auch mit ihrer vorantreibenden Befürwortung des Internationalen Migrations-Pakts… läuft wirklich alles nach Plan wie auch die Fakedemie.

      7
  3. Leben kann nur noch, wer “die richtige Farbe” (für das BRD-Verbrecher-System) hat.
    Kein Problem – auch das wird “die Masse” gerne FREIWILLIG wieder mitmachen.

    “Sozialkontrolle per Farbcode – zwecks Impfterror”:
    https://ansage.org/eine-app-sie-alle-zu-knechten-sozialkontrolle-per-farbcode-zwecks-impfterror-und-mehr/

    Das “Orwell /1984” schon 500-fach durch die WEF-Verbrecher-Globalisten-“Politiker” übertrumpft ist,
    merkt anscheinend keine Sau mehr….!!!!

    16
  4. PS: Oder heisst es “… Strickware tragen dürfen.”? Egal, deutsche Sprache schwere Sprache, und bald nicht mehr wichtig.

    8
  5. Da sich die Masse hat freiwillig Gift-Spritzen lassen,
    ist Europa sowieso in einigen Jahren leer,
    weil die Massen an den “Impf”-Folgen wegsterben wird
    (=Globalisten-geplant).
    Das Europa bald entvölkert sein wird, nicht nur Giftspritze, sondern auch durch Krieg,
    wissen auch (die ungespritzten) Migranten, und freuen sich daher auf “ihr gemachtes Nest”
    in “Neu-Europa-Afrika”.

    22
  6. Deuseland muss da mit gutem Beispiel vorangehen und die meisten der Goldstücke aufnehmen, alles andere wäre rassistisch und menschenfeindlich, gerade wir als Deutsche müssen da Willkommenskultur zeigen, Neger und Moslems welcome. Also ich arbeite gern für die schutzsuchenden Neubürger aus dem Morgenland und Schwarzafrika, gern auch bis 70.
    Dummland ist eh verloren, am A…, gef…, und wird umgevolkt, zum Buntkalifat, die Wahldeppen merken es nicht mehr, Hopfen und Malz verloren, und haben es irgendwie auch nicht mehr besser verdient.
    Ich habe nur noch die Hoffnung dass ich vielleicht noch erleben darf wie ein paar der Hauptverbrecher Strickware tragen darf.

    19
  7. Der lII. Weltkrieg gegen Deutschland begann im September 2015.
    Der Michel will das alles aber überhaupt nicht kapieren.
    Mal sehen, ob im Winter, ohne Strom und Heizung, das Gehirn mal anfängt zu arbeiten.

    35
    1. Glaube ich kaum, die Hirne u.a. sind mRNA versifft. Die winken und kreischen den Niggern auch dann noch zu, wenn der ihnen den Schädel schon abgeschlagen und gefressen hat. Hühner gackern auch noch, wenn man sie enthauptet hat…

      16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert