web analytics
Bild: shutterstock

Es droht seit der Rede Putins am gestrigen 21.September – mehr denn je seit dem 24. Februar diesen Jahres – der Einsatz einer Kaskade immer tödlicheren Waffeneinsatzes, eines Einsatzes von Waffen, die nicht nur bereits in einem ersten Schritt zehntausende Menschen das Leben kosten wird, sondern die im weiteren Verlauf zu einer weitflächigen Zerstörung Europas von Gibraltar bis zum Ural führen wird. Ein Gastbeitrag von Dieter Gellhorn.
 

Präsident Putin hat am 21. September die Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte verfügt und zugleich nämlich mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht, wenn das Gebiet der russischen Föderation angegriffen würde und es darum ginge, die Bürger Russlands zu schützen. Der letzte Satz dieser Passage seiner Rede war:“ Ich bluffe nicht!“

Er blufft nicht

Diese Drohung ist gefährlicher als sie für den Durchschnittsdeutschen auf den ersten Blick erscheint. Zur Russischen Föderation zählt Russland nämlich auch die Krim und ab Ende kommender Woche auch die beiden Donbasrepubliken, die sich dann nämlich per Referendum Russland angeschlossen haben werden.

Der ukrainische Präsident W. Selenskyj hat den Willen zur Eroberung der Krim bereits öffentlich bekundet und die Rückeroberung des Donbas steht auch auf seiner militärischen To-do-Liste.

Waffenlieferungen an die Ukraine hochgefährlich

Nun, eine Ukraine, die nicht laufend Munition und moderne schwere Waffen aus den USA und Europa geliefert bekäme, wäre zu beidem wohl mitnichten in der Lage. Da dies aber der Fall ist und möglicherweise sogar noch intensiviert werden wird, wird Putin wohl tatsächlich zur Atomwaffe greifen, wenn konventionelle Abwehr nicht mehr hilft.

Natürlich besteht dann die Gefahr eines allgemeinen mit Atomwaffen geführten Krieges, wie oben skizziert. Den kann auch Putin, obwohl es Russland ist, das das bestgefüllte Atomwaffenarsenal aller Atommächte besitzt, nicht wollen.

Es liegt aber nahe, dass er sich trotzdem an der Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Harry S. Truman orientieren wird, der einen äußerst verlustreichen konventionellen Krieg erfolgreich beendete, indem er zwei japanische Großstädte durch zwei Atombomben vernichten ließ. Putin würde wohl schon eine einzige modernisierte Atombombe – abgeworfen auf Kiew – ausreichen, um den Krieg mit der Ukraine zu beenden.

Wird der Westen mit Atomwaffen antworten?

Was würde der Westen dann tun? Würde er tatsächlich – verstiegen in die Einbildung seiner moralischen Überlegenheit – sich dazu verleiten lassen, einen allgemeinen Atomkrieg vom Zaun zu brechen?

Diese Entscheidung müsste dann wohl der amerikanische Präsident Joe Biden treffen, ein Mann, der gelegentlich von unvermittelten Schlafanfällen, Erinnerungslücken, Stürzen auf Gangway-Treppen und Verwechslungen von Staatenbezeichnungen geplagt ist. Vor seiner Rede vor der UNO am 21.9.wurde er von einer Dame nur scheinbar unauffällig zum Rednerpult geleitet.

Das zudem Unheilvolle ist, dass unsere westlichen Politiker die hohe Wahrscheinlichkeit einer solchen eskalativen Entwicklung nicht erkennen. Die Übereinkunft der Verantwortlichen geht dahin, Putins Rede als verwirrt und als Verzweiflungstat zu werten. Man will nun die angekündigte Truppenaufstockung mit einem nochmals härteren Sanktionspaket beantworten. Unsere verantwortlichen Führer glauben offenbar, sie machten damit einen russischen Atomwaffeneinsatz unwahrscheinlicher.

Auch weitere Sanktionen machen Atomwaffeneinsatz wahrscheinlicher

Zum Abschluss sei daran erinnert, dass dem japanischen Überfall auf Pearl Harbor auch ein sehr scharfes amerikanisches Handelsembargo vorausging. Neuerliche noch einmal schärfere Sanktionen machen einen solchen Atomwaffeneinsatz also eher wahrscheinlicher; sie bahnen ihn sozusagen, wenn Selenskyj seine Panzer Richtung Krim vorrücken ließe, wie er es angekündigt hat.

Der deutsche Kanzler Olaf Scholz sollte sich ermannen und eine deeskalierende Gegenkaskade in Gang setzen. Seine bisherige Zurückhaltung, was die Lieferung deutscher Leopard-Panzer angeht, war richtig. Sie reicht aber nicht. Es muss umgehend jede Unterstützung der Ukraine eingestellt werden – humanitäre Unterstützung ausgenommen.
Ein solches Handeln erscheint inzwischen für die Fortexistenz Deutschlands – nicht nur was seine Wirtschaft anbetrifft – unerlässlich.

Dieser Beitrag erschien auf PHILOSOPHIA PERENNIS unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


.



47 Gedanken zu „Weitere Waffenlieferungen an Ukraine könnten dazu führen, dass Putin Atomwaffen einsetzt“
  1. Wenn Putin Atomwaffen einsetzt, ist es allein seine Entscheidung, mit allen Konsequenzen. Niemand anders ist verantwortlich. Putin ist der Kriegsbeginben und der Kriegführende. Nicht Selensky und nicht der Westen drücken auf Putins Knopf.

    3
    1. Lesen und verstehen ist nicht jedermanns Sache. Irgendwie kommt jetzt so mancher Schwachkopf darauf, was es bedeuten kann, wenn man einen Krieg beginnt mit einer Atommacht. Da spielt es keine Rolle ob USA, RU, China oder Indien. Aber ich in so frei und stell es jetzt mal in den Raum, vielleicht macht es ja Klick. Die Rede Putins, letzter Absatz.

      „Die Bürger Russlands können sicher sein: Die territoriale Integrität unseres Heimatlandes, unsere Unabhängigkeit und unsere Freiheit werden – das möchte ich noch einmal betonen – mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln gesichert. Und diejenigen, die versuchen, uns mit Atomwaffen zu erpressen, müssen wissen, dass der Wind auch in ihre Richtung wehen kann.“

      Atomare Abschreckung für Dummys. Greifst du mich mit großen BumBum an, dann antworte ich auch mit großen BumBum. Soweit kapiert oder soll man Bildchen malen?

      1. Nur, dass Putin den Krieg angefangen hat und sonst niemand. Niemand hat einen Krieg mir der Atommacht Russland begonnen und deren territoriale Integratät in Frage gestellt.

        3
    2. Ein israelischer Botschafter hat mal gesagt: Es kommt nicht darauf an, wer den ersten Schuss abgegeben hat. Es kommt darauf an, was davor passierte.

      7
  2. Creepy Biden trifft keine Entscheidungen, man sieht bei ihm fast ebenso deutlich wie beim Karlatan wie seine Auftritte an den Fäden der Strippppenzieher hängen.

    6
  3. Obwohl in DE scheinbar so viele gleichgültig und vom Grünen Zauber besoffen, nun langsam mitkriegen, was wirklich los ist, hat es aber die Regierung geschafft, die Menschen in eine Art Lethargie zu führen. Corona machte es möglich – dieser Zinnober war vor zwei Jahren der Beginn um die Menschen zu parieren und abzulenken. Nun, im Herzen Europas, dicht an der ideologischen Kontaktlinie westlicher Widersprüche, Lügen, Verdrehungen, kommt die Ernüchterung. Hetze in allen Medien – gegen eigene Bürger, gegen Russland, gegen Polen, Italien Ungarn. Fast jeder weiß nun Bescheid was die EU ist – aber die Lethargie und Benebelung durch Lügen wirkt. Unglaublich die Frage: “Wer führt uns” – die Ukraine?
    Man zelebriert schon einen Russischen Atomangriff und bereitet uns darauf vor, dass der Westen die Initiative ergreift, um Russlands Handeln in nächsten Wochen zu verhindern. Doch was davon überbleibt ist nur die Verkürzung von Schwabs- und Gates Ansinnen – Ausrottung der Menschen im Selbstlauf der Ereignisse. Corona hat nicht den Zweck erfüllt – nun hofft man auf die tierische Provokation um den atomaren Gau in Europa herauszufordern. Doch wenn ich Russlands Bewertungen und Äußerungen genau analysiere, glaube ich, Russland kennt den Urheber allen Übels und diesmal stehen die Chancen (so grausam der Gedanke auch ist) nicht schlecht, dass es den richtigen Adressaten erwischt. Und dieser Adressat bettelt derzeit förmlich darum.
    Territorial sind die USA weit weg – technisch nur ein paar Minuten (nach Russischem Stand).
    Traurig nur, da die USA weit weg von Europa sind, die Menschen dort zu 90% nicht begriffen haben was ihre eigene Regierung hier und in der Welt angezettelt haben – werden genauso abgelenkt, belogen und zu erfundenen Feindbildern geführt. Wenn es sie unverhofft trifft, wird niemand mehr Fragen dort stellen: “Wer war schuld”.
    Eines muss klar sein, derzeit überschlagen sich die Provokationen des Westens dermaßen – im Glauben, “Russland blufft nur und wird kapitulieren” – doch der Russische Bär ist zwar träge, er hat sich jahrelang die Gemeinheiten des Westens gefallen lassen…
    Aber genug ist genug – bald – noch ein paar mal schlafen. Die ausführliche Rede Lawrows auf der UN-Sitzung über die Chronologie des Selbstmordes des Westens wurde ausgelacht und von den Medien verschwiegen…. bald lachen sie nicht mehr!
    Und die Baerbock hat den Ernst der Lage nicht begriffen und hetzt weiter…

    Ich persönlich verzeihe Russland jetzt schon!

    17
    1. moin
      upps habe ich doch glatt gelesen:
      weitere -ignoranz russlands gegenüber könnten dazu führen, dass der Westen Atomwaffen einsetzt…
      mfg

      1
  4. “Die Gerüchteküche um Präsident Putin brodelt: FSB-Agent äußert sich jetzt mit drastischer Krebs-Aussage: Putin hat wohl nur noch wenige Jahre zu leben.”

    “…Aussagen des russischen Spions zufolge bedeute die angeblich schwere Krankheit von Putin auch, dass dieser sein Augenlicht verliere. Laut dem Mirror enthüllte der Agent: „Uns wurde gesagt, dass er unter Kopfschmerzen leidet und wenn er im Fernsehen auftritt, braucht er Zettel, wo alles in riesigen Buchstaben geschrieben steht, damit er lesen kann, was er sagen wird.“ Die Buchstaben müssten angeblich so groß sein, dass auf jeder Seite nur ein paar Sätze geschrieben stehen können.”

    https://www.kreiszeitung.de/politik/praesident-ukraine-news-putin-an-krebs-erkrankt-agent-ist-sicher-er-hat-nur-noch-zwei-bis-drei-jahre-krankheit-tot-krank-91586674.html

    2
  5. in diesem Fall wird doch die Frau Bockbier in irgendwelchen Archiven und Museen doch noch ein paar Tiger-Panzer aus dem II. Weltkrieg finden, die sie ihrem Herzbuben Waldemar zukommen lassen kann. Weil Weltkrieg ist der Traum aller Grünen! (und zeitgemäße Waffen hat die Bundeswehr – abseits der Regenbogen-Röckchen-Einheiten – wohl nicht mehr).
    Noch bis vor wenigen Monaten hielt ich die strategischen Gedanken der US-Eliten für falsch, mittlerweile weiß ich, daß Europa, insbesondere der deutschsprachige Teil, von diesen niederträchtigen Falotten intellektuell noch überbewertet wurde. Ja, die sind in Regierungsfunktion, weil sie sogar für das Straßenkehren intellektuell überfordert wären!

    13
    1. Vor der Wahl: keine waffenlieferungen in Kriegsgebiete!
      Nach der Wahl: Pausenlose Waffenlieferungen in selbstverursachte Kriegsgebiete

      Wer dieser „Regierung“ noch vertraut, dem man das Gehirn geraubt!

      Gute Nacht Frieden+Diplomatie+gesunder Menschenverstand.

      Meine Strategie ist klar…

      6
  6. “der einen äußerst verlustreichen konventionellen Krieg erfolgreich beendete, indem er zwei japanische Großstädte durch zwei Atombomben vernichten ließ.”

    Faktisch falsch! Es waren rein zivile Ziele, die mit militärischen Zielen nichts zu tun hatten. Und damit auch das zweitgrößte Kriegsverbrechen aller Zeiten.

    Das größte Kriegsverbrechen aller Zeiten, waren die systematischen Bombardierungen deutscher Städte ab 1943 insbesondere im letzten Kriegsjahr mit Millionen unschuldiger Todesopfer und ohne militärischen Sinn. Nach der Landung der Alliierten in der Normandie war für Deutschland der Krieg ohnehin endgültig verloren.

    33
    1. Ja, die Städte wurden coventrisiert. Diesen Begriff prägte übrigen Goebbels nach dem Flächenbombardement auf die englische Stadt Coventry. Goebbels kündigte an, dass das noch vielen englischen Städten blühen würde. Mangels Lufthoheit gelang das aber nicht. Die Alliierten machten also nur nach, was ihnen die Nazis vorgemacht hatten.

      1
      1. Dies stimmt so nicht. 1944 schrieb der Staatssekretär im britischen Luftfahrtministerium, J.M.Spaight, in seinem Buch „Bombing Vindicated“ unter anderem:
        „…Wir begannen Deutschlands Städte zu bombardieren, ehe dies die Deutschen in England taten. Das ist eine historische Tatsache, die auch öffentlich zugegeben ist. Doch weil wir im Zweifel waren über die psychologische Wirkung der Verdrehung der Wahrheit, dass wir es waren, die die strategische Luftoffensive starteten, sind wir davor zurückgeschreckt, diesen Entschluss vom Mai 1940 der Öffentlichkeit, die ein Recht darauf gehabt hätte, bekanntzugeben. … Wir wählten damit den besseren, aber härteren Weg. Indem wir die deutschen Städte zerschlugen, verzichteten wir auf das Privileg, unsere Städte intakt zu halten. … Es ist keine absolute Gewissheit, aber doch sehr wahrscheinlich, dass die Deutschen London und das Industriegebiet nicht angegriffen hätten, wenn wir uns ruhig verhalten hätten…. Diese Art der Luftkriegführung machte sich für sie nicht bezahlt.“

  7. Messianische Endzeitsekten der NWO-Eliten-Globalisten-Terroristenm WOLLEN bekanntlich das ARMARGEDDON herbeiführen – weil sie nur so „das Herbeikommen ihres Messias“ bewirken könnten (so deren krude Ideologie).
    __________

    Wolfgang Eggert Interview – Verstrickungen messianischer Endzeitsekten
    http://www.youtube.com/watch?v=Yn8wunRxl2Q
    _______________

    Genau diese Totalst-Wahrwerdung eines Putin-Atomwaffeneinsatzes
    WOLLEN die BRD-/EU/NATO-WEF-Terroristen-Golobalisten !!
    Also werden sie mit der Kriegstreiberei und Kriegsterror weitermachen !!
    Die EU-/BRD-Sklaven sind ABSOLUT BLIND und WOLLEN es nicht wahrhaben,
    dass die BRD+EU-Terror-Diktatur eine SCHWERVERBRECHER-Mafia und Massenmord-Organisation sind !!!
    Also werden wir atomar verdampft werden
    – wegen den Realitätsverweigerern und Osterhasen-Gläubigen,
    die das vonderLeyen und Scholz- Hinterfotz-Gesülze für bare Münze nehmen.
    Die Dekadenz und Blödheit der Massen iwrd uns das Leben kosten.

    21
    1. Hatte vor Jahren schon Georg Schramm – leider ansonsten im r.ten Lager angesiedelt – recherchiert und dargelegt:

      https://www.youtube.com/watch?v=FM1-1Qw86xg

      Ja – sehe auch so, dass die IHR HARMAGEDDON, in dessen Rahme diese sich für die “Auserwählten” Haltenden meinen, dann von ihrem Messias oder wie auch immer ins vermeintlich NEUE JERUSALEM auf die vermeintlich NEUE ERDE entrückt würden, während alle anderen im “pfeurigen Pfuhl” (sh. diese ominöse Offenbarung dieses ominösen Johannes), den ich für eben den von ihnen gewollten, provozierten/inszenierten atomaren 3. und letzten WK halte, verr.cken sollen.

      P.tin hat in den vergangenen Jahren mehrfach davor gewarnt, dass dies das Ende jeglicher menschlichen Zivilisation wäre und daraus kein/e Sieger hervorgehen würden.

      Meines Erachtens.

      5
      1. 3 A-Raketen beenden die ganzen Schweinereien sofort:

        1. Rakete KIEW
        2. Rakete LONDON
        3. Rakete wenn dann noch nötig WASHINGTON

        Meine persönliche Überzeugung ist Washington zieht den Schwanz ein und dann kommt Kaiser Wilhelm wieder ins Spiel.

        Ganz Amerika den Amerikanern
        Ganz Europa und Asien den Russen und Chinesen.
        Ganz Afrika interessiert vorerst nicht.

        Der atomare fallout auf unser Land, Belgien, Holland, Luxemburg, wird dafür sorgen daß die richtigen Schuldigen an Laternenpfählen aufgeknüpft werden.

        1
  8. Frühestens wenn die Nato durch die ukrainischen Söldner das Akw weiter beschießen und das scheinbar erwünschte Atomare Inferno auslösen. Was die Eroberung der Krim des Donbass usw dann erübrigt hat und ebenso das der Ami dort seine Kriegsschiffe stationiert. Ich hatte schon mal erwähnt, daß Russland keine Atomwaffen zuerst mal einsetzen muß um der EU einen Querschuss zu verpassen, es genügt bei günstiger Wetterlage, dann Tschernobyl zu bombardieren.

    8
  9. warnews schreibt, Finnland und die NATO-Staaten hätten eine Seeblockade verhängt, um die ru Flotte von Kaliningrad abzuschneiden. Faktisch eine Kriegserklärung. Es würden auch nicht 300.000 Soldaten, sondern über eine Million eingezogen als erste Stufe der Generalmobilmachung. Man greift also nicht die Ukraine an, sondern geht die Nato direkt an. Wahrscheinlich ist das mit China abgestimmt. Die Taifunsaison geht dort im August zu Ende. Es kann also los gehen. Die Pessimisten hier dürften recht behalten. Medwedew´s düstere Warnungen ergeben damit einen Sinn.
    Die Regierung in Berlin steht vor einem riesigen Scherbenhaufen, einem Monster-Scherbenhaufen.

    Quelle: https://warnews247-gr.translate.goog/ektakto-megali-kinitopoiisi-rosikou-stolou-aeroporias-stin-valtiki-kalountai-efedroi-stin-esthonia-diangelma-prothypourgou/?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=sk

    12
    1. Fragt sich nur, ob bei uns wieder einer mehrere sich der Verantwortung per Suizid entziehen? Mir wäre es lieber, es geschehe jetzt bevor noch mehr Schaden entsteht.

      6
      1. Die gehen nicht von alleine, vor Suizid schmeißen sich die Grünen ohnehin ein! Werte-, Würde- und Gewissenloses kifi- Pack.

        Wir müssen das schon selbst in die Hand nehmen, wenn wir diese Kothäufen abpumpen wollen, nein müssen!

        1
  10. „Biden gegen Putin“ auf dem Kriegsschauplatz Ukraine und Europa
    – das ist die typische Geldadel-Marionetten-Fake-GEZ-TV-Show „für die Massen“
    (wie sie seit Jahrhunderten immer wieder praktiziert wird
    von den gleichen Kräften (den Besitzern des Weltgeldsystems)
    Putin ist genauso bedeutungsvoll / bedeutungslos wie ein Biden.

    „Wladimir Putin und Klaus Schwab kennen sich schon lange“:
    henrymakow.com/deutsche/2021/12/24/wladimir-putin-und-klaus-schwab-kennen-sich-schon-lange/

    „Putin traf WEF-Schwab im Jahr 2019: “Haben Sie immer unterstützt und werden es weiter tun!”:
    report24.news/putin-traf-wef-schwab-im-jahr-2019-haben-sie-immer-unterstuetzt-und-werden-es-weiter-tun/

    Video 31.08.22:
    „Jo Conrad unterhält sich mit Holger Strohm über die einseitige Darstellung der Ukraine-Krise, die NATO als Kriegstreiberin und die weitgehend ignorierten Hintergründe“:
    bewusst.tv/worum-geht-es-in-der-ukraine/

    10
    1. Wie erklären Sie sich dann, daß der angebliche Schwab – Jünger Putin alles das negiert und bekämpft, wofür Schwab steht (Multikulti, Globohomo, Wokeness, Transgender usw.)? Ist das Ihrer Ansicht nach auch nur Theater für’s dumme Volk, das nicht Ihren Durchblick hat?

      11
      1. Die l.nken Tr.lle hier und anderswo versuchen mit solchen Argumenten und angeblichen Beweisen immer wieder P.tin in Misskredit zu bringen, Zweifel an ihm zu säen. – Natürlich muss ein Präsident eines solchen Landes sich überall auf dem p.litischen und wirtschaftl.chen Parkett bewegen und ausloten, wer was wie und wohin. Dass dort Hände geschüttelt werden -auch die anders Gesonnener- und man die Etikette wahrt, dürfte klar sein.

        P.tin weiß genau, wer wer ist und wer hinter all dem steckt. Wer ihn seit seiner ersten Wahl und Inaugration nebst Rede damals beobachtet und verf.lgt im Sinne von seine Reden hört, beobachtet, was er tat und tut, der weiß, welcher wahren m. E. guten Gesinnung P.tin ist. Mir hat dies vor einigen Jahren auch ein “visionärer” sag’ ich mal Traum gezeigt, aus welchen Dimensionen er inkarniert ist.

        Und wenn man mit R.sslanddtschen bzw. R.ssen mal ins Gespräch kommt, dann sind auch die Behauptungen, sein V.lk sei gegen ihn, eine Lüge – sie wissen alle oder fast alle, was sie an ihm haben und stehen voll hinter ihm – außer natürlich das dortige l.nke Olig.rchenlager und deren Vasallen.

        P.tin ist ein aufrechter Mann seines V.lkes – seines ehrlichen einfachen V.lkes und dieses weiß das.

        Meines Erachtens.

        8
        1. Auch du blamierst dich in dieser Sache hier wiedermal, indem du von dieser Person (die übrigens 2 Zwillingsbrüder haben soll, die schon im Kindesalter gestorben sein sollen und dessen Exfrau behauptet, dass der echte Vladi schon 2007 um die Ecke gebracht wurde..) schreibst, als seist du persönlich mit ihm bekannt, wie ein verträumtes Groupie von einem Boy-Band-Mitglied und das in Bezug auf Geopolitik.. das tut weh bei Lesen!

      2. Tut er nicht, auch Putin hat Corona und wer keine Ahnung vom Finanzsystem hat, sollte sich endlich mal eine verschaffen und sich ansehen, wem auch Russland längst gehört, denn der infantile Glaube an einen Retter (und dann auch noch ein Staatsoberhaupt..) ist so peinlich, dass es schon beim Zusehen weh tut.

    2. Wenn ich jetzt schreibe, dass der oberste Kriegstreiber der Vatikan ist, hagelt’s bei mir wieder Dislikes, oder? 😉

      Ich bin halt der Meinung, dass unsere ach so saubere Kirche der “unsichtbare Nachfolger” des römischen Kaiserreichs ist. Damit würde sich so ziemlich alles erklären lassen, was an Schweinereien über die Jahrhunderte geschehen ist, nicht nur die (immer noch präsente!) Kinderschändung der letzten Zeit. Wo immer die Kirche die Finger im Spiel hat, stinkt es nach Gewalt, Feuer, Tod und Verwesung. Es ist für mich nur schwer verständlich, dass eine Kirche, deren Pfaffen von der Kanzel runter nur das Gute predigen, real (und unstrittig) mit solchen Taten einhergeht – an der Sache stimmt doch etwas grundlegendes nicht. Keine Frage, die Pfaffen könne am wenigsten dazu und “Das Christentum” ist auch nicht böse – ganz im Gegenteil. Wovon ich rede, ist die Institution der Kirche. Ich drücke es mal als Metapher aus: Als der Teufel sah, wie gut das Christentum bei der Bevölkerung ankam, erwarb er die Mehrheit der Aktien und mobbte die Gläubigen (die echten Christen) mit Gewalt raus (u.a. Montsegur, 16. März 1244). Von diesem Tag an wird die Kirche vom Teufel geführt, und die meisten Menschen geben offenbar mehr auf das Etikett als auf den Inhalt – sie merken davon nichts! Dabei ist auch der Inhalt verräterisch. z.B. soll das Wort Amen von Amun abgeleitet sein, was für Baal Amun (Baal Hamon) steht; jener bösartige kinderfressende Moloch aus dem AT, dem die Erstgeborenen geopfert werden mussten, die dann “durch das Feuer gingen”, also (lebendig) verbrannt wurden (5. Mo 12,31).

      Wieder so ein Laberkopf, werden viele denken. Vielleicht ja. Aber vielleicht auch nicht. Denn unstrittig wird dem Reichs- und Wahrzeichen des Römischen Kaiserreichs bis zum heutigen Tag eine unglaublich hohe ehre zugeteilt. So groß, dass dieses Wahrzeichen der alten Caesaren vom Typus eines Caligula wie ein heiliges Relikt verehrt wird: im US-Kongress stehen derer gleich zwei Stück, und zwar links und rechts neben dem Rednerpult: Die Faschia https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/af/Barack_Obama_adresses_to_Congress.jpg Und JA, die Faschia gab den Faschisten ihren Namen. Und dieses schräge Ding steht als sichtbares Fanal im US-Kongress – das ist wenigstens nachdenkenswert, wie ich finde!

      Schönen Tag wünsche ich.

      7
  11. Parallel zur De-Industrialisierung und
    zum (vor Jahrzehnten geplanten) Asyl-Tsunami / UN-MIGRATIONSPAKT
    zwecks Globalisten-gewollter REPLACEMENT MIGRATION (Völkermord!)
    haben sich bekanntlich die Menschen in D, in den letzen zwei Jahren, von den Globalisten-Terroristen-Massenmördern und deren Helfershelfern FINAL genetisch TODKRANK SPRITZEN lassen !
    Es sind also nun „MUTANTEN“ / „Sterile“ / „Hybride“ etc.pp.. (also KEIN Homo sapiens sapiens mehr).
    Deutschland, wie wir es kannten, ist in wenigen Jahren oder sogar Monaten GESCHICHTE.
    Anscheinend ist das den Meisten im Volk immer noch nicht WIRKLICH KLAR geworden.
    DAS WAR’S.

    21
    1. Der größte Massenmord der Menschheitsgeschichte!
      odysee.com/@transformation:f/groesster-massenmord-der-geschichte:8

      „Das Programm der totalen Menschentötung offiziell enthüllt“
      http://www.bitchute.com/video/FwrsqBiJjlH1/

      Scott Ritter: „Deutschland soll für die USA erfrieren, weil die BRD-Regierung den USA dient“
      http://www.bitchute.com/video/KTx8hkCuw8YY/

      Gerhard Wisnewski zur US-Strategie: „Deutschland soll plattgemacht werden“
      https://auf1.tv/nachrichten-auf1/gerhard-wisnewski-zur-us-strategie-deutschland-soll-plattgemacht-werden/

      18
      1. “In der Direktive 1067, die der amerikanische Präsident Harry S. Truman am 10. Mai 1945 billigte, wurde dem Vereinigten Generalstab der USA vielmehr ausdrücklich vorgeschrieben, dass Deutschland „nicht besetzt [wird] zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als besiegter Feindstaat“ :

        https://www.freiewelt.net/blog/8-mai-1945us-direktive-1067-deutschland-nicht-besetzt-zum-zwecke-seiner-befreiung-sondern-als-b/

        ___________________

        Wenn wir einen ECHTEN Generalbundesanwalt hätten, der FÜR das Volk arbeitet, (anstatt, wie aktuell, GEGEN das Volk -(weil „willenloser WEF-Kanzler-Befehlsempfänger“)), – dann wären solche Kreaturen wie ein Olaf schon LANGE LANGE hinter Gittern – das ist OFFENKUNDIG.
        Aber in fremdgesteuerten KOLONIEN (die beim Besatzer als s.g. „FEINDSTAAT“ eingestuft sind, ist das das übliche „Geschäftsprozedere“.
        Leider raffen das 95 % des Volkes anscheinend immer noch nicht, so viele Jahrzehnte nach dem Waffenstillstand (WK II) und beschäftigen sich mit diesen kindlichen „BRD“-Sandkastenspielen – genannt „Wahlen“ (FAKE). In einem militärisch besetzten, besiegten (Feind)-„Staat“/Besatzer-Verwaltungskonstrukt, gilt ‑gemäß Haager Landkriegsordnung: KRIEGSLISTEN sind ERLAUBT.

        … auch der aktuelle Ukraine-Krieg / und damit Waffenlieferung von „BRD“ an Ukraine
        ist quasi eine Fortführung des WK II – da dadurch Beendigung des Waffenstillstandes von 1945
        – und damit die (aus Besatzer-Sicht „gelungene“) Ausführung einer KRIEGSLIST in dem besetzten FEINDSTAAT / Kolonie „BRD“.

        ___________

        Video 07.09.22:

        SHAEF Bestimmungen

        “Jo Conrad unterhält sich mit Dr. Matthes Haug, der sich seit über 20 Jahren mit der Rechtslage und “Souveränität” in Deutschland befaßt, darüber, dass die Militärgesetze der Alliierten gelten und am Juli 2021 nochmals vom Militär bestätigt wurde, dass nichts darüber steht, auch nicht Gerichte oder Behörden. ”

        https://bewusst.tv/gelten-die-shaef-bestimmungen/

        15
        1. Danke fuer Ihre Links.
          Die meisten haben immer noch nicht kapiert, wie brandgefaehrlich die Situation ist.
          Genaus ist es, wenn der Waffenstillstand gebrochen wird, herrscht wieder Krieg und Deutschland als der Feindstaat, kann von Russland angegriffen werden.
          Besonders schlimm:Die deutschen Soldaten haben im Falle eines offenen Kriegs keinerlei Rechte nach der Genfer Konvention z.b. als Kriegsgefangene.
          Das sagte Und warnte Tucker Carlson heute zur Gefahr eines Atomkriegs.
          https://www.foxnews.com/opinion/tucker-carlson-point-ukraine-war-regime-change-russia

          Sie gelten als Freischaerler oder vogelfrei.

          7
          1. Zitat: “Die deutschen Soldaten haben im Falle eines offenen Kriegs keinerlei Rechte nach der Genfer Konvention z.b. als Kriegsgefangene”

            Absolut korrekt, Ihre Ausführungen. Sie haben es verstanden.

            Genau diese hinterfotzige Taktik hat Eisenhower bekanntlich 1945 angewandt.
            Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die erwiesenen Jahrhundert-Massenmord-/Völkermord-Verbrechen der Allierten nach 1945:

            RHEINWIESENLAGER
            http://rheinwiesenlager.de/

            Buch: “Der geplante Tod” von James Baque
            ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3932381461

            https://www.amazon.de/gp/product/3932381467/ref=dbs_a_def_rwt_hsch_vapi_taft_p1_i0

            5
          2. @macabros
            Danke, Sie sind auch einer der wenigen der den Status der BRD, die Shaefbestimmungen, und das perfide Spiel verstanden hat, in das uns die deutsch hassenden Oberlords zur entgueltigen Vernichtung treiben wollen
            Das Buch:”Other Loses”, kenne und besitze ich, habe es ausgerechnet im Verkauf gebrauchter Buecher in einer amerikanischen Bibliothek gefunden.

            3
          3. Wenn man auf RT schaut, da ist ein Artikel, der genau das sagt:
            https:…/meinung/149434-wirkliche-gefahr-wenn-deutschland-leopard/
            (Ich hab den Anfang der Internetadresse gelöscht. Ich will nicht, dass man die neue Seite von RT sperrt.)
            Denn es gibt bekanntlich nach wie vor keinen deutsch-russischen Friedensvertrag. Das bedeutet, sobald die russische Seite eine Handlung als deutsche Kriegsbeteiligung wertet – das kann man nicht oft genug wiederholen – ist jede Art von Kriegshandlung gegen Deutschland legal. Weil der letzte Krieg sich nach wie vor in einem Zustand des Waffenstillstands befindet, der dann gebrochen wäre.

            Normalerweise würde jeder, der sagt, dass wir keinen Friedensvertrag haben, sofort in die rechte Ecke geschoben. Aber wenn das von russischer Seite halboffiziell verkündet wird, dann ist das ein ganz anderes Spiel.
            Bin mal gespannt, wie Scholz reagiert, wenn er “Wir haben keinen Friedensvertrag” hochoffiziell von den Russen mitgeteilt bekommt.
            Wette, der guckt dann ganz dumm aus der Wäsche.

  12. “…Entscheidung des amerikanischen Präsidenten Harry S. Truman orientieren wird, der einen äußerst verlustreichen konventionellen Krieg erfolgreich beendete, indem er zwei japanische Großstädte durch zwei Atombomben vernichten ließ.”

    Tatsächlich hatte der japanische Prinz Konjo im Februar 1945 um Waffenstillstand für Friedensverhandlungen ersucht und dies an 6 Länder versandt. Warum Truman im August 1945 dennoch die Bomben werfen ließ, sagte 1947 der “Vater der Atombombe” Herr Oppenheimer: “Der Krieg drohte zu Ende zu gehen. Wann hätten wir die Bombe denn werfen sollen?” (lies Deschner “Der Moloch)

    Das ist unmenschlich verständlich… Da hat nun nun ein paar Jahre daran gearbeitet, dann will man sich auch mal damit zeigen.

    15
  13. Klimaschützende gute Menschen wie wir brauchen vor Atombomben keine Angst zu haben! Außerdem sind wir geimpft. In den Impfungen wird schon etwas drin sein, das auch vor Atombomben schützt, die Pharmafirmen kennen sich da aus.

    24
    1. Die Pharma hat bis heute mehr Menschen umgebracht, als jede Atombombe!
      Nicht zu vergessen sind dabei, die Schäden an den Menschen, welche sich dann bis zum Tode quälen müssen!

      11
    2. Die Wirklichkeit uebertrifft Ihre Satire.
      Heute haben wieder viele junge Deutsche demonstriert, nein, nicht gegen den Krieg bei den Ukris, sondern wieder um das Klima zu schuetzen. Wie kann man nur so dumm sein,andere Sorgen haben die nicht.
      Wie kann mann nur so realitaetsfremd sein. Putin’s Ansage des haertern Durchgreifens. und die Mobilisierung von 300000 Reservisten haben die gar nicht mitbekommen. Die leben alle in Wolkenkuckucksheim, dagegen waren die Schildbuerger Intelligenzbestien.
      Da ich im ueber 25 Jahre im Ausland lebe, schaue ich manchmal die Deutsche Welle an und kann gar nicht glauben, wie da verdreht, gelogen und geframt wird. Ich sage nur Twilightzone.
      Bis jetzt habe ich noch geglaubt, dass Deutschland davonkommt , zwar harte Zeiten erleben wird, aber doch gerettet wird und zu Sinnen kommt.
      Heute, nachdem ich die Proteste in den Nachrichten gesehen habe, habe ich jede Hoffnung aufgegeben.
      Deutschland hat fertig.

      1
      1. Weil die 30.000 jungen Deutschen demonstrieren, weil sich sich Sorgen um das Klima und damit um ihre künftigen Lebensgrundlagen machen, bedeuted ja nicht, dass sie keine anderen Sorgen haben und ihnen Putins Krieg egal ist. Gebildete Menschen sind nicht so einseitig und einfach gestrickt, wie Sie denken. Sie dagegen scheinen sehr eindimensional zu sein.

        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert