web analytics

Vergangene Woche veröffentlichte der WDR eine Grafik, um Frauen auf den dunkelsten Winter in der Geschichte der Bundesrepublik, einen Winter ohne Straßenbeleuchtung einzustimmen. Wir hielten dieses zynische Machwerk zunächst für Satire, denn beim WDR-Magazin Quarks weiß man inzwischen nicht mehr genau, ob es sich um regierungstreue Propaganda oder um Satire auf regierungstreue Propaganda handelt.

Zurück zur Grafik. Zu sehen war eine verängstigte Frau, dazu die Worte: „Straßenlaternen abschalten: Bedroht das unsere Sicherheit?“ Und die unfassbare Antwort des Wissenschafts(!)-Magazins: „Eher unwahrscheinlich! Internationale Studien zeigen, dass mehr oder weniger Straßenbeleuchtung kaum Einfluss auf die Zahl der Gewaltdelikte hat.“

Nun. „Eher unwahrscheinlich“? Diese weich-vagen Worte deuten darauf hin, dass das WIRKLICHE Ergebnis der Recherche nicht ganz zum Weltbild gepasst haben könnte. Deswegen haben wir uns das mal genauer angesehen. Sie ahnen es: Quarks, die evidenzbasierte Redaktion des WDR, hat sich das Ergebnis einfach zurecht gelogen und gefälscht.

Wir haben uns auf der Straße umgehört, was Frauen dazu sagen, wie der WDR sie mit dieser Lüge in Gefahr bringt …

10 Gedanken zu „Üble Studien-Verfälschung bei Quarks“
  1. Unter Merkel 87% für Mainstreamparteien 2021 89,7%, die Ampel 76%.

    Keine Gnade keine Emphatie. Und kommt mir ja keiner mit Wahlfälschung, diese Bevölkerung ist wirklich so…… (Darf jeder sein eigenes Schimpfwort eingeben). Man kann nur hoffen das es diesen Winter scheppert ansonsten kommt das langsame Sichtum im Westen.

    12
  2. Lügenmedien, sie lügen wenn sie ihr dreckiges Maul aufmachen, egal zu welchem Thema, egal mit welcher Besetzung, Lügen und gegen Heimat und dort ansässige Bevölkerung hetzen was das Zeug hergibt, das sind die Lügenmedien, von ARD oder Abendblatt bis ZDF oder ZEIT.

    11
  3. Quarks, ist das nicht diese Sendung, welche höchstwahrscheinlich von einen Enkel von Carl Eduard von Schnitzler moderiert wird ?

    4
    1. Der Carl Eduard hieß übrigens Schnitz…denn das …ler konnten wir wegen schnellem Umschaltens von DDR 2 auf DDR 1 Fernsehen schon nicht mehr hören.

  4. Trifft nur WDR Zuschauer, das sollte ja hoffentlich nur noch eine Handvoll sein, um die man nicht allzu sehr trauern braucht.
    Wer sich von denen noch beeinflussen läßt, “ett gibbt keen grödder Leid, als watt der Mensch sich selbst andeit”, pflegte meine Oma zu sagen.
    Schnaps macht blöde, Fernsehn macht blöder und danach kommt Söder.

    11
  5. In den gleichen Formaten durfte bis vor kurzem noch die Kriminalpolizei warnen: “…meiden sie unbeleuchtete Straßen und Wege…”

    28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert