Merkel feiert 1987 mit der DDR-Spitze: sie muss ein hohes Tier bei den Kommunisten gewesen sein

Angela Kasner-Merkel, damals bereits am Funktelefon!
Angela Kasner-Merkel, damals bereits am Funktelefon!

Die FDJ-Funktionärin Angela Kasner-Merkel (geschie­den 1982) fei­ert am Samstag, den 20. Juni 1987 gemein­sam auf der Tribüne mit dem Stellvertretenden Vorsitzenden des Staatsrats Egon Krenz, dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED für Sicherheitsfragen und zwei­ten Mann nach Erich Honnecker, dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günter Schabowski und dem Ersten Sekretär des Zentralrats der FDJ und Mitglied des ZK der SED Eberhard Aurich.

 

„Begeisterter FDJ-Treff auf dem Rosa Luxemburg-Platz“, titelt dazu das Neue Deutschland am 22. Juni 1987.

Videoquelle: www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​7​o​q​0​f​M​Icjy4 (Standard-YouTube-Lizenz)

*     *     *

f272790e69476b6842dc807c518f7a2e

 

„Товарищи, конец!“ („Genossen, es ist Schluss!“) war zwei Jahre spä­ter die Parole der Reformer im damals noch kom­mu­nis­ti­schen Ungarn; siehe das Plakat des „Ungarischen Demokratischen Forums“ links.

In Deutschland hin­ge­gen scheint die Geschichte anders zu lau­fen. Es wäre ansons­ten längst Zeit für einen Aufruf: „Genossin Merkel, es ist Schluss!“

 

 

 

Print Friendly