Armutsforscher warnt: Zustände wie in französischen Banlieues bald auch in NRW

just for lol / Screenshot YouTube

In den fran­zö­si­schen Vorstädten, den ver­arm­ten Banlieues, ste­hen bür­ger­kriegs­ähn­li­che Aufstände und mas­sen­hafte Unruhen bereits an der Tagesordnung. Vor allem Jugendliche mit Migrationshintergrund und weni­gen Perspektiven im Land drif­ten in die Kriminalität ab und cha­rak­te­ri­sie­ren das ganze Viertel. Ein Armutsforscher aus Deutschland warnt nun davor, dass das glei­che Phänomen bald auch das Bundesland Nordrhein-Westfalen heim­su­chen könnte.

Vorstädte wer­den zu Problemvierteln

Im Jahr 2015 gal­ten Migranten aus NRW stär­ker armuts­ge­fähr­det als deut­sche Bürger, sie wohn­ten zudem häu­fi­ger in soge­nann­ten Vorstädten und „Problemvierteln“, in denen es oft­mals zu Auseinandersetzungen mit der Polizei kam.

Weiterlesen: www​.unzen​su​riert​.de/​c​o​n​t​e​n​t​/​0​0​2​3​7​0​9​-​A​r​m​u​t​s​f​o​r​s​c​h​e​r​-​w​a​r​n​t​-​Z​u​s​t​a​e​n​d​e​-​w​i​e​-​f​r​a​n​z​o​e​s​i​s​c​h​e​n​-​B​a​n​l​i​e​u​e​s​-​b​a​l​d​-​a​u​c​h-NRW

Print Friendly