web analytics
Verfassungsschutz mit "Hetz-Agenten" im Netz

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zu Folge soll der Verfassungsschutz in den sozialen Medien offenbar hunderte Fake-Accounts betreiben.

Diese sollen „Spione“ dazu nutzen, um in den observierten Chat-Gruppen „mit zu pöbeln” um solcher Art die „Stimmung“ zu beeinflussen.

Gezielte Manipulation seitens des Verfassungsschutzes

Psychologische Operationen, sogenannte Psy-Ops, sind bekanntlich so alt wie die Kriegsführung selbst.

Durch das Streuen gezielter Falschinformationen soll der Gegner zur Herausgabe von Informationen oder zur Ausübung gewisser  Handlungen verleitet werden. Dies freilich ganz im Sinne des Manipulierenden.

Eine Taktik, die von Geheimdiensten oftmals zur Manipulation auch von Menschen im Ausland benutzt wird. In Deutschland scheinen die Geheimdienste im Rahmen solcher Aktionen statt ausländischer Staatsbürger jedoch lieber die eigene Bevölkerung ins Visier zu nehmen.

Dies geht aus einem am 19. September veröffentlichten Bericht der Süddeutschen Zeitung (SZ) hervor.

„Geständnisse“ von Verfassungsschutz-Beamten

In einem Interview mit der SZ gestanden Beamte des Verfassungsschutzes nun ein, ein Netz aus gefälschten, meist als sogenannt „rechtsextrem” eingestuften,  Social-Media-Accounts zu betreiben.

Solcher Art werden also seitens des Verfassungsschutzes in etwaigen Kanälen rassistische Sprüche gepostet und es wird über Flüchtlinge sowie verhasste „Systempolitiker” und „Volksverräter” bewusst gehetzt.

Im Klartet also, die Spione sollen die Stimmung in den observierten Chat-Gruppen ganz gezielt beeinflussen.  Um damit eine Rechtfertigung für deren „Verfolgung“ zu haben. Hunderte „virtueller Agenten” soll der Deutsche Inlandsgeheimdienst dem SZ-Bericht zufolge zu diesem Zweck beschäftigten.

All dies freilich auf Kosten der Steuerzahler. Im Visier der professionellen „Troll-Gruppe” stehen neben vermeintlich rechten Chat-Gruppen angeblich auch Social-Media-Kanäle der linksextremem, islamistischen, aber auch der sogenannten „verschwörungsideologischen” Szene.

„Man muss sich da erst mal ein bisschen warmlaufen und gucken welche Sprüche funktionieren, erklärte eine Verfassungsschutz-Agentin gegenüber der SZ.  Und weiter plaudert sie aus dem Nähkästchen, „um das Vertrauen anderer Nutzer zu gewinnen, müsse man möglichst authentisch rüberkommen. Deshalb sei sie also angeleitet, „selbst ein bisschen rechtsradikal zu spielen”.

„Hetzen“ um glaubwürdig zu sein

„Um wirklich glaubwürdig zu sein, reicht es nicht, Aussagen anderer zu teilen oder zu liken, man muss auch selber Aussagen tätigen. Das heißt, die Agenten pöbeln und hetzen  mit.”

De Agentin sei sehr wohl bewusst, dass sie Menschen damit in ihrem Weltbild bestärke. Allerdings gehöre zu ihren Aufgaben auch, die Szene zu „füttern”.

Was genau sie damit meinte, geht aus dem Bericht allerdings nicht hervor. Einer früheren Recherche der Süddeutschen Zeitung zu Folge sollen die virtuellen Agenten jedoch eine tragende Rolle bei den Ermittlungen im Fall der sogenannten extremistischen Chat-Gruppe „Vereinigte Patrioten” gespielt haben.

Mehrere Mitglieder der Gruppe wurden dabei der Bildung einer rechtsterroristischen Vereinigung verdächtigt. Ihnen wurde zudem unterstellt, die Entführung von  Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplant zu haben.

Das Ziel der Online-Agenten besteht demnach darin, in die inneren Kreise aufgenommen zu werden. Die besonders einflussreichen Leute der Szene kennenzulernen, brauche aber Zeit, so die Agentin. Das funktioniere lediglich, indem man sich über „gemeinsame Freunde” an die „dicken Fische” annähern würde.

„Jeder Mensch braucht Freunde”, so die Agentin. Nach ihren Angaben würden viele Opfer dieser Orwellschen Überwachungsmethoden nicht ahnen, wie viele Accounts in ihren Chatgruppen inzwischen schon von Verfassungsschutz-Agenten geführt würden.

Finanzierung der „Infiltration“ bereits seit 2019

„Das ist die Zukunft in der Informationsbeschaffung”, entgegnete ein namentlich ungenannter Leiter eines Landesamts gegenüber der SZ. Die Mittel für solche Missionen habe man 2019 im großen Stil aufgestockt.

Auslöser dafür sei nach Angaben des anonymen SZ-Informanten demnach angeblich der Mord an dem CDU-Politiker Walter Lübcke gewesen, gegen den im Netz zuvor viel gehetzt wurde. Mittlerweile gebe es so viele von der Behörde betriebene Fake-Accounts, dass bundesweite Absprachen nötig geworden seien. Andernfalls bestünde die Gefahr sich gegenseitig ins Visier zu nehmen, so der anonyme „Informant“ der SZ.

Die enorme Masse an Fake-Accounts sei jedoch, nach Auffassung des Verfassungsschutzes, notwendig. Radikale Zirkel, erläuterte ein Agent gegenüber der SZ, seien oft „zwiebelartig aufgebaut”.

Um in den inneren Kreis hineinzukommen, würden Neulinge erst einmal befragt, ihre ideologische Haltung „abgeklopft”. „Hast du das gelesen? Was sagst du dazu”, veranschaulichte er. Darauf müsse man als Agent oder Agentin sofort antworten können. Sonst fliege man raus, da „rechte Gruppen”, wie etwa die „Atomwaffen Division”, laut Verfassungsschutz, äußerst paranoid seien.

„Rechte Gruppen“ für Verfassungsschutz zu „vorsichtig“

Mit der Zeit wachse zudem die Gefahr, dass sich die Agenten selbst in den Ideologien verlieren, gestand ein hochrangiger Beamter des Verfassungsschutzes gegenüber der SZ ein. „Man braucht ein bestimmtes psychologisches Profil“.

Bei denjenigen Agenten, die den ganzen Tag in den sozialen Netzwerken unterwegs seien, bestehe demnach eine erhöhte Gefahr, dass sie den Erzählungen dort selbst verfallen könnten.  Wer sich den ganzen Tag lang in einem „geschlossenen Weltbild” bewege, der müsse immer daran arbeiten, Distanz zu bewahren, so der Beamte. „Geschlossene Weltbilder neigen dazu, in sich logisch zu sein.”

Vom Verfassungsschutz eigens beschäftige Psychologen sollen deshalb verhindern, dass ein Cyber-Agent „abrutscht”. Falls einer dann doch mal abdriftet, fungieren sie zugleich aber auch als Aufpasser. Auf die Frage, wie oft das schon passiert sei, reagierte der hochrangige Beamte lediglich mit Schweigen. Die Aufgabe eines virtuellen Agenten sei es, Tag und Nacht mit zu hetzen und im Sinne der jeweiligen Ideologien zu argumentieren, dabei jedoch „trotzdem straight zu bleiben”.

Weiter erläutert er dann, „man muss die Szene verstehen, ohne gleichzeitig Teil dieser Szene zu werden. Nicht jeder kann das lernen.”

Resümierend scheint es doch beinahe ein wenig zu durchsichtig, dass Agenten des Verfassungsschutzes gegenüber einem „Systemmedium“ derartige Enthüllungen vom „Stapel lassen“. Dies könnte durchaus auch als „Verzweiflungstat“ gewertet werden, um den stetig wachsenden Widerstand gegen die abstrusen Regierungsmaßnahmen, ein wenig zu verängstigen.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


.


Von ELA

35 Gedanken zu „„Trolle des Verfassungsschutzes“ sollen Hass in social-media schüren“
  1. Das diese charakterlosen ‘Verfassungsschützer’ sich nicht schämen, dauernd zu schwindeln und zu betrügen, eine ekelhafte korrupte Sorte Mensch. Wahrscheinlich viele Ex-Stasi Affen mit dabei, klassische Wendehälse die sich an jeden verkaufen. Sie werden in die Hölle kommen.

  2. .. so der Beamte. „Geschlos­sene Welt­bilder neigen dazu, in sich logisch zu sein.“
    Was heißt das jetzt, daß das Weltbild des Beamten unlogisch ist? Oder ist sein Weltbild geschlossen?

    Schon in den Anfangsjahren des Internets betätigten sich die Betreiber von Foren selber als Troll, wenn ihnen eine Meinung nicht paßte. Damit war eigentlich klar, wie das Spiel geht. Zudem waren Moderatorentrolle in der Presse anfangs noch ein Aufreger. Heute sind wir einen Schritt weiter und die Agenten, sorry, Journalisten der Tagesschau mischen im Forum selber mit.

    Und sehr früh hat der Staat Israel zugegeben, Kommandos ins Internet zu schicken, weil das Internet dürfe man nicht sich selber überlassen. Was Israel macht, machen alle, Staaten, Vereine, Parteien, der Verfassungschutz, .. das drängt sich irgendwie auf.

    Eine andere Sache ist, was ich als gefährlich ansehe, finden andere womöglich hilfreich. Z.B. die Behauptung, Deutschland sei eine GmbH. Die geistert neben vielen anderen gefährlichen Behauptungen seit 20 Jahren im Netz herum. Die ist gefährlich, weil sie einen entwaffnet!
    Die Frage ist, wie konnte die so populär werden? Betreiben die V-Leuten womöglich 1000 sog. rechte Websites? Das läge nahe, denn die lassen sich kinderleicht zentral verwalten?

    Populär gemacht worden ist die Behauptung in einem regelrechten Feldzug. Von heute auf morgen tauchte die in den Kommentarspalten und Blogs der alternativen aber auch mainstream Presse in Massen auf. Das waren zumeist Textbausteine. Das konnte man gut erkennen und auf Nachfragen wurde grundsätzlich nicht geantwortet.

    Ein Einzelner mit einer eigenen Meinung ist nie ein Troll. Trolle haben immer die Mehrheitsmeinung und das macht die Sache ausgesprochen schwierig.
    Zudem müßte man sich auf bestimmte Prinzipien einigen, um eine Firewall zu bilden. Dann würden Agenten besser erkennbar werden, schließlich wollen die einen in eine bestimmte Richtung schieben.

    Und was ist überhaupt “Rechts”? Rechts und Links sind ideologische Begrifflichkeiten des Sozialismus. Karl Marx hat mit seiner Kritik “Das Kapital” den Kapitalisten ein für alle Mal politisch rechts eingeordnet. Wen wir über Rechte und Linke sprechen, sprechen wir immer aus Sicht von Karl Marx. Kapitalisten versuchen das umzudrehen, einem ein X für ein U vorzumachen!
    Rechts ist der Kapitalist, Links der Antikapitalist, Rechts ist die Privatisierung, Links die Verstaatlichung. Für wen also arbeiten die Verfassungsschutz-Trolle? Doch wohl nicht für die Pharma-Konzerne, Banken, Blackrock und andere AGs???

  3. Trolling is an Art of the Internet.

    Hier häufen sich derzeit neue Schreiber*innen, die dieser Kunst nicht mächtig sind. Komm, komm: super schön.

    1
    1
  4. Nur um sich das mal wieder auf der Zunge zergehen zu lassen: der Verfassungsschutz und seine Mitarbeiter weiß Bescheid über quasi sämtliche Kinderschänder-Umtriebe in der Politik, den Kirchen, den Medien und sind damit mitverantwortlich wenn Kleinstkinder und Säuglinge schwerst sexuell missbraucht werden!

    Anstatt da was zu machen und Kinder und Säuglinge zu schützen, drangsalieren sie lieber Menschen die ihre Meinung frei äußern möchten.

    Das muss man immer bedenken, wenn man Steuern zahlt und vom Verfassungsschutz liest!

  5. “Atomwaffen Division” und solche Scherze. Waren das nicht eigens vom Regierungsschutz gegründete Gruppen um wieder Stimmung in der Tagesschau zu machen und die braven Schafe zu verschrecken? Das braucht es alles nicht, von der Regierung. Ihre Politik ist der natürliche Brandbeschleuniger für mittlerweile auch den naivsten Michel, da brauch nichts inszeniert werden. Was für ein verkommenes und verlottertes System. Die Politiker schwören “Zum Wohle des deutschen Volkes”. Deren Verachtung für uns ist offenkundig, da braucht es keine Verschwörungsmärchen um ihre Macht zu sichern. Den Bürgern geht es schlecht und es schnürt sie immer weiter ab. Bin gespannt ab Oktober und die Bundeswehr im Inland. Das Regime hat Angst, die Menschen werden wach. Gott sei Dank, ich halte es nicht mehr aus, dieser Wahnsinn!

  6. “Sonst fliege man raus, da „rechte Gruppen“, wie etwa die „Atomwaffen Division“, laut Verfassungsschutz, äußerst paranoid seien” (… schreiben Berufsparanoide).

    Sicher ist dieser Tage nur, daß von der “dreckigen Süddeutschen Zeitung” angefangen, über die geisteskranken, die sich für “Politiker” halten, hin zu all den “Unmenschen” die sich für bedrucktes Papier prostituieren, kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Last “uns Menschen” doch einfach in FRIEDEN.

    Und das gute zum Schluß, der Mohamedaner wird EUCH ALLEN die Hammelbeine langziehen. MfG [email protected] (web.de = Stasi-e-Post)

    8
    1
  7. Raussetzen kann man die Basher nicht. Sekunden später sind sie mit neuem Konterfei wieder da, und werden noch dreister. UM macht es schon richtig, nicht mit und nicht gegen den Strom, sondern zickzack. Natürlich ist die Blogheilige auch im Thema, habe ja gerade mal gesucht. Es ist der Hammer, und der Hammer ist größer als der Hsmmer von Thor – so dreist !! Das ist schon kein Sarkasmus mehr, sondern die Größenordnung von Blasphemie. ‘”Haltet den Dieb rufen, brüllt der Dieb … und alle prügeln auf das OPFER ein”. Professionelles Bashing made in USA, aka US-Botschaft Berlin oder Kahane Stiftung. Ist aber eh das selbe. Nur werden alle Taten aufgewogen. Wenn nicht jetzt, dann später, aber die Stunde-X kommt. Und mit ihr das große Jammern. So, adios bzw. Gute Nacht Deutschland 😉

    6
    1
  8. Und das hier ist noch älter, 2007.
    https://www.amerika-forum.de/t/forumuebernahme-forumfactory.15155/

    Damals wurden die Foren einkassiert. Dazu wurde von einer Handvoll Kollegen in der Mercedes-Benz-Stadt Untertürkheim die Firma Forum-Factory gegründet. Heißt heute glaube ich Forum Home, die gleichnamige Forum Factory ist was anderes. Jedenfalls habe die alle namhaften Foren gekauft unjd sofort das Konzept geändert: Keine fachliche Gespräche mehr, nur noch “mir gehts gut, wie gehts dir”. Wer nicht spurte, flog raus. Mittels Mobbing der Verwaltung. Es war ja alles eine Firma, hat aber damals niemand gewusst.

    Wenn das Volk nicht hören will, dann muss es eben leiden.
    https://supportnet.de/forum/2454200/fuhrt-das-internet-uns-zwanglaufig-in-eine-diktatur Immer schön an sich selbst denken, niemals in der Gruppe. Wasjuckt mich,wenns beim Nachbarn brennt? Tja ….

    15 Jahre her jetzt. Merkel lief sich gerade warm, aber zu der Zeit hing die Freiheit bereits am Galgen. Im Internet jedenfalls. Und weil alle so blitzschnell reagieren, sind wir heute da wo wir sind: Jetzt ist die Freiheit außerhalb des Internets auch noch weg. Da wurde erneut ein Gott getötet, den wir alle nochmal verzweifelt suchen werden … ich aber nicht!

    2
    1
  9. Soso, erneut zeigt sich:
    Der Verfassungsschmutz ist vor allem ein Selbstbeschäftigungsladen.
    Sabotierte Regierungskritik gibts obendrauf als Kollateralschaden.

    5
    1
    1. Und die sog. NSU- Lüge passt da auch rein wie die Faust aufs Auge, oder wie die Nancy in die Merkel-Kahane- Stasi…

      Vg aus Zschumbiddji

  10. Oder hier:
    https://homment.com/allblacklisty

    leider alle pics verwaist, das war das Schreiben a.d. STA München, wo dann die Köpfe der Trolle gerollt sind. Große Aufregung im Forum, denn Trolle und Verwaltung laufen bei Almy Hand in Hand …
    https://homment.com/allblacklisty2

    Ich könnte noch dutzende Links posten, aber lassen wir das, hat eh niemanden interessiert. Deswegen sind wir jetzt da, wo wir sind: Ernstzunehmende Foren gibts keine mehr!!

  11. „Trolle des Verfas­sungs­schutzes“? Ach komm! Bei uns doch nicht 😉

    Habe ich Fusseln am Mund oder nicht? Den Hass in Blogs braucht man nicht zu suchen, man muss nur hinsehen. Aber wenn ich die Blogheilige anspreche, kriege ICH sofort eine IP Sperre aufgedampft. Ist ja schon gut, ich bin lernfähig, ich spreche sie nicht mehr an, möge sie hier weiter ööööen!

    1. Der Troll bist du, völlig besessen davon, die Ishtar zu verfolgen und niederzumachen, wo du nur kannst.
      Entweder hast du ein Psycho-Problem oder du bist einer dieser Trojaner vom Verfassungsschutz.

      2
      1
      1. Nein Aluna, ich bin leider kein Troll. Aber das weißt du sehr genau 😉

        Ich habe hier im thema nie den Namen “Ishtar” verwendet. Es ist also also vermessen von dir, mir das einfach zu unterstellen. Soviel nur zum Thema, wer von uns beiden der Troll ist.

        Aber wo wir schon mal bei “Ishtar” sind, die bei sich Pravda “Atar” nennt, können wir die Lüge auch gleich gerade rücken: Ishtar aka Atar ist bei Pravda nicht gesperrt worden – wie sie unten behauptet hat – sondern sie hat wochenlang Aliasse gefälscht uns ist damit aufgeflogen. Dadurch hatte sie ihren “guten Namen” verspielt. Anschließend hat sie sich zig mal verabschiedet. Was du auch sehr gut weißt.

        Eigentlich muss es jedem klar sein, ich schreibe es aber trotzdem nochmal: Wenn jemand gesperrt ist, kann er/sie keine Abschieds-Kommentare mehr schreiben 😉

        Aber diese Zusammenhänge nehmt ihr ja nicht so ernst. Ihr glaubt, andere sehen die Zusammenhänge nicht und ihr könnt lügen, ohne dass es lemand merkt. Aber so ist es nicht. Die Leute wollen einfach nur ihre Ruhe haben und sagen deswegen nichts. Ihr hingegen unterstellt solchen Menschen Dummheit und dass sie eure Maskerade nicht peilen. Doch jeder erkennt euch, nämlich am Verhalten. Ihr seid “anders”

        Ich habe nie gelogen. Aber wenn du mit “Troll” meinst, dass ich ältere Kommentare verlinke und dem Schreiber Doppelmoral + Lügen nicht nur unterstelle (so wie du gerade), sondern das dann auch beweise (durch die Verlinkung), dann … ja dann muss ich wohl tatsächlich ein Troll sein … Ein Troll, der Trolle fängt, ich lach mich gleich schlapp 😉

  12. Daß wir im deutschsprachigen Europa als Volltrottel der Eliten mit allen denkbaren Mitteln verfolgt und bekämpft werden, ist mir – und wohl vielen anderen – durchaus bewußt. Da ich sehr selten – und wenn, dann in ausgewählten Medien und Blogs – auftrete, ist für mich eine Schutzmaßnahme, um nicht mit diesen Systemtrollen verwechselt zu werden.

    Ja, auf breiter Front werden anständige Menschen verunglimpft, beschimpft und – leider – auch durch Gewaltmaßnahmen eingeschüchtert. Die Auftritte der Staatsgewalt sind in Deutschland mittlerweile Legende (Staatsanwälte, Richter und Ordnungskräfte – wenn auch in all diesen Berufsständen nicht alle) befleißigen sich der Obrigkeitshörigkeit gegenüber einer rot-grün-woken Terrorgruppe. In Österreich ist es nicht anders, eine allgemeine Impfpflicht ist nicht verfassungswidrig, nur weil sich die Laienspielgruppe “Regierung” eh nicht traut, das Gesetz zu vollziehen (so eine hirnbefreite Erklärung bringt zwar keinen Schein in Verfassungsrecht, wohl aber eine Berufung in das Höchstgericht).
    Daß in diesem bösen Spiel die Geheimdienste ein reiches Betätigungsfeld haben, soll daher nicht überraschen. Organisationen, die – vorbei an Rechtsstaat und Öffentlichkeit – ausschließlich der regierenden Despoten verantwortlich sind, werden alle Register ziehen, um als Maden im Speck zu leben!

  13. Jetzt bietet Faeser tatsächlich den ach so gehassten Russen Asyl an, wenn sie den Kriegsdienst in Russland verweigern. Wie sehe es bei ukrainischen Kriegsdienstverweigerern aus, wenn die keine Lust dazu haben, gegen ihr Brudervolk in den Krieg zu ziehen? Ich fürchte das würde Baerbock aber gar nicht gefallen, weil sie viele tote Russen sehen will.Russische Deserteure, denen schwere Repressionen drohen, sollen “im Regelfall” internationalen Schutz in Deutschland erhalten – das sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung”. Wer sich dem russischen Regime entgegenstelle und daher “in größte Gefahr” gerate, könne Asyl wegen politischer Verfolgung beantragen. Die Entscheidungspraxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sei bereits entsprechend angepasst. Die Erteilung von Asyl sei jedoch eine Einzelfallentscheidung, in deren Rahmen auch eine Sicherheitsüberprüfung erfolge.

    Schon seit Monaten nehme Deutschland russische Regimekritiker auf, die verfolgt und bedroht würden, ergänzte die Ministerin. Die immer brutalere Aggression Russlands gegen die Ukraine werde von immer stärkerer Repression nach innen begleitet, insbesondere gegen die Presse, gegen Menschenrechtler und Oppositionelle. Die “grenzenlose Menschenverachtung” des russischen Präsidenten Wladimir Putin mache vor den eigenen Soldaten nicht halt, so Faeser.

    1
    1
  14. Merkt man schon seit geraumer Zeit, dass die SAT-ANs-Bande wieder ganze Troll-Armeen losgeschickt hat auf die Blogs – auch hier m. E., aber insbesondere bei Pravda-TV, die leider langjährige Kommentatoren, die sich als Schutz vor diesen Trollangriffen sich mal einen anderen Nickname zugelegt haben bzw. auch unter einem anderen mal schrieben/schreiben, sperren, während sie die unter zig Nicknames agierenden Trolle gewähren lassen.

    Da muss ich mich wirklich fragen, was mit Pravda-TV los ist – sind die korr.pt oder bl.d?

    Ein guter Blogbetreiber kennt seine aufrichtigen Kommentatoren und Kommentatorinnen und weiß sie von Trollen zu unterscheiden und unterbindet das Troll-Treiben.

    Meines Erachtens.

  15. Die ideologiebehafteten Zeiten ändern sich. Es kann auch wieder anders (nationa/konservativ l statt global=bolschewistisch) kommen. Da ist es besser, man bleibt rechtzeitig im Hintergrund wie Konrad Adenauer. So überlebt man unbeschadet 2 in ihren Zielen völlig entgegengesetzte Zeiten. Was für ein Heuchler!!!!

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=88428

  16. Freya kommentiert

    Wer kann diese Kriegstreiber, die in ihrem Wahn so tun, als sei die Ukraine ein deutsches Bundesland, noch stoppen?

    Wollen sie die totale Zerstörung Europas und speziell Deutschlands?

    Ich kann nur sagen, Gott sei Dank haben wir eine AfD und so kluge und mutige Köpfe wie Frau Dr Weidel und Beatrix von Storch, die sich keine Angst machen lassen, wenn sie für Frieden, für deutsche Interessen und für eine Wirtschaftspolitik sind, die sich an realen Bedingungen orientiert und nicht an der US-VORGABEN oder an irgendwelchen anderen Ideologien.

    Mir macht die ganze Entwicklung furchtbare Angst. Ich bete schon jeden Abend für mein Vaterland.

    So weit hat es die Clownstruppe sprich Ampel bereits getrieben, also das man vor Angst und Sorge nicht mehr schlafen kann.

    Wir können ohnehin nur noch beten, jetzt wo diese vor Kompetenz strotzende Außenministerin mit allem was sie sagt und tut quasi Russland den Krieg erklärt hat.

    Gott mit uns und unserem Vaterland !

    3
    2
    1. Geht mir auch so. Angst vor der leider wohl sehr nahen kriegerischen Zukunft, hier in unserem Heimatland. Schlaflose Nächte! Was kommt als Nächstes? Fahren bald die Sturmtruppen wieder mit LKWs vor, um unliebsame Widerstandszeitgenossen abzuholen? Wie sieht die Zukunft unserer Kinder und Enkel aus, die ich bestmöglich und liebevoll, manchmal auch streng, zu streng (?), erzogen habe. Aus den zwei Töchtern wurde was „Normales“ nach alten Spielregeln und Werten, die bis 2015 resp. 2019 galten. Mein Gott, was kann man denn nun noch für deren glückliche, friedliche Zukunft tun? Hier im Forum immer nur zu schreiben (schon länger, auch unter wechselnden Namen) ist zwar hilfreich, aber letztlich nicht wirkungsvoll genug, um den Kriegspfad zu verlassen, den gerade die pädophilen kifi- grünen mit „Atomwaffenakzeptanz“ (wie blöd und faschistisch muss man dazu eigentlich sein?) bescherten, ohne meine parlamentarische Lehitimation dafür?

  17. Die Zielsetzung des militärisch-industriellen Komplexes der USA ist die Ausschaltung Russland aus der Rolle einer Weltmacht.

    Dazu ist jedes Mittel recht. und wenn es auch zu einem großen Krieg führt.

    Europa ist für die Amerikaner der ideale Kriegsschauplatz. Haben sie doch hier die größten Unterstützer.

    Sie übersehen dabei, dass ohne Russland in der Welt NICHTS geht.

    Stalingrad sollte speziell den Deutschen eine Warnung sein und den Regierenden (insbesondere der kämpferischen Frau Strack-Zimmermann) würde es guttun, sich daran zu erinnern und die Russen nicht zu unterschätzen.

    Die Deutschen können wieder nur verlieren und damit erneut die Verantwortung für Zerstörung und noch mehr Toten. auf sich laden.

    Im Prinzip wäre das Problem einfach zu lösen, wenn die Amerikaner ihr Machtstreben aufgeben würden, aber sie wollen nicht, verdienen sie doch daran !!

    4
    2
  18. Zitat aus dem Artikel:
    “In einem Interview mit der SZ gestanden Beamte des Verfassungsschutzes nun ein, ein Netz aus gefälschten, meist als sogenannt „rechtsextrem“ eingestuften, Social-Media-Accounts zu betreiben.”

    Definition Rechtsextrem helpster, Autor: Viktor Sanders
    https://www.helpster.de/was-bedeutet-rechtsradikal-erklaerung_187821 :
    “Als rechtsradikal bezeichnet man Gedankengut, das von der rechten Seite der politischen Bandbreite stammt. Dieses kann sowohl bis zu einem gewissen Grad rassistisch als auch antisemitisch, völkisch,….”

    Definition völkisch, Quelle Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkisch

    Völkisch ist ein Adjektiv, bei dem es sich um eine Ableitung von Volk handelt.

    Moses war Rechtsradikal, nach dieser Schlußfolgerung, Quelle:

    https://www.bibleserver.com/de/verse/2.Mose7,16
    “2.Mose 7,16”
    “Lass mein Volk ziehen, dass es mir diene in der Wüste. Aber du hast bisher nicht hören wollen.”

    Beten, meint bitten, nicht fordern, Son.

    https://www.youtube.com/watch?v=_0Fudohj3ig

    1
    1
  19. Spätestens seid “NSU”, aber eher seit “Wehrsportgruppe Hoffmann” wissen Aufgeweckte, dass der sog. “Verfassungsschutz” Nazis inszeniert, um den Blödmichel schön mit der entsprechenden Keule gefügig halten und den Kampf gegen Recht legitimieren zu können.

    Wobei Nationalsozialisten auch noch links waren und sind, falls es neben Haldis Hanseln überhaupt noch welche geben sollte.

  20. DIE REGIERUNG UND DIE ALTPARTEIEN SIND FEINDE DES VOLKES !!

    DIE USA HABEN DEUTSCHLAND VERBOTEN DEN NORD STREAM 2 IN BETRIEB ZU NEHMEN !!

    DIE VERBLÖDETEN VASALLEN MACHEN DAS AUCH WENN DAS EIGENE VOL ZUGRUND GEHT !!

    3
    3
  21. Außenpolitik Deutschlands mitverantwortlich, dass Ukraine-Krieg nun weiter eskaliert

    https://philosophia-perennis.com/2022/09/22/aussenpolitik-deutschlands-mitverantwortlich-dass-ukraine-krieg-nun-weiter-eskaliert/

    Der Gedächtnisverlust des Bundeskanzlers Olaf Scholz sei eine der Ursachen der völlig verfehlten Außenpolitik, die unter der Parole „wir müssen Russland ruinieren“ mitverantwortlich dafür sei, dass es zu keinem Waffenstillstand in der Ukraine komme und dort Tag für Tag weiter Menschen sterben.

    Die vielen Öl- und Gas-Kriege der USA

    Diese sonderbare Behauptung des Bundeskanzlers ist ein Zeichen für einen sich immer mehr verstärkenden Gedächtnisverlust.

    Die vielen Öl- und Gas-Kriege der USA, die den Vorderer Orient und Libyen verwüstet haben, hat er schlicht vergessen.

    Dabei taucht ab und zu noch in den Nachrichten auf, dass die USA die syrischen Ölfelder „bewachen“, weil die Vereinigten Staaten von Amerika ja eine Friedensmacht sind, die noch nie gegen das Völkerrecht verstoßen hat.

    Und ihr Anspruch, die einzige Weltmacht zu sein, hat natürlich mit Imperialismus nichts zu tun.

    Der wissenschaftliche Dienst des US-Kongresses hat gerade übrigens selbst die lange Liste der US-Interventionen weltweit veröffentlicht. …ALLES LESEN !!

    +++++

    “Verhalten von Banditen”: China fordert USA auf, Plünderung syrischer Ressourcen einzustellen

    https://just-now.news/de/deutschland/verhalten-von-banditen-china-fordert-usa-auf-pluenderung-syrischer-ressourcen-einzustellen/

    Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, hat die Vereinigten Staaten aufgefordert, die Plünderung der nationalen Ressourcen Syriens sofort einzustellen.

    “Es ist nicht das erste Mal, dass US-Truppen Öl aus Syrien gestohlen haben. Ihr Banditentum ist nur noch rücksichtsloser geworden”,

    sagte Wang am Mittwoch auf einer Pressekonferenz und bestätigte damit Berichte, wonach Washington “gestohlenes Öl” von “besetzten syrischen Ölfeldern” in den Nordirak geliefert habe…..ALLES LESEN !!

    2
    3
  22. Mani soll polieren gehen, was gibt’s in Deutschland noch groß zu tun?
    Wir sind ein Volk ohne Strom, da gibt’s auch keinen Widerstand mehr.
    Ihr da ohm macht doch eh, watt ihr volt!

  23. Und diese Trolle haben sich auch bei den Afd Chats eingeschlichen und nun sollte die Afd aufklären, wer diese U- Boote sind. Daher ist dringend Vorsicht geboten und bevor man neue Leute zulässt, noch dazu wenn sie keiner persönlich kennt oder sich weigern den Betreibern ihre wahre Identität mitzuteilen, ist Vorsicht geboten. Man muß dies ja nicht per Twitter sondern auch per Telefon oder ähnlichen falls einer fürchtet seine Identität fliegt auf. Da er z.B. im Krankenhaus oder im Rathaus arbeitet. Da in der Ukraine durch den Pimmel Pianisten, westliche Werte vertreten werden so muß man mit rechnen, daß auch in der EU sowie in Deutschland ebenfalls Gesetze verabschiedet werden, die Kontakte mit Russland mit langen Haftstrafen beantwortet.

  24. “man muss die Szene verstehen, ohne gleichzeitig Teil dieser Szene zu werden. Nicht jeder kann das lernen.“ – Mit anderen Worten, wer zu lange der Wahrheit ausgesetzt ist, läuft Gefahr, ihr “Opfer” zu werden.

    10
    1. Nun – es kann in der Tat nicht jede/r. – Dazu muss man ebenso dreist, frecht, d.mm, gewissen- und skrupellos und eiskalt seelenlos sein wie die m. E. sat-AN-ischen ArbeitgeberInnen dieser bezahlten Trolle und Propagandisten.

      Meines Erachtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert