Mehr als zwei Drittel der Mindestsicherungsbezieher sind in Wien

Foto: pixabay.com

Laut dem „Standard“ dürften mittlerweile schon mehr als zwei Drittel aller Mindestsicherungsbezieher in Wien wohnen.

In Wien gab es im Jahr 2016 insgesamt 191.141 Mindestsicherungsbezieher. Im Jahr davor waren es noch 180.646 (ein Anstieg um 10.495). Alarmierend ist der Anstieg vor allem bei den Asylberechtigten und den subsidiär Schutzberechtigten: von 31.505 (2015) um 11.342 auf 42.847 (2016).

Damit ist der gesamte Anstieg gegenüber dem Vorjahr auf Asylberechtigte oder subsidiär Schutzberechtigte zurückzuführen.

Quelle: Facebook-Seite von HC Strache