Neue Migrantenmassen in Libyen startbereit

metropolico.org / Wikimedia (CC BY-SA 2.0)

Neue Migrantenmassen dro­hen, aus Libyen über das Mittelmeer nach Italien über­zu­set­zen, um sich dann den Weg wei­ter nach Österreich und Deutschland zu bah­nen. In den letz­ten Tagen seit Ende Jänner sind mehr als 6.600 ille­gale Einwanderer von Libyen aus auf dem ita­lie­ni­schen Festland gelan­det. Berichte aus Libyen deu­ten dar­auf hin, dass sich die Schlepperbanden gemein­sam mit liby­schen Milizen an der Küste neu for­miert haben, um ihr lukra­ti­ves Geschäft mit Migranten nach Europa für die Frühjahrs- und Sommermonate 2018 wie­der mas­sive anzu­kur­beln.

Neben nicht enden wol­len­den Migrantenkolonnen aus Schwarzafrika wer­den auch immer mehr Illegale aus Pakistan und Bangladesch von Libyen aus nach Europa geschleust. Diese Gruppen bestehen einer­seits aus ehe­ma­li­gen Gastarbeitern in ara­bi­schen Ländern und ande­rer­seits aus Wirtschaftsflüchtlingen, die über Istanbul oder Abu Dhabi direkt nach Tripolis gekom­men sind.

Weiterlesen: https://​www​.unzen​su​riert​.at/​c​o​n​t​e​n​t​/​0​0​2​6​1​6​9​-​L​i​b​y​e​n​-​N​e​u​e​-​M​i​g​r​a​n​t​e​n​m​a​s​s​e​n​-​s​i​n​d​-​a​u​f​-​d​e​m​-​W​e​g​-​n​a​c​h​-​E​uropa

Print Friendly

Für unse­ren täg­li­chen Info-Brief kön­nen Sie sich hier anmel­den.

Wenn Sie unsere Mission mit einer Spende unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie dies gerne per PayPal oder auch in kon­ven­tio­nel­ler Form, per Bankzahlschein machen. 


IBAN: HU48135555551355201000014057, BIC: KODBHUHB, „Unser Mitteleuropa“ 

Wir sind für jeg­li­che Hilfe sehr dank­bar!