web analytics

Von DAVID BERGER – Der Islamkritiker Michael Stürzenberger wurde AM Mittwoch von einem Hamburger Richter, mit der Begründung der Volksverhetzung, zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.
 

Vorausgegangen ist diesem Urteil eine Kundgebung der Bürgerbewegung Pax Europa am 8. Oktober 2020 in Hamburg. Stürzenberger kritisierte dort den „Politischen Islam“ und seine Gräueltaten. Er differenzierte dabei klar zwischen brutalen islamischen Tätern und friedlichen Moslems.

Seine Kritik richtete sich auch gegen sogenannte Flüchtlinge aus islamischen Ländern, die hier Straftaten begingen und belegte dies mit Fakten des Bundeskriminalamtes.

Hier schildert der mutige Aktivist den Prozess und verspricht – wir haben es nicht anders erwartet – weiter für die Menschenrechte und gegen Islamismus zu kämpfen.

https://youtu.be/cplgdiP-EQo

Islamisten kommen mit Bewährungsstrafe davon

Ronai Chaker beurteilt das Urteil kurz, aber sehr zutreffend:

„Wir leben in einem Land in dem Islamisten, die hierzulande nichts verloren haben, Menschen ermorden, vergewaltigen und teilweise mit Bewährungsstrafe davonkommen. Währenddessen werden jene verhaftet, die diese Zustände kritisieren. “

Dieser Beitrag erschien zuerst auf PHILOSOPHIA PERENNIS unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.



77 Gedanken zu „Skandalurteil: Michael Stürzenberger zu 6 Monaten Haft ohne Bewährung (!) verurteilt“
  1. Skandalurteil gegen Herrn Michael Stürzenberger?

    Es mehren sich die Urteile von Amtsrichtern, die im vorauseilenden Gehorsam bei so genannten Ehrverletzungsdelikten wie Beleidigung, Verleumdung usw., aber auch Volksverhetzung davon getrieben sind zu verurteilen. Da gibt es den Amtsrichter Ingo Flasche in Wennigsen, für den bereits eine bloße Anwaltsbewertung – Strafverteidigung ohne Wert – eine Verleumdung darstellt, weil der Inhalt der Bewertung die unzureichende Kompetenz eines Rechtsanwaltes geißelt. Da gibt es die Staatsanwaltschaft Hannover, für die schon das berechtigte Attribut “bestialisch” Aufhänger für ein Ermittlungsverfahren wegen so genannter Volksverhetzung darstellt, obwohl ein verbrecherischer Eingewanderter ein Mädchen abschlachtete.

    Und nun kommt der Hamburger Richter am Amtsgericht Hamburg daher und meint, Volksverhetzung sei gegeben, wenn über die Schandtaten jener überwiegend jungen, kräftigen, oftmals mädchen- und frauenverachtenden, vielfach aggressiven, uns gänzlich fremdmentalen Männern von einem Journalisten aufgegriffen werden unter Hinweis der ihm vom Bundeskriminalamt übermittelten statistischen Werte. Es ist erwiesen, dass die Merkelregierung gegen geltendes Verfassungsrecht verstieß, als sie unbekümmert diese Leute grenzenlos auf den Boden der deutschen Nation weitgehend unüberprüft hereinkommen ließ.

    Der Schutzbereich der Meinungsfreiheit von Art. 5 Absatz 1 Satz 1 Grundgesetz umfasst auch unbequeme Ansichten, enthält wie die gesamte Verfassung den Begriff der “politischen Betätigung” nicht; gleichwohl ist es jedermann gestattet, sich politisch zu betätigen und staatliche Vorgänge, die die Akteure der vorangegangenen Bundesregierungen für richtig hielten bis in das Heute der gegenwärtigen, die noch irregeleiteter daherkommt als ihre Vorgängerinnen.

    Wer sich in den verfassungsrechtlich erlaubten Grenzen bewegt – so heißt es vollmundig – habe nichts zu befürchten. Wenn nun der Herr Stürzenberger Schuldvorwürfe erhebt, die frei von fäkalischen únd schmähkritischen Ausdrücken sind, dabei starke, kraftvolle, farbige, eindringliche, übertrieben erscheinende Adjektive benutzt – so darf er das. Wenn er geschickt die von ihm benutzten richtigen oder für richtig gehaltenen Tatsachen mit den Elementen des Dafürhaltens, Meinens und der Stellungnahme verknüpft, so geht er den von der Judikatur des Bundesverfassungsgerichts gekennzeichneten Weg: Jetzt nämlich hat der Autor Stürzenberger, der ja nicht vorhat, die Bundesregierung zu stürzen, sondern der Meinungsbildung weiterer Kreise durch Überzeugung dienen will, ein verfassungsdichtes Werturteil geschaffen. Dieses Stürzenbergersche Werturteil wäre selbst dann noch unter dem Schutzschirm des Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG stehend, wenn eine oder mehrere seiner Tatsachenbehauptungen fahrlässig oder irrtümlich falsch erfolgt wären. Entscheidend bei alledem ist lediglich, dass er die Muslime in Deutschland nicht verteufelt, nicht schmähkritisch behandelt, d. h. sich kritisch mit ihnen im Zusammenhang seiner Ausführungen behandelt, auseinandersetzt.

    Bereits mehrere richterliche Entscheidungen, die Herrn Stürzenberger stützen, weisen auf die Probleme hin, die dieser so genannte Rechtsstaat diesem Manne seit Jahren bereitet.

    Die kleine Strafkammer am Landgericht Hamburg wird einiges zu beachten haben, will sie sich nicht der Revision aussetzen!

    Strafrecht Ronnenberg

    Privatlehrer
    Dietmar Purschke
    Blumenstraße 4

    30952 Ronnenberg

    Telefon: 05109 – 6525

    Purschke und Juristen

    Der Richter Engel – seinen Vornamen kenne ich noch nicht – soll ein junger Richter sein, der möglicherweise Ausführungen des Herrn Stürzenberger in ihrer Isoliertheit wertete. Allein das wäre katastrophal falsch. Der Anlass – die vielen Morde, Totschläge, Vergewaltigungen, Straftaten der genannten Gruppe der Eingewanderten – kann die Ursache für die Äußerungen des verurteilten Autors sein: Damit aber ergibt sich ein Grund, den § 193 StGB (Wahrnehmung berechtigter Interessen) vor der Verurteilung richterlicherseits als Helfer der Meinungsäußerungsfreiheit heranzuziehen. Bekanntlich ist es jedermann erlaubt, sich in Probleme, die der Staat meinte schaffen zu müssen zu Lasten der heimischen Bevölkerung, einzumischen und zum Thema zu machen. Insofern nahm Herr Stürzenberger – was verfassungsrechtlich unbedenklich ist – Gruppeninteressen wahr.

    Kein Mensch hat etwas gegen einheimische Fremde, die angepasst, d. h. friedlich, sich in unserem Vaterland aufhalten; sicher auch Herr Stürzenberger nicht.

    5
  2. Also eines ist doch wohl klar: Der junge Richter der noch seine ganze Karriere vor sich hat hat sich das Urteil vorher ganz bestimmt nicht von der “grünen” Hamburger Justizsenatorin abgeholt, nein, ganz bestimmt nicht, im besten und freiesten Deutschland das wir jemals hatten.

    8
  3. Dazu sage ich nur Folgendes: bestrafe einen, erziehe Hundert.

    Der USA- und Israelfanatiker Stürzenberger steht bei mir auf einer Stufe mit dem Möchtegern Gandhi Ballweg und der Ja-nich! mit Hut ist auch nicht von guten Eltern..

    meines Erachtens.

    8
    1. Noch mehr islamophiles Geblöke? Zieh dir endlich den Niqqab über und schwirr ab zu deinen Kumpels im Pali-Ausbildungslager!

      6
      1. Warum hälst du nicht stattdessen endlich deine Drecksfresse? Du kapierst doch sowieso nichtmal ansatzweise, was für ein Spiel hier läuft. Geh Moslems jagen, du Vollidiot, so, wie man es dir befohlen hat, als nicht auserwählt von Gott.

        6
  4. Scheingerichte wie zu Hitlers Zeiten. Deutschland, du abartiges Land. Warum waren die Russen, 1945 so gnädig? Das habe ich nie verstanden.

    25
    1. Verstehen Sie das so: Rußland braucht eben an seiner Westflanke
      Verläßliche Partner und hört nie auf zu hoffen, daß dort eines Tages
      die Vernunft die Oberhand bekommt.

      9
    1. Es sind hier wie auch auf einem anderen Blog wieder ganze Troll-Propagandisten-Armeen von ihren m. E. sat-AN-ischen Auftraggebern losgeschickt worden. – War mal eine Weile etwas ruhiger, jetzt habense die giftigsten biestigsten losgeschickt – irgendwas muss sie beunruhigen, dass sie die jetzt wieder in ganzen Schwärmen aussenden.

      Meines Erachtens.

      13
  5. Von dieser Hamburger Schand-Justiz war schon nichts anderes zu erwarten. Konnte doch dort ein Staatsanwalt ein ganzes Volk mal eben als “Köterrasse” verunglimpfen und auch noch straffrei ausgehen.

    Trotz allem sollte er Rechtsmittel einlegen.

    32
  6. Wer und was immer dieser Mann ist, sicher ist er ist kein Schreibtischkämpfer, wie so viel andere. Das verlangt Mut und der ist heutzutage eine Seltenheit.

    27
  7. Absolutes Skandalurteil. So eine mieses Stueck rassistische Lieberalensch.. hat mindestens 6 Jahre verdient, fuer den Anfang. Wieso? Na wieviel wuerde jemand bekommen wenn er so ueber Juden und den Judaismus aufklaeren wuerde, aus Judentexten zietieren wuerde? Wie unterscheidet sich ein Stuerzenberger von einem Streicher? Selbe sexuellperververse Fixierung usw.
    Wenn schon die heutigen Deutschen auf ihr kulturelles und genetisches Erbe pfeifen, sind radikalislamistische Migranten die an Ihrer Kultur und ihren Heiratskreisen festhalten, diejenigen wegen denen Man sich am wenigsten aufregen muesste. Das Problem sehe ich gerade bei den Migraten von denen St[ryenberger traumt. Solche die zu Westlern werden und sich hier wunderbar vermischen lassen.

    4
    1. @Juri Schwarzenmayer

      Diese radikalislamistischen Migranten fliehen aus ihren Herkunftsländern, um sich hier -wegen der kostenlosen Rundumversorgung- den gleichen Zustand einzurichten, vor dem sie “geflohen” sind. Kopf abschneiden, Hand abhacken, steinigen.
      In BRD leben Menschen aus 165 Ländern verschiedenster Religionen. Fast alle sind friedlich und gesetzeskonform, nur die aus islamischen Ländern nicht.
      Gibt Ihnen das zu denken?

      17
  8. “Dafür laufen dann illegale kriminelle Zugereiste frei herum. Ausländische Mörder, Vergewaltiger und Kopf Abschneider haben bei der deutschen Justiz Narrenfreiheit! …”
    Warum hetzt Stürzi nicht gegen die Hitlerkonkordats-Christen? DIESE haben und tun es noch die Moslems ins Land gepumpt. Ich wasche meine Hände in Unschuld und ich werde mich nie mit den Tätern – den Christen und Sozialisten – gemein machen. NIE!

    17
    1. Wenigstens geht M.S. schon mal so weit, sich laut eigener Aussage als “Agnostiker” zu sehen.
      Das geht zwar auch noch ein wenig in Richtung “…wasch’ mir den Pelz…”, aber es ist doch ein ganz respektierlicher Anfang – mehr geht wohl nicht.
      Wer offen und generell kritisch mit Religionsfragen umgeht, kann seine Anhängerschaft alsbald in einer Telefonzelle versammeln.

      Adolfs Konkordat war schon recht übel, das von Österreich ist aber noch eine Spur strammer.
      Doch der Mensch sehnt sich nach Unterwerfung, und zu meinem größten Bedauern lehrt die Geschichte, daß dies unüberwindbar zu sein scheint.

      6
    2. Wahre Christen sind keine Täter, ich sehr in der CDU nichts christliches mehr, das behaupten sie nur. Auch wenn ein Elefant 1000 mal behauptet er sei eine Maus ist und bleibt er ein Elefant.

      11
  9. Volksverhetzung…wieder so ein § zur Deregulierung der freien Meinungsäußerung. Gilt als Straftatbestand aber nur für Deutschstämmige, die sich erfrechen, ihre Bedrücker, Vergewaltiger und Plünderer öffentlich zu benennen. Die Vergewaltigung von Kindern fällt unter Glaubensfreiheit, wenn man der “richtigen” Religion angehört.

    51
  10. Über die Hamburger Justiz kann ich mich nicht mehr wundern. Erinnert sich jemand an das Urteil in den 90ern, als ein KL-Wärter freigesprochen wurde, der -mit Ansage, daß er dies tun werde- einer jungen Polin gleich nach der Geburt ihr Kind wegnahm und in einem Eimer ersäufte?

    Nun hat sich die Hamburger Justiz wieder ein sozialistisch getränktes Skandalurteil geleistet nach ihrem überlieferten Motto “Uns kann keener!”, und ganz nach der gefestigten Erkenntnis, in Deutschland bekäme man kein Recht sondern ein Urteil, und immer öfter ein politisches.

    Einige Auftritte Stürzenbergers habe ich mir bei Youtube angesehen und stimme ihm zu, was die Koranzitate angeht. Seine Ansicht zum Verhältnis Israel zu Palästina teile ich nicht. Vermutlich hat Stürzenberger folgenden Text von Norbert Blüm nicht wahrgenommen:

    “In Israel findet ein Kampf statt, bei dem offenbar keine Regeln und humanitären Rücksichten gelten, auch nicht die des Kriegs-Völkerrechts. … Krankenwagen? Palästinenser müssen ihre Toten in Löchern vor der Haustüre verscharren, weil man sie nicht auf den nahen Friedhof lässt. Dann werden von Israel 5000 Olivenbäume in palästinensischem Gebiet vernichtet. … Was hat das mit Kampf gegen den Terrorismus zu tun? Das alles ist blindwütig – ein anderes Wort fällt mir hierfür nicht ein. … Die Israelis kümmern sich einen Dreck um das, was die UN beschließen. Rückzug ihrer Truppen – abgelehnt. Eine UN-Untersuchungskommission nach Jenin – kommt nicht in Frage. Keine neuen Siedlungen mehr – seit dieser Abmachung sind Tausende Siedler hinzugekommen … Es geht um Morde und nicht um Worte. Ich kann in den Aktionen der israelischen Militärs keinen Abwehrkampf gegen den Terrorismus sehen – sondern nur Vernichtung. …” (Norbert Blüm in einem Stern-Interview aus Juni 2002)

    Vermutlich hätte Stürzenbach dann 1 Jahr Festungshaft bekommen…Übrigens…Norbert Blüm ist nicht wegen Volksverhetzung belangt worden.

    26
    1. “Erinnert sich jemand an das Urteil in den 90ern, als ein KL-Wärter freigesprochen wurde, der ‑mit Ansage, daß er dies tun werde- einer jungen Polin gleich nach der Geburt ihr Kind wegnahm und in einem Eimer ersäufte? ”

      Nein, das kenne ich nicht. Gibt es dazu noch einen Link?

      4
      1. Einen Link kenne ich nicht. Zu jener Zeit war das Web noch nicht so intensiv ausgebaut. An das Urteil erinnere ich mich, weil ich versucht habe es zu verstehen, was mir nicht gelang. Es schlug damals hohe Wellen, mag also sein, daß es noch im Archiv des Abendblattes oder bei Bild und Morgenpost zu finden ist.

        2
        1. @Abnabomba danke für die Antwort 🙂

          Schade, dass es keinen Link gibt, ich hätte gerne mal das Urteil gelesen.

          2
    2. “Über die Hamburger Justiz kann ich mich nicht mehr wundern. Erinnert sich jemand an das Urteil in den 90ern, als ein KL-Wärter freigesprochen wurde, der ‑mit Ansage, daß er dies tun werde- einer jungen Polin gleich nach der Geburt ihr Kind wegnahm und in einem Eimer ersäufte?”

      Jaaa, das macht den heutigen “BRD-Kötern” (hat ein Hamburger türk. Politiker mit juristischer Billigung gesagt) schlaflose Nächte: ein KL-Wärter könnte straffrei ausgehen. Unzählige Mörder an Deutschen leben in der BRD, aber obiges geht gar nicht. Gab es mehr Beweise, als die Aussage der Polin? Meistens hat das ja schon gereicht, denn KZ-Opfer lügen ja bekanntlich nicht.
      Man könnte ihn ja ausgraben und nochmal vor Gericht stellen …

      Heute ist man ja weiter

      2
      1. Es hätten auch A und B gegen C sein können. War aber nicht. Es ist besser, Geschichten wahrhaft zu erzählen als durch eine rote, grüne oder braune Brille zu lügen.

        5
  11. Michael Johannes Stürzenberger ist ein mehrfach vorbestrafter öffentlicher politischer Provokateur und reisender Selbstdarsteller. Hauptthema seiner Redeauftritte und Texte ist die Islamisierung in der BRD. Viele seiner Aussagen zielen auf die haltlose Dämonisierung von Personen und Ereignissen aus der letzten Phase des Deutschen Reiches.

    Martin Lichtmesz charakterisiert ihn folgendermaßen:
    „Stürzenberger ist der Prototyp des naiven, affektiven Umerziehungsdeutschen, der zeigen will, daß er der Klassenbeste ist: Wie er in der Schule gelernt hat, entstammt ja auch er einem Barbarenvolk, das erst durch die humanistische Intervention der Angloamerikaner ins Freiheitsparadies von Demokratie und Grundgesetz gebombt werden mußte. Nun ist der deutsche Neger ewig dankbar und stolz darauf, einen Zylinder und einen goldenen Nasenring tragen zu dürfen.“

    Lichtmesz spielt damit auf die USA-Fixierung Stürzenbergers an. Zudem vergleicht Stürzenberger die mohammedanische Ideologie mit der Weltanschauung des Nationalsozialismus. Ein völlig haltloser und unbegründbarer Vergleich, der auf die Gehirnwäsche der Umerziehung zurückzuführen sein muß. In neueren Veröffentlichungen versucht er diesen Vergleich mit weiteren Absurditäten wie „türkischen SS-Moslems“, die eine maßgebliche Rolle bei der Partisanenbekämpfung vom 19. April bis 16. Mai 1943 in Warschau gespielt hätten, zu untermauern.

    7
    1. Super Kommentar!
      Haben die Stürzenbergers dieses “befreiten” Regimes auch protestiert, als patriotische Gedankenverbrecher zu 5, 7, 12 Jahren Knast verurteilt wurden? Nein, sie haben den Volxsverhexungsparagraphen bejubelt. Nun, wo er auf sie angewandt wird, heulen sie laut herum …

      11
    2. Nationalsozialismus und Islam haben ideologisch verdammt viel gemeinsam:

      – Totalitarismus
      – Herrenmenschentum
      – Ausrottung nicht arischer, bzw. nicht islamischer Minderheiten
      – Judenhass
      – Weltherrschaftsanspruch (haben die USA allerdings auch)
      – Sozialismus – der Einzelne zählt nichts, es zählt nur die Gemeinschaft
      – Kritikverbot
      – Todesstrafe für Kritiker und Abtrünnige
      – fehlende Meinungsfreiheit und Toleranz
      – hohe Gewaltaffinität, insbesondere zur Durchsetzung eigener Interessen, niedrige Hemmschwelle für Gewaltanwendung

      In der Tat waren Nationalsozialisten um die Gunst der Moslems bemüht.

      ‘Ich hab nichts gegen Islam. Er drillt unsere Jungs in der Division für mich and verspricht ihnen den Himmel wenn sie im Kampf getötet werden. Eine sehr praktische und attraktive Religion für Soldaten…’ [Heinrich Himmler]

      ‘Mohammed wusste, dass die meisten Leute furchtbar feige und dumm sind. Deshalb hat er jedem tapferen Krieger der im Kampfe fällt zwei wunderschöne Frauen versprochen. Das ist die Sprache die ein Soldat versteht. Wenn er daran glaubt im Leben danach dieserart willkommen zu sein, wird er sein Leben willig hingeben, er wird mit Enthusiasmus in die Schlacht ziehen und den Tod nicht fürchten…’ [Heinrich Himmler]

      Auf dem Balkan gab es muslimische SS-Divisionen Handschar, Skanderberg, die für ihre Grausamkeit berüchtigt waren, was selbst IHM, dem Unsterblichen, dem Allgegewärtigen, dem Untotesten aller Untoten missfiel. (Nein, ich meine nicht Elvis)

      Im Netz finden sich haufenweise Bilder von hochrangigen Nationalsozialisten im fröhlichen Beisammensein mit dem Großmufti von Jerusalem Husseini.

      https://static.deutschlandfunknova.de/editorial/_entryImage/Amin_al_Husseini_und_Adolf_Hitler.png

      14
        1. Wahrheit verhält sich zu Linksgrün wie Weihwasser zum Satan.

          “In Deutschland hat es sich dank der linksgrünen Akzeptanz eingebürgert, nicht mehr zwischen Wahrheit und Lüge zu unterscheiden. Wahrheit und Lüge sind jetzt unterschiedslos zur „gleichberechtigten Meinung“ verschmolzen. Wer das nicht akzeptieren will, gilt als intolerant und rassistisch.”

          8
      1. Stand 9:9 — Etwa die Hälfte der Leser hier im Forum scheinen einen “inneren Antisemiten” (© di Lorenzo) zu beherbergen.

    3. Islamverbände kämpften an der Seite Adolf Hitlers, gugeln Sie mal “Handschar-Division”!
      Adolf wollte die Juden aus Europa nach Palästina umsiedeln. Dagegen war sein Verbündeter der Mufti von Jerusalem Al-Husseini der Ansicht, er solle sie liquidieren und nicht den Arabern in Palästina das Land mit Juden besiedeln…
      Den Rest der Geschichte kennen die meisten Mitbürger.
      Ich empfehle übrigens das Studium des Korans und der Hadith um wenigstens etwas Ahnung vom Islam zu bekommen, lieber Klaus. Wer zum Kuckuck ist Herr Lichtmesz?
      Schon seltsam, daß jemand wegen Bekanntmachung von geschichtlichen Fakten in den Knast geschickt werden soll, während politische Selbstdarsteller — sogar welche in der Ampel — offen gegen Deutsche und Deutschland hetzen und die Menschen ungestraft zur Teilnahme experimenteller Gentherapien nötigen.
      Was sagt Herr Lichtmesz dazu?

      14
        1. Das sind die 2 Seiten derselben Medaillie. Wir sind für die Tiere, Ungläubige, die man betrügen und anlügen kann.
          Stürzenberger und PI kann ich darum nicht für voll nehmen. Richtig, Doppelmoral wird wie in der Kirche nicht nur gelebt, sondern ist in ihren “Bibeln” aufgeschrieben. Man kann sie leicht enttarnen, und warum das bis heute nicht geschehen ist, ist mir ein Rätsel, auch bei der AfD. Da hat nur Gedeon begriffen, was gespielt wird.

          1
      1. Die Greenwood-Deklaration: Im Ersten Weltkrieg
        Palästina und im Zweiten die ganze Welt
        Britische Regierungen des vergangenen Jahrhunderts scheinen eine gewisse
        Neigung an den Tag gelegt zu haben, Sachen zu verschenken, die ihnen nicht gehören.
        Ein Beispiel dafür ist die Balfour-Deklaration, eine Erklärung des britischen Außenministers Arthur Balfour an Lionel Rothschild über die wohlwollende
        Haltung der britischen Regierung zur Einrichtung einer jüdischen Heimstätte in Palästina – ein Gebiet, das damals zur Türkei gehörte.
        Genau genommen war die Balfour-Deklaration natürlich kein Geschenk, denn die Juden haben dafür durchaus eine Gegenleistung erbracht, nämlich die USA auf der Seite der Alliierten mittels einer bis dahin nie gekannten Hetzpropaganda in den Ersten Weltkrieg zu ziehen.
        Thema der öffentlichen Diskussion zum Ersten Weltkrieg ist dieser Kuhhandel
        selbstverständlich nicht, denn obgleich das in den Jahren nach dem Krieg kein Geheimnis war, damals von Juden offen zugegeben wurde und sich auch immer noch in Bibliotheken finden lässt, wäre die Erwähnung heute selbstverständlich eine antisemitische Verschwörungstheorie“.

        Ha’avara-Abkommen (auch Hoofien-Abkommen nach Sigmund Hoofien, dem damaligen Direktor der Anglo-Palestine Bank) war der Name einer Vereinbarung, geschlossen am 25. August 1933 nach dreimonatigen Verhandlungen zwischen der Jewish Agency, der Zionistischen Vereinigung für Deutschland und dem deutschen Reichsministerium für Wirtschaft, um die Auswanderung der Juden aus dem Dritten Reich nach Palästina zu erleichtern und gleichzeitig den deutschen Export zu fördern, insbesondere den damals befürchteten internationalen Handelsboykott zu durchbrechen. Das Ha’avara-Abkommen blieb bis zum 3. September 1939 (Kriegseintritt Englands) in Kraft.

        Der Madagaskarplan war ein vom Dritten Reich zu Beginn des Zweiten Weltkrieges verfolgter Plan, der eine Umsiedlung der europäischen Juden nach Madagaskar, damals eine französische Kolonie, vorsah.

        6
      2. Die 13. Waffen-Gebirgs-Division der SS „Handschar“ (kroatische Nr. 1) war eine der Gebirgs-Divisionen der Waffen-SS während des Zweiten Weltkrieges. Die Division bestand aus Freiwilligen aus dem Unabhängigen Staat Kroatien, wurde in Bosnien rekrutiert und bei Mittenwald aufgestellt und ausgebildet. Der Name leitet sich vom Handschar, einem arabischen Krummsäbel, ab.

        Ja und?
        Was hat das mit der heutigen Überfremdungspolitik zu tun?

        2
      3. Ja genau. Edward L. Bernays war der Neffe von Siegmud Freud, beide waren Juden. Bernays hat das Buch “Propaganda” geschrieben, das von Goebbels spägter verwendet wurde, um gegen die J. vorzugehen. Man braucht also gar nix auf Teufel-komm-raus zu “leugnen”, ein ethnischer Hinweis auf den Verfasser des “Drehbuchst” reicht völlig aus, um jeden noch so wahrheitsgeschmeidigen Richter rechtssicher an seine eigene rote Linie zu führen.

        2
  12. Wir Aufrechten sind alle Michael Stürzenberger.
    Dieser erbärmliche dämonische Todeskult hat durch das Urteil eines dämonisch besessenen Richters zunächst wieder einen Sieg errungen !!!
    Einen Sieg erringt er auch z.B. im Nahen Osten, wo jeden Tag unter Beifallklatschen
    unserer “abhängig Beschäftigten” (EU-Politiker) Christen vertrieben und getötet werden.
    Dieser Kult, der zusammen mit der “Elite” der schmutzigen und satanischen Bande (Rothschild, Soros, Schwab) die NWO regiert.
    Wir wünschen Michael viel Kraft und vor allem viel Glück beim Berufungsverfahren.
    Nous sommes Michael. Nous sommes avec toi.

    Übrigens: Der Tag des Gerichts kommt für uns alle.
    Auch für die Gottlosen.
    Lasst euch nicht täuschen.
    Wacht auf !

    22
    1. Im Jahr 2010 bekannte sich Stürzenberger bei einer PEGIDA-Demonstration öffentlichkeitswirksam dazu, mit vielen weiteren europäischen „Patrioten“ in Israel die Jerusalemer Erklärung unterzeichnet zu haben.

      Zitat Stürzenberger:
      „Ich war im Jahr 2010 mit vielen europäischen Patrioten in Israel, um die Jerusalemer Erklärung zu unterzeichnen – da war Heinz Christian Strache von der FPÖ dabei, Philip Dewinter vom Flaams Belang, aus Belgien, die Schwedendemokraten und auch viele andere, die auch gezeigt haben: Wir stehen an der Seite Israels.“

      6
      1. Israel ist ein hochinteressantes Land, nicht nur wegen seiner jahrtausendealten Geschichte sondern vor allem weil es heutzutage ganz vorne dabei ist wenn es darum geht wie sich ein modernes Land gegen die Herausforderungen der nahen Zukunft (Trockenheit, hohe Bevölkerungsdichte, wenig Rohstoffe, stabile Nahrungsversorgung, kulturelle Konflikte und Terrorismus, demographische Entwicklung, …) behaupten kann: Von Israel lernen heißt da durchaus siegen lernen, und Kooperation ist durchaus auch in unserem Interesse.

        Allerdings ergibt sich weder daraus noch aus längst vergangener Geschichte ein Anspruch auf eine Sonderbehandlung – ebensowenig wie es ein Tabu sein darf real existierende Mißstände klar anzusprechen.
        Wobei deren Lösung ebenfalls nicht unsere Aufgabe ist, ebensowenig wie einseitige unreflektierte Unterstützung der dortigen Betroffenen.

        1
    2. Der Vorgänger des Islam war das Byzantinische Reich, auch Ostrom genannt. Nach der sg. Reichsteilung wurde der westliche Teil des Römischen Kaiserreichs zur Christlichen Kirche (r.k.), der östliche Teil/Byzanz mutierte zum Islam (“Der Vatikan schuf den Islam” von Jesuitenpater Alberto Rivera)

      1. Das religiös motivierte Bestreben der meisten Mohammedaner, die
        ganze Welt – nötigenfalls mit „Feuer und Schwert“ – den Lehren des Korans und der darauf fußenden Gesellschaftsordnung zu unterwerfen, ist unleugbar. Eine oberflächliche oder auch isolierte Betrachtung der besorgniserregenden Erstarkung und Ausbreitung des Islams im christlichen Europa und Nordamerika des ausgehenden 20. Jahrhunderts kann deshalb leicht zu der Schlußfolgerung verleiten, die größte Gefahr für das Christentum und die christliche Kultur des Abendlandes gehe derzeit vom islamischen Weltherrschaftsanspruch aus. Das ist jedoch ein gewaltiger Irrtum. Gewisse christliche Kreise fördern die Verbreitung dieses Irrtums, da sie leider zu feige sind, jene Mächte beim Namen zu nennen, die zur Stunde tatsächlich nahe vor der Verwirklichung ihrer uralten Weltherrschaftsansprüche stehen. Diese Mächte sind das talmudistisch-kabbalistisch-zionistische Judentum und seine zahllosen Frontorganisationen, als deren bekannteste und einflußreichste die internationale Freimaurerei gelten muß.

        1
  13. David Berger würde ich nicht unbedingt als Quelle hernehmen. D. Berger springt mit Freude und Elan über rechte Stöckchen. Kommentare, die ihn(m/w/d) darauf hinweisen, werden gelöscht.

    Zu erwähnen wäre, das Stürzenberger selbstverständlich in Berufung geht.

    8
    1. (((David Berger))) ist ebenso Israel-Connection wie Stürzenberger.

      Mit dem Vorwurf, eine Israel-Connection zu haben, werden rechtsgerichtete Gruppierungen belegt (die sogenannte „Neue Rechte“), die eine projüdische bzw. proisraelische Haltung einnehmen. Im allgemeinen bedeutet dies, daß keinerlei Kritik an israelischer Politik geübt, das Existenzrecht bzw. die Legitimation des israelischen Staates nicht in Frage gestellt und Israel als natürlicher Verbündeter Europas, der einen modernen Nationalismus unterstützen könne, suggeriert wird. Des weiteren wird die Ausländer- bzw. Überfremdungsfrage auf die Bekämpfung der sogenannten Islamisierung Europas sowie eine subtile bis harsche Islamkritik beschränkt und es findet eine deutliche Distanzierung vom Nationalsozialismus und dem Dritten Reich sowie vom geschichtlichen Revisionismus und Antijudaismus statt.

      1
  14. Jetzt steckt man ihm zu denen, die er kritisiert. Wenn ja ist das gleichzusetzen mit einen vorsätzlichen und geplanten Totschlag, sollte es so kommen. Von wegen wir haben keine politischen Gefangenen. Über Russland hetzen, doch kein bisschen besser, es wird immer gefährlicher hier seine Meinung öffentlich kundzutun. Mit dem Igittgesetzt was die Narren beschließen, werden im Oktober die Vobos ausrücken um diejenigen festzunehmen, die dagegen verstoßen. Also die Demonstranten die gegen die Ampelpolitik auf die Straße gehen. Man sollte dann sehr genau hinschauen wie die Demos der Linken behandelt werden.

    18
  15. Unser Land wurde von Verbrechern gekapert.
    Und damit meine ich nicht die zugewanderten “Fachkräfte”, die sind bestenfalls deren willige Erfüllungshelfer.

    22
    1. Die sg. Verbrecher ist die Kirche. Das ist die oberste Spitze der Macht-Pyramide, alles andere ist der Kirche untergeordnet. Die Kirche repräsentiert das römische Kaiserreich, das nach wie vor präsent ist, wenn auch im anderen Kleidchen . vergl. auch den Weg der Habsburger. Warum hieß das alte Reich (bis 1806) wohl Römsche Reich Deutscher Nationen ? 😉 Das Wahr-und Geschäftszeichen der Cäsaren wird übrigens heute noch gehegt und gepflegt, im US-Senat stehen gleich 2 Exemplare davon https://de.wikipedia.org/wiki/Fasces
      Noch Fragen, wes Geistes Kind unsere Kirche ist ? 😉

      2
  16. Auch die “Juristen-Kaste” wird sich zu Verantworten haben, neben ihren Genossen aus “Politik” und “Medizin”

    12
  17. wenn die deutsche atlantikpresse putins tod
    und eu russophobie fordert…ist das also keine volksverhetzung.

    man darf gespannt sein wie sich dieser freie und
    doch besatzte sauerkrautstaat weiterentwickeln wird.

    die talsohle wird diesen winter jedenfalls erreicht sein.

    12
  18. Dafür laufen dann illegale kriminelle Zugereiste frei herum.
    Ausländische Mörder, Vergewaltiger und Kopf Abschneider haben bei der deutschen Justiz Narrenfreiheit! Ein Hoch auf die deutschen Politiker!

    38
    1. Dafür wurden und werden diese Zugereisten m. E. hier hereingeholt und ali mentiert – ist meine dringende Vermutung.

      Meines Erachtens.

      12
      1. “… Meines Erach­tens ist das meine Vermutung …”

        Soll ich mal verlinken, wo diese stelzige Schreibweise den Ursprung hat? Da würden bestimmt aber einige lachen 😀

        4
    2. Regen Sie sich nicht auf, es gibt bald kein Deutschland mehr. Dank dieser äh “Politiker”

      Die deutsche Seele aber wird weiter leben, und – alsbald – wieder neue Wurzeln schlagen. Und mit “deutscher Seele” meine ich garantiert nicht den Dolf, der ja wohl eh ein britischer Agent (Maulwurf) war. Die deutsche Seele hat (ungeachtet der vielen Deppen im Land) durchaus positive Seiten. Genau deswegen werden wir ja so hart verfolgt: SIE HABEN ANGST VOR UNS!

      10
      1. Das war eine Antwort auf asisi1 08. 09. 2022 Beim 8:15
        Die Kommi-Zuordnung und Einrückung in diesem Blog funktioniert zeitweilig nicht mehr korrekt.

      2. @Meines Erachtens

        “Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn, wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen, in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten…”
        Christian Friedrich Hebbel (1813 – 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker

        2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert