web analytics

Nichts fürchten die Menschen in Deutschland so sehr wie einen Blackout, also Stunden, Tage oder gar Wochen ohne Energie. Innerhalb von Stunden herrscht Chaos. Keine heimelige Kerzenatmosphäre wie an Weihnachten, sondern brutales, gewalttätiges Chaos, in dem das Recht des Stärkeren gilt, wir sprechen hier von Plünderungen und Verzweiflung, die in Gewalt umschlägt. Und unser Wirtschaftsminister? Macht uns Angst vor der Atomkraft, weil er nicht will, dass wir Angst vor dem Blackout haben. Atomkraft ist zwar keine Gefahr für uns, aber für die Macht von Robert Habeck.
 

Die Frage lautet also: Wie kann ein Mensch eine so offenkundig irrsinnige, rücksichtslose und skrupellose Entscheidung treffen? Die Antwort lautet möglicherweise: Robert Habeck fürchtet den Blackout möglicherweise gar nicht, im Gegenteil. Er findet den Blackout romantisch, gemütlich, entschleunigend, besinnlich – endlich mal Zeit für die Familie. Also der perfekte Stoff für ein Kinderbuch, in dem man verherrlicht, was im wahren Leben der rasante Kollaps unserer Zivilisation wäre.

Genau das tut nämlich der ehemalige Kinderbuchautor Robert Habeck in seinem Werk „Kleine Helden, große Abenteuer“. In der Buchbeschreibung heißt es: „Emily erfährt aus erster Hand, wie aufregend ein nächtlicher Stromausfall sein kann.“ Hm, klingt spannend, haben wir uns gedacht. Also haben wir das Buch von Robert Habeck gelesen, damit Sie es nicht lesen müssen. Das Kapitel, aus dem Julian Reichelt vorliest, trägt den blumigen Namen „Als es still und dunkel wurde“. Wir haben selbst erst nicht glauben können, was dort geschrieben steht. Alles, was Sie über Robert Habecks Vorstellung von einem großen Stromausfall wissen müssen, steckt in diesem Kapitel. Schauen bei der aktuellen Folge von ACHTUNG REICHELT rein:


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber “CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE” portofrei und gratis! Details hier.



33 Gedanken zu „Kein Witz: So verherrlicht Habeck den Blackout-Horror in seinem Kinderbuch! (Video von Julian Reichelt)“
  1. Sehr guter Kommentar. Nicht zu vergessen die vielen Frauen die seelenruhig zusehen oder es wenigstens zulassen wenn ihre Freunde sich an ihren Kindern vergehen. Aber wenn Gesetze wie jetzt gemacht werden wo sich jeder ganz nach Wunsch als Mann oder Frau umgestalten kann, auch ohne wirkliche Not, dann muss man sich doch über nichts mehr wundern.
    Und was die machtbesessenen Frauen / Weiber angeht, so sind die noch viel perfider und schlimmer als Männer, siehe unsere einstige Kanzlerin – wer nicht Beifall geklatscht hatte bei dem wurde im Dreck gewühlt bis man was gefunden hat um ihn abzuservieren ( siehe K T ). Natürlich nicht selbst, dafür hat man Handlanger. Nur wer geduldet ist weil er nach der Pfeife tanzte, auch heute noch, hat eine Chance dabei zu bleiben. Sicher gibt es deshalb so viele Ja-Sager und Feiglinge, da aber vorwiegend bei Männern.

    10
  2. Nun, wie wäre denn ein etwas längerer Blackout?
    Mit welchen Konsequenzen müssten wir rechnen?
    Keine Informationen; ohne Strom keine Handys, kein Telefon, keine Medien.
    Infos nur durch Lautsprecherdurchsagen.
    Einkaufsmöglichkeiten in den Städten stark und in der Provinz ebenfalls sehr eingeschränkt.
    Bandenbildung und Plünderungen, Überfälle in Städten und vor allem in der Provinz.
    Kleine Dörfer bis zu kleinen Städten sind leichte Ziele. (Einnahme der Polizeistationen bedeutet die Hoheit im Ort) Man lasse das mal so langsam vor seinem geistigen Auge an sich vorbeiziehen!
    Viel Spaß!

    5
    1. Dann wird sich Deutschland verändern, und ich freue mich darauf!
      Rechnen Sie damit, dass am Schluss etwas wie eine “Union Islamischer Gerichte”, von den Clans gesponsert, für Ordnung sorgt und der toxischen Männlichkeit und weißen Ressourcenvergeudung ein für allemal ein Ende bereitet.

      3
      1. Sie freuen sich darauf, ich mich weniger (auch wenn ich mich rechtzeitig in Sicherheit gebracht habe in ein Land ohne Grenze mit Alemaniya), aber hinsichtlich der Fakten dürften Sie richtig liegen.
        Kaum vorstellbar, dass die Clans nicht schon ausgefeilte Pläne für den Tag X haben.
        Und wenn sie clever sind, haben sie zwei Sätze von Plänen ausgearbeitet – den einen, den sie den sog. Süßkartoffeln wie etwa grünen Politikern unter der Hand mitteilen, und den anderen, den sie dann tatsächlich umsetzen.
        Alle potentiellen Toröffner*innen seien gewarnt: Eroberer teilen nicht; ein deutscher Konvertit bleibt Müslim 3. Klasse, also Laufbursche ohne Geld- oder Haremsansprüche.

        6
  3. Systempresse absurd: Bei zuviel Licht altern Menschen schneller:

    https://www.wochenblick.at/oesterreich/systempresse-absurd-bei-zu-viel-licht-altern-menschen-schneller/

    Das Gegenteil ist der Fall – Licht, Sonnenlicht, ist Leben – bei Dunkelheit kommen daher Depressionen, Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit – kennen viele von der Winterdepression – in den nordischen Ländern, wo es im Winter rd. 2 Monate durchgehend dunkel ist, ist in dieser Zeit die Selbstm.rdrate am höchsten – vermutlich will die SAT-ANs-Bande DAS erreichen durch Lichtentzug bzw. durch solche Lügen.

    Meines Erachtens.

    7
    1. Es besteht in Deutschland akute Flucht- und Verdunklungsgefahr für einen großen Teil der Bevölkerung.
      (Sorry, aber die Situation lässt sich nur noch mit Flachwitzen ertragen…)

      4
    1. Ihr weißen Spritzer habt doch alles bloß geklaut. Die Welt wird ein bisschen besser, wenn euer Diebesgut in die 3. Welt zurückfließt.
      Ja, das tut bestimmt ganz schön weh, auch den Kindern im Kongo, die in den Coltan-Bergwerken schuften müssen, damit ihr Pornos auf euren Handys anschauen könnt, was abgeben zu müssen!

      2
      1. Wir alte Weißen haben den Hunger in Afrika verringert, wir haben Brunnen gebaut und Maschinen geliefert, aber die Afrikaner haben nichts gepflegt, es verrottete, kaum war der alte Weiße weg. Wenn der Baum stirbt, weil der an ihm hochkletternde Schmarotzer ihn erstickt, was passiert denn wohl mit dem Schmarotzer? = kann der Amina Tinki-Fotsi-Troll soweit denken?

        2
  4. OT – hier sehen wir, wie die KI favorisiert wird:

    https://www.vice.com/de/article/bvmvqm/ein-ki-generiertes-bild-hat-einen-kunstwettbewerb-gewonnen-und-kunstler-sind-angepisst?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Stück für Stück schieben sie die unbewusste Menschheit dorthin. – Korrekterweise hätte dieser Gewinner disqualifiziert werden müssen, da nicht er, sondern eine KI das Bild kreierte. – Das die echten menschlichen KünstlerInnen da angep.sst sind, wundert mich null und sie haben m. E. vollkommen recht mit ihrer Beanstandung.

    Meines Erachtens.

    5
  5. Wer weiß, welche evtl. schon vorgeburtlichen und frühkindlichen – kindlichen Prägungen die alle haben, ob und wenn ja welche Traumata die evtl. erlebt haben – wäre psychologisch interessant zu wissen.

    Denn irgendwie kommt es mir vor, dass Hö Böck und vermutlich auch die anderen dieser Klientel einen unbewussten Selbsth.ss hegen, einen unbewussten Suizid-Wunsch, den sie unbewusst auf die gesamte Menschheit projezieren. Ob dies in ihnen durch eben evtl. schon vorgeburtliche und dann nach der Geburt frühkindliche Prägungen anlegt ist – evtl. durch entsprechende Traumata – kann ich nur vermuten, da wir ja nichts wissen über die Schwangerschaft ihrer Mütter wie auch über ihre Kindheit.

    Eines ist jedenfalls für mich klar: ein seelisch-geistig gesunder empathischer Mensch käme nie auf solche Ideen – das zeigt ja auch schon dieses Kinderbuch, in dem er diese Dystopie schon Kindern als positiv zu vermitteln versucht, während er als zu diesem Zeitpunkt erwachsener Autor dieses Kinderbuches aufgrund seiner gut situierten Lebensverhältnisse von dieser Katastrophe mit all ihren Auswirkungen für ANDERE kleine wie große Mesnchen selbst ausgeschlossen ist – er ist außen vor, ist von den schrecklichen Folgen null tangiert.

    Dieses Kinderbuch eines im Körper scheinbar erwachsenen Mannes offenbart die naive Sichtweise seines in seiner Kindheit offenbar steckengebliebenen inneren Kindes, das sich null der Folgen einer solchen realen Katastrophe im Klaren ist, für das dies nur ein abstraktes Lernspiel ist.

    Wenn wir uns das Verhalten quasi all dieser Hö Böcks und Bär Böcks und ihren Gleichgesinnten betrachten, dann scheint mir dies deren gemeinsamer Nenner zu sein – nie wirklich erwachsen gewordene innere Kinder in nur erwachsen gewordenen Körpern, die in ihrer kindlichen Naivität mit schlimmsten W.ffen herumspielen, ohne zu wissen, was diese W.ffen anrichten können und mit welchen dramatischen Folgen für ANDERE – denn sie zielen ja auf andere, nicht auf sich selbst.

    Die gehören m. E. wirklich alle von ihren Posten entfernt und in Dauertherapie – sie können sich ja die besten und teuersten Psychotherapeuten / Behandler leisten.

    Dieses Buch untermauert m. E. meine Theorie/Annahme.

    Meines Erachtens.

    15
  6. Sind die Passaqen in der Geschichte, in denen die Straßenschläger kurz vor Morgengrauen in Emilys Wohnung einbrechen und das obligatorische rosa Plüschkaninchen in den Kamin werfen (direkter woll’ma ja nicht werden), in Habecks Version auch enthalten?

    10
    1. Nun – die EU-SAT-ANs-Vasallen wie die SAT-ANs-Vasallen der dt. ReGIERung haben es im m. E. Auftrag SAT-ANs genauso herausgefordert. Dtld. verkauft an P.len sein von P.tin vertragsgemäß geliefertes Gas, so dass P.len seine Speicher voll hat und Dtld. seine Speicher leer hat und nun auch noch P.len sich auch noch weigert, Dtld. mit Gaslieferungen aus seinem zuvor von Dtld. gekauften Gaskontingent aus der Patsche zu helfen.
      Wie d.ooooooof kann man denn nur sein? – Also wie schon an anderer Stelle erwähnt, war Schilda nix dagegen.

      Leider haben es die hier lebenden vernünftigen des klaren selbständigen Denkens fähigen Menschen mit zu leiden. – Vielleicht sollten wir wirklich in R.ssland um Asül für uns bitten.

      Meines Erachtens.

      10
    2. so verarscht man europa)))))
      was sie nicht sagen

      1.china uns russland sind die
      massgebende landmasse
      unseres europäischen kontinents

      2.westeuropa (die sogenannte eu
      unter u.s. protektorat) macht nichtmal
      10% der europäischen landmasse aus.
      (drecksnazi ukraine miteingeschlossen)

      3.nicht europa wird verarscht sonderen
      diese furzdumme eu union (unter eben
      diesem u.s. besatzungsstatus) verarscht
      sich doch nur selbst…und dass seit dieses anglokonstrukt eben genau zu diesem
      zweck von den drecksanglomächten aus
      der traufe gehoben wurde.

      4.nehmen sie sich die weltkarte unter
      ihre fitiche und machen sie sich ihre
      eigenen gedanken zu diesem drecksami natokonstrukt.

      das was uns in deutschen u.s.besatzungs
      schulen gelehrt wurde ist so dreckig und
      verlogen wie joe and hunter biden selbst.

      12
  7. Fassungslos !!! Ich konnte es nicht ertragen den Schwachsinn des Märchenbuch Autors bis zum Ende anzuhören.
    Schwer zu sagen wer beim Ranking um Platz 1 “wer hat den grösseren Dachschaden” vorne liegt, Robert oder Karl.

    18
  8. Linker Realitätsverlust aka kollektiver Solipsismus.
    “Schwerkraft ist Unsinn, Winston. Wenn ich wollte, könnte ich schweben wie eine Seifenblase. Ich tue es nicht, weil die Partei es nicht wünscht.”
    Wenn es erst einmal so weit ist, führt der Weg wohl nur noch durch einen kompletten Kollaps des Systems mit haufenweise Toten und jahrelangem Elend. Wie 1945, nur dass diesmal der Krieg beim Zusammenbruch nicht enden, sondern beginnen wird.
    Eines ist sicher: Niemand wird Deutschland helfen. Für Franzosen und Beneluxis geht mit Deutschlands Zusammenbruch ein uralter Traum in Erfüllung (auch wenn sie selber mitgerissen werden), die Schweiz ist wenig mehr als die Kühlerfigur der BRD, und Polen, Tschechen und Ungarn wurden in letzter Zeit aus Berlin so oft und systematisch beleidigt und bedroht, dass sie bloß mit den Achseln zucken werden. Vielleicht schicken die Saudis, wenn wir ganz lieb bitten, ja Fallschirmjäger, um in Berlin die Ordnung aufrechtzuerhalten, natürlich nur soweit mit dem Koran kompatibel…

    12
    1. @Declownisierung

      “Wenn ich wollte, könnte ich schweben wie eine Seifenblase.”

      Diese Kunst ist schon vergeben, denn:
      „Jeder jüdische Mensch kann von unserer Parascha ableiten und mit dieser Erkenntnis leben, daß das jüdische Volk den Begrenzungen der Naturgesetze nicht unterworfen ist.“ Jüdische Rundschau Maccabi, Basel, 11. November 1993; Parascha ist Einteilung, Absonderung, ein Leseabschnitt nach babylonischer Ordnung im masoretischen Text der Tora)

      1
  9. Habeck ist so doof, es ist unerträglich wenn der anfängt zu sprechen.
    Ich weiß nicht wer blöder ist, er oder die “Ministerin von Kiew”. Jedenfalls gibt es nirgendwo so viel stupide Aussagen wie bei den Grünen. Entweder als Kind zu viel gef***, oder zu viele Drogen konsumiert, oder aber mehrfach vom Wickeltisch gefallen…Jedenfalls ist es eine Zumutung, dass solche geistigen Tiefflieger uns “regieren”.

    28
    1. Das sind m. E. Hochgradpsychopathen. – Die gehören in Dauertherapie statt an die ReGIERung – wie all diese El.ten m. E..

      Kein seelisch-geistig gesunder Mensch käme auf solchen Wahnsinn.

      Was aber noch alles Menschen Menschen antun können – und es sind in diesem Fall die vollziehenden Täter quasi ausschließlich Männer, so sie denn überhaupt Menschen sind – zeigt dieser Artikel und damit sind wir ja offenbar auch nicht weit weg von der grönen diesbezgl. Ideol.gie:

      https://www.pravda-tv.com/2022/09/so-sadistisch-sind-kinderschaender-sm-folter-trash-und-snuff-filme/

      Meines Erachtens.

      4
      1. Kinderschänder sind das widerlichste und übelste überhaupt, Ishtar. Wie können Menschen nur so sein:-((

        Das Foto von dem Reptil ist nicht schlecht…

        2
      2. Ich muß Dich beunruhigen:
        Frauen sind in diesem abartigen Treiben ebenso beteiligt, wie Männer, nur ist ihre Rolle und Gewaltausübung anders. Wenn man sich mit den Dokus “Dutroux und die 27 toten Zeugen” und ähnlichen Dokus aus Zeiten, in denen die ÖR auch mal was Anständiges zuwege brachten, beschäftigt, kommt das ziemlich klar raus.
        Oft verkaufen sogar Mütter völlig gewissenlos ihre Kinder, sind häufig sogar dabei!
        Man drücke bitte nicht auf die Tränendrüse “wirtschaftlicher Not”!
        Ein Fall war etwa Peggy Knobloch, der weiß Gott nicht so war, wie es geschildert wurde. Auch hier kann man getrost von einer extrem unrühmlichen Rolle der Mutter ausgehen, während der Vater (Scheidungsrecht) nicht einmal an sein Kind ran kam.
        Auch als direkte Täter sind sie zu finden, natürlich auf etwas andere, aber nicht minder perfide Art.
        Hier noch ein Beispiel, wie das aussehen kann, nämlich Elisabeth Bathory, die ungarische Blutgräfin.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_B%C3%A1thory
        Im Übrigen beschäftige man sich mal mit Frauen an der Macht, seien es frühere Königinnen oder Kaiserinnen, bzw. auch Führerinnen von Staaten: Die standen ihren männlichen Pendants in nichts nach, da ist nirgends was von Wärme und Herzlichkeit aufzufinden!
        Leider ist es bei Männlein und Weiblein gleich: Wenn die Sexualität umschlägt in Machtgeilheit, gibt es kein Halten. Und nur der Kick der totalen Machtausübung bringt sowas zuwege.
        Nur daraus entsteht auch sowas, wie die Brutkastenlüge, um in ein Land einzumarschieren, um dort Hunderttausende umbringen zu lassen, von bezahlten Auftragsmördern.
        Machtpsychopathen berauschen sich daran.
        Deshalb präsentiert man uns auch gelegentlich mal ein abartiges Miststück medienwirksam, während man den wirklichen Betreibern niemals auch nur nahe kommt. Den Machteliten und natürlich den Geheimdienstlern, die das Ganze steuern und auch Honigfallen konstruieren.

        5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert