web analytics

+++ Erstmeldung v. 17.08.2022 +++ UPDATES am Ende des Artikels +++

Eilmeldung: Oliver Janich auf den Philippinen verhaftet

Heute wurde der Journalist Oliver Janich auf den Philippinen verhaftet. Janich gilt als Ikone der Truther-Szene und als zentrale Figur innerhalb des Corona-Widerstands.
Die genauen Hintergründe der Verhaftung sind bisher völlig unklar. Janich ist für seinen systemkritischen Journalismus bekannt; er hat mehrere Bücher geschrieben und betreibt neben seiner Website auch einen Telegram-Kanal mit sehr hoher Reichweite.

💥 Die Nachricht von seiner Verhaftung kommt vom österreichischen Journalisten Stefan Magnet, Betreiber des TV-Kanals AUF1. Magnet wollte heute Vormittag ein Interview mit Janich über die Hintergründe und Zusammenhänge der Freimaurerei mit anderen Geheimgesellschaften führen. Das Gespräch kam allerdings nicht mehr zustande, stattdessen konnte Janich nur noch kurz per Telegram mitteilen, dass er gerade verhaftet wird.

💥 Es wurden ihm Handschellen angelegt, er wurde auf ein Boot gebracht, mit dem er offensichtlich zum Flughafen nach Manila gebracht werden sollte, um ihn nach Deutschland abzuschieben.

➡ Die Verhaftung Janichs ist Top-Thema in der heutigen Sendung von COMPACT.Der Tag um 20 Uhr.
Quelle: COMPACT unser Parner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION

+++ UPDATE v. 17.00 Uhr +++

Soeben berichtet auch DER SPIEGEL darüber. Dort erfährt man auch die Gründe die seiner Festnahme führten. Wir zitieren aus spiegel.de:

“Er ist einer der radikalsten deutschen Verschwörungsideologen und QAnon-Anhänger. Nun wurde Oliver Janich in seiner asiatischen Wahlheimat verhaftet. Nach SPIEGEL-Informationen läuft ein deutsches Ermittlungsverfahren. 

Der Verschwörungsideologe Oliver Janich ist am Mittwoch auf den Philippinen verhaftet worden. Nach SPIEGEL-Informationen ermitteln die philippinischen Behörden wegen des Verdachts einer Straftat gegen Janich. Außerdem liegt parallel seit dem 22. April ein deutscher Haftbefehl wegen öffentlicher Aufforderung zu Straftaten und Beleidigung gegen ihn vor.
Anzeige

Die Staatsanwaltschaft München bestätigte, dass sie gegen Janich Ermittlungen führt. »Es besteht der Tatverdacht, dass der Beschuldigte im Jahr 2020 bzw. 2021 – jeweils öffentlich über Telegram – eine andere Person beleidigte, dazu aufrief, die Exekution einer prominenten Person durchzuführen und die Tötung damaliger Regierungsmitglieder von Bund und Ländern in der Bundesrepublik Deutschland forderte«, teilte die Behörde dem SPIEGEL mit. …”

+++ UPDATE v. 18.08.2022 +++

Hier der ausführliche Augenzeugenbericht von der Festnahme und weitere Details:

https://www.bitchute.com/video/JIa4oRuD6zPG/

 



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.



34 Gedanken zu „Oliver Janich auf den Philippinen verhaftet +UPDATE 18.08.+ Augenzeugenbericht der Festnahmen und weitere Details“
    1. @Lilly:
      Ja, und bald darauf war sie tot 🙁
      Es sah so aus, als ob sie versucht hätte zu fliehen. Die ganze Sache stinkt.

      Btw., ich soll dir schöne Grüße von Axel bestellen:
      “n’Abend,
      ganz herzlichen Dank für den Zuspruch! Ich habe leider keine Möglichkeit, Lilly zu kontaktieren (habe ja keine Kontaktdaten), könntest du mir daher evtl. den Gefallen tun und dich bei ihr in meinem Namen bedanken?
      Wünsche dir noch einen schönen Abend,
      Axel”

      1
      1. So, wie sie sich auf der Bare ruckartig aufgerichtet hat, war sie davor betäubt o.ä… wirkt auf mich von ihrer Seite auch nicht gespielt. Kranke Scheiße.

        Herzlichen Dank für die Nachricht von Axel.

        Von Svea (conspiracy facts reloaded) immer noch nichts..

  1. Wenn er wenige Minuten vor einem Interview zum Thema Freimaurer in Deutschland verhaftet wurde, dann war das höchstwahrscheinlich der Grund für die Verhaftung.
    So wie Anne Heche, die einen Film über Sex Trafficking von Kindern gemacht hatte, und demnächst auf Promo-Tour gehen wollte. Wurde gefürchtet, dass sie in den Interviews noch mehr verrät ?
    Durch meine eigenen Erfahrung als gestalkte und verfolgte Regimefeindin, und die Recherche über andere Todesfälle, glaube ich ein Muster erkannt zu haben, wann der Deep State aktiv wird:
    Wenn möglich, werden Überlebende von Satanssekten, ein Leben lang so eingeschüchtert, klein gemacht und von normalen Menschen isoliert, dass sie sich nie trauen von ihren Erlebnissen zu berichten. Solange sie alleine in ihrem Zimmer hocken und mit niemandem reden, dürfen sie weiterleben.
    Andere hingegen, die zufällig Zeugen von illegalen Aktivitäten wurden, können ganz schnell verschwinden oder einen Autounfall erleiden, bevor sie ihren Mund aufmachen können. Weil Einschüchterung und Brechen des Selbstvertrauens zu lange dauern würden und es in einem akuten Fall aber schnell gehen muss, deswegen Mord.
    Wenn hingegen jemand schon bekannt ist, dann wird vor Mord lange zurückgeschreckt, weil dadurch das Mordopfer und damit seine Behauptungen an Glaubwürdigkeit gewinnen.
    Da wird dann lieber auf Schikane und Sabotage gesetzt. Nur wenn er anfängt, nicht mehr an der Oberfläche zu kratzen, sondern konkret Namen zu nennen, muss er weg.
    Dann gibt es noch den sehr offensichtlichen Mord, der dient um andere einzuschüchtern.
    Und den vorgetäuschten Mord, mit dem sie ihre eigenen Agenten und Schauspieler glaubwürdiger erscheinen lassen wollen.

    3
    1. …dann blöckt sie nur laut rum und läßt sich mit dem nächsten 9-Teuro-Ticket (das den Steuerzahler Milliarden kostet!) abspeisen.

      Der Großteil sind und bleiben nun mal Schafe, und selbst viele vorgebliche Wölfe sind wenns drauf an kommt doch nur Schafe im Wolfspelz.

      9
  2. Über die Spielfeldpossition von Pocher kann sich jeder selbst Gedanken machen, das Spiel ist rein äußerlich jedenfalls suspekt. Ich sage Stuss!

    Da passt vieles nicht. Vermutlich soll die Nachricht lauten “Wir kriegen euch auch im Ausland”.

    6
      1. Hatte auch so einen Spast an der Backe, vom Mossad. Hat am Ende sogar seinen Penis an meinen Oberschenkel gedrückt – da war er für mich restgültig gestorben. Ganz arme Seele.

        Er lebt immernoch.

        Aber ich auch.

        3
    1. Das sind halt die einzigen, die noch halbwegs pfumpfzionieren und nicht die Philippinen mit der Philharmonie verwechseln…

      2
  3. Wenn das so weitergeht, dass man alle Deutschen verhaftet die mit der Meinung der Regierenden nicht konform gehen, wird es wohl bald für einsitzende Messerkünstler und Sonstige eine Amnestie geben um Platz für die deutschen „Regierungsfeinde“ zu schaffen.

    35
  4. Wegen Betrug und Steuerhinterziehung, das war aber schon lange bekannt. Die Frage ist nicht warum, sondern warum jetzt und warum er? Denn Scholz kann sich niht erinnern, von der Leyen hat ihre Familie mit ein paar Milliarden über Beraterverträge beglückt, stellt die richtigen Fragen.

    34
    1. “Wer nichts zu verbergen hat, braucht die Wahr­heit und die Wahr­heits­ager nicht zu fürchten”

      Sag mal, willst du uns schon wieder für dumm verkaufen? Jeder Mensch, der noch klar bei Verstand ist weiß, das es aktuell gerade NICHT so ist.

      Da stellt sich gleich wieder die Frage: Wer bist du, und was willst du hier? Du bist keine von uns, soviel steht jedenfalls fest! Traurig, dass man dich gewähren lässt.
      https://unser-mitteleuropa.com/journalismus-wer-brav-im-sinne-der-gruenen-schreibt-bekommt-geld-vom-steuerzahler/?unapproved=64321&moderation-hash=660b24789e2f12b1aae3faab808d866e#comment-64263

      11
      1. @Meines Erachtens

        DICH habe ich schon längst auf einem anderen Blog als auf mich angesetzten TROLL entlarvt – anscheinend bin ich der Wahrheit zu nahe und wenn DU diese Logik meiner Aussage “Wer nichts zu verbergen hat, braucht die Wahrheit und die Wahrheitsager nicht zu fürchten” hier verdrehts und/oder verkennst, dann beweist das nurmehr, dass Du auch hier als ein auf mich angesetzter TROLL unterwegs bist.

        DAS auch als Info an die @Redaktion, die solche wie Dich besser sperrt.

        Wie gesagt: spare Dir Deine Antwortkommentare auf meine Kommentare – Du bist längst entlarvt.

        MEINES ERACHTENS.

        3
        1. @Meines Erachtens

          Ergänzung: Deine Unterstellungen nach dem Motto “Haltet den Dieb” kannst Du offenbar von den NWO-Sat-AN-isten bezahlter Troll Dir sonstwohin stecken.

          Wo schreibe ich GRÜN? – Jaja – die sat-AN-ischen bezahlten TROLL-Wahrheitsverdreherinnen – greif’ Dich an Deine eigene Nase. Du versuchst hier ganz sat-AN-isch objektive Aussagen zu diskreditieren als m. E. von SAT-AN bezahlter TROLL.

          MEINES ERACHTENS.

          3
        1. @Anallena
          Wenn Ishtar das meint, sollte sie das auch schreiben. Diese Aliase aus der sumerischen Steinzeitreligion sind so falsch wie nutzlos. Esoterischer Krampf hilft niemandem.

    2. Ergänzung:

      Wer Unrecht hat braucht Lüge, Wahrheitsverdrehung und Gewalt, weil ihm/ihr/ihnen die faktischen, logischen, wahren und klaren Argumente der Wahrheit fehlen.

      MEINES ERACHTENS.

      4
  5. Wird es exemplarisch “geheisigt”, wird aus ihm “Ulfkotte 2.0” gemacht oder verschwindet er leise in einem dunklen Loch, bevor Widerstand aufkeimen könnte?
    Letzteres ist eher der Stil kommunistischer Straftäter. Und davon gibt es sogar in der “Ampel” ausreichend…

    41
    1. Kommunistische—was auch immer? Die haben den Bolschewismus erdacht, in Rußland verwirklicht und jetzt global ausgebreitet. Zentralismus und Monopolismus IST Bolschewismus. Gleichmacherei IST Bolschewismus. Nun muß jedem klar sein, wo das Übel der Erde sitzt.
      Jeder, der für Nationalstaaten ist, wird umgebracht, siehe Jörg Haider. Jede nationale Bewegung wird erstickt. Im Chaos können sie am besten betrügen. Und was ist eine Welt ohne Grenzen, weil ohne Kontrollen? Chaos.

      18
  6. War klar, wer bei den Schweinen des Deep Staate ins Visier gerät, wird tot gemacht.
    Wenn natürlich im Vorfeld etwas durchgesickert ist, dann muss man damit rechnen eliminiert zu werden… es muss ja bei bestimmten Leuten eine große Angst vor Wahrheiten vorherrschen.
    Bekannter Maßen sind ja auch der Mossad und CIA besonders agil in solchen Problemlösungen.

    Nun wird man nach “Fehlern” suchen. Beliebte Maschen sind ja sexueller Missbrauch/Belästigung, Steuerhinterziehung, Datenklau…. Dies Methoden kennen wir schon und Assagne ist bestes Beispiel wie man Menschen bricht.

    39
    1. …oder auch nicht?

      Immerhin wäre damit bewiesen daß auch die Philipinnen mit ihrem despotischen aber dennoch amerikakonformen Autokraten alles andere als ein sicherer Hafen für regimeflüchtende Auswanderer sind.

      15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert